von Dennis | 09.03.2010 | eingestellt unter: Allgemeines

Planet Fantasy: Preise zur Hobbyrange angekündigt

Planet Fantasy hat heute die Resinbases zum Vorbestellen online gestellt. Verfügbar sind die Reihen Steinige Erde und  Trockener Boden.

Planet Fantasy - Hobby Range Planet Fantasy - Hobby Range Planet Fantasy - Hobby Range

Beide Reihen verfügen über,

  • Eckig 20×20 mm – 0,85 EUR je Stück
  • Eckig 25×25 mm – 0,85 EUR je Stück
  • Eckig 40x40mm – 1,70 EUR je Stück
  • Eckig 25×50 mm – 1,60 EUR je Stück
  • Eckig 50×50 mm – 3,30 EUR je Stück
  • Eckig 50×100 mm – 6,00 EUR je Stück
  • Rund 25 mm – 0,85 EUR je Stück
  • Rund 40 mm – 1,70 EUR je Stück
  • Rund 60 mm – 3,80 EUR je Stück
  • Bike Bases – 1,60 EUR je Stück

Die Bases sind ab dem 15. März verfügbar.

Link: Planet Fantasy

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Allgemeines
  • Science-Fiction

Imperial Terrain: Neuer Truppentransporter

10.08.20227
  • Fantasy
  • Patreon

Great Grimoire: August Patreon Preview

10.08.20221
  • 3D-Druck
  • Terrain / Gelände

3D Alien Worlds: Weitere Schrein Previews

10.08.2022

Kommentare

  • habt ihr die 20*20 bases zufällig nen euro zu teuer reingestellt?
    schade schade,die autobases kosten auch wieder 6 euro -.-„

  • Man sollte vielleicht noch erwähnen, dass es auf alle unsere Basen ein Staffelpreissystem gibt. Kann man nochmal ne ganze Menge sparen.

    Einfach mal in den Shop reinschauen.

    • Auf jeden Fall nicht den Preis Wert, sorry
      Schlicht oder nicht. Ganz ehrlich finde ich das man bei schlichten Bases wenigstens auch einen fairen schlichten Preis machen Könnte!

    • Gibt es eine Möglichkeit die vielleicht auch mal „roh“ zu sehen, also unbemalt? Wie sieht’s mit Luftlöchern im Guss aus?

      Würde das mal mit einer 60er und 3x 40er probieren wollen…

    • Ja das stimmt, ich glaube ich habe jetzt 27 verschiedene Anbieter gezählt alles verschiedene Preise und Qualitäten aber wenigstens ist es diesmal ein Deutscher 😉

      • Wer außer Dragonforge macht denn noch solche „einfachen“ Bases? Die meisten Sachen a’la Scibor und Co. sind für mich völlig unbrauchbar weil viel zu detailliert und frickelig.

        Mir gefallen die Bases da oben, spart mir einen Arbeitsschritt und meine sehen nicht viel anders aus. Preis ist so eine Sache… aber auch nur minimal teurer als die Konkurrenz, relativiert sich durch das Staffelsystem aber. Und wer für eine Armee einkauft dürfte sogar günstiger kommen als bspw. die oben erwähnten Dragonforge.

        Und das Geld was man beim Englandeinkauf spart kann man dann ja wenigstens auf diesem Wege in örtliche Händler investieren 😉

      • Klar wenn er Örtlich ist kann ich ihre Aussage verstehen 😉

        Nicht das ihre Email wegen Fremdwerbung jetzt gelöscht wird aber ich kann ihn da mindestens 5 Auflisten die schlichtere Bases für um die Hälfte anbieten!!

        Schauen sie sich einfach mal im weltgrößten Auktionshaus um die Leute die da Bases verkaufen haben in der Regel sogar ein online Shop

      • Mit örtlich meinte ich einen deutschen Händler.

        Mein Google-Fu und vorallem meine Ebay-Suchfähigkeiten sind da heute abend wohl nicht stark genug, ich finde da nichts Brauchbares (okay, einen Sackvoll an Auktionen aus HongKong… aber wer weiß was für später grau lackierter Asbest-Schaum da verarbeitet wurde). Die anderen Angebote (5x = 4€) entsprechen den obigen Preisvorgaben.

        Ich habe mal ein paar billige Streitwagenbases mit einfacher Textur gekauft (ebenfalls Ebay), war aber von der Qualität nicht so sonderlich angetan, da die Dinger in sich sehr verzogen waren… und auch heisses Wasser hier nur sehr mühevoll funktionierte.

        Würde die mindestens 5 Alternativen zu gerne hören…

      • Back 2 Base-ix.
        Ist eine australische Firma, und auch wenn der Wechselkurs zum australischen Dollar momentan miserabl ist, kosten deren Sachen ungefähr die Hälfte.
        Ich hab schon mehrmals bei denen bestellt, und obwohl die Sachen um die halbe Welt verschickt werden müssen, waren sie nach einer Woche da.

