von Dennis | 05.01.2010 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

Warhammer 40.000: Was erwartet uns 2010 -3

Aus der selben Quelle, die uns bereits die letzten beiden Übersichten zu 2010 gebracht hat, kommt jetzt eine aktualisierte Zusammenfassung der Gerüchte.

Das Missionsbuch Kampfeinsätze wird neue Einheiten für die Space Marines, Orks, Chaos (Dämonen und Chaos Space Marines) sowie die Imperiale Armee bringen. Nach aktuellem Kenntnisstand geht der Rest leer aus.

Zur Inquisition gibt es auch ein Update. Alle 3 Listen der Inquisition (Dämonen-, Hexen- und Alienjäger) werden zusammen gefasst in einen Codex Inquisition. Die Miniaturen werden komplett überholt – im laufe der Zeit (verteilt auf mehrere Waves).Hier liegt der Fokus auf den Grey Knights für das erste Release, die Adeptus Sororitas folgen in einer 2. Wave. Keine Alliierten, aber verschiedene Auswahlen aus anderen Armeen des Imperiums. Es wird keine Glaubenspunkte mehr geben, dafür aber häufig Verletzungen ignorieren und „Psychic Nullification“. Imperiale Assassinen sind nun eine einzelne Einheit, die verschiedenen Tempel sind vom Tisch. Viele tödliche Ausrüstungsoptionen und sehr teuer.
Die Grey Knight Modelle könnten möglicherweise zusammen mit einem anderem Produkt zusammen erscheinen. Hier gibt es Wage Gerüchte über eine Space Hulk Erweiterung (nach dem Re-Release), was das ganze aber aus dem Zeitfenster 2010 Richtung 2011 schiebt.

Bei den Dark Eldar sieht es so aus, dass Games Workshop die Dark Eldar leicht verschoben mit einem Gegenspieler (wahrscheinlich den Eldar) herausbringen möchte. Während das Miniaturendesign abgesegnet ist, müssen die Gussrahmen noch umgesetzt und produziert werden. Hier steht also noch der halbe Produktionszyklus vor der Tür, woraus sich eine Wartezeit von mindestens einem halben Jahr ableiten lässt. Dafür gibt es aber neue Einheiten als Sturmauswahlen.

Necrons werden wohl möglich der letzte Codex für die 5. Edition von Warhammer 40.000, mit einer Rundumüberholung. Kurz um, hier sollte niemand die Luft anhalten bis es raus kommt, das dauert noch ein Weilchen. Das Thema der Armee soll mehr in den Bereich „unsterblich“ (quasi Sci-Fi Untote) geschoben werden und das Terminator Image verlieren.

Quelle: WarSeer

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Blood Bowl / Fantasy Football
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Vorschau auf Boten Des Morgens VI und mehr

21.05.20249
  • Horus Heresy
  • Necromunda
  • Warhammer 40.000

GW: Warhammer 40.000, Necromunda und Horus Heresy Preview

19.05.202429
  • Horus Heresy
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Warhammer Preview-Show Preview

14.05.20244

Kommentare

  • Der letzte Codex zur 5. Edition? Oh nein, die wollen doch nicht etwa schon bald wieder eine 6. machen? Reicht das nicht langsam? Klar kommt die irgendwann, aber die 5. ist doch toll und mit schönen Erweiterungen versehen und man kann noch so verdammt viel mit ihr anfangen… (neben den ganzen Codexaktualisierungen, Chaos Legionsspezifische Codizes z.B. und was weiß ich noch alles)

  • @Spieler A: Bis auf die Tau haben dann aber auch alle einen neuen Codex.

    Ich freue mich auf den Inquisitionscodex 🙂

    • Ne die Dark Angels haben dann immernoch einen codex welcher nicht auf den Codex SM abgestimmt ist …. -,-

  • @Dom

    Beispiel:
    Neuer Codex bedeutet aber nicht gleich 5.Editions Codex. Der Eldar Codex (2006/ ist das Neu?) müsste deutlichst mal an die 5. Edition angepasst werden, damit man neben MechListen auch malwieder andere sieht.

  • @Becko: Ich weiß, ich meinte auch, nach dem Erscheinen des Necron-Codex haben dann alle bis auf die Tau nen 5. ED Codex.

