von BK-Herr Kemper | 20.07.2018 | eingestellt unter: Dust Tactics / Dust Warfare

Dust 1947: Gen Con Neuheiten

Am Dust USA Stand auf der diesjährigen Gen Con wird es die Möglichkeit geben vorab ein paar Neuerscheinungen zu erwerben.

DUST 1947 GENCON2018 DUST 1947 GENCON20182 DUST 1947 GENCON20183 DUST 1947 GENCON201810 DUST 1947 GENCON20184 DUST 1947 GENCON20185 DUST 1947 GENCON20186 DUST 1947 GENCON20187 DUST 1947 GENCON20188 DUST 1947 GENCON20189

Dust 1947 Gen Con – Neuheiten

New releases for Gen Con, available for Preorder exclusively at your local Game Store until Thursday, August 26th, 2018. Street date : August 2nd, 2018. Come and play Dust 1947, discuss with Paolo Parente and have him sign one of the brand new posters of his art, play in one of our events on Friday and Saturday evenings and purchase our brand new releases !

Quelle: Dust USA FB

BK-Herr Kemper

Mostly Harmless. Im Hobby seit den 80ern..... Spielt: Infinity (Nomads & Aleph), Warmachine (Khador & Mercs), BattleTech (Alpha Strike), 7TV Adventures, In Her Majesty's Name, Dust, Batman TMG

Ähnliche Artikel
  • Dust Tactics / Dust Warfare

Dust 1947: Previews

18.06.20194
  • Dust Tactics / Dust Warfare

Dust 1947: Neuheiten

14.06.20195
  • Dust Tactics / Dust Warfare

DUST 1947: Weiterer Vril Render

02.05.20197

Kommentare

    • Das war mal ganz anders und die Gründe sind bekannt. Hat viel mit dem Chef des Ladens zu tun, Verkaufspolitik, usw.

    • Es gab in ganz Deutschland verstreut Spielgruppen. Die wurden nur über die Jahre immer weiter zerstört.
      Einfach weil sich die Regelsysteme zu schnell und zu drastisch geändert haben, weil der Vertriebspartner ständig gewechselt wurde und daher immer irgendwas nicht zu kaufen war. Und am Ende dann ein Kickstarter bei dem sich die Macher hinter Dust komplett daneben benommen haben. Die habe statt wie versprochen in drei Monaten, drei Jahre für die Auslieferung gebraucht. Und bei kritischen Fragen wurden die Kunden persönlich angegangen und beschimpft. Ist leider so gewesen.
      Auch wenn jetzt sicher Beloq wieder kommentiert alle anderen waren Schuld. Was das genaue Gegenteil von dem ist, was er während des KS geschrieben hat. Aber er hängt da aktuell wieder mit drin: Wes Brot ich fress …

      • Das Problem war generell, dass Dust Studio in der Anfangszeit ein unglückliches Händchen dabei hatte Partner auszuwählen. Ihr erster Partner hat ja nicht einmal bis zum release der Starter-Box durchgehalten und FFG… Auch wenn ich viele Spiele von denen mag, bis heute sind sie nicht wirklich gut im Design und der Vermarktung von TTs. Das sieht man auch bei X-Wing wieder. Battlefront ist dann wirklich übel verlaufen und eine ganze Zeit lang war es wirklich schwer rauszufinden was wirklich ablief. Paolo ist Künstler und geschäftlich nicht wirklich die Idealbesetzung. Das hat er auch realisiert und überlässt anderen den Part. BF darf sich aber auch in die Ecke stellen… deren KS-Verwaltung war unter aller Kanone und hat erst zu den massiven Problemen mit der Auslieferung geführt. Ich hätte eigentlich erwartet, dass die angesichts FoW ein besseres System hätten… aber bei ihnen gabs ja nicht nur mit Dust Liferprobleme, auch bei FoW konnte man mit der Zeit erkennen, dass ihre Warenverwaltung nicht mit der Masse mitgewachsen war. Also im Grunde bei beiden keine wirkliche Absicht, aber auf der einen Seite Mangel an Erfahrung und auf der anderen Unwille sich einzugestehen, dass man die Warenverwaltung massiv hat veralten lassen. Im Grunde können sich da alle Beteiligten an die Nase fassen.

