von BK-Rafael | 10.07.2024 | eingestellt unter: Fantasy

Warcrow: Fraktionsvideos

Corvus Belli präsentieren Übersichtsvideos zu den Fraktionen in Warcrow. Die Vorbestellung startet am 15. Juli 2024.

Den Anfang machen die Zwerge:

Gefolgt von der Hegemony of Embersig, einer der weitreichendsten Fraktionen in der Welt von Lindwurm:

Als nächstes betrachten wir die vermeintlichen Bösewichte der Welt:

Kommen wir nun zum Zusammenschluss der Orks und Varank, den Northern Tribes:

Als nächstes schauen wir uns eine weitere Fraktion der Menschen an:

Und zu guter Letzt die Waldelfen in Warcrow, die Syenann:

Quelle: Warcrow auf YoutubeWarCrow
BK-Rafael

Seit 2002 im Hobby mit Mage Knight, gefolgt von Confrontation, um dann bei Warmachine/Hordes hängen zu bleiben. Aktuelle Projekte: SW Shatterpoint, SW Legion, SW Imperial Assault, Warhammer Underworlds, Aristeia, OPR und Bloodfields.

Ähnliche Artikel
  • Warhammer / Age of Sigmar

GW: Age of Sigmar 4. Editon Startersets Preview

16.07.2024
  • Fantasy
  • Patreon

Mierce Miniatures: Fomoraic Mallax Battle Host

16.07.2024
  • Necromunda
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Wochenvorschau mit Necromunda und Zwergen für TOW

15.07.202454

Kommentare

  • Lässt mich (leider) sehr kalt. Ich mag die Bösewichte, aber sonst ist es mir zu konservativ; hatte irgendwie auf mehr Manga/Asien Vibes wie bei Infinity gehofft, oder was ganz eigenes. Technisch sehen die Minis aber schon gut aus.

    • Yaldabaoth haben für mich auch ein paar nette Ideen, aber sind mir etwas zu mutantig.

      Bei den anderen Fraktionen hab ich zwar meine Favoriten, aber auch Schwierigkeiten nicht alles haben zu wollen. Und das obwohl die Designs doch eher Fantasy klassisch sind. Aber irgendwie gibt es feine Design Details die es für mich frisch erscheinen lassen.

  • Ich bin eigentlich kein großer Fantasyfan, aber hier bin ich mal voll dabei. Hab mir auch das Start Bundle geholt und die Waldelfen werden auf jeden Fall auch noch geholt 😁
    Finde die Designs ganz ansprechend, jetzt muss ich nur endlich mal die Regeln lesen.

    • Hatte bei syenann eigtl gehofft, dass die Designs etwas ausgefallener werden basierend auf dem coolen Charakter Oona. Ich mag generell das Design für die Rüstung, aber das im Video gezeigte wirkt fast etwas generisch langweilig. Und die Engelsflügel find ich seltsam.

      • Ich finde die Flügel eigentlich ganz in Ordnung sind für mich aber eher Vogelflügel. Schmetterlingsflügel wären zwar auch cool aber die gibt’s ja schon zu genüge bei der Konkurrenz 😉
        Ich finde die vom Design her genau richtig (die Zwerge gefallen mir zum Beispiel bisher weniger zumindest das was ich bisher gesehen habe), aber es wäre ja echt blöd wenn wir die alte geil fänden und dann keiner mehr andere Fraktionen spielt😁

      • Ja, an sich ist mir bewusst, dass es Vogelflügel sind. Aber visuell muss ich dennoch an Engel denken.
        Ich fände Insektenflügel cool.
        Die Zwerge gefallen mir mit ihren filigranen Details. Für mich heben sie sich etwas dadurch ab. Ist natürlich alles sehr subjektiv.

