von BK-Markus | 22.09.2020 | eingestellt unter: Community

Magabotato: TableTOP oder TableFLOP?

Magabotato haben eine neue Podcastreihe ins Leben gerufen.

Tabletop Flop

TableTOP oder TableFLOP? Das fragen sich Steven und Sebbo in diesem Podcast. Beiden stehen jeweils 50€ zur Verfügung, um damit auf der Seite wish.com Hobbyzubehör, Material oder Modelle zu kaufen. Im ersten Teil dieses zweiteiligen Podcasts suchen sie ein paar interessante Angebote heraus und bestellen diese auf gut Glück. In der zweiten Folge werden sie euch nach Eintreffen der Lieferungen von ihren Erfahrungen und Eindrücken berichten und die Produkte bewerten. Haben sich ihre Investitionen gelohnt oder spiegelt der niedrige Preis letztlich doch die Qualität wider? Viel Spaß beim Hören!

 

Quelle: Magabotato

BK-Markus

Stellvertretender Chefredakteur Brückenkopf-Online. Seit 2002 im Hobby und spielt folgende Systeme: Age of Sigmar, Infinity, Bolt Action, Flames of War, Warhammer 40K, Dreadball, Saga, Freebooters Fate, Black Powder, Pike and Shotte, Space Hulk, Dead Mans Hand, Bushido, Malifaux, Dropzone Commander, Dropfleet Commander, Gates of Antares, Kings of War, Wild West Exodus, Batman, Collision, Dystopian Wars, Draculas America, Spitfyre, Kill Team, Summoners, Eden, Star Wars Legion, Wolsung, Adeptus Titanicus, Blitz Bowl, Carnevale, Warzone Resurrection, The Drowned Earth, Twisted, The Other Side und Warhammer Underworlds.

Ähnliche Artikel
  • Community
  • Podcasts

Magabotato: Stammtisch-Liveaufnahme

25.05.2022
  • Community

BK-Malchallenge: Sternenkrieger gesucht

24.05.20222
  • Saga
  • Veranstaltungen

Saga: Grand Melee 2022

21.05.202230

Kommentare

  • Merkwürdiges Format..
    Ich bin froh wenn ich es schaffe im Alltag Plastikschrott zu vermeiden anstatt mich damit vor Publikum einzudecken..

  • Um mal eine Lanze für die Jungs zu brechen:
    Es geht definitiv NICHT darum, Werbung für Wish zu machen. Es geht einfach um einen Vergleichstest, zwischen dem (vermeintlich (aber wahrscheinlich)) minderwetigen Kram aus dem Netz, mit den Produkten von „hier“.
    Auch andere zeigen, dass es nicht immer die teuren Produkte sein müssen, um gute Ergebnisse zu erzielen (z.B. TWS und die Schminkpinsel…).
    Wenn ich Sebbo und Co. richtig verstanden habe, sollte dieses Format einfach mal ein unterhaltsamer Versuch sein, der Community anderen Content zu bieten.

  • Dem stimme ich zu. Es ist spannend das alles zu sehen.

    Aber es tut mir als Händler immer so weh wenn Kunden meine Originalware betrachten und meinen „nö, guck, gibt’s für 5 Euro auf Wish, lass mal bestellen“.

    Auch ein Freund von mir kauft immer Kleider auf Wish. Supergünstig aber er muss jedes einmal reklamieren bis er die richtige Qualität bekommt. Und selbst die ist immer eher minderwertig und wer weiß unter welchen Bedingungen gefertigt.

    Ich bin kein Heiliger. Viele Produkte sind Made in China und man kommt schwer rum. Aber gerade Wish halte ich für besonders schlimm. Urheberrechtsverletzungen, minderwertige Ware, vermutlich schlechte Arbeitsbedingungen, man schifft es über den Erdball und stärkt damit eine Nation deren System ich für nicht unterstützenswert halte.

    Ich hoffe das war euch nicht zu viel Verschwörungstheorie. Bei China bin ich einfach sehr vorsichtig und sehe dass es vielen egal ist. Hauptsache billig 🙁

  • Nette Idee, ungünstige Umsetzung.
    Man hätte anstelle von wish einfach Ebay Kleinanzeigen, den örtlichen Schrottplatz, Baumarkt oder Opas Keller und sonstige billige und eventuell auch bewusstere Möglichkeiten nutzen können.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.