von BK-Marcel | 06.07.2020 | eingestellt unter: Watchdog

Vidcaster: Videos für den Julianfang

Es ist Montag, Videotag!

Den Anfang macht heute Angel Giraldez mit einer weiteren Büste, die er bemalt hat:

Weiter geht es mit Squidmar Miniatures, Emil hat diese Woche eine Miniatur unter erschwerten Bedingungen bemalt:

Bei Artis Opus wurden diese Woche vor allem Fahrzeugteile bemalt:

Juan Hidalgo hat einen Chaos Marine bemalt:

Auch bei Megzike wurde ein Chaos Marine bemalt, allerdings einer von der eher schleimigen Sorte:

Der Painting Coach hat das Light of Eltharion bemalt:

Diese Woche kam von Dana Howl ein ausführliches Tutorial für Underpainting:

Scott von Miniac hat sich mit einer Lösung für verstopfte Airbrushs besschäftigt:

Marco Frisoni hat die Wurmspat diese Woche bemalt:

Wie klein soll es sein? Sonic Sledgehammer Studios sagen sehr klein:

Bei Pete dem Wargamer wurde diese Woche wieder umgebaut was das Zeug hält!

Bei Miscast wurde weiter an einer sehr ambitionierten Nurgle Armee gebaut:

Bei Black Magic Craft wurden Dungenkacheln gebastelt:

Eric, von Eric’s Hobbyworkshop hat einen Markt gebaut für Fantasyspiele:

Was ist an der neunten Edition eigentlich cool? Das haben sich 1000 für den Imperator diese Woche gefragt:

Bei Baldermort hat man sich mit dem Hintergrund von Psychic Awakening: Engine War beschäftigt:

Die erste Folge von WarHams wurde diese Woche bei Bruva Alfabusa veröffentlicht:

und zum Abschluss natürlich noch neue möglicherweise obskure Musik für die Playlist:

Ihr habt einen Youtube Kanal der im Vidcaster erwähnt werden soll? Dann meldet euch bei uns. Entweder über unseren Discord oder hier in den Kommentaren! Bis nächste Woche dann.

BK-Marcel

2003 mit Herr der Ringe ins Hobby eingestiegen. Aktuelle Projekte: Age of BKO, Killteam Navis Nobilite Soldaten und was auch immer bei mir landet! mehr auf Instagram.com/ennepedude

Ähnliche Artikel
  • Watchdog

Vidcaster: der perfekte Start in den August

03.08.20201
  • Watchdog

Vidcaster: Die große Indomitus Ausgabe

27.07.20204
  • Watchdog

Vidcaster: Die Mitte Juli Ausgabe

20.07.20204

Kommentare

  • Ich fand die Woche eher enttäuschend. Schaue eh nicht alle Kanäle, aber bei denen, die ich schaue, haben mir neue Ideen gefehlt. Es kommt irgendwie immer mehr Bespassungs-Content, was ja zwischendurch ok ist, aber mir auf Dauer zu eintönig ist. Aus allem möglichen wird eine „Challenge“ gemacht. Mir ist klar, dass das hipp ist und Klicks zieht, aber so ganz ohne Zuammenhang eine Challenge zu erfinden, da klink ich persönlich aus.

    Squidmar – haha, malen in Ritterrüstung. Ja, und nu? Kein wirklicher Mehrwert vor Hobyisten erkennbar
    Miniac: er testet ein Mittel zum Airbrush sauber halten mit dem Fazit; muss jeder selber wissen und wo mans her bekommt weiß ich auch nicht.
    Black Magic Craft: yeah, cheap! Ansonten alles gleich, nur mit dem Unterschied, dass er Mehrweg Styropor-Teller nimmt, an Stelle vom XPS oder Foamboard, dass er sonst verwendet. Ok, ein bisschen anderes Wash-Rezept wird gezeigt..
    TWS: Gelände-Bit Challenge. Ok, irgendwas altes aus der Kiste gekramt und umgesetzt, ok. Aber wo ist die Challenge? Es ist doch einfach nur ein neues Projekt mit dem Pile of Shame…

    Vielleicht ist auch einfach Sommerloch. 😀

    • Ich kann nicht für die anderen sprechen, aber kurz zu meinem „Bits-Box-Challenge“-Video auf dem TWS-Kanal:

      Zunächst: ich bekomme immer mal wieder Anfragen, ob ich nicht mal meinen Arbeitsplatz bzw. mehr von „hinter den Kulissen“ zeigen könnte. Zum anderen befinden sich bei mir einige Videos in Vorbereitung, zu denen aber jeweils noch Material fehlt – beispielsweise etwas von einem Hersteller oder bestimmte Farben. Alles vor Wochen bestellt, aber noch nicht angekommen.

