von Duke | 10.08.2009 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

Warhammer 40.000: Space Marine von THQ Making-of

Wie bereits angekündigt arbeitet THQ an einem weiteren Warhammer 40.000 Videospiel namens „Space Marine“. Es handelt sich hierbei um einen Action-Shooter in dem man selbige aus der Ego / über die Schulter Perspektive durch die Levels steuert.
THQ - Space Marine
Die CGSociety hat von THQ hat ein kleines Making-Of zu Space Marine online gestellt.

Es besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit dafür, dass der Titel in Deutschland ab 18 freigegeben und evtl. sogar indiziert wird. Ansonsten könnt ihr, wenn das Release naht, diesen und andere PC Spiele Titel im Warhammer Universum bei GamersNature (vor)bestellen.

Quelle: THQ

Ähnliche Artikel
  • Warhammer 40.000

GW: Boarding Actions Supplement Preview

18.07.202415
  • Necromunda
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Wochenvorschau mit Necromunda und Zwergen für TOW

15.07.202458
  • Podcasts
  • Warhammer 40.000

BINN: Badab Mahlstrom Komplex XXVIII

11.07.2024

Kommentare

  • Zwei fragen, falls jemand es weiß:
    1.Wird das Spiel für den PC kommen? Auf der Website von THQ stehen nur X-Box und PS3

    2.Welchen Orden wird man spielen? Die Spacesmurfs wie im Video gezeigt oder wieder mal Relics Blood Ravens?

  • PC? offiziell leider nix bekannt … müssen wir, die keine konsoleros sind alle n bisserl sparen oder warten, warten.

  • Also ich muss sage, schon ne gewisse Frechheit, das es nicht auf PC rauskommt. Denn die PC Spieler haben jetzt jahrelang THQ unterstützt und dann kommt das vermutlich beste Warhammer Game für diese nicht raus. Hat mich schon sehr geärgert als ich das erfahren hab, da ich mich richtig auf den Titel gefreut habe, aber ne Konsole kauf ich mir nicht extra. 🙁

  • Tja, da haben es die mit nem high end pc (einem seeehr gutem) recht gut. denn sie können sich nen emulator holen und das spiel als rom dann downloaden.^^ falls das überhaupt jemand reinstellt. aber das wären dann etliche gb zum runterladen. also: nix für mich.

    Zu der 2. Frage im 2. Post:
    Ich würd sagen dass man die Ultramarines spieln wird. Es ist doch ein bisschen blöd, wenn ultras im Trailer sind und du nur Blood Ravens spielen Kannst. Vlt gibts da ja auch nen armypainter.

  • Mars Zorn :Also ich muss sage, schon ne gewisse Frechheit, das es nicht auf PC rauskommt. Denn die PC Spieler haben jetzt jahrelang THQ unterstützt und dann kommt das vermutlich beste Warhammer Game für diese nicht raus.

    Es gibt noch mehr Spiele von THQ, die nur auf Konsole erschienen sind, also unterstützen Konsolenspieler auch schon jahrelang THQ. Und wievielen Spiele kommen ebenfalls nur für Konsole raus, bei denen es dir egal ist, weil sie dich nicht interessieren? Bloss weil jetzt ein Spiel gemacht wird, was dich interessiert, ist es eine Frechheit, wenn dieses nur für Konsole erscheint?

  • Wer entwickelt denn diese Impertinenz gegen die Computerspieler? THQ ist
    nur Publisher, oder irre ich mich?

  • DerBibliothekar :
    Zwei fragen, falls jemand es weiß:
    1.Wird das Spiel für den PC kommen? Auf der Website von THQ stehen nur X-Box und PS3
    2.Welchen Orden wird man spielen? Die Spacesmurfs wie im Video gezeigt oder wieder mal Relics Blood Ravens?

    zu 1. Nein definitiv nicht, laut THQ gibt es dafür nicht genug Käufer (Quelle: Gamestar Interview zur E3)
    zu 2. Die Ultras

  • Es sollte nicht gegen PC-Spieler allgemein gehen, ich bin selbst einer.
    Ich will damit nur sagen, dass mir das Geschimpfe langsam auf den Keks geht. Bei jedem Spiel, dass für irgendein System nicht erscheint, geht das Geschimpfe los. Mich stört einfach die Aussage, dass der Nicht-Release für irgendein System eine Frechheit sein soll. Es gibt genug gute Spiele, die nicht für alle Systeme released werden, ist es denn dann bei allen eine Frechheit? Oder nur bei diesem, weil es interessant für einen ist?

    THQ ist nur Publisher, aber das ist doch irrelevant. Wenn das Spiel nun mal nicht für ein System umgesetzt wird, dann kann THQ auch nicht viel daran ändern, selbst wenn Spieler des betreffenden Systems jahrelang THQ unterstützt haben.