  • Ich bin von den Regeln angetan und mag das Design teilweise sehr gerne.
    Ein wenig skeptisch bin ich hingegen, was das Material angeht. Die ersten Videos zeigen teilweise recht große Lücken in den gebauten Minis. Gussgrate und Häutchen sind teilweise auch deutlich zu sehen. Das verwendete Material lässt sich meines Wissens nach nur schwer bearbeiten. Wie sehen denn da die Erfahrungen aus?

    • Bisher gibt es nur die Boxen für Demospieler und reviews. Da muss man abwarten wann die offiziell in den Handel kommt. Mein Händler sagt 30.8. Ka ob das nur ein Platzhalter ist oder das echte release datum

    • TLDR:
      Ich kann jedem der mit dem Material arbeitet, folgenden Link empfehlen, um den Frust zu reduzieren: https://siocast.com/working-with-siores/

      Wir haben eine Demobox vor Release ergattern können und am vergangenen Wochenende wurden erste Demos gegeben. Das Gameplay ist gut bis sehr gut und die einzelnen Mechaniken sind schnell verinnerlich, wobei diese sich auch ausgezeichnet in den Spielfluss integrieren. Bspw. kommt keine Langeweile auf, da meistens ein vergleichender Wurf fällig ist, an dem sich beide SpielerInnen simultan beteiligen. Der Fokus liegt im Spiel ganz klar auf Missionszielen/Szenarien. Die Kämpfe sowie Zauber fühlen sich jedoch auch richtig wuchtig an und machen Spaß. Besonders die Magiemechanik hat mir gefallen, da der Zauberer hier nicht einfach stumpf zaubert, sondern ggf. mit unkontrollierbaren Energien zu kämpfen hat, die auch zukünftiges Zauberwirken erschweren können. Das Pappmaterial der Box ist top, was Druckqualität des Heftes sowie der Token angeht. Das Pappgelände lässt sich ebenfalls sehen. Es ist dünn, aber macht optisch auf dem Spieltisch etwas her. Perfekt für Demos. Bei mir persönlich rückt das Gelände während des Zockens eh meist in den Hintergrund. Die Box umfasst 14 Minis. Jeweils einen Anführer (1x namenhaft und 1x generisch), einen Trupp, ein Truppattachement sowie einen Zauberer. Das entspricht in etwa 110 Punkten je Seite. Die normale Spielgröße soll sich voraussichtlich auf 250 Punkte belaufen, somit kann man ca. mit 10-20 Modellen pro Seite rechnen. Zur Spielzeit lässt sich noch nichts genaueres sagen. Die Demos mit parallel laufendem Regelstudium beliefen sich auf unter einer Stunde.

      Die Minis werden im Siocast-Verfahren produziert. Für das Material findet somit das sog. Siores Verwendung. Zu den chemischen Eigenschaften hab ich nicht detailiert recherchiert. Es soll jedoch weniger gesundheitsbedenklich gegenüber den im Modellbau üblichen Resin-Arten sein. Weiter Pluspunkt ist auch die gute Recyclingmöglichkeit.

      Die Modelle sind ca. im Heroicscale 32 mm angesiedelt. Das Vorkommen von Gussgraten und Häutchen kann ich bestätigen, das ist technisch auch unvermeidbar. Diese sind jedoch teils stark ausgeprägt. Das Material sollte immer mit einem neuen, heißt möglichst scharfen, Skalpell bearbeitet werden. Andernfalls wird die Oberfläche schnell „krümelig“ und franst aus. Das kann man aber mit 1200er oder feinerem Schleifpapier gut ausgleichen. Vom Bearbeitungsaufwand würde ich SioRes mit Metallminiaturen gleichauf sehen. SioRes lässt sich jedoch deutlich leichter kleben und ist widerstandsfähiger gegenüber Anprall, Verbiegen o.ä. Stiften musste ich gar nichts, zurechtbiegen auch nicht. Es sollte stets Milliput parat liegen, um Lücken zu füllen. Hierfür Milliput auftragen und dann mit etwas Wasser anfeuchten, um es glatt zu modellieren. Für Modellbauanfänger kann ich die Minis nicht empfehlen. Die Details sind knackscharf und gefallen mir richtig gut. Ich persönlich finde, dass die gezeigte Bemalung der Minis deren Charakter nicht gerecht wird. Ist nur mein Geschmack. Die Versetze sind ab und an schon immens. Hier hilft wie schon erwähnt Milliput zum Verfüllen. Imho ist es das aber absolut wert, da die Minis spitze modelliert sind und wir hier von einem Skirmisher und keinem Armeesystem sprechen.