      So entstand die Idee, quasi zwischendurch mit den Zuschauern in meinen Bits-Boxen zu kramen, um mindestens ein Bastelprojekt für den kommenden Monat festzuzurren. Dabei sind ein paar wirklich tolle Ideen zusammengekommen, die ich so im Detail gar nicht erwartet hätte. Mir hat daher die Challenge und vor allem das Lesen der über 100 Kommentare/Vorschläge einen riesen Spaß gemacht. Zumal durch solche Aktionen immer wieder eine „Brücke“ mit Interaktionen zu den Zuschauern entsteht, statt wie bei klassischen Tutorial „nur“ etwas zu präsentieren.
      Und wie Du selbst sagst: „es ist ein NEUES Projekt mit dem Pile of Shame“. 🙂

      Ja, man muss sowas vielleicht nicht „Challenge“ nennen, aber es ist ein gängiger Begriff, drückt eine Art von Wettbewerb aus und ist weniger sperrig wie „Stimmt ab, was ich aus meinen Bits-Boxen verbasteln soll“ 😉

      Und noch etwas: Der von Dir angesprochene Mehrwert durch ein neues Video ist mir extrem wichtig und so versuche ich, in jedem TWS-Tutorial etwas Neues zu zeigen. Das klappt nicht immmer bzw. manchmal ist die Neuerung einfach sehr „dezent“. Aber nichts fände ich persönlich für mich langweiliger, als mich in meinen Videos inhaltlich zu wiederholen.

      • Nein, bitte keine Wiederholungen, das will ich auch nicht.
        Verstehe den Punkt, mal den Arbeitsplatz und die Bitboxen zu zeigen. Ich stoße mich gerade aber beim Flubbern durchs Internet einfach sehr an dem Begriff „Challenge“, der gerade irgendwie für alles und jedes benutzt wird, was im Grunde einfach das nächste Bastelprojekt ist. Nur weil es gängig ist, muss es mir ja nicht gefallen. 😉

      • Wie bei allen Trends wird das sicherlich auch irgendwann wieder abnehmen 😉

        In jedem Fall erzeugen solche kompakten Begriffe in einem Video-Titel mehr Aufmerksamkeit als sperrige Sätze. Ich würde z.B. auch „Speed painting“ für die Titelzeile wählen statt „So bemalst Du schnell …“

  • Auch das ist klar – ich hab ja auch nix gegen knackige Headlines, ganz im Gegenteil, allein deshalb muss man aber nicht alles Challenge taufen. 😉 Ich verknüpfe den Begriff Challenge gedanklich einfach anders. Eine Herausforderung, ein Wettbewerb, eine Aufgabe, die ich mir selbst stelle, die mich herausfordert und an die ich mich vielleicht nicht so ohne weiteres herantrauen würde.
    Also für mich schwingt da auch immer was unangenehmes mit, ein „ok, es ist kein Selbstläufer, es wird schweirig, aber ich versuch das einfach mal“ und das ganze auch zu irgendeinem Zweck. Ne neue Technik üben, Horizont erweitern, über den eigenen Schweinehund springen, usw. Das seh ich bei vielen sogenanntes Challenge-Videos eben nicht.

    • Wirf mal einen Blick in die Kommentare unter meinem Video 😉 Die Vorschläge mit den meisten Likes sind alles andere als „mal eben aus dem Ärmel zu schütteln“: Schrottplatz mit Zug in der Mitte, Dschungel-Tempel, Totenkopf mit „Aura des Pflanzenwachstums“ und und und …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.