von bkredaktion | 10.10.2020 | eingestellt unter: Warhammer / Age of Sigmar, Warhammer 40.000

GW: Riesen, Helden und Necrons

Die Söhne der Gottbestie Behemats betreten mit riesigen Schritten die Reiche der Sterblichen, zwei Helden kommen als Verstärkung für die Anhänger des Tzeentch und der Kharadron Overlords und es gibt weitere Necrons für die ferne Zukunft.

Games Workshop Battletome Sons Of Behemat (Limited Edition) (Englisch) 1 Games Workshop Battletome Sons Of Behemat (Limited Edition) (Englisch) 2 Games Workshop Battletome Sons Of Behemat (Limited Edition) (Englisch) 3

Battletome: Sons of Behemat (Limited Edition) (Englisch) – 63,79 Euro

Bitte beachte, dass es sich um ein Produkt in englischer Sprache handelt.

The titanic Sons of Behemat have might enough to throttle dragons, barge down castle walls and tear elder oaks from the ground. When they attack as a tribe they become unstoppable, stamping the enemy’s infantry flat and pummelling rival monsters to death. Any who oppose their rule are battered with hurled boulders before the gargants charge in, each towering hulk roaring in savage triumph as he seizes victory through brute force and ignorance

Battletome: Sons of Behemat is your guide to Warhammer Age of Sigmar’s biggest army – a force like no other where GARGANTS are your troops and EVEN BIGGER GARGANTS lead them to battle! In this tome of knowledge, you’ll discover the hidden history of Gargants in the Mortal Realms, from their origins with the godbeast Behemat to their work as mercenaries with the Grand Alliances. Stunning art brings the world of the Sons of Behemat to life, helping to inspire your own collection! When you’re ready to field an army of your own, stunning miniatures photography, conversion guides and painting tips are included to help you out. Meanwhile rules for a variety of gargant tribes let you customise your army, or even include a Mega-Gargant in any force, whether you owe your allegiance to Death, Destruction, Chaos or Order!

This limited edition is only available while stocks last. It features a soft-touch cover, gilt-edged pages and a ribbon marker, and only 700 of these numbered copies are available.

This 80-page hardback battletome contains:
– A history of the Sons of Behemat, including the epic deeds of their forefather, the godbeast Behemat
– Painting guidance on skin tones and colour schemes within the gargant race
– Allegiance abilities for the Sons of Behemat, including additional rules for Stomper Tribes, Taker Tribes and Breaker Tribes
– Includes rules of Mega-Gargant Mercenaries – enabling any Warhammer Age of Sigmar player to use Mega-Gargants in their armies
– Warscrolls and Pitched Battle Profiles for every miniature in the Sons of Behemat range

Games Workshop Battletome Sons Of Behemat 1 Games Workshop Battletome Sons Of Behemat 2 Games Workshop Battletome Sons Of Behemat 3 Games Workshop Battletome Sons Of Behemat 4

Battletome: Sons of Behemat – 31,89 Euro

Die gewaltigen Sons of Behemat sind stark genug, um Drachen zu erwürgen, Festungsmauern niederzureißen und uralte Eichen auszureißen. Wenn sie als Stamm angreifen, sind sie unaufhaltsam, stampfen die feindliche Infanterie in den Boden und prügeln rivalisierende Monster zu Tode. Alle, die sich ihnen widersetzen, werden mit Felsbrocken beworfen, bevor die Gargants losstürmen, ein jeder ein hoch aufragendes Ungetüm, das voll wilder Freude brüllt, während es den Sieg durch reine Kraft und Ignoranz erringt.

Battletome: Sons of Behemat ist dein Leitfaden für die größte Armee von Warhammer Age of Sigmar – eine Streitmacht wie keine zweite, in der GARGANTS deine Linientruppen sind und NOCH GRÖSSERE GARGANTS sie in die Schlacht führen! In diesem Buch voller Wissen erfährst du von der verborgenen Geschichte der Gargants in den Reichen der Sterblichen, von ihren Ursprüngen mit der Gottbestie Behemat bis zu ihren Taten als Söldner der Großen Bündnisse. Umwerfende Illustrationen hauchen der Welt der Sons of Behemat Leben ein und dienen als Inspirationsquelle für deine eigene Sammlung! Wenn du bereit bist, deine eigene Armee ins Feld zu führen, sind tolle Fotos von Miniaturen, Umbauanleitungen und Bemaltipps enthalten, um dir dabei zu helfen. Dank Regeln für eine Vielzahl an Gargantstämmen kannst du deine Armee individualisieren und sogar einen Mega-Gargant in beliebigen Streitmächten aufnehmen, egal ob deine Treue Tod, Zerstörung, Chaos oder Ordnung gilt!

