von BK-Christian | 08.11.2020 | eingestellt unter: Terrain / Gelände, Tutorials

Tabletop Workshop: Sci-Fi-Festung

Michael wird nostalgisch und baut Gelände wie unsere Vorväter!

Eine epische Sci-Fi-Festung für Warhammer 40k, die keinen Cent kostet? … Ja, das geht – und zwar aus Styropor! Schnappt Euch doch mal die Reste einer größeren Verpackung und legt am Heißdrahtschneider los. Viele Inspirationen, Bastel-Tipps und Schneide-Techniken findet Ihr im Video!

Quelle: Tabletop Workshop

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Terrain / Gelände
  • Tutorials

Tabletop Workshop: Spielplatte in 24 Stunden

27.07.2021
  • Terrain / Gelände

Lasercut Buildings: SciFi-Gangsystems

27.07.2021
  • Terrain / Gelände

Bad Squiddo: Fantasy Armoury

27.07.2021

Kommentare

  • Bitte was – Vorväter?! Für mich ist das ganz normal.
    Und aus zeitlichen Gründen wäre an mindestens einer Stelle etwas ziemlich ungesund gelaufen, sollte es heute Kindeskinder von mir geben. Geschweige denn welche in einen Alter, um Modellgelände bauen zu können… o_O

    PS: Michael, die Führungsschnitte ist natürlich eine leicht derogative, dabei eine in bestimmter Hinsicht deutlich positive Haltung ausdrückende Bezeichnung für eine Frau in leitender Position.
    😉

  • Ach ja, ich hab hier auch schon seit Ewigkeiten Styroporteile liegen, aus denen ich einen Festungskomplex bauen wollte. Aber die Zeit… ;P Auf jeden Fall wieder mal nen tolles Tutorial und Inspirationsquelle um mein Projekt mal anzugehen. Bin schon gespannt auf dein fertiges Modell! 🙂

  • Führungs-Schnitte… anderes Wort für „gut aussehende Vorgesetzte“…. oder für „Domina“?

    Schönes Video. Ich freu mich schon auf Freitag.

  • Super! Ein Projekt, das mir schon lange durchs Hirn spukt.
    Jetzt wirds langsam Zeit, dass ich in nen Thermocut investiere – mein holländisches Spielzeug mit Batteriebetrieb ist für sowas nicht geeignet…

    • Ich weiß ja nicht, was Du ein „Spielzeug“ Du meinst, aber „Batteriebetrieb“ klingt nicht nach einem guten Heißdrahtschneider 😉 Danke sehr fürs Lob zum Video, freut mich.

      • Was ich geschrieben habe: Spielzeug – quietschbunte Farben und lustige Tiermotive zum Ausschneiden. 1€ Auktion bei eBay. 9V-Blockbatterie. Sieht aus wie ein Mini Thermocut.
        Ich hatte vor Jahren mal nen Link gefunden, aber ich nehme an, dass man mittlerweile auch in Holland draufgekommen ist, dass die Dämpfe für Kinder eher ungesund sein dürften.

        Funktioniert im Rahmen der Möglichkeiten (Draht nicht verstellbar) übrigens erstaunlich gut. Schnitthöhe ist aber maximal 5cm, das schränkt ein…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.