  • Nicht genug Käufer für ne PC-Version? Das Argument ist etwas ausgekeiert, wenn ihr mich fragt. Immerhinn hat fast jeder nen PÜC zuhause. Zumindest eher als ne Konsole. Mir fällt auch kein Konsolenspieler ein, der nicht zumindest nen Funktionsfähigen PC zuhause hat, unabhängig davon, wie gut der jetzt ist.
    Ich hätte mich jedenfalls auf ne PC-Version gefreut.
    Zu der sache mit dem Emulator: Die Laufen zum Teil sehr stockend, auch auf sehr guten Rechnern. Ich zumindest hab bei meinem NDS-Emulator probleme, un der Simuliert ne Taschenkonsole, kein Gerät, das fast so gut ist wie mein Laptop.
    Zudem sind Roms von Spielen, die man nicht selber besitzt illegal, nur so am Rande.

  • jemand von den whinern hier schon mal auf die Idee gekommen, dass das vielleicht eine Vorgabe von GW gewesen sein könnte um auch bei Konsolenspielern neue Kunden abzugreifen? Abgesehen davon….Dawn of War gab´s auch nicht für Konsolen. Ob DoW II für die xbox kommt, steht auch noch in den sternen…also hört auf zu jammern!

  • @dan
    Ganz meiner Meinung!!!

    Zudem, hab Ihr keine anständigen Videotheken in eurer nähe?! Da leit man sich mit nem Kumpel einfach mal ne Konsole + Spiel über das Wochenende und zockt das Game durch!
    Ich hab sowohl PC als auch ne PS3 aber trotzdem, gibt es da auch genug Spiele, die ich gerne spielen würde; diese sind aber nur für Wii oder XBox erhältlich.
    Ist eben so. Was solls?!
    Gibt auch Bands, die Konzerte nicht in meiner Stadt spielen. 🙂

  • Ich finde es interessant wieviele sich mit der Idee Spiele nur auf einer bestimmten Plattform herauszubringen liberalisiren. Mir ging es nicht um Spiele allgemein sondern um die Lizenzen aus WH:40k. Ansich ist es natürlich Pech, aber man bringt doch auch nicht 4 Teile eines Spiels nur auf einer Plattform um anschließend den 5 Teil auf einer gleichwertigen anderen Plattform herauszubringen.
    Ansich finde ichs super, das nun die Konsolen auch mal ein WH40k Spiel haben können, nur eben den PC aussen vor lassen finde ich schwachsinnig vorallem mit der derzeitigen Argumentation.
    @dan
    Natürlich gab es Dow I und II nicht für Konsole, da auf konsole kaum RTS gespielt wird. Mich als whiner zu bezeichnen, weil ich diesen Vermarktungsbullshit nicht unterstütze finde ich mehr als schwach. Ist mir lieber als immer schön ja und amen sagen. Das die Vorgabe von GW ist, halte ich auch für eine eher unwahrscheinliche These.

  • Es gibt zwei gründe warum Spiele nicht für den PC erscheinen.
    1.Die Engine / Technik läst es nicht zu
    2.Man geht davon aus das das SPiel kein erfolg wird.

    Ein „Wir ham kein Bock es auf PC raus zu bringen“ gibts nicht.

  • Anonymous :
    Es gibt zwei gründe warum Spiele nicht für den PC erscheinen.
    1.Die Engine / Technik läst es nicht zu
    2.Man geht davon aus das das SPiel kein erfolg wird.
    Ein “Wir ham kein Bock es auf PC raus zu bringen” gibts nicht.

    zu 1. Blödsinn des wird schließlich auf dem PC entwickelt und dann Portiert.
    1.1 in Konsolen steckt auch nur PC Hardware

    2. Sehr Wahrscheinlich

  • Vor allem entwickelt sich die Hardware für PCs ja permanent. dadurch ist ein PC mit einigermaßen aktueller Ausstattung einer Konsole, deren Hardware seit dem Erscheinen immer noch die gleiche ist überlegen.
    Wenn man die Möglichkeit mit eiunbezieht, die Grafik entsprechend runterzusetzen können außerdem auch ältere Rechner ein Spiel noch abspielen, zwar nicht in aller pracht, aber zumindest flüssig.

    Und ne Vorgabe von GW wäre eher, das Spiel auch auf Konsolen rauszubrigen, da dann diejenigen, die nen PC nicht zum spielen nutzen, weil sie ne Konsole haben und der PC zu alt ist ebenfalls angesprochen werden.
    Und nach den Erfolgen von DoW I und II kann ich mir nicht vorstellen, dass der Erfolg auf dem PC so schlecht eingeschätz wird.

  • Konsolenentwicklungen sind aber billiger.
    Ein System, eine Konfiguration, eine Bedienung, ein Betriebssystem etc.
    Dann noch die Vorarbeit die die Konsolenhersteller leisten und man hat wesentlich weniger Mühen und Ausgaben.

    mfg
    Tim

  • Auch wenn es viele trifft, aber so ein Spiel für X-Boy360 und PS3 zu bringen, kommt mir nach Gears of War1&2 und solchen Spielen wie War of TWo realistisch vor, natürlich ist sowas auch auf den PC geil, aber wofür hab ich mir da schon eine dumme X-Box 360 gekauft, wenn ich sie dann nicht nutzen kann :). Hab eh nur 4 Spiele dafür :). Gears of War 1&2, Dead Rising und Resident Evil 5… Naja war es mir wert, dafür eine X-Box 360 zu kaufen, außerdem gibt es ja an und verkauf läden, um Consolen billigier zu bekommen.

    Seht es mal vom Positiven… endlich nach all der Zeit und der Logik hinter Spielen wie Gears of War, Ghost Recon etc., kommt nun was wirklich was für ware Space Marine Fans.

  • Ich denke, dass Die Konsolenhersteller den Entwicklern/Publishern sehr gute Exklusivverträge anbieten, damit das Spiel nicht auf dem PC erscheint – daran, dass es dort einen zu kleinen Kundenkreis gebe, wirds nähmlich oft eher nicht liegen (Fable2 hätte sich z.B. sicher sehr gut auf dem PC verkauft), aber warum sollte man sich eine Konsole und teurere Spiele kaufen, wenn man dass alles auch auf dem PC haben könnte – ich bin echt kein Verschwörungstheoretiker, aber wenn Spiele, für die auf allen Plattformen eine große Nachfrage besteht, ausschließlich auf dem unterlegnen System erscheinen (ist nicht böse gemeint, aber ein guter PC ist einfach besser als eine nichtmehr ganz neue Konsole – schonmal allein dadurch, dass ganze Genres wie Strategie, MMORPG u.ä. nicht vernünftig auf ihr umsetzbar sind, was ihn flexibler und damit für den Käufer attraktiver macht) ist es einfach naheliegend, dass ein bestimmte lobby auf diese Weise versucht sich ihren Absatzmarkt zu erhalten…

  • Tsume :
    Ich denke, dass Die Konsolenhersteller den Entwicklern/Publishern sehr gute Exklusivverträge anbieten, damit das Spiel nicht auf dem PC erscheint – daran, dass es dort einen zu kleinen Kundenkreis gebe, wirds nähmlich oft eher nicht liegen (Fable2 hätte sich z.B. sicher sehr gut auf dem PC verkauft), aber warum sollte man sich eine Konsole und teurere Spiele kaufen, wenn man dass alles auch auf dem PC haben könnte – ich bin echt kein Verschwörungstheoretiker, aber wenn Spiele, für die auf allen Plattformen eine große Nachfrage besteht, ausschließlich auf dem unterlegnen System erscheinen (ist nicht böse gemeint, aber ein guter PC ist einfach besser als eine nichtmehr ganz neue Konsole – schonmal allein dadurch, dass ganze Genres wie Strategie, MMORPG u.ä. nicht vernünftig auf ihr umsetzbar sind, was ihn flexibler und damit für den Käufer attraktiver macht) ist es einfach naheliegend, dass ein bestimmte lobby auf diese Weise versucht sich ihren Absatzmarkt zu erhalten…

    Möchte mich hier mal als Konsolenspieler zu Wort melden. Es gibt für mich 3 Gründe warum ich eine Konsole dem PC als Spieleplattform vorziehe:

    1. Wenn ich mir ein Spiel kaufe, läuft das in der Regel. Kein Problem mit Treiber die sich nicht vertragen, keine Grafikprobleme, kein Arbeistspeicher rumgeäffe.

    2. Wenn ich mir eine Konsole kaufe kann ich von einen Lebensdauer von ca. 6 Jahren ausgehen, was mir weitaus besser gefällt, als zb. meinen PC in regelmässigen Abständen aufzurüsten um das neueste Spiel in bester Grafik zu erleben. Ich spiele heute noch gelengetlich auf meiner PS1 und PS2 obwohl ich bereits eine PS3 besitze und kann mich nicht beschweren, dass ich da irgendwelche Probleme hätte. Alles läuft so wie es laufen soll.

    3. Das ganze Raubkopierschutz getue. Als jemand der ausschließlich Orginale zuhause hat, fühle ich mich mehr als verarscht wenn ich den Vollpreis für ein Spiel zahle, dass ich nur begrenzt instalieren und anschließend online wieder freischalten muss (bloodbowl), der Kopierschutz so blöd ist, das mein Laufwerk es nicht abspielen kann (Warhammer: Mark of Chaos) oder das ich mich online registrien muss damit meine Kopie auch vermekt ist. Das ist totaler Schwachsinn gegen den ich mich schon immer ausgesprochen habe.

    Fazit: Ich hätte noch ein paar weitere Gründe, doch für mich sind das die hauptgründe weswegen ich zur Konsole greife und der PC für mich größtenteils ein Arbeitsgerät auf dem vielleicht das ein oder andere Echtzeitstrategiespiel noch zu finden ist. Die Konsolen sind bei weitem nicht so unterlegen wie sie immer nur zu gerne von PC Fans dargestellt werden.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.