von BK-Sebastian | 17.04.2024 | eingestellt unter: Pulp

Privateer Press: Monsterpocalypse Update

Im jährlichen Update für Monsterpocalypse wurden einige Einheiten geändert.

PrivateerPressMonsterpocalypseAnnualUpdate

Es wurden einige Monster aktualisiert:

PrivateerPressMonsterpocalypseTitanicaAlpha PrivateerPressMonsterpocalypseTitanicaHyper PrivateerPressMonsterpocalypseKrakenAlpha PrivateerPressMonsterpocalypseKrakenHyper PrivateerPressMonsterpocalypseKomkorAlpha PrivateerPressMonsterpocalypseKomkorHyper PrivateerPressMonsterpocalypseUlgothAlpha PrivateerPressMonsterpocalypseUlgothHyper

Auch einige Einheiten wurden aktualisiert

PrivateerPressMonsterpocalypseGunner PrivateerPressMonsterpocalypseGunnerElite PrivateerPressMonsterpocalypseShrieker PrivateerPressMonsterpocalypseShriekerElite PrivateerPressMonsterpocalypseExo PrivateerPressMonsterpocalypseExoElite PrivateerPressMonsterpocalypseHarvester PrivateerPressMonsterpocalypseSnatcher PrivateerPressMonsterpocalypseSnatcherElite PrivateerPressMonsterpocalypseLTA PrivateerPressMonsterpocalypseLTAElite

We looked at the game from top to bottom and decided to make 2024 the year we remix monsters that had already had a pass in a dynamic update but still failed to find their home in their Factions and Agendas. We picked four monsters and six units that we felt needed a bit of a glow to line up with where the game is currently. The monsters we picked are all pedestrians and therefore had a lot of room to get tuned up and changed. I am excited to see players explore the new synergies these monsters and units will allow. Additionally, when looking at an update this year, we wanted these monsters to be robust and diverse in their applications. So, we took to these revamps aiming for duality and with the motto “Yes and Also….”

Quelle: Privateer Press

BK-Sebastian

Redakteur von Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop Armalion. Aktuelle Systeme: Freebooter's Fate(Alle Fraktionen), Bushido(Ito, Ryu, Ro-Kan),Moonstone, Summoners (Feuer, Luft), Deadzone, ASoIaF(Nachtwache, Targaryen), Dropfleet Commander(UCM, Scourge), Warmaster(Zwerge, Echsen), Eden(ISC, Resistance), KoW: Armada(Basilean, Ork) u.v.m

Ähnliche Artikel
  • Allgemeines
  • Marvel

Marvel Crisis Protocol: Namor the Sub-Mariner

13.06.20241
  • Pulp

Crooked Dice: Juli Neuheiten

09.06.20241
  • Fantasy
  • Pulp

Alien Zoology: Jetzt auch auf Deutsch

06.06.202429

Kommentare

    • Ich glaube eher die halten sich da aus guten Gründen raus, damit sie da nicht irgendwie mit runter gerissen werden. Mit 1-2 Figuren Designs ist es ja bei dem KS nicht getan. Da müssten Summen investiert werden um das Ding zu retten, von denen PP selbst nur träumen kann. Es muss ja noch alles produziert UND verschifft werden. Es tut PP vlt sogar extrem weh, was mit ihrer IP passiert, da es ja sicherlich auch auf ihre TT-Version abfällt. Aber wirtschaftlich scheint es für mich allemal gesünder sich da komplett rauszuhalten

      • Erm …
        Könnt ihr in Kürze erörtern um was ihr da gerade redet?

        Laut kurzer google Suche ist PP mit Mythic „zusammen gekommen“.
        Und laut dem was ich hier lese ist das offenbar in die Hose gegangen?!?!?!?

      • @FaBa:
        Mythic hat ein Monster Apo Board Game bei Kickstarter gelauncht nach dem sie die Lizenz von PP erworben hatten.

        Dann haben sie das Geld genommen und es in der Entwicklung verbraucht oder für alte KS Projekte oder für Koks und N… auf jeden fall sind sie mittlerweile scheinbar pleite und bekommen nix mehr auf die Reihe.

        Sie sind nicht offiziell Pleite aber es herrscht ziemliche Funkstille und man muss davon aus gehen das da nix mehr kommt

      • Ich glaube auch, dass es nicht einfach für PP wäre da wirklich sinnvoll was zu unternehmen.

        Ist nur schade, weil ich eigentlich geglaubt/gehofft hatte, dass dieser Mainstream Input dem Spiel und auch PP gut getan hätte und es bekannter wird. Gleichzeitig fühlte ich mich da anscheinend in der falschen wohligen Annahme, dass da doch eigentlich nix schief gehen könnte bei einem bereits bestehendem Spiel…

        Bin froh, dass ich nur einen Basic Pledge mit wenig zusätzlichem gewählt hatte (dennoch guter Batzen Geld…).