      • Luftblasen gibts so gut wie gar nicht, nur Flash an den Rändern, da allerdings auch schonmal etwas mehr (aber das hat man mit einem Bastelmesser in ein paar Sekunden entfernt).

      • Will ja nicht zu lange dran rum reiten. Aber es gibt einen Anbieter aus England der hat zum Beispiel schlicht Bases und sehr aufwendige sowie all passenden Regimentsbases und die Preise sind günstiger.
        Sogar bei der Staffelung da bieten die Herren von Planet Fantasy 50 bases für 0,70 cent. Also 35 Euro
        Der Anbieter aus England macht die 50 schon für 28 Euro und biete sogar an einen Preis vor zu schlagen wobei ehr meist immer 10-15% runter geht.

        Qualität hervoragend!

        Aber gut das die BAses ihn gefallen

  • LOL

    Leude,

    wir sind keine ebay Shop oder sonstwas. Wir bieten gute Qualität und die hat nunmal ihren Preis. Wem dieser zu teuer ist, der muss es ja nicht kaufen. Über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten.

    Aber einen vergleich mit irgendeinem Überseekollegen zu ziehen, der nur durch dubiose Wechselkurse wesentlich günstiger ist, ist bissel an den Haaren herbei gezogen.

    Ihr vergleicht da Äüfel mit Birnen…

    Gute Nacht

    • HI,
      sorry das stimmt nicht, da gibt es mindestens 5 Leute/Firmen bei Ebay die auch ihre eigens Shop haben die super Qualität bieten soe offen muss man schon sein und da ist wirklich nichts „dubiosen“ drann auch nicht der Wechselkurs!

      Das ist eine Tatsache

    • Siehe oben, ein unbehandeltes Bild der Bases wäre schön (so fertig bemalt und beflockt sieht das zwar gut aus aber ich würde einfach gerne das sehen was ich dann tatsächlich aus dem Briefkasten fische)… brauche außerdem eh noch blaue Armypainter-Grundierung und zwei Töpfe Wash, das wäre bei Dir im Shop dann ein Abwasch.

      • Du hast das Benefit erkannt… Bei uns hat man halt die Möglichkeit alles unter einem Dach zu bekommen.

        Wurde schon erwähnt, dass unsere Basen ein Loch im Boden haben? genau passend für einen 3mm Magneten. In ein Paar Stunden wird es hier einen Artikel zu unseren parallel erscheinenden Regibasen geben. Einfach mal da reinschauen…

        Dort sind auch unbehandelte Basen zu sehen. Wir machen eine durchweg saubere Qualität.

      • Soso einen Artikel zu eueren Bases, und wieder ein hieb gegen den unabhängigen Journalismus.

        Und das da löcher für Magneten drin sind rechtfertigt euere Preise nicht.

        Bases baue ich immer noch Selber oder wenn es Themen Armee werden soll B2B oder MAS über meinen Lokalstore bei euch hab ich noch nie was gekauft, lohnte sich nicht.

        Aber ich gestehe euch zu das es ne gute Idee ist Bases anzubieten aber wie schon gesagt es gibt genug Hersteller.

      • Naja, es spricht ja auch nichts dagegen seine Basen selbst zu gestalten. Steht ja schließlich jedem frei.

        Was du mit dem unabhängigen Journalismus meinst verstehe ich nicht ganz.

        Naja, unsere Preise sind sehr günstig im Vergleich mit unseren direkten Mitbewerbern. Aber auch das ist Einstellungssache (jenachdem wen man da einbezieht).

        Und zu den vielen anderen Herstellern. Interessiert mich mal überhaupt nicht wieviele Hersteller es schon gibt.

        Und zudem sind unsere Basen ausschließlich über uns zu beziehen. Kein Grosshandel. Gibts also nur in unserem Heidelberger Laden sowie im Onlineshop.

  • Ich verstehe die ganze Diskussion eigentlich überhaupt nicht. Ob ein „weiterer“ Hersteller auf einem Gebiet benötigt wird oder nicht, zeigen ja nicht irgendwelche Brückenkopf-Kommentare, sondern das wird die Bilanz nach spätestens einem Jahr schon selbst tun. Und wenns nicht passt, wirds halt wieder aus dem Sortiment genommen…zumindest in dieser Hinsicht vertraue ich auf die Marktwirtschaft.
    Und wenn man die Sache mal positiv betrachtet: Je mehr Hersteller es gibt, desto mehr Angebot hat man, ein großer Vorteil.
    Mittlerweile gibt es für jeden Geschmack passende Bases: Einfache, das Modell in den Vordergrund stellende (z.B. Planet Fantasy), eine breite Auswahl an allem Möglichen mit einem guten Maß an „Benutzbarkeit“ (z.B. Micro Art, Dark Art Miniatures)und völlig überladene, aber doch irgendwie genial schöne (Tabletop Art)
    Sicherlich gibt es noch Hunderte weitere Klein-, Mittel- und Großhersteller, solange aber jeder sein Kundenfeld findet, ist doch nichts verkehrtes daran, etwas vorzustellen…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.