Dieses 80-seitige gebundene Battletome enthält:
– Eine Chronik der Sons of Behemat, darunter epische Taten ihres Ahnen, der Gottbestie Behemat
– Bemalanleitungen für Hauttöne und Farbschemata des Volks der Gargants
– Treuefähigkeiten für die Sons of Behemat samt zusätzlichen Regeln für Stampferstämme, Plünderstämme und Brecherstämme
– Enthält Regeln für Mega-Gargant-Söldner – damit können alle Warhammer-Age-of-Sigmar-Spieler Mega-Gargants in ihren Armeen einsetzen
– Truppenschriftrollen und Profile für Offene Feldschlachten für jede Miniatur im Sortiment der Sons of Behemat

Games Workshop Schriftrollen Karten Sons Of Behemat 1 Games Workshop Schriftrollen Karten Sons Of Behemat 2 Games Workshop Schriftrollen Karten Sons Of Behemat 3

Schriftrollen-Karten: Sons of Behemat – 11,70 Euro

Wir sind der Ansicht, dass dich das Herumblättern in deinem Battletome nie daran hindern sollte, Zeug zu zerschmettern. Darum haben wir diese Schriftrollen-Karten für die Sons of Behemat geschrieben. Wenn du sie zur Hand hast, behältst du ganz einfach die Truppenschriftrollen der Sons of Behemat – samt den Söldnern für andere Fraktionen – im Blick. Ein Satz Marker erlaubt es dir wiederum, den Überblick über andauernde Effekte zu bewahren, wodurch du noch mehr Zeit für das hast, was du liebst – Dinge kaputt zu machen.

Games Workshop Kraken Eater Mega Gargant 1 Games Workshop Kraken Eater Mega Gargant 3 Games Workshop Kraken Eater Mega Gargant 2

Games Workshop Warstomper Mega Gargant 1 Games Workshop Warstomper Mega Gargant 2 Games Workshop Warstomper Mega Gargant 3

Games Workshop Gatebreaker Mega Gargant 1 Games Workshop Gatebreaker Mega Gargant 2 Games Workshop Gatebreaker Mega Gargant 3

Games Workshop Gatebreaker Mega Gargant 4 Games Workshop Gatebreaker Mega Gargant 5 Games Workshop Gatebreaker Mega Gargant 6 Games Workshop Gatebreaker Mega Gargant 7

Kraken-eater Mega-Gargant/Warstomper Mega-Gargant/Gatebreaker Mega-Gargant – 146,22 Euro

Kraken-eaters sind raffgierige Küstenräuber, die unglaublich territorial sind. Unglücklicherweise erachten sie alles, was sie sehen können, als ihr Territorium. Sie kämpfen mit zorniger Entrüstung, um ihrem Hort Kriegsbeute hinzuzufügen.

Brauchst du für deine Armee etwas mehr … Wumms? Möchtest du für Warhammer Age of Sigmar eine Streitmacht wie keine andere sammeln? Vielleicht willst du einfach dein bisher größtes Bemalprojekt angehen. Egal, was dich reizt, die Chancen stehen gut, dass du einen Mega-Gargant in deinem Leben brauchst – das größte und vielleicht scheußlichste Monster bei Warhammer Age of Sigmar. Dieser Bausatz voller Wahlmöglichkeiten enthält alles, um den Mega-Gargant deiner Wahl zu bauen, egal ob du ihn als Söldner für deine Armee rekrutierst oder eine ganze Streitmacht der Sons of Behemat ins Feld führst.

Aus diesem Bausatz kann ein Kraken-eater Mega-Gargant – ein Spezialist des Monstermampfens, der jeder Streitmacht der Ordnung oder Zerstörung zur Verfügung steht – oder eine folgenden zwei Varianten gebaut werden:
– Der Warstomper – ein Infanterie zerstampfendes Ungetüm, das jeder Streitmacht des Chaos oder der Zerstörung zur Verfügung steht
– Der Gatebreaker – ein Festungszerstörer, der jeder Streitmacht des Todes oder der Zerstörung zur Verfügung steht

Eine Vielzahl an Optionen, Waffen und Posen erlauben es dir, deinen Mega-Gargant individuell zu gestalten, und versorgen dich mit jeder Menge praktischem Kleinkram für deine Sammlung. Dieser Bausatz enthält 129 Kunststoffteile und wird mit einem Rundbase (130 mm) geliefert.