      • Ja geht mir ähnlich. Ich wollte MonPoc eigentlich mit dem Kickstarter von Mythic starten.
        Nachdem die immer noch nicht offiziell den KS zu grabe getragen haben, sondern angeblich noch drauf hinarbeiten den irgendwie quer zu finanzieren, kaufe Ich auch aktuell keine MonPoc Sachen von PP.
        Ich will nachher ja nichts doppelt haben.

        Hat mich aber jetzt nicht davon abgebracht weiter Warcaster Neo-Mechanica Sachen zu kaufen.
        Ein bisschen Schade, dass es das Spiel nicht so wirklich nach Deutschland geschafft hat. Über den KS waren ja doch ein paar Händler dabei aber mittlerweile ist das schwerer geworden was zu bekommen.
        Gibt schon Momente wo Ich mir wünschte PP würde Europa mal als Markt wahrnehmen. Ich würde sie gerne mal auf der SPIEL, Salute oder einer sonstigen Messe/Wargaming Show in Europa sehen.

      • @Dizzy

        Ohne jetzt wirklich handfeste Infos zu haben, habe ich schon länger das Gefühl, dass sich PP intern erstmal wieder fangen musste und kann mir somit vorstellen, dass sie sich dadurch auf ihren wahrscheinlich stärksten, lokalen Markt in Nordamerika fokussieren.

        Wenn auch schade für uns, so ist mir das lieber, als wenn die sich weiter komplett übernehmen und alles zusammenbricht. Und mit der Idee mehr Richtung 3D Druck zu gehen, um leichter in den jeweiligen Ländern zu produzieren, merkt man ja schon, dass sie den restlichen Markt nicht komplett vergessen haben. Wie gut das umsetzbar ist und vor allem wie schnell wird sich wohl erst zeigen.

        Am Ende des Tages ist der Markt recht gesättigt und ich glaube nicht, dass eine Firma ein Produkt, wie zB Warcaster, nicht anbietet, weil sie keine Lust drauf haben, sondern weil es sich leider einfach nicht rechnet.

      • @BK-Rafael:
        Sehe Ich leider genauso wie du. Ich finde es trotzdem Schade weil es ja doch ein recht interessantes Spielgefühl ist, dass Ich vergleichbar sonst nur aus Summoners kenne.
        Mich persönlich hätte es gefreut, wenn sie bei der neuen Warmachine Edition die Warmachine Engine modernisiert hätten. Aber vermutlich sind sie da vermutlich zu vorsichtig, weil sie ähnlich wie GW, Angst haben mit zu großen Änderungen die existierenden Spieler zu verschrecken.

      • @ Dizzy

        Ja, vor allem da WM ja an sich vom Spiel wirklich rund ist. Da jetzt krass was zu ändern macht imo keinen Sinn. Dann doch lieber eine Alternative haben wie Warcaster. Vielleicht war auch nur Timing das Problem. Ist ja gerne bei guten Produkten nie so klar, warum die nicht abheben.

        Ich selber habe Warcaster nicht gespielt, nur milde verfolgt, da ich die Regelideen spannend fand. Ich wollte so ein umfangreiches System nicht anfangen und hatte nicht daran geglaubt, dass es sich etabliert. Und fast am Wichtigsten: Die Minis holten mich einfach nicht ab. Wo ich damals beim Warmachine/Hordes noch für das System ein Auge zugedrückt hatte was die Minis anging, war das hier aufgrund von Alternativen nicht drin.

    • Ich fürchte PP kann da gar nicht viel unternehmen, was sollen sie tun eigenes Geld an Mythic geben, damit der KS doch noch funktioniert? Die Vergabe einer Lizenz soll eigentlich Geld in die Kassen spülen und nicht Geld kosten!
      Evtl. könnten sie die Lizenz zurücknehmen, da der Vertragspartner nicht liefert, ich weiß nicht wie das rechtlich aussieht, letztlich wären die backer aber endgültig die angeschmierten und ich denke nicht das PP das macht solange noch ein Hauch einer Chance besteht. Da könnte ja dann Mythic sich rausreden, „ja, wir waren ja quasi schon kurz vor der Auslieferung ABER dann hat PP uns die Lizenz entzogen, beschwert euch bei PP!“

      Ruhig verhalten ist da wohl noch die beste Strategie.

      Was den europäischen markt angeht, der Versand aus Amerika wird immer teurer, PP hat meines Wissens keine europäischen Distrubutor und der große WM/Hordes Hype in der „alten Welt“ ist lange vorbei. Es gibt mittlerweile viele ansäßige Mitbewerber (gerade aus ost-Europa) die sich etablieren. Letztlich ist es eine Kosten/Nutzen Rechnung. Und solange es sich auf dem amerikanischen markt gut läuft, konzentriert sich PP wohl eher darauf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.