von BK-Christian | 19.11.2013 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

Warhammer 40.000: Clan Raukaan Erweiterung

Games Workshop haben eine weitere digitale Codexerweiterung für die Space Marines vorgestellt.

Clan Raukaan - A Codex Space Marines Supplement 1 Clan Raukaan - A Codex Space Marines Supplement 3 Clan Raukaan - A Codex Space Marines Supplement 5

Clan Raukaan - A Codex Space Marines Supplement 2 Clan Raukaan - A Codex Space Marines Supplement 4 Clan Raukaan - A Codex Space Marines Supplement 6

Die Iron Hands sind einer der berühmtesten Space-Marine-Orden, und ihre Geschichte reicht bis in die Zeit des Großen Kreuzzugs zurück. Diese Codexergänzung nimmt die Iron Hands ganz genau unter die Lupe und konzentriert sich dabei besonders auf Klan Raukaan, die berühmteste aller Klankompanien. Sie erzählt die Geschichte der Klankompanie von der Horus-Häresie bis zum heutigen Tag, von ihrer fast vollständigen Auslöschung durch die Emperor’s Children bis hin zu ihrem Aufstieg zu einer Ausnahmestellung innerhalb des Ordens. Außerdem ist in der Hintergrundsektion neues Artwork zu finden, das die Iron Hands auf dem Kriegsschauplatz zeigt.

Das Buch ist nur auf englisch erhältlich und kostet bei iTunes 29,99 Euro. Die eBook-Variante kostet 25,99 Euro.

Warhammer 40.000 ist unter anderem bei unserem Partner Fantasy-In erhältlich.

Quelle: Games Workshop

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Warhammer 40.000

Warhammer 40.000: Custodes Infos

21.01.201819
  • Warhammer 40.000

Warhammer 40k: Custodes und Gathering Storm Charaktermodelle

20.01.201863
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Weitere Neuheiten für Anhänger des Nurgle

13.01.201812

Kommentare

    • Das Eldar Bild find ich auch genial und…
      wenn der Codex gedruckt und…
      wenn er in deutsch und…
      wenn er zu 25,99€ ….
      erhältlich wäre, würd ich ihn mir sogar zulegen.

      Hmmm…..Wenn das Wörtchen wenn nicht wär……

  • yep – das Bild mit den Eldar fängt sehr gut die “in-battle” Atmosphäre ein. Insgesamt trägt das Buch dazu bei, dass die IH nicht mehr ganz so langweilig rüberkommen.

    Was Preis & Format angeht … ist ja nicht so, dass nicht schon 4 Supplements gäbe bei denen war es auch nicht anders. Wartet halt drei Monate dann gibts es in teuer und in Papier.

  • Kann mir jemand sagen was das für ein Marine mit heavy Bolter auf den Bildern ist? Das ist nicht die Waffe aus der Deva-Box, oder?

  • AWs und Studiominis sind mir viel zu generisch; die Themen der Iron Hands werden stilistisch, atmosphärisch und weitestgehend auch vom Konzept her kaum aufgegriffen. Dabei bieten sie doch super Ansatzpunkte mit ihrem “Fleisch ist schwach”-Dogma, dem “primitiven” Klansystem, dem Nomadentum auf gigantischen rollenden Festungen, Medusa usw. usf. Hätten sie mal lieber die zwei “alten” Bilder aus dem Index Astartes-Artikel verwendet – Kopinski ist halt Kopinski.
    Kann man wohl nur auf Regeln und Fluff hoffen.

  • Sehr schön – warte eh schon ewig drauf (ca.15 Jahre).

    Ich hoff nur, daß sie den Fluff nicht wieder umstoßen und umändern. Mal sehen oder wie wir Ösis sagen: “Schau ma amoil”

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen