von BK-Christian | 07.07.2024 | eingestellt unter: Historisch

Valor & Fortitude: Deutsche Übersetzung aktualisiert

Das Team von Tableschmock hat die deutsche Übersetzung zu Valor & Fortitude überarbeitet.

Ich freue mich Euch mitteilen zu dürfen, dass die neueste Version der deutschen Valour & Fortitude Übersetzung ab sofort erhältlich ist!

Neben ein paar kleineren Fehlerbehebungen halten mit der Version 1.4 endlich die Listen für den Amerikanischen Bürgerkrieg Einzug.
Wie immer gibt es das deutsche Regelwerk kostenfrei zum Download unter www.valour-and-fortitude.de und natürlich auch auf www.tableschmock.de
Viel Spaß beim Spielen!
Thomas

PS: Aus technischen Gründen wird der Download auf der Website von Perry Miniatures erst ab morgen, dem 05.07. verfügbar sein.

Quelle: Valor & Fortitude

BK-Christian

Chefredakteur und Betreiber von Brückenkopf-Online. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deathmatch, Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), diverse Raumschiffe und allerlei Mechs.

Ähnliche Artikel
  • Historisch

Wargames Atlantic: Neue Previews

14.07.20241
  • Warlord Games / Bolt Action

Bolt Action: Bedford QLT Troop Transport

13.07.20248
  • Historisch

Rubicon Models: Weekend Teaser

13.07.20245

Kommentare

  • Prinzipiell immer schön, ein Regelwerk mehr zur Auswahl zu haben – dazu wahlweise in deutscher Übersetzung und kostenlos.
    Aber…
    Als Einstieg ins historische Wargaming, wie beim Tableschmock geschrieben steht, sehe ich das nicht.

    Wenn man in 28mm spielt, sind die Platzanforderungen einfach komplett jenseits von gut und böse, selbst für gestandene Wargamer.
    3×1,5 Meter Spielfläche – ja, das haben die Perrys bei sich zuhause, man hat ihre Tische ja beispielsweise damals im Regelwerk für Black Powder bewundern können. Aber wer noch?

    Ich hatte mal einen Hobbyraum, in den ich zwei Spieltische bekommen habe – an der kurzen Kante verbunden ergab das 3,6×1,2 Meter, an der langen 2,4×1,8 Meter. Erfüllt beide Male nicht die Platzanforderungen für die „raumgreifenden Bewegungen“, von denen im Regelwerk die Rede ist, und die sicherlich ein wichtiger und bereichernder Faktor des Spiels sind.
    Selbst im Verein müsste man etliche Tische zusammenschieben – und dann kommt man an einen ganz anderen Punkt: Man braucht drei Standard-Spielmatten, um die ganze Fläche abzudecken!

    Also geht man runter auf 15mm und zieht von allen Reichweiten 1/3 ab. Damit bewegt sich Infanterie dann 5,33 Zoll weit. Das ist irgendwie nicht so ganz geschmeidig…

    Oder man wählt 6mm und nutzt cm statt Zoll, was wesentlich praktischer ist – aber jemandem, der von den Mainstream-Systemen ins Historische wechseln will, als erstes zu sagen: Wir spielen jetzt mal in 6mm, könnte nicht wenige Interessenten irritieren (6mm ist toll, aber halt auch extrem… anders).

    Als Herzensprojekt, das die Perry-Brüder kostenlos mit der Community teilen und das von Liebhabern frei übersetzt wurde, ist es trotzdem eine tolle Sache. Man sollte nur die Erwartungshaltung den Gegebenheiten anpassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.