Herunterladen

Um alle Regeln zu erhalten, die du benötigst, um dieses Produkt in Spielen von Warhammer Age of Sigmar einzusetzen, lade die kostenlose Warscroll über den Link unten herunter.

Kraken-Eater Mega-Gargant

Warstomper Mega-Gargant

Gatebreaker Mega-Gargant

Games Workshop Mancrusher Gargants 1 Games Workshop Mancrusher Gargants 2 Games Workshop Mancrusher Gargants 3

Games Workshop Mancrusher Gargants 4 Games Workshop Mancrusher Gargants 5

Mancrusher Gargants – 97,48 Euro

Wenn die Erde unter den donnernden Schritten der Mega-Gargants erzittert, sammeln sich ihre kleineren Vettern zum Krieg. Sie sind nicht mehr länger ziellos umherziehende Nomaden und trinkfreudige Säufer, sondern kampflustige Schrecken, die von ihren hoch aufragenden Verwandten zur Gewalt angestachelt werden.

Benötigt deine Armee ein wenig zusätzliche Schlagkraft? Oder willst du einfach nur ein neues Bemalprojekt? Möchtest du lästige Feinde einfach in die Tasche stecken? Dann brauchst du vermutlich einen Gargant oder zwei! Dieser Bausatz wurde entworfen, um all deine Gargant-Bedürfnisse zu erfüllen. Fege deine Feinde mit einem Paar Aleguzzler Gargants in deiner Streitmacht der Zerstörung beiseite, verbreite den Zorn der Dunklen Götter mit Chaos Gargants oder verstärke die Linientruppen deiner Sons of Behemat mit einigen Mancrusher Gargants.

Aus diesem Bausatz können zwei Mancrusher Gargants oder zwei Aleguzzler Gargants oder zwei Chaos Gargants gebaut werden! Er enthält eine wahrlich irrwitzige Menge an Optionen und Extras, von Keulen, Hämmern und Flegeln bis hin zu zerquetschten Grots, Straßenschildern, Pfeilen und mehr, wodurch der Zusammenbau eine wahre Freude wird und du deine Bitz-Box gleichzeitig aufbessern kannst!

Herunterladen

Um alle Regeln zu erhalten, die du benötigst, um dieses Produkt in Spielen von Warhammer Age of Sigmar einzusetzen, lade die kostenlose Warscroll über den Link unten herunter.

Aleguzzler Gargant

Chaos Gargant

Mancrusher Gargants

Games Workshop Magister Auf Disc Of Tzeentch 1 Games Workshop Magister Auf Disc Of Tzeentch 2 Games Workshop Magister Auf Disc Of Tzeentch 3

Magister auf Disc of Tzeentch – 29,24 Euro

Magisters sind mächtige Hexer in den Diensten des Tzeentch. Sie reiten, erfüllt von magischen Energien, auf ihren Discs of Tzeentch und setzen fantastisches Feuer ein, um den Feind einzuäschern oder ihn in einen heulenden, missgestalteten Chaos Spawn zu verwandeln.

Verwandle mit dem Magister auf Disc of Tzeentch – einem äußerst mobilen Anführer für deine Tzeentch-Armee – deine Feinde in wahrlich atemberaubendem Tempo in Chaos Spawns und setze ihn ein, um deine Feinde zu behindern oder um mit ihm Tzaangor Enlightened, Tzaangor Skyfires oder Screamers of Tzeentch zu begleiten. Dieses wundervolle Modell ist eine dynamische Miniatur, deren Bemalung viel Spaß verspricht und ein toller Test für deine Fähigkeiten ist.

Dieser Bausatz enthält 13 Kunststoffteile und wird mit einem Rundbase (50 mm) geliefert.

Herunterladen

Um alle Regeln zu erhalten, die du benötigst, um dieses Produkt in Spielen von Warhammer Age of Sigmar einzusetzen, lade die kostenlose Warscroll über den Link unten herunter.