        Jeder neue Partner wollte dann natürlich auch sein eigenes Regelsystem und Dust Studio hatte da nicht immer das Sagen. Inzwischen aber hat Dust Studio die volle Kontrolle über die Produktion und Entwicklung und das hat dem Spiel wirklich gut getan. Möglich wurde das erst durch die von Dust Studio betriebene Fabrik, die vor allem für viele KS und große Firmen in der Branche Miniaturen herstellt (u.a. X-Wing).

        Spar dir übrigens irgenwelche Unterstellungen Sven… wenn man keine Ahnung von den Hintergründen hat, dann sollte man nicht viel dazu schreiben. Wenn du übrigens in DakkaDakka und anderen Foren aus der Zeit nachschlägst, dann hat sich meine Ansicht zu den damaligen Abläufen nicht sonderlich geändert. Beide Seiten haben enorm Mist gebaut damals. Aber man muss Dust Studio zugutehalten, dass sie die drei Jahre lang alles getan haben um doch noch alles auszuliefern. BF hat sich nämlich kurz danach recht unrühmlich aus der Geschichte rausgezogen. Rein vertraglich gesehen wäre Dust Studio nicht verantwortlich gewesen das Zeugs auszuliefern, aber sie haben eingesehen, dass sie entweder auf Recht pochen und Goodwill völlig verspielen können oder halt doch noch alles auszuliefern.

        Zudem haben FFG und BF immer noch die alten Formen in ihrem Besitz. Dust Studio hätten die Miniaturen also nicht so schnell produzieren können, weil diese Formen gar nicht mehr in der Fabrik waren. Deswegen auch die vielen „Neuveröffentlichungen“ der letzten Jahre, die eigentlich nur bisherige Minis waren. Tatsächlich aber sind es komplett neu erstellte und in Details auch verbesserte Formen. Erst damit war die Produktion dieser Minis wieder möglich.

    • Also Paolo, dem Besitzer von Dust Studio, ist mehrfach mit ziemlich dreisten Lügen den KS- Backern gegenüber aufgeflogen, und jedes Mal nachdem er überführt wurde hat er versucht es zu verschleiern anstatt sich zu entschuldigen. Und er hat die Lieferungen an Battlefront extrem verzögert, um aus dem bewiesenermaßen lange bezahlten KS mehr Geld zu pressen. Im Grunde sind Beloqs Behauptungen das exakte Gegenteil von dem was passiert ist. Und da das ganze ja mehr oder weniger öffentlich gelaufen ist (Am Ende hat Battlefront ja sogar Verträge und Kontenauszüge veröffentlicht, um auf seine Lügen zu reagieren) kann man sich schon fragen warum?

      • Beide Seiten haben sich nicht mir Ruhm bekleckert. Aber BF hat, wie man nacher feststellen konnte auch Infos weggelassen, die für sie nicht so schmeichelhaft waren. Und im nachhinein würde ich da weniger von Lügen reden, mehr von Blauäugigkeit. Großen Gewinn hat an dem KS übrigens keiner gemacht. Das war für beide ein Verlustgeschäft. Die meisten KS sind übrigens nicht die großen Lottogewinne wie es sich so mancher vorstellt. Fakt ist, dass BF bei der Verwaltung der Order massive Fehler gemacht hat und das Ganze wie eine Lawine weiter eskaliert ist. BF hatte zu der Zeit übrigens auch schon vor dem KS immer wieder Lieferprobleme bei FoW, man erinnere sich nur an die Dutch Houses.

      • Tilsen und Sven haben hier völlig Recht.
        Ich hab auch irgendwann entnervt alles hingeworfen, weil das alles nicht mehr ging und ich hab auch das deutsche Schnellregelheft übersetzt…ab da war alles vorbei.
        Mal geschäftlich mit Paolo zu tun gehabt? Ein wirklich schlechter Mensch. Kann man nicht anders sagen. Danach wars völlig gelaufen, also auch auf persönlicher Ebene.
        Was er kann: Reden, abzocken und beleidigen. Das ist jahrelang so passiert. Die Dust Fanbase war unfassbar treu und wurde einfach zerlegt.

      • Ja ich hab sehr lange und immer noch mit Paolo geschäftlich zu tun gehabt und auch mit jeder Menge anderer Firmen. Einige haben sich im Lauf des Jahres gebessert, einige nicht. Mit denen die sich gebessert haben arbeite ich oft auch zusammen.

        Und was du da ihm da inzwischen unterstellst ist schon fast verleumderisch. Dem halte ich die geschäftlichen Erfahrungen vieler Dutzend Firmen die mit ihm und seiner Fabrik Geschäfte im Millionenbereich getätig haben entgegen.

