von BK-Rene | 09.06.2020 | eingestellt unter: Warmachine / Hordes

Privateer Press – MiniCrate Juni

Heute zeigen wir euch die Juni Modelle für Privateers Mini-Abo Service

Wie jeden Monat bekommt man für 19$ ein limitiertes Alternativmodell für Warmachine/Hordes, offizielle Modelle für Legend of the Five Rings oder Modelle aus dem Universum von Robert E. Howard. Im Preis ist der Versand enthalten und Zoll entfällt weil das Modell aus Großbritannien kommt.

MiniCrate Issyria

Issyria Sybil of Dusk ist eine alternative für das reguläre Issyria Modell.

Slider Shinjo Takuya

Bei Legend of the Five Rings gibt es ein Modell für Shinjo Takuya.

Savage Thulsa Doom

Im Savage MiniCrate gibt es aktuell noch für kurze Zeit Thulsa Doom. Hier läuft die Frist am 12. aus also schnell überlegen.

Quelle: MiniCrate Website

BK-Rene

Jungredakteur für den Brückenkopf - Spielt: Viel Warmachine (Convergence of Cyriss / Minions), fast alles andere was Privateer so vertreibt, wenn es sich ergibt auch mal Infinity (Tohaa) oder irgendwas mit meinen Skelett Horden.

Ähnliche Artikel
  • Warmachine / Hordes

Privateer Press: Iron Kingdoms Requiem Vorstellung

10.07.20203
  • Kickstarter
  • Warmachine / Hordes

Riot Quest: Wintertime Wasteland Kickstarter

08.07.20203
  • Pulp
  • Warmachine / Hordes

Privateer Press: Neuheiten

03.06.20202

Kommentare

  • Ich hab das Projekt lange Zeit unterstützt, muss inzwischen aber jedem davon abraten…

    Die Gussqualität ist arg schwankend.
    Die Lieferzeiten liegen zwischen 1 und 4 (!) Monaten, ich warte jetzt noch auf die von März (kann man dank Corona verstehen, ist aber nicht das erste mal, dass ich sehr lange warte).
    Es ist schlicht nicht überschaubar, was man wann wo wie bezahlt und bekommt. Die Bezahlplattform ist sehr wage und man zahlt immer einen Monat früher, sieht dann aber schon, was in 2 Monaten raus kommen soll und ist leicht verwirrt.

    Habe aus den genannten Gründen mein Abo beendet, den Stress ist es mir einfach nicht mehr wert. Schade, denn manche Sculpts sind sehr gelungen und, wie ich neulich dazu las, schöne Alternativsculpts für Modelle, die man eh nicht aufstellt.

    • Was Lieferzeiten angeht, stimme ich dir vollkommen zu, auch ist die Kommunikation da sehr dürftig, bzw fast nicht vorhanden. Aber andereseits keine Figuren, die man zeitnah „braucht“. Trotzdem schlecht.

      Gussqualiät war bei mir bisher in Ordnung, allerdings auch nur Einzelmodelle bisher bestellt und kein längerfristiges Abo gehabt. Das schwankt aber auch gerne mal, vor allem wenn es in England gegossen wurde.

      Aber dass es nicht überschaubar ist, das stimmt, zumindest meiner Meinung nach, einfach nicht. Es steht immer dran, welche Figur für welchen Monat und bis zum wievielten man ein Abo abschließen muss, um diese zu bekommen. Auch bei der Vorschau ist ja dann angeben, für welchen Monat diese sein soll. Natürlich zahle ich im Voraus, wenn sie sich daran orientieren mit dem gießen, wie viele Abos vorhanden sind.

      Abraten würde ich da jetzt nicht, aber darauf hinweisen, dass man durchaus Geduld mitbringen sollte, weil das Ganze recht fehlerhaft läuft, aber am Ende bekommt man immer, was man bezahlt hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.