von Dennis | 03.02.2010 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

Warhammer 40.000: März Releases

Auf WarSeer finden sich Details zu den im März erscheinenden Boxen für die Imperiale Armee und Space Marines.
So soll der ehrwürdige Cybot mit einer Sturmkanone, Plasmakanone und synchronisierte Laserkanonen für den rechten Waffenarm, der Linke ist eine Cybot Nahkampfwaffe mit Option auf Sturmbolter bzw. Flammenwerfer. Es soll kein rechter Nahkampfwaffenarm enthalten sein, weshalb es sich nicht um ein kombiniertes Furioso Kit handelt. Dennoch finden sich reichlich zusätzliche Bitz mit Verzierungen und unterschiedlichen Köpfen in der Box. Insgesamt soll das Design etwas an den Grey Knight Cybot angelehnt sein (mit dem Kopf auf der Brustplatte).

Chimäre und Basilisk (letztere in Deutschland noch verfügbar, aber UK nicht) sind beide von der GW Seite genommen worden und zur Zeit nicht mehr bestellbar. Angeblich sollen hier nur die zusätzlichen Waffenoptionen abgedeckt sein, wie z.B. schwerer Bolter oder Flammenwerfer als Rumpfbewaffnung. Auch hier hat man den Zusatzgussrahmen herausgenommen und legt nur noch Suchscheinwerfer und Rauchgranatenwerfer bei. Der Basilisk soll keine zusätzlichen Optionen erhalten, sondern lediglich das alte Chimären Chassis gegen die entsprechenden Teile aus der neuen Box ausgetauscht bekommen haben. Es ist nicht unwahrscheinlich, dass die Chimäre und Basilisk jeweils eine kleine Preiserhöhung (im Falle des Basilisk von 35 auf 39 EUR) erfahren werden. Das der Basilisk allerdings wirklich nur zum Basilisk gebaut werden kann, wäre untypisch für die neuen Plastikboxen von GW, in denen in der Regel mehrere Waffensysteme enthalten sind.

Im Laufe der nächsten Woche sollte die Ankündigung seitens Games Workshop unter anderem mit dem freischalten der Vorbestellungen erfolgen, dann kennen wir die Fakten.

Quelle: WarSeer

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Terrain / Gelände
  • Warhammer 40.000

GW: Überarbeitete Aspektkrieger und Gelände Preview

18.01.202235
  • Warhammer 40.000

GW: Chapter Approved 2022 und Killteam Preview

17.01.202211
  • Podcasts
  • Warhammer 40.000

Magabotato: Plauderrunde

16.01.2022

Kommentare

  • „Das der Basilisk allerdings wirklich nur zum Basilisk gebaut werden kann, wäre untypisch für die neuen Plastikboxen von GW, in denen in der Regel mehrere Waffensysteme enthalten sind.“

    Ich denke, dass die einfach nur die Chimären-Komponente des Basi-Bausatzes austauschen. Mehr ist da wohl nicht zu erwarten, sonst wäre das längst bekannt. Damit sehen dann alle Chimären-Rümpfe der aktuellen Fahrzeugboxen gleich aus.

    Wäre aber mal interessant, ob die neue Chimäre 1:1 mit den Forgeworld-Teilen kompatibel ist, die noch für die alte Chimäre gefertigt wurden …

    • So wie es aussieht (und in die Richtung gehen auch die Aussagen auf WarSeer und Co), ist es hier das gleiche wie mit den Leman Russ Türmen. Die passen nicht mehr, da muss Forge World sich was einfallen lassen.

  • Weiß eigentlich jemand was mit den restlichen Fahrzeugen ist?
    Die neuen Lemon russ decke nicht alles ab und es fehlt noch die gesamte Ari!

  • Ja, mitdenken bei den Turmdrehkränzen ist schon schwer für GW. Naja, warten wir mal ab. Interessant klingen die neuen Teile für die Chimäre. Und beim Basi wird es spannend bezüglich Greif/Medusa/evt. Koloss.

  • Zitat: „Es soll kein rechter Waffenarm enthalten sein, weshalb es sich nicht um ein kombiniertes Furioso Kit handelt.“

    Hat mich ein wenig verwirrt. Habe gerade auf BoLS Originaltext gelesen und da heißt es so:
    „Does not come with a right arm Dreadnought Close Combat Weapon,…“

    -Also rechter Waffenarm ist wie in in den oben genannten Varianten dabei, jedoch keine Cybotnahkampfwaffe für die rechte Seite.

    • Es muss natürlich Nahkampfwaffenarm heißen, gerade korrigiert.

      Der Originaltext ist allerdings NICHT von BolS, sondern wie bei uns angegeben WarSeer. BolS ist lediglich sehr spärlich bei der Angabe (und Prüfung) ihrer Quellen.

  • Kann es sein, dass bei der Chimaere mit dem SchweBo und dem Flamer die Turmbewaffnung gemeint ist? Die Option am Rumpf einen Schwebo oder Flamer zu befestigen gabs doch schon immer… lag zumindest meinen bisher gekauften Chimaeren immer bei.

  • @Andarion ja das ist gemeint der Turm soll auch etwas größer ausfallen aber das nur ein Gerücht da es keine Bilder gibt.

