von bkredaktion | 13.10.2020 | eingestellt unter: Veranstaltungen, Warhammer / Age of Sigmar, Warhammer 40.000

GW: Warhammer Day 2020 und exklusive Miniatur

Games Workshop werden dieses Jahr am 31. Oktober den Warhammer Day 2020 feiern und zu diesem Anlass gibt es wieder eine exklusive Miniatur für einen begrenzten Zeitraum geben.

Coming Soon: Warhammer Day 2020

Sometimes, we all need to take a break and celebrate the things that bring us joy. That’s why, on Saturday the 31st of October,* we’re celebrating all things Warhammer with the aptly-named Warhammer Day.

Games Workshop Coming Soon Warhammer Day 2020 1

There are countless ways to celebrate Warhammer Day, whatever your situation. You could be relaxing at home, painting models while listening to Warhammer audiobooks. Perhaps you’ll be with a friend or family member around a socially-distanced gaming table, vying for victory. Maybe you’ll drop by your local Warhammer store** to get some advice and supplies for your next hobby project. No matter where you are or what you’re doing, Warhammer Day is about having fun and sharing what you love about your very own Warhammer hobby.

Games Workshop Coming Soon Warhammer Day 2020 2

Whether playing games is your passion, or you’re a voracious reader of Black Library books, an aspiring Golden Demon winner, or you just like looking at models, it’s your day.

Of course, no celebration of Warhammer would be complete without a model to remember it by… and Warhammer Day will have its very own commemorative Citadel miniature. Meet Terminator Chaplain Tarentus.

This glorious Space Marine Chaplain in Terminator Armour can be used by any Chapter, including the Deathwatch and Grey Knights – perfect for adding some litany-chanting close combat might to your armies.

Games Workshop Coming Soon Warhammer Day 2020 3 Games Workshop Coming Soon Warhammer Day 2020 4

Chaplain Tarentus will be available in stores and online from Warhammer Day itself until the 8th of November – so make sure to order yours while you can! In the meantime, head to our Facebook, Instagram, and Twitter to share what you love about Warhammer with the community!


* Yes, this is also Halloween. We’re not being tricky – just consider Warhammer Day your treat. 

** Respecting your local guidelines for everyone’s safety, naturally!

Quelle: Games Workshop

bkredaktion

Der Brückenkopf existiert seit 2002 und bietet täglich News aus dem Tabletop Hobby.

Ähnliche Artikel
  • Veranstaltungen

MAG 2020: Die MMO-Convention

01.09.20206
  • Veranstaltungen

Chaoszwerge im Bibelmuseum

25.08.202021
  • Veranstaltungen

Gen Con: Abgesagt

20.05.2020

Kommentare

  • Ich find den ja richtig cool nur frag ich mich warum gw noch das selbst geopferte Pferd noch reiten möchte ? Ich mein die primaris Reihe sollte doch die „neue“ Ära der Space Dosen einleiten 🤔

    • Weil das selbstgeopferte Pferd nicht tot ist, sondern nur in der letzten Box im Stall steht. Und dort von denen, die den neuen Zossen nicht leiden können, solange befüttert wird, bis es den Löffel reicht (also die Formen kaputtgehen).

      Und mit solch kleinen (und teuren) Bonusgeschichten kann man die ewig Gestrigen eben locker bei der Stange halten. Siehe Space Marine Heroes, Adventures of the Space Marines…

    • Ich hatte nach dem Lesen der beiden „dunkles Imperium“-Bücher auch gehofft, dass man ein wenig von dem mystischen weg kommt und mehr „reales“ SciFi ansteuert… also Primaris-Marines, die eben völlig rational denken und wo dann zB Psioniker keinen Angriffspunkt mehr finden… so ähnlich wie bei den Silent Sisters oder eben Jurgen…. 😉
      So hätte man das Ganze über ein paar Jahre zurückführen können,damit hätte man den ganzen Chaos-Kram reduzieren können und wäre die ideale Üerleitung zu dem kommenen „Jahrtauasend der Necrons und Tyras“ gewesen…

      Fand das bei „Der Weg des Blutes“ schon ziemlich nervig, dass Primaris plötzlich so fanatische Anhänger der Religion waren…

  • Ah, das ist also der Terminator chaplain, der z.b. auch im aktuellen Codex abgebildet ist; ich habe mich schon gewundert, woher diese Figur kommt. Eigentlich schade, dass es sich um eine Miniatur für ein Event handelt, der gute wäre eigentlich auch ein schöner Ersatz für den klassischen Terminator Ordenspriester aus Zinn.

  • Der Terminator Chaplain ist schon ziemlich cool. Aber bei mir sind die Zeiten lange vorbei, wo ich hinter solchen extrem seltenen und bei uns nur schwer zu bekommenden GW-Event-Miniaturen her war. Würde es ihn normal zu kaufen geben, würde ich mir die Mini zulegen, so dann halt eben nicht.

  • Ich frage mich nur, warum der Chaplin das Crux Terminatus auf beiden Schultern hat. Wo soll jetzt das Ordenssymbol hin? Wieder mal eine Fehlplanung von GW. Sonst eine recht schöne Miniatur.

    • Das war ja bei dem Limited Edition Chaplain, den man nur bei vollem Sammelbogen in neuen GW-Läden bekam und an den der hier angelehnt ist, schon ähnlich. Nur dass der kein zweites Crux Terminatus, sondern einen Schädel mit Lorbeerkranz auf seinem rechten Schulterpanzer hat…
      Wobei ich meine, dass man bei dem alten den Schulterpanzer problemlos hätte ersetzen können.

      Schön zu sehen, dass man die alte Limited Edition Mini tatsächlich verschlimmbessert hat.

    • „Fehlplanung von GW“ ist nett ausgedrückt. Ich habe hart das Gefühl, dass es denen drecksegal ist, welchen Balast-Fluff irgendwelche Boomer im letzten Jahrtausend ersponnen haben. Ihr eigenes Unviersum ist ihnen sowas von egal geworden. Und dabei war das Universum ein echtes Pfund. Verdammt schade.

  • Hab ich das jetzt irgendwie falsch verstanden oder wo ist das Problem ihn zu bestellen?

    Chaplain Tarentus will be available in stores and online from Warhammer Day itself until the 8th of November – so make sure to order yours while you can!

  • Für mich haben die Exklusivminiaturen mittlerweile stark an Reiz verloren, das war damals noch besonders, als es noch keine so große Vielfalt gab, finde ich.
    Aber wer seine Freude daran hat, der soll sie natürlich auch haben. 🙂

  • na endlich mal wieder ein SpaceMarine. es gab ja schon lange keine mehr.

    auf der positiven seite: zumindest kann sich jeder einen einfach bestellen, der einen möchte; es geht quasi vorran – wenn auch in winzigen schritten, mit fest in beton vergossenen schuhen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.