von BK-Rafael | 12.02.2024 | eingestellt unter: Historisch, Weltkriege

Wargames Atlantic: Russische Infanterie Vorbestellung

Wargames Atlantic haben für ihre „Thre Great War“ Linie die Vorbestellung für russische Infanterie angekündigt.

RussianBoxLargeWeb 2048x1425

 

CoverModels 2048x2048 GasmaskRussians 2048x2048 Reds Addfcf39 3d2f 470a 849a 166d7be019f3 2048x2048 RussianAdvance 2048x2048

 

Russian Infantry – 32,90 €

FOR THE FAITH, THE TSAR, AND THE MOTHERLAND!

Russia entered World War One with the largest army in the world – 1.4 million under arms! Despite these vast numbers the Russians fared poorly against Germany and Austria-Hungary after initial successes. As the war dragged on, unrest in home led first to the February Revolution in early 1917 seeing the downfall of the Tsar. Russia was soon embroiled in a civil war that would culminate with the formation of the Soviet Union.

RussiansWhite1 2048x2048 RussiansWhite2 2048x2048

 

This hard plastic set allows you to build up to 35 Russian infantry equipped for World War One and suitable for the Russian Revolution and beyond. A selection of hat and helmet types allow you to model a variety of troop types including officers, Reds, Whites, and gas masked troops.Moisin Nagant rifles, officer pistols and sabres, and grenades give you a wide range of weaponry to choose from.

There are five frames in each box

 

RussianFrameBack 2048x2048 RussianFrameFront 2048x2048

Quelle: Wargames Atlantic

BK-Rafael

Seit 2002 im Hobby mit Mage Knight, gefolgt von Confrontation, um dann bei Warmachine/Hordes hängen zu bleiben. Aktuelle Projekte: SW Shatterpoint, SW Legion, SW Imperial Assault, Warhammer Underworlds, Aristeia, OPR und Bloodfields.

Ähnliche Artikel
  • Historisch

Great Escape Games: Verlustmarker

01.03.20242
  • Napoleonisch

Perry Miniatures: Neuheiten

29.02.20241
  • Weltkriege

Plastic Soldier Company: WW2 Finnen

29.02.2024

Kommentare

  • Auf die Box habe ich lange gewartet, um ein kleines Projekt über die Ostfront des ersten Weltkrieges mit ein paar fantastischen Elementen zu starten.
    Während die Westfront eine Auseinandersetzung der Soldaten mit der Moderne war, war die Ostfront für die Deutschen ein Zusammentreffen mit der Vergangenheit. Der im eigenen Selbstverständnis naturverbundene deutsche Soldat lernte im Osten eine Wildnis kennen, die ihm nicht mehr bekannt war, inklusive Tieren, die er in der Heimat nicht mehr kannte. Die Völker wurden so fremd, dass es oft nur die jüdischen Soldaten waren, die mit den einheimischen Juden kommunizieren konnten und am Horizont lauerte immer die vermeintlich erdrückende Überlegenheit der russischen Armee.
    Für mich lädt das einfach ein spannende Geschichten zu erzählen.

  • Tatsächlich ein findet der WW1 auf den Spieltischen, wenn überhaupt in den Schützengräben der Westfront statt. Ich denke auch das man mit der Box einige Optionen mehr hat und neben den Zaristischen Truppen auch Verbände des russischen Bürgerkriegs darstellen kann. Ein Fan von Wargames Atlantic bin ich nicht, dafür sind mir die Minis etwas zu ohne eindimensional. Aber als Ergänzung zu bestehenden Sortimenten und Erweiterung von Tabletop Armeen sind sie top. Und wenn dann noch die Japaner heraus kommen kann man den Russo-Japanischen Krieg nachstellen.

  • Ostfront finde ich so reizvoll, Levante und Zweistormland 1915/17, da hätte ich gerne etwas in Plastik, arabische Kavallerie oder Osmanen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.