Magister on Disc of Tzeentch

Games Workshop Endrinmaster Mit Luftschiffrüstung 1 Games Workshop Endrinmaster Mit Luftschiffrüstung 2 Games Workshop Endrinmaster Mit Luftschiffrüstung 3

Endrinmaster mit Luftschiffrüstung – 29,24 Euro

Viele Endrinmasters schwingen sich in meisterhaft gefertigten Luftschiffrüstungen in die Lüfte, wo sie mit ihren Aether-Turbinen zu reparaturbedürftigen Himmelsschiffen düsen, während ihre eingebauten Waffenvorrichtungen ihre Feinde in Stücke schießen.

Himmelsschiffe reparieren, deine Endrinriggers in den Kampf führen, Monster niederstrecken – gibt es etwas, das ein Endrinmaster in Luftschiffrüstung nicht kann? Dieses unglaublich vielseitige Charaktermodell der Kharadron Overlords ist ideal für fluglastige Listen mit vielen Himmelsschiffen, Endrinriggers und Skywardens – oder einfach als lohnenswertes Bemalprojekt!

Dieser Bausatz enthält 26 Kunststoffteile und wird mit einem Rundbase (50 mm) geliefiert.

Herunterladen

Um alle Regeln zu erhalten, die du benötigst, um dieses Produkt in Spielen von Warhammer Age of Sigmar einzusetzen, lade die kostenlose Warscroll über den Link unten herunter.

Endrinmaster with Dirigible Suit

Games Workshop Hexjäger Destruktor 1 Games Workshop Hexjäger Destruktor 2 Games Workshop Hexjäger Destruktor 3

Hexjäger-Destruktor – 24,37 Euro

Hexjäger-Destruktoren waren einst Neurojäger. Diese buckligen Schrecken brechen aus ihren dimensionalen Verliesen hervor wie Jäger aus dem Hinterhalt und entfesseln einen Sturm aus Inimica-Feuer, vor dem es kein Entrinnen gibt.

Ihre Feuerkraft auf kurze Distanz ist beinahe unerreicht und jeder Hexjäger-Destruktor ist eine mobile Waffenplattform, die sich unaufhaltsam ihren Weg durch Horden feindlicher Infanterie schießen kann. Wenn du deinen Vormarsch unterstützen oder eine Flanke durch formidable Feuerkraft stärken möchtest, wird dir der Hexjäger-Destruktor äußerst nützlich sein.

Aus diesem Bausatz kann ein einzelner Hexjäger-Destruktor gebaut werden, der mit sechs Inimica-Desintegratorpistolen bewaffnet ist und für den zwei Köpfe zur Auswahl stehen. Der Bausatz enthält 19 Kunststoffteile und wird mit einem Citadel-Rundbase (50 mm) geliefert.

Games Workshop Skorpekh Destruktoren 1 Games Workshop Hexjäger Destruktor 2 Games Workshop Skorpekh Destruktoren 3

Skorpekh-Destruktoren – 41,43 Euro

Skorpekh-Destruktoren eilen mit staksenden Schritten vorwärts und schwingen ihre zu Waffen geformten Glieder in einem blutigen Wirbelwind um sich, denn wenn sie auf dem Schlachtfeld entfesselt werden, stillen sie ihre Mordgelüste. Nichts kann dieses fest verankerte Verlangen, das diesen wahnsinnigen Necrons ihre Stärke verleiht, unterdrücken.

Kanoptech-Plasmazyten verwenden ihre monomolekularen Stechrüssel, um den verrückten Mitgliedern der Destruktorenkulte infektiöse, beseelte Energie zu verabreichen. Diese hasserfüllte Substanz – die so gefährlich wie mächtig ist – facht ihren nihilistischen Wahnsinn weiter an und treibt ihr geistloses Gemetzel zu neuen Höhen.

Skorpekh-Destruktoren zählen zu den tödlichsten Nahkämpfern in den Reihen der Necron-Legionen. Wenn du feindliche Armeen in Stücke reißen willst, liegst du mit diesen beeindruckend verrückten Schlächtern richtig, deren Tödlichkeit du mithilfe der Plasmazyte noch steigern kannst.

Aus diesem Bausatz können drei Skorpekh-Destruktoren – zwei mit Hyperphasendrescher und einer mit einer Hyperphasentodesklinge bewaffnet – sowie eine Plasmazyte gebaut werden. Da sie zusammensteckbar sind, benötigst du für ihren Zusammenbau keinen Klebstoff. Der Bausatz enthält 29 Kunststoffteile und wird mit drei Citadel-Rundbases mit sechseckigem Loch (50 mm) und einem Citadel-Rundbases mit sechseckigem Loch (28,5 mm) geliefert.

