von BK-Markus | 02.06.2016 | eingestellt unter: Beyond the Gates of Antares

Gates of Antares: Karg 12-40-9

Warlord Games zeigen nun auch den neuen Ghar High Commander Karg 12-40-9.

Gates_of_Antares_Karg_12-40-9_01

Ghar High Commander Karg 12-40-9

Since the defeat and disgrace of the renegade High Commander Fartok, Karg 12-40-9 has become by far the most successful and most highly favoured of the Ghar Empire’s many commanders. The Supreme Commander himself has rewarded Karg with yet greater responsibilities and ever growing armies to support his selfless efforts on behalf of the Empire. Like all Ghar, Karg is a clone bred upon the homeworld of Gharon to serve the sole purpose of the Ghar race: to rid the entire universe of abomination! Untold millennia ago the Ghar race was genetically engineered to fight an unending war against the degenerate races of humanity, to hate their enemies with an undying hatred, and to serve their own kind with unbreakable loyalty unto death itself. For that is the nature of Ghar. The Ghar will prevail!

Gates_of_Antares_Karg_12-40-9_02

Except that Karg is quite unlike any ordinary Ghar. Karg was one of a series of genetically improved clones created to form the next generation of top-ranking leaders and commanders. Karg is possessed of mental powers both considerable and unusual for his race; perhaps more unusual than the Supreme Commander’s geneticists intended. For Karg is ambitious, hungry for power, willing to put his own interests over and above all Ghar-kind… over and above even the Supreme Commander.

Karg has established a base of operations on Xilos, a world ideally placed to launch further attacks upon the hated Algoryn. The world has been turned into a fortress, but its substantial defences prove unable to keep the enemy from effecting a landing. With his fleet driven from orbit Karg is forced to send for reinforcements. Unfortunately his messengers are captured by Karg’s old enemy Fartok, and instead of the reinforcements he was expecting he finds himself with another battle on his hands as Fartok’s slave army hunts down the rebel leader’s old adversary.

 

Quelle: Warlord Games

BK-Markus

Stellvertretender Chefredakteur Brückenkopf-Online. Seit 2002 im Hobby und spielt folgende Systeme: Age of Sigmar, Infinity, Bolt Action, Flames of War, Warhammer 40K, Dreadball, Saga, Freebooters Fate, Black Powder, Pike and Shotte, Space Hulk, Dead Mans Hand, Bushido, Malifaux, Dropzone Commander, Dropfleet Commander, Gates of Antares, Kings of War, Wild West Exodus, Batman, Collision, Dystopian Wars, Draculas America, Spitfyre, Kill Team, Summoners, Eden, Star Wars Legion, Wolsung, Adeptus Titanicus, Blitz Bowl, Carnevale, Warzone Resurrection, The Drowned Earth, Twisted, The Other Side und Warhammer Underworlds.

Ähnliche Artikel
  • Beyond the Gates of Antares

Gates of Antares: Ghar Outcast Squad

14.08.201915
  • Beyond the Gates of Antares

Gates of Antares: Panhuman Headpacks

27.05.20192
  • Beyond the Gates of Antares

Gates of Antares: Gratis PDF

06.05.20192

Kommentare

    • Ist halt Geschmackssache, wurde aber in schon gefühlt 100 anderen Posts festgestellt. Ich finde die Sachen von GoA erfrischend anders.

      • Naja anders sicher. Aber statt erfrischend würde ich ernüchternd oder abschreckend sagen.

  • Hab jetzt mal (langsam) angefangen meine Grundbox zu bemalen und finde die Modelle gar nicht mal schlecht. Ich finde der etwas altbackene Stil hat einen ganz eigenen Charme.
    Wenn jetzt noch der Fluff etwas an Fahrt aufnimmt, dann denke ich dass das System echt gute Überlebenschancen hat.

  • Warum sollte das Alien im Chefsessel weibliche Wesen mit unserem heutigen Schönheitsideal als Sklavinnen mögen? Achja, damit wir das verstehen was da vorgeht. ^^

  • Also mir gefallen gerade die Ghar und die Boromites extrem gut… ich kann nicht sagen warum, aber die haben einfach was.

  • Erinnert mich an die Bote der Zerstörung von Asdrubael Vect aus 40k. Gefällt mir. 🙂
    Diese menschliche Version von Orks&Goblins in Space ist voll nach meinem Geschmack! 🙂 Dabei wollte Ich doch Spartacus aäähhh Fortoks Rebellenarmee machen….

  • Jabba und Lea? Schon ganz cool, wenn man es als Anspielung versteht. Wenn ernst gemeint, etwas einfallslos.

  • Urks….. Danke aber der Designer darf gerne nochmal neu modellieren.

    Au Mann. Ein Fehltritt nach dem nächsten in meinen Augen.

    Kein Wunder dass das System nicht wie Boltaction läuft…..

    • Ja weil Bolt Action ja auch im ersten Jahr nach seinem Release überall war 🙂
      Das hat auch 2-3 Jahre gebraucht bis es sich in Deutschland verbreitet hat. Wir sind hier einfach langsamer was das Wachsen von Spielsystemen angeht.

  • Man muss WG irgendwie mögen. Mir sagt das Spielprinzip eh nicht zu aber GoA zaubert immer wieder ein lächeln auf meinen Lippen hervor. Wenn auch nicht positiv.

    Muss man echt mögen. Wirklich sehr speziel.

  • Ich find ja die Sklavinnen klasse , weiß eine zufällig ob man an die auch einzeln heran kommt?

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.