    @Bassilisk:
    Doch dann kann ich mir gut vorstellen das da nur eine Waffe drin ist wenn sie das Rohr 4 Teilig machen kann man ihn als Medusa bauen.

  • Basilisk wird 90%ig nur mit der Option auf einen Basilisk kommen. Die werden einfach nur die alten Chimärengussrahmen gegen die neuen tauschen und den alten Basilisk-Geschützgussrahmen beibehalten. Wahrscheinlich wird dann auch der Zubehörgussrahmen gestrichen, das ganze dann für 4 Euro mehr. Finde ich auch enttäuschend, aber alles zu einem kombinierten Artillerie-Bausatz waren nur Gerüchte und in der Ankündigung im WD stand auch nur explizit „neue Chimäre und neuer Basilisk“ – wenn da mehr drin wäre, hätte das GW auch an dieser Stelle garantiert entsprechend gewürdigt und angekündigt.

  • Ich glaube sowieso, dass diese ganzen neuen Optionen ohne Modelle, wie wir sie in den letzten Codex- und Armeebüchern sehen, nur dazu gedacht sind, dass Forgeworld die Lücken füllen kann und dementsprechend mehr Leute animiert werden, teure Resinbausätze zu kaufen.
    Gerade die neuen Monster im Tiermenschenbuch… ein einzelnes Monster als Plastikbausatz rauszubringen, davon ist GW wirtschaftlich noch weit entfernt, selbst der Riese ist ja in jedem zweiten Armeebuch drin, und größere Metallmodelle veröffentlicht GW ja auch nicht mehr. Bleibt also eigentlich nur noch ein Resinmodell von Forgeworld.

    • wobei teuer bei den aktuellen Pfundkurse ja eher relativ ist.

      Ja aber ich finds schon komisch, grad mit meinen Wölfen. Ich würd ja wahnsinnig gern Donnerwolfkavalerie aufstellen nur soll ich mir jetzt xmal das eine CM kaufen dass einen Wolf hat?

  • @cybot
    was ich mir gut vorstellen könnte ist, dass der 2. Waffenarm für’s upgrade zum Furioso in den Zusatzgußrähmen der Blood Angels enthalten sein wird.
    Bei den Templern waren ja auch extra Fahrzeugteile dabei.

  • Das mit den imperialen Panzer finde ich sehr schade. Soll GW doch erstmal die fehlenden Panzer und Varianten herausbringen. Die Chimäre aber auch den Basilisken finde sehr gut, so wie sie derzeit sind. Die Gussrahmen sind reich gefüllt und überhaupt, wie dumm sieht das denn bitte aus, wenn man dann eine Armee hat, in der unterschiedliche Chimären und Basis vorkommen. Aus diesem Grunde schaffe ich mir z.B. den neuen Leman Russ nicht an. Ich kann mir zwar vorstellen, dass da auch `ne Menge Leute anders denken, aber auch jede Menge den GW so nichts Gutes mit den Panzern tut. Also ich werd GW die neue Chimäre nicht abkaufen, wenn sie optisch zu sehr von der alten abweicht…(Ich glaube im Tactica Imperiale Armee kann man ein Bild sehen wo der neue Demolisher und ein alter Kampfpanzer nebeneinander vorrücken oder was auch immer und es sieht sehr unstimmig aus, meiner Meinung nach)

  • Schade finde ich dass der wohl mehr oder weniger die gleichen Waffenoptionen haben wird wie der normale Cybot. Eigentlich wäre es geschickt gewesen, die fehlenden Optionen über den Ehrwürdigen zu bringen und die Arme austauschbar zu machen.
    An welchen GreyKnight Cybot soll der angelehnt werden? mir fällt da gerade keiner ein abgesehen von dem Forgeworld-Modell (wobei eine annäherung an das MkIV Design prinzipiell nicht schlecht wäre, zumindest im Vergleich zur wandelnden Orgel).

  • Die Vorstellung, einzelne Gussrahmen für die Optionen zu verkaufen und nur die Standardkonfiguration in die Boxen von Basilisk, Leman Russ und co. zu stecken ist wohl unwahrscheinlich, naja, Forgeworld oder Kitbashing, wie früher halt.

  • GW hat doch mit der Vendetta mehr als Deutlich gemacht das sie FW als festen Bestandteil der Varianten Politik betrachten.

    Der Demolisher /Hellhound wurden nur eingedampft weil sie noch Hybridkits waren.
    Das sie den Executioner/Punischer und die HH Varianten mit reingepackt haben war nur je Flare für den Fehlenden Zubehörgussrahmen.

    • Prinzipiell hätte ich nichts dagegen, wenn einige Varianten über FW versorgt werden, aber dann würde ich mir am liebsten wünschen, das man FW über die GW-Läden oder den Onlineshop beziehen könnte (einmal im Monat ne große Sammelbestellung über die Läden oder sowas in der Art).
      Weil wenn FW-Umbausets gebraucht werden, um irgendwelche Einheiten aus dem normalen Codex aufstellen zu können (Umbauten ausgenommen), kann ich das Argument, das FW-Modelle was Besonderes sind nicht mehr gelten lassen.

      @Turmdrehkränzen bei FW-Sets:
      Müssten die nicht nur die Größe des Innenrings am Geschütz/Turm anpassen? Oder ist das für die Resingussformen zu umständlich?

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.