Games Workshop Necronkrieger 1 Games Workshop Necronkrieger 2 Games Workshop Necronkrieger 3

Necronkrieger – 34,12 Euro

Necronkrieger bilden den Großteil der beinahe unerschöpflichen Armeen einer Gruftwelt. Sie sind eine Legion fleischloser Mechanoiden, die zu Millionen den lebenden Völkern der Galaxis gegenüberstehen. Uralte Glieder wurden vom Zahn der Zeit angenagt, doch weder die Stärke ihrer metallenen Sehnen noch die ihnen eingebrannte Loyalität gegenüber ihren Hochlords haben nachgelassen.

Kanoptech-Skarabäenschwärme finden sich auf Gruftwelten und Necron-Raumschiffen, wo sie aufgrund automatisierter Befehlsroutinen die beschädigte Materie jeder Art mit ihren entropischen Fresskiefern zersetzen. Sie fressen organische und anorganische Materie gleichermaßen und verwandeln sie in Energie, die in Reparaturprotokolle umgeleitet wird.

Egal, ob du den Feind aus der Ferne mit Gauss-Desintegratoren niederstrecken oder unaufhaltsam vorwärtsmarschieren willst, um ihn auf kurze Distanz mit Gauss-Schnittern auszulöschen, während du ihm mit Schwärmen von Kanoptech-Skarabäen zusetzt, dies ist der perfekte Bausatz, um den du deine Necron-Armee aufbauen kannst.

Aus diesem Bausatz können zehn Necron-Krieger gebaut werden – jeder hat die Wahl zwischen zwei Köpfen und entweder einem Gauss-Desintegrator oder einem Gauss-Schnitter – sowie drei Skarabäenschwärme. Da sie zusammensteckbar sind, benötigst du für ihren Zusammenbau keinen Klebstoff. Der Bausatz enthält 70 Kunststoffteile und wird mit zehn Citadel-Rundbases (32 mm) und drei Citadel-Rundbases (40 mm), alle mit sechseckigem Loch, geliefert.

Games Workshop White Dwarf 457 1 Games Workshop White Dwarf 457 2

White Dwarf 457 – 7,85 Euro

Der White Dwarf ist das hochwertige Warhammer-Magazin von Games Workshop und ist jeden Monat vollgepackt mit fantastischen Inhalten wie neuen Regeln und Hintergrundinformationen, Kurzgeschichten, regelmäßigen Kolumnen, Gastauftritten und vielem anderen.

Worauf du dich in der Oktoberausgabe freuen kannst:

Kontakt!
Briefe, Maltipps und wunderschön bemalte Miniaturen im Kontakt dieser Ausgabe. Und ein äußerst aufgeregtes Kind …

Warhammer-Welten
Jordan Green spricht über Lustiges – Orruks, Troggoths, Enthauptungen. Vielleicht nicht Letzteres.

Außerhalb des Studios
Wir reden über Modelle, die wir bemalt, und Spiele, die wir gespielt haben, während wir den Pandemie-Lockdown hatten.

Szenen der Schlacht
Hobbyveteran Gareth Etherington spricht mit uns über das Fotografieren seiner Miniaturen.

GOLDEN DEMON

Der monströse Sieger
Slayer-Sword-Gewinner Maxime Penaud spricht über seinen Siegerbeitrag (und mehr) von 2019.

BLACK LIBRARY

Endstation
Ein geheimnisvoller Zug lockt in dieser Warhammer-Horror-Geschichte von David Annandale die Verzweifelten.

WARHAMMER 40.000

Warhammer-40.000-Brennpunkt: Argovon-System
Brennpunkte sind Artikelsammlungen, die eine Region oder ein Kriegsgebiet zu einem bestimmten Zeitpunkt erkunden. Brennpunkte beinhalten neue Regel, die du auf dem Schlachtfeld ausprobieren kannst, und neue Geschichten und Hintergrund über den Ort, um deinen Spielen ein Thema zu verpassen. Du könntest einige der in der Hintergrund-­Sektion erwähnten Schlachten nachstellen, Charaktermodelle nach den Helden der Geschichten umbauen oder ein neues Schlachtfeld bauen, um eines dieser Kriegsgebiete darzustellen. Brennpunkte umfassen mehrere Ausgaben und die Artikel sind stets mit dem Brennpunkt-­Symbol markiert, sodass du sie leicht in deinem White Dwarf findest.