        Ist das damals suboptimal gelaufen? Sicher. Fand ich einige seiner Aktionen nicht so toll? Sicher. Hat er teilweise auf eigene Kosten den KS komplett dann doch erfüllt? Ja hat er. BF hat sich da leider vorzeitig abgesetzt, obwohl ihre schlechte Orderverwaltung mit Teil des Problems war. Fand ich auch nicht so toll.

        Ich hab dir aber schon damals gesegt und dass kann man auch immer noch auf DakkaDakka und anderen Foren nachlesen, dass du bei allem verständlichen Zorn über den miesen Verlauf des KS über das Ziel hinausschießt und dich da in was verrannt hast was dich blind macht für das was dann danach passiert ist. Wenn wir jeden in der Spielebranche meiden würden, der mal eine Sache sauber in den Sand gesetzt hat, dann wäre nichts mehr von der Branche übrig. Paolo ist aber sicher kein Kevin, Spartan Neal oder Mealstrom Games, die bei vollem Bewusstsein massiv Schaden angerichtet haben. Denn im Gegensatz zu denen hat er zwar verspätet aber immerhin dafür gesorgt dass jeder seine Sachen doch noch bekommen hat.

      • Verleumdung? Du hast doch keine Ahnung, wie er sich mir gegenüber benommen hat. Egal was man sagt, auch wenns noch so objektiv und fundiert ist, Du bist aus Prinzip dagegen. Wirst Du dafür bezahlt? Lächerlich. Paolo ist ein beleidigendes, arrogantes Arschloch, der Leute übern Tisch zieht und lügt. Ganz einfach. Hat seine Gründe, warum soviele weg gingen.

      • Sagen wir es so: Er hatte nicht seine Sternstunde, aber es hatte auch seinen Grund, warum du damals aus der Deutschen Dust-Gruppe geflogen bist. Bei allem Zorn, du bist damals viel zu weit gegangen und dass er dann auch zurückschießt kann man ihm nicht verdenken.

        Wir können das gerne alles ausgraben, die Beiträge und Texte existieren fast alle noch, aber ich denke das dürfte keinen hier wirklich interessieren. Du hast immer noch eine Wut auf ihn. OK, aber wie so oft gehst du viel zu weit dabei und siehst nicht mehr klar.

      • Ich bin nicht geflogen, ich bin gegangen und schön, dass Du so reflektiert bist, weiterhin alles schön zu reden. Ich hab keine Wut auf ihn, sondern auf Leute, wie dich, die einfach die Wahrheit verdrehen.
        Wie schon gesagt: Du hast keine Ahnung, was da abging, also urteile nicht drüber…oder mach es weiter, macht dich auch glaubwürdiger.

  • bei uns auch,kaum einer spielt es noch bzw eigentlich keiner mehr. Es wird sogar in unserem Club nicht mal mehr darüber geredet. Dafür aber wird immer mehr vermehrt Konflikt von Warlord Games gezockt.

  • Generell sind die aktuellen Regeln eigentlich top, auch die Erweiterten Regeln um von dem Raster-Tapletop auf „richtiges“ Tabletop zu wechseln sind nicht so umständlich wie damals bei FFG. Die alten Figuren bekommt man teilweise zu schnapperpreisen.

    Die neuen Cthulhu Fraktionist auch klasse, hab aber noch 3 komplette Fraktionen hier stehen…

    Das aber nach dem ganzen Hin- und her die Leute und ganz besonders die Händler verstehen, die sagen: niemals mehr. Leider.

    • Sie können nur durch Qualität punkten und aktuell liefern sie da wirklich gute Arbeit.
      Ich bin immer dafür jemand eine zweite Chance zu geben, auch wenn er Mist gebaut hat. Wenn er denn aus seinen Fehlern gelernt hat. Spartan hat das nie, aber Warcradle hat massiv daraus gelernt und man sieht es deutlich, allein schon gleich in 4 Sprachen rauszukommen bei WWX und auch die anderen Systeme dürften mit deutschen Fassungen rechnen.

      Godslayer hat durch Schillo damals auch eine Menge Goodwill verloren… aber Dave macht inzwischen einen sehr guten Job. Und das honoriere ich ebenfalls. Hawk Wargames hatte am Anfang echte Probleme mit der Produktion, diese aber gut im Griff im Lauf der Zeit. Nach dem Wechsel zu ttcombat gibt es bei einigen Minis aktuell wieder Produktionsprobleme und das kritisiere ich auch deutlich, aber wenn sie daraus lernen, dann kauf ich sicher bei denen auch wieder ein. In der Regel kritisiere ich ein Produkt wenn es mir vor allem als Consumer nicht gefällt, denn ich muss auch Geld dafür hinlegen und will ein bestmögliches Ergebnis dafür.

