von BK-Christian | 06.10.2020 | eingestellt unter: Community

BK-Malchallenge: Rost und Horror

Der gruselige Oktober ist gekommen, im Allgäu ist es längst wieder nasskalt und es wird Zeit für eine neue Malchallenge!

Andre:

Andre 1 Andre 2 Andre 3 Andre 4

Benjamin:

Benjamin 1 Benjamin 2 Benjamin 3

Boris:

Boris

Clemens:

Clemens 1

Danny:

Danny 1 Danny 2 Danny 3 Danny 4 Danny 5 Danny 6

Dizzy:

Dizzy 1

Georg:

Georg 1 Georg 2 Georg 3 Georg 4 Georg 5

Jörg:

Jörg 1 Jörg 3 Jörg 4

Norman:

Norman 2 Norman 1 Norman 3

Seb:

Sebastian 1 Sebastian 2 Sebastian 3

Tobias:

Tobias 1 Tobias 2 Tobias 3 Tobias 4 Tobias 5

Wir bedanken uns einmal mehr ganz herzlich für eure Einsendungen! Wirklich großes Tennis!

Und wir hoffen natürlich, dass es auch im Oktober so weitergeht, denn dann lautet unser Thema:

Gruselgeschichten

Es ist also wieder einmal Zeit für Halloween und wir wollen alles, was irgendwie gruselig ist. Klassische Untote, Monster, Horrorgestalten, usw. Zeigt uns, was euch einfällt!

Die Abgabefrist läuft diesmal bis zum 31.10.2020! Schickt uns die Bilder an:

redaktion [ät] brueckenkopf-online.com

Viel Spaß!

Übrigens:

Da uns zunehmend mehr Bilder erreichen, an dieser Stelle eine kleine Bitte: Es wäre großartig, wenn Ihr Eure Bilder schon zuschneiden und auf eine passende Größe bringen könntet. Das ist nicht zwingend notwendig, aber es spart mir Arbeit. 🙂 Unsere ideale Größe sind maximal 1.200 Pixel Breite oder 1.000 Pixel Höhe.Ein tolles kostenloses Bildbearbeitungsprogramm ist übrigens GIMP.

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Hobbykeller
  • Summoners

Tabletop Workshop: Summoners Spielbericht

05.12.20218
  • Hobbykeller
  • Summoners

Tabletop Workshop: Summoners

28.11.20219
  • Community

BK-Malchallenge: Licht im Dunkel

22.11.20211

Kommentare

  • Wieder mal schöne Beiträge, besonders der Rost am Forgotten Model weiß zu überzeugen.

    Hier nochmal eine Frage zur Bildgröße: wenn ihr von einer maximalen Breite von 1200 Pixeln sprecht, bedeutet diese die Länge ist egal? Ich weiß nicht genau, was das “oder“ im Satz bedeutet. Beste Grüße.

    • Du kannst dich entweder am einen Wert oder am anderen orientieren.
      Wenn du es mit einem Bildbearbeitungsprogramm wie paint.net zurechtschneidest oder verkleinerst, kannst du dann auch „Seitenverhältnis beibehalten“. Meine sind dann 1200 breit und 675 hoch, entsprechen somit also noch dem üblichen 16 zu 9 Verhältnis, in dem meine Handykamera aufzeichnet.

      • Das dürfte ja genau der Punkt sein:
        Vorgabe einer Seite sagt nichts über die Größenerfordernisse der anderen Seite. Was bei der Beibehalrung der Seitenverhältnisse herauskommt (das sollte sowieso immer sein) hängt ja enorm vom Ausgangsmaterial ab. Wenn man schon am Bearbeiten ist, kann man ja auch gleich noch Zurechtschneiden und alles in Hächstmaße auf beiden Seiten einpassen. Sowieso sehr ratsam, da Bildausschnitte beim Knipsen gern mal nicht so ideal für’s Betrachten sind. 😉
        Aber man kann sich ja freiwillig an beide Angaben als Höchsgmaße halten.
        Btw, Dateigrößen sind ganz frei?

  • Ich weiß nicht wie die Fists zum Thema passen, aber ich bin sehr froh sie gesehen zu haben. ♥
    Allgemein liegt das Level dieses mal sehr hoch!
    Das nächste Thema sollte ich bedienen können. Zur not gibt es irgendein mieserabel bemaltes Modell das auch als Gruselgeschichte gilt. 😀

  • Da sind tolle eyecatcher für die Spielerische dabei….Respekt für die Arbeit. Ich hoffe ihr hattet alle viel Spaß mit dem Rumsauen mit Pigmenten und Washes

  • Bin überrascht wie sauber doch alles ist. Hätte gedacht, dass es richtige Dreckorgien gibt. Und mehr und wildere (Un)Tote.

  • Was sind denn das für Modelle, die Seb eingereicht hat? Die habe ich noch gar nicht gesehen. Sind das Eigenbauten? Vielleicht wäre es auch eine Idee, zu jedem Beitrag noch ein, zwei Zeilen Beschreibung (Miniatur, Hersteller etc.) mit zu veröffentlichen?

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.