Argovon-Kampagne: Der Hintergrund
Ein neues Kriegsgebiet ist im Paria-­Nexus entstanden. Kann das Imperium Boden zurückgewinnen?

Argovon-Kampagne: Die Regeln
Neue Regeln für eine Kampagne im Argovon-System, inklusive neuer Kriegsschauplätze und Agendas.

Die Sichelanhöhe
Schrecken mit Klingengliedern, zirpende Metallkreaturen und eine harte Mission in dieser Kurzgeschichte.

Galaktische Kriegsgebiete: Fabrikwelten
Aktiviere deine Mechadendriten, denn der Bemal- und Bastelartikel dieses Monats dreht sich um Fabrikwelten.

Echos aus dem Warp
Schreib eine Liste. Spiel ein Spiel. Lern aus deinen Fehlern. Wiederhol dies. Elliot Hamer spricht über Versuch und Irrtum.

Feuer des Glaubens – Teil 7
Die Situation spitzt sich auf Neva zu, als sich Miriya und Veritas auf die Jagd nach Lord Diakon Viktor LaHayn begeben.

WARHAMMER QUEST: BLACKSTONE FORTRESS

Eiserner Wille
Technoarchäologe Daedalosus will die Funktionsweise der Spindle Drones erforschen. Er entdeckt mehr, als ihm lieb ist.

NECROMUNDA

Die Staubfall-Kampagne
Wir begeben uns in die Welt der Kampagne des freien Spiels, wo Geschichten erzählt und Regeln gebrochen werden. Dazu viele toll aussehende Gangs!

WARHAMMER AGE OF SIGMAR
Der Celestische Foliant: Troggherden der Reiche

Eine Menge Troggoths, wenn man darüber nachdenkt. Neuer Hintergrund und Regeln für die dümmsten Bewohner der Reiche.

Armeegalerie: Gloggs Megamob
Age-of-Sigmar-Aufseher Jes Bickham zeigt seine Troggoth-Armee. Sie ist violett!

Regeln der Schlacht
Jervis bringt in diesem punktgenauen Werk über Punkte Punkte auf den Punkt.

WARHAMMER UNDERWORLDS

Ruhmespunkte
John Bracken hat diesen Monat die Warhammer-Underworlds-Kolumne übernommen und spricht über die Arena Mortis!

Die Bestien im Inneren
Morgwaeth und die Daughters of Khaine stehen in dieser Kurzgeschichte von Phil Kelly einem gefährlichen Feind gegenüber.

Der Pfad zum Sieg
Da ihn John aus Ruhmespunkte vertrieb, schrieb Dave Sanders einen Taktikleitfaden für die neusten Kriegerscharen bei Beastgrave.

MIDDLE-EARTH™-TABLETOP-STRATEGIESPIEL

Der Bleiche Ork naht
Ein Haufen Taktiken für den Einsatz von Azog dem Schänder in deinen Middle-­earth-Tabletop-Strategiespielen.

Warhammer: Age of Sigmar ist unter anderem bei unserem Partner Fantasy-In erhältlich.

Warhammer40.000 ist unter anderem bei unserem Partner Fantasywelt erhältlich.

Quelle: Games Workshop

bkredaktion

Der Brückenkopf existiert seit 2002 und bietet täglich News aus dem Tabletop Hobby.

Ähnliche Artikel
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Blood Angels und Battleforce Boxen

28.11.20207
  • Warhammer / Age of Sigmar

GW: Neuer Spielmodus für Warhammer Underworlds

25.11.202022
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Blood Angels und Weihnachtsboxen

23.11.202022

Kommentare

  • Irgendwann muss gw natürlich dem mantic riesen nachziehen. Der ist vermutlich nochmal ein Stück größer als der von mantic… Aber ganz ehrlich, 146 Euro?????

    Hat für mich manchmal auch so einen playmobil Charakter. Und transportieren möchte ich den auch nicht…

    • Sind beide gleich groß, der Mantic Riese ist 18cm, der neue GW Riese ~18,5-19cm
      dafür hat der GW Riese 3 Armpaare und 3 Köpfe dabei, der Mantic Riese nur je 2 und die 3. Option kostet extra (Frostriese mit Resinteilen)

    • Der GE Riese ist nur 6,5“ hoch (16,51cm), der Manticores Riese ist größer.