    Generell stelle ich mir die Frage, wer hinter den Accounts steckt, die auf Warseer immer solche Infos preisgeben?!

  • Schick, aber eigentlich zu traumhaft um war zu sein.
    Ich glaub an Dark eldar und nen zusammengefassten Dex erst, wenn ich sie in der Hand halte.

  • Ich erinnere noch mal daran, dass es Gerüchte sind und alles außerhalb des 3 Monatsfenster noch Änderungen unterliegen kann. 🙂

    Nehmt es also nur als ungefähre Richtung.

  • Super, das die Inquisitiion nicht fallen gelassen wird. Nachdem die codizes nicht mehr verkauft wurden habe ich das schlimmste befürchtet. Hoffentlich gibts viele Kunststoffminis. Ich vermute mal das man die Assasinen auch weiterhin an einen Tempel anpassen kann, nur als Ausrüstungsoption, statt als mehrere armeelistenauswahlen.

  • Denke ich auch. Wenn Plastik-Schwestern kommen, wird es bei mir kritisch… noch eine Armee…?!

  • Ich stelle mir gerade vor, was man mit Inquisition dem Gegner alles auf einmal aufbrummen kann:
    Grey Knights, Deathwatch (hoffe ich zumindest mal) und Sororitas auf einmal, das kann böse werden.
    Es sei denn, sie machen zwar einen Codex, aber drei unterschiedliche Listen.

  • Momentan kloppt GW ja mehr raus als je zuvor. Innerhalb einer Edi haben sie wohl noch nie alle Codices auf einen Nenner gebracht, was schade ist. Könnte also durchaus sein, das nach den Necs ne 6te folgt (man muss den Ball ja am laufen halten). Schade in Bezug auf CSM, Tau & DA die wohl mit ihren veralteten Dexen in eine neue Edi starten und dann nen Supi-Shiny-SM-Dex abwarten, müssen 😉

    Wie auch immer. 3in1 Inqui finde ich gut. Neue DE finde ich auch gut, auch wenn die schon lange mal nen neuen Dex (z.B. im WD) hätten gebrauchen können.

  • Neue Soro-Modelle, geil :D. Hoffentlich wird das ganze geisteskranke Arco-Repentia etc. Geflegel mitübertragen und verbessert ^-^.

  • Letzter Codex der 5. Edition? Damit wäre wohl der Release auf 2012 verschoben… schade!
    Aber die Inquisition klingt recht gut, ich wollte schon immer Grey Knights Miniaturen mein eigen nennen – Zinn kam aber für Standardeinheiten für mich nie in Frage. Wenn sie das Design beibehalten, hat man eventuell auch eine gute Ausgangsbox für Ehrengardisten eines Ordensmeisters – abwarten lautet hier wohl die Devise.

  • Also die Antithese zu jetzt?

    Inquisition klingt mal schön. DE ebenfalls.

    Auf eine 6. Edition kann ich momentan aber verzichten. Auch in zwei Jahren noch. Funktioniert doch recht gut, die 5..

  • Statt für WHFB und WH40k ständig neue Editionen rauszuhauen, wenn alles noch gut Spielbar ist (und die Geschichte immer noch an derselben Stelle tritt) könnte GW gerne mal die Nebensysteme etwas pushen oder von mir aus HdR bis in die Unendlichkeit und noch viel weiter ausbauen.
    Man gewöhnt sich ja noch nichtmal richtig an eine Edi, da komt auch schon die nächste.
    Von mir aus muss auch nicht unbedingt jeden Monat ein neuer Codex rauskommen, aber michg fragt ja keiner.

    • @Der Ahnungslose:
      It’s all about the money. Auch damit (nicht nur mit Spacemarines) macht GW eben Gewinn – und das funktioniert, solange die geldgebende Masse mitzieht.

  • Also schön bei der beliebten Edi bleiben und die einfach weiterspielen. Als Masse würde das, wer weiß, vielleicht sogar funktionieren.
    Der Spielerkreis in dem ich spiele hat bis zum erscheinen der 4.ed. auch mit der 2.ed. weitergespielt und die dritte einfach übersprungen. Das war rückblickend prima. Man hatte gut gestaltete Armeen für die 2. ed., brauchte sich auch erstmal nicht die neuen releases in Augenschein nehmen und hat erst mit Erscheinen der 4.ed. seine Armee angepasst und erweitert.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.