      Ich hoffe, dass ich der/dem einen oder anderen helfen konnte und ergänze den Post, falls mir noch etwas einfällt.

      • Leute denen SW Legion, Shatterpoint oder X-Wing gefällt kann ich das System empfehlen. Ihr werdet einige Mechaniken wiedererkennen, die sinnvoll erweitert bzw. ergänzt wurden.

      • Die Regeln sind ausgezeichnet geschrieben. Besonders gefällt mir, dass es im Starterheft in der Box ein Tutorial gibt, wie es auch aus Brettspielen wie Andor bekannt ist. Daran kann direkt eine kleine Minikampagnie aus 3 oder 4 Missionen angeknüpft werden, die ebenfalls im Heft enthalten ist. Wer auf die Lore abfährt, der sollte einen Blick auf das wunderschön gestaltete Hardcover-Buch werfen (glaube 55-65 €). Der Preis klingt schon echt gepfeffert, für so einen Wälzer ist das jedoch fair. Das Buch enthält zu etwa 3/4 nur Lore. Allen anderen empfehle ich einfach die Regeln online kostenlos herunterzuladen.

      • SioCast ist kein Resin das es ist ein Thermoplast auf Aramid Basis
        keine Ahnung warum sie es als Resin bewerben.
        Aber Resine werden ja auch gerne als Plastik beworben.

        Am Ende ist das auch egal. Wichtig ist wie es sich verarbeiten lässt (bei der Herstellung und später beim Kunden)
        und da hat es bisher überhaupt nicht überzeugt schlimmer noch ist nur PVC.

        Und bevor bei PVC einer kommt mit aber Unicool, die haben mittlweile auch zugegeben das ihr Unicool Plastic am ende des Tages einfach nur resin ist.

      • @Max
        Vielen Dank für die ausführlichen Infos. Klingt soweit echt spannend. Bisschen schade was die Verarbeitung und notwendige Bearbeitung anbelangt, aber könnte sich dennoch lohnen für dieses spiel.

      • Vielen Dank für die ausführliche Antwort.
        Das klingt leider danach, dass es aufgrund des Materials bei mir scheitern wird.

  • Bei Warcrow muss ich echt mal schauen. Hier bei uns hält sich die Begeisterung noch sehr in Grenzen.

    Die Regeln finde ich persönlich zu seltsam. Immerhin soll das Spiel kein Skirmischer sein aber Einheiten sind leider nur extra Lebenspunkte für die Helden, das mag ich nicht mögen wollen.
    Ansonsten gibt es einiges in den Regeln das nicht besonders interessant ist. Naja einfach mal testen und schauen was da so kommt.

    Da die Minis alle aus SioCast sein werden sehe ich da schon viel gejammer an der front…
    Und die Designs sind wirklich alle genau auf dem „eigentlicht ganz schick, aber nichts neues“ punkt für mich.
    Mann sieht schon den langen weg den CB gegangen ist aber auf der anderen seite sind die mir zu konservativ

    • Sehe ich auch so. Insbesondere die menschliche Fraktion im Starter sieht sehr generisch aus und nur die Bemalung versucht sie Besonders zu machen. Zudem finde ich den Starter-Deal auch nicht gut. Selbst beim Dieb kostet das Bundle 165€ (Starter + Buch + Extra-Mini). Ich finde schade, daß das ordentliche Buch nicht regulärer Teild es Starters ist und man eher einen Preis von 100 – 120€ zusammen angepeilt hat. Zumal Skaventide einen ähnlichen Preis hat (180€ beim Dieb, glaube ich), aber 4x soviele Minis und mehr Material beinhaltet.