      Die Glottkin sind gleich groß wie der neue Riese, kosten aber nur 90€ statt 150€. Der Knight castellant ist größer als der Riese. Im Vergleich zu Srchaon wirkt der Riese wie ein Zwerg. (Siege Video von „rerolling ones“ auf YouTube.

      Der Preis ist abartig und ich habe noch nie einen so einstimmigen Community Aufschrei gehört.
      GW ist kurz davor AoS mit den selben Mitteln wie WHF damals an die Wand zu fahren.

  • Hatte jetzt eher gedacht der Preis würde vergleichbar mit einem 40k Knight sein… Naja, nach 1-2 guten Jahren mit fairen Preisen und coolen Produkten ist GW ja seit einigen Monaten wieder in der Abwärtsspirale. Schade!

    • Das ist leider genau das was im Moment geschieht. Vielleicht muss GW wieder auf die Nase fallen damit wir wieder bessere Angebote sehen. Aber ich befürchte leider, dass es noch eine Weile dauern wird. Die Konkurrenz ist mit einigen Ausnahmen im Moment eher am wegsterben und das wird bei der aktuellen wirtschaftlichen Lage wohl eine Weile so weitergehen.

  • Jo, für knapp 150 Euro ist der neue Riese für AoS eine ziemliche ANsage von GW. Auch das Modell des uralten Fantsy Riesen für nunmahr knapp 50 Euro in einer Zweierbox für an die 100 ist happig. Ich hatte mit der Armee ja für ein Nischenprojekt geliebäugelt, aber für die Preise lass ich es dankend sein.

    PS:
    Auch interessant, dass die Skorpeh Destroyer und die Krieger der Necrons Stand ALone so viel kosten. Da ist es doch viel lohnender zur Elite-Starterbox zu greifen.

  • Ich finde das Modell ziemlich cool. Mal schauen, ob ich mir einen einzelnen als Ergänzung für meine AOS-Armeen kaufe. Erst einmal habe ich aber noch genug rumliegen, so dass ich widerstehe. Schade ist allerdings, dass dieser Riese, wie auch sein kleiner Bruder und der bereits erwähnte 40k-Knight auf ein und demselben Basis-Modell beruhen, also alle die gleiche Pose haben.

    Die neue Necron-Reihe gefällt mir genauso gut, wie vor vielen Jahren das Release der Dark Eldar. Eine Armee komplett neu aufgesetzt und mit einem einheitlichen Stil versehen. Das würde ich mir auch für andere Armeen wünschen, bei denen einige Minis schon VIELE Jahre auf dem Buckel haben (Imps, Orks, Eldar).

    Die ewige Preisdiskussion nervt mich ein bisschen, besonders da sie allwöchentlich und GW-exklusiv ist. Vor einigen Tagen wurde hier ein 19-teiliger Resin-Klumpen für gut 140 Euro vorgestellt:

    https://www.brueckenkopf-online.com/2020/review-teil-1-demon-emperor-aronath-unboxing/

    Preisdiskussion? Fehlanzeige.

    • [sing]Lass die Leute reden und hör ihnen nicht zu
      Die meisten Leute haben ja nichts Besseres zu tun
      Lass die Leute reden bei Tag und auch bei Nacht
      Lass die Leute reden, das hab’n die immer schon gemacht[/sing]

    • Ich denke, es ist ok die Preise (auch immer wieder) zu diskutieren, denn offensichtlich besteht hier ein Verlangen danach (ansonsten würde dies nicht immer wieder passieren). Warum dann unterdrücken? Hier in Australien kostet das Ding 320 Dollar. Bei einem Umtauschkurs von 1.6 sind das 200 Euro.
      Ob ich eine 28mm oder eine 250mm Figur in 3D erstelle macht keinen so großen Unterschied, am Computer ist der Maßstab relativ und Plastik kostet nicht (der Papierkarton ist teurer als das Plastik). Der Preis ist daher vom Standpunkt der Produktionskosten aus nicht gerechtfertigt.
      Jeder der sich ihn leisten kann, soll dies jedoch tun.

