von BK-Christian | 30.06.2024 | eingestellt unter: Terrain / Gelände, Tutorials

Tabletop Workshop: Modularer Schützengraben – Teil 2

Michael baut weiter an seinem Schützengraben.

Weiter geht’s mit dem Bau eines modularen Schützengrabens für Weird War-Tabletopspiele wie z.B. „Trench Crusade“. Aber natürlich passt das Gelände auch zu anderen Genres und Settings wie Sci-Fi oder Post-Apokalypse. Viel Spaß beim Gestalten und Bemalen!

Quelle: Tabletop Workshop

BK-Christian

Chefredakteur und Betreiber von Brückenkopf-Online. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deathmatch, Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), diverse Raumschiffe und allerlei Mechs.

Ähnliche Artikel
  • Infinity
  • Terrain / Gelände

Micro Art Studio: Al Medinat Neuheiten

15.07.20242
  • Terrain / Gelände

Sarissa Precision: Desert Fort Ruin

15.07.20242
  • 3D-Druck
  • Postapokalypse
  • Terrain / Gelände

Fallout Wasteland Warfare: Cult of the Mothman – Commercial Vehicles

14.07.20243

Kommentare

  • Sieht sehr schön aus. Fast perfekt. Ich persönlich würde noch Flugblätter und Schreine darin verbauen. (Kann aber verstehen, warum du dir diese Arbeit nicht antun wolltest.) 🙂

    • Ich war froh, die knapp 20 Segmente so wie sie sind noch halbwegs rechtzeitig fertig bekommen zu haben 😉 Beim letzten Trockenbürsten war es nämlich schon Freitag, 20:30 Uhr. Entsprechend hab ich den Schnitt vom Video am Samstag gemacht. Weitere Deko wie Poster etc. wäre schön gewesen, war aber zeitlich nicht machbar. Mal schauen, ob bis zum Sommerfest am 13.7. noch was geht …

      In jedem Fall auch noch Danke fürs tolle Feedback!

  • Finde ich gut, das mit den Demospielen. Schon beachtlich, wie schnell sich hier eine Szene gebildet hat, sogar noch bevor der Kickstarter einen Termin hat.

    Ich hoffe, dass sich um Stuttgart rum auch einige finden werden. Ich bin jedenfalls schon heiß auf das Spiel.

  • Sieht alles wirklich gut aus!

    Aber nicht böse sein:
    Ein richtiges Schützengraben-Feeling will sich bei mir nicht einstellen.
    Wenn man die Elemente arrangiert, dürften es zwei parallele Reihen aus Klötzen sein.
    Oder habe ich etwas verpasst, wird der Außenbereich noch mit Platten o.ä. auf das Level der Oberseiten angehoben?

    • Danke fürs Lob – und zu Deinem Einwand: Hast Du evt. die Bilder zu Beginn und am Ende des Videos übersehen? Dort siehst Du u.a. Treppen und dass die Segmente stapelbar sind, um mindestens 3 Spielebenen zu bekommen. Auch Brücken und Tunnel sind möglich …

      Oder was meinst Du?

      • Er meint wahrscheinlich das die Elemente eher wie Gabionen wirken als als Graben.

        Da er den gestalterischen Kunstgriff flach in die Höhe zu bauen anstatt in die tiefe einer Platte einzugraben nicht nachvollziehen konnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.