      • Das Bundle ist halt absoluter Luxus und wird durch das Buch erst teuer.
        130€ UVP für eine 2 Spieler Box finde ich vollkommen in Ordnung. Naja, wär es Metall wär es in Ordnung, so muss ich das ganze erstmal in den Fingern haben, um den Preis zu bewerten.

    • Bei zwei der Tabletop Versandhändler, gibt es as einfach mal Warcrow Starterset googeln. Ich glaub man darf die Seiten hier nicht posten und bei Fantasywelt gibt es den starter leider nicht,aber die einzelnen Boxen schon 🤔

    • Einfach mal waren was da zu GenCon kommt dann geht die Vorbestellung los und dann sollte es auch wieder bundle deals geben

      Wenn sie ihrem Muster folgen: Buch + Starter und gratis Limited Mini

      • Das gibt es doch schon, Buch + Starterbox + Bären. Entweder direkt bei Corvus Belli oder bei Taschengelddieb oder einem anderen Onlinehändler..

  • Wird erstmal probe gespielt.
    So die minis sehen schon gut aus, aber löst garkeinen kaufreflex aus.

    CB regeln sind auch hit&miss.
    Unfinity find ich schlecht, aresteia (keine Ahnung wie das geschrieben wird das sportspiel halt) ist cool.

    Mal schauen.

  • Nachdem ich mich jetzt mal ein wenig mit dem Spiel beschäftigt habe, werde ich es auch vorbestellen und sei es nur wegen der Minis. Am Anfang haben die mir auch so gar nicht gefallen, aber jetzt wo ich mir die ganzen Fraktionsvideos angeschaut habe finde ich die teilweise einfach grandios und auf ihre Weise auch gar nicht mal so generisch. Vor allem die Yaldabaoth sind schon echt abgefahren. Haben ein paar sehr interessante Konzepte.

    Das Material finde ich jetzt auch nicht so prall, von mir aus hätten es auch einfach gute 3D Drucke getan, aber wird schon gehen, die Reviews zu den Minis sind mal gar nicht so negativ. Zur Not muss man mal was umtauschen, sollte es schlecht gegossen sein.

    Freu mich schon ein wenig auf das neue Projekt, ich hoffe das Spiel hält was es verspricht.

  • oh man…eigentlich muss ich eher downsizen, weil ich einfach nicht die Zeit habe alles zu spielen was mich interessiert und nicht mehr den Platz für die vielen Boxen voller ungebautem grauen Plastik zu dem ich nicht komme. Daher wollte / will ich mich auf zwei aktive TT Systeme beschränken, MotU: Battleground und WH40K Kill Team, mit denen ich sehr happy bin. Den Rest nach Stimmung mal was bauen und malen und in teilen auch wirklich veräußern.
    Aber das hier reizt in mich persönlich Sachen Fantasy unheimlich, weil mir ein klassiches Fantasy skirmish auch noch fehlt, was ich an Warcry habe bedient das irgendwie nicht wie ich klassische Fantasy auffasse (nix gegen Warcry, cooles spiel und tolle Minis) . Ästhetisch kann ich dem meisten was Warcrow hier zeigt unheimlich viel abgewinnen und wüsste mit zweien der Fraktionen extrem viel anzufangen.

    Das Gute ist: bei Corvus Belli werde ich nicht Gefahr laufen super elementare Komponenten nicht mehr zu bekommen, daher kann ich das System eine Weile beobachten und hoffe mal auf ein Testspiel irgendwo und entscheide dann. Aber die Versuchung ist für mich schon groß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.