      • Zu den Entwicklungs- und Produktionskosten, darfst Du dann noch die Lagerhaltung, Logistik, Marketing und potentiellen Absatzzahlen zurechnen. GW wird die Dinger sicherlich auch gewinnbringend zum halben Preis verkaufen können. Aber wieso das Volumen erhöhnen, wenn die Marge erhöht werden kann –> mehr Gewinn, weniger andere Kosten. Rein unternehmerisch die richtige Entscheidung. Als Kunde hast Du immer die Option woanders zu kaufen. GW wird das auch nur so lange durchhalten, bis halt wirklich die Hälfte der Hobbyisten ihr Spielzeug selber drucken.

      • Es kratzt NIEMANDEN, was „rein unternehmerisch“ richtige Entscheidungen sind.

        „Geld“ und unsere wirtschaftliche Ordnung sind keine Naturgesetze. Das ist alles menschgemacht und insofern – eigentlich – jederzeit änderbar.

        Was „unternehmerisch richtig“ wäre, taugt in etwa so viel zur Begründung einer Handlung, wie ein Münzwurf.

        Also erspare man uns doch bitte den Singsang von „wirtschaftlich richtig“ oder „unternehmerisch richtig“…

    • Tjoa, wie schon so oft gesagt: jeder darf hier seine Meinung kund tun.
      Es gibt eben auch genauso viele Leute in dem Hobby, die GWs Preispolitik maßlos überzogen finden.
      Hat ja auch garnichts damit zu tun, dass GW oftmals sehr geile Modelle macht… nur eben nicht für den Preis.

      Und es gibt halt für jeden persöhnlich eine preisliche Schmerzgrenze. Das ist nunmal so.

      @Dämonen „Klumpen“: Da wäre die Frage, wie gut man eine kleine Bude mit dem größten Herrsteller der Brange und entsprechenden Auflagen, Gewinnmargen vergleichen kann.
      Abgesehen davon gibt es in anderen News genauso Kommentare über den Preis, wenn die Leute dem Preis-/Leistungsverhältnis nichts abgewinnen können. Nur eben nicht so oft.

  • Das WIRKLICHE Elend der Riesen:

    Wirklich gut sieht nur der Warstomper (der bärtige) aus.

    Gatebreaker (Kapuze) ist eher hässlich und dass dann eben schon extrem doof wenn man den so nicht will.

    Kraken-Eater (Fischer) ist eher meh. Eben nichts besonderes. Da erwarte ich mehr zu dem Preis.

    Sorry aber die Armee sieht halt irgendwo einfach nicht gut genug aus.

    Der Preis einer Armee:
    3 Große, 3 Kleine, Buch und Karten.

    Mit Teilen einer Box von den kleinen, inkl. maximalen Rabatt (25% auf non-print) kostet das ganze (2k Punkte Armee) dann: 482,25€.

    Ich bin irgendwo gewillt das zu zahlen für eine AoS oder 40k Armee, insbesondere wenn sie dann auch auf Turnierniveau mithalten kann.

    Bei nur 6 Modellen MÜSSEN die dann aber einfach besser aussehen, sorry.

    • Ganz meine Meinung. Sind keine Totalausfälle, aber sonst auch nur ganz ok und die Größe der neuen Riesen ist völlig überzogen imho. Der alte Riese ist ein sehr guter Bausatz, aber man sieht eben dass er eigtl in die alte Welt gehört.
      Die GW Preise sind halt auch mittlerweile soweit, dass Mierce und andere kleine Resingießer im Verhältnis immer erschwinglicher werden.

  • Da gw hier wohl nicht mit liest, nützen Preis Diskussion nicht viel, aber ohne gibt es vielleicht wieder eine „endtimes“ weil keiner mehr die Produkte kauft.

    Das der neue Riese 150 kostet kann ich verstehen, aber das der Doppel Pack jetzt 100 kostet halte ich für unnötig oder ist da irgendwas dazu gekommen (ausser 2 extra bases).

  • Kann es sein, dass GW gerade Lieferschwierigkeiten hat? Im GW-Laden konnte ich heute weder den Codex Necrons noch die neuen Miniaturen bekommen – sind noch nicht geliefert worden und es gab auch keine Infos warum…
    Hat sonst noch jemand die Erfahrung gemacht oder hat jemand Infos dazu?

    • Finde den Zwerg viel schlimmer. Mag die Reihe eigetlich, aber beim Stormbolter an der linken Seite ist für mich Schluss. Da könnte man eine beliebige Admech Mini reinhängen und es würde nicht auffallen.

Schreibe einen Kommentar zu MacGuffin Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.