  • Danke Beloq für deine Kommentare. Kann ich so nur unterschreiben. Dust ist wohl das beste System, an dem ich das Interesse verloren habe, bislang.

      • Sind fertig übersetzt für die Core Rules und im Layout. Wenn möglich sollen sie zur SPIEL erscheinen. Option für die Übersetzung der nachfolgenden Bücher besteht auch.

      • Ich hab die Core Rules übersetzt…scheiß drauf. Gib Jemanden das Geld, der es auch verdient hat. Der Laden aber nicht.

      • Ich bestehe selten darauf, aber das sich jemand fremde Arbeit aneignet mag ich dann doch nicht.
        Die Core Rules wurden für HDS/FFG von Stephan Reber und André Winter übersetzt. Ebenso die Boxentexte.
        Die Battlefrontära-Regeln waren zu einem Teil (Fraktions-Boxen) Überarbeitungen dieser Core Rules, aber eher eine Verschlechterung, da der Glossar misachtet wurde. Keine Ahnung wer die gemacht hat. Die Dust 1947 Core Rules wurden wieder vom Ursprungsteam übersetzt.

      • Ist schon echt lustig, wenn Leute die an den Produkten beteiligt sind hier auch noch ihre Kommentare reindrücken und Werbung in eigener Sache machen…

      • Also wenn hier keiner kommentieren dürfte, der an TT-Produkten beteiligt ist in irgendeiner Form, dann würden aber die Beiträge massiv zurückgehen. Die Überschneidung zwischen Spieleentwickler etc. und aktiver Spieler ist grade in dieser Branche recht hoch.

        Und technisch gesehen sind die ganzen News irgendwie Werbung ;).
        Wenn einer was behauptet was nicht stimmt, dann bin ich aber bei dir. Nicht nachprüfbare/unbelegbare Werbesprüche sollten hier eher nicht gepostet werden. Aber dank PDF könne sich ja die meisten Spieler eh vorab schon ein Bild von vielen Spielen machen und selber ihre Entscheidung treffen.

      • @Brati
        Solang ich mir dessen bewusst bin und weiß wie ich manche Aussagen auszulegen habe, geht das schon.
        Eine deutlichere Kennzeichnung wäre im Hinblick für einige unbedarfte Leser wirklich hilfreich, aber natürlich schwer umzusetzen.

  • Ich habe alle Versionen durchgespielt und bin mit der aktuellen sehr zu frieden. Da die kostenlose App mir auch die neuen Profilkarten spart bin ich wieder wunschlos glücklich und voll dabei

  • Ich bin mit der aktuellen Version super zufrieden. Spiele Dust seit Anfang an und habe mich trotz kickstarter Debakel nicht davon abhalten lassen. Immerhin haben die Backer, anders als z.B. beim Robotech kickstarter ihre Sachen ja bekommen.

  • Dazu kann ich nur sagen das ich immer noch auf KS Sachen warte.
    Paolo hatte Ende Letzen Jahres alles mit meine LFGS geklärt und versprochen. Zu liefern. Dann kam lange nichts und es ging wieder von vorne los.
    Fakt ist das Paolo mehrfach gelogen hat und es nich ein Unwissenheit war. Hab hier Düst Sachen für ein Paar tausend Euro rumliegen. War das Elite Member und hatte bei Dust Studio direkt alleine 3T Euro ohne Versand gelassen. Aber die sehen von mir keinen Euro mehr.

    • Eigentlich sollte da alles inzwischen draußen sein. Aber bei jedem KS gibt es ein paar Fälle, wo die Kommunikation nicht immer ganz 100% läuft.
      Wenn du mir ein paar Eckdaten gibst, dann kann ich das weiterleiten. Und das kommt dann 100% an und direkt.

      Zudemm darf, wenn Anwälte involviert sind, auch nicht immer alles öffentlich gemacht werden, d.h. selbst wenn man es noch so möchte, man hat einen Maulkorb bis die Sache geklärt ist. Und beschäftige dich auch bitte mit der Rolle von BF. Wie gesagt, beide haben Mist gebaut, aber einer Seite allein die Schuld zu geben ist auch nicht fair.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.