von BK-Nils | 22.05.2024 | eingestellt unter: Necromunda

Necromunda: Weitere Spyrers Preview

Nachdem bereits im Rahmen der großen Preview am vergangenen Wochenende die Orrus Spyre Hunters für Necromunda gezeigt wurden, gibt es jetzt auch die drei weiteren Varianten der Jagdkader aus den Spitzen der Makropolen zu sehen.

Join the Underhive Headhunt with the Malcadon, Yeld, and Jakara Spyrers

No sooner than the Orrus stomped into view at this weekend’s Warhammer Preview – amid all the rest of the bounty hidden in Necromunda: Hive Secundus – than he’s joined by three other classic patterns of Spyre Hunter.
Games Workshop Join The Underhive Headhunt With The Malcadon, Yeld, And Jakara Spyrers 1

Where the Orrus is classed as a Heavy Spyre Hunter, the Malcadon, Yeld, and Jakara are Light Spyrers. And while their looks have evolved, they all still function the same as they did when they first terrorised the underhive in 1996.

Cunningly tooled to fit the same sprue, these three variants share bodies but retain their signature armaments and unique methods of fighting.

The archetypes remain the same. The Malcadon is still a hyper-mobile brawler with paired claws and web incisors, though they now sport a drop rig and a grapnel launcher as standard, and may switch the claws for paired toxin whips. The Yeld is a flyer who can pick paired laser gauntlets or missile gauntlets, while the Jakara fights with a mirror shield and either a monomolecular blade or naga blade.

Games Workshop Join The Underhive Headhunt With The Malcadon, Yeld, And Jakara Spyrers 2

The kit comes with four bodies, and the armaments are interchangeable for a high degree of posability. This modularity also means that you can mix and match loadouts to create your leader, a Spyre Hunt Master skilled in numerous disciplines and, therefore, even more of a terror to dispatch…

We’ll preview some of the rules closer to release, but suffice it to say that each Spyre Hunter is pricy in credits and deadly in the field. But what they lack in numbers, they make up for in activations – of which they have two each per turn (for four actions per turn). The name of Helmawr will be whispered in fear once again…

Quelle: Warhammer Community

BK-Nils

Nils, Redakteur bei Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop: DSA Armalion. Aktueller Fokus liegt auf Skirmish-Systemen und Warhammer 40.000. mehr auf https://www.instagram.com/nerdydutchman/

Ähnliche Artikel
  • Necromunda
  • Terrain / Gelände

Necromunda: Neue Gelände Vorschau

11.06.202417
  • Necromunda

Necromunda: Trazior Sentry Guns Preview

28.05.20247
  • Horus Heresy
  • Necromunda
  • Warhammer 40.000

GW: Warhammer 40.000, Necromunda und Horus Heresy Preview

19.05.202429

Kommentare

  • Hmmm wie schon bei der neuen Necromunda Box bin ich von den Orrus Design technisch nicht so begeistert. Ist mir fast zu schön und edel für die verseuchte und dreckige Unterwelt oder Aschewüste.

    Die wären Wohl besser in 40k zu den sauber geputzten Space Cowboys aufgehoben 🤔

    Das ist aber meine Meinung.

    Jeder wie er will und es ihm gefällt 😃👍

    • Naja die Spyre kommen ja aus der Oberschicht und sollen sich beweisen indem sie im Hive auf die Jagd gehen. Das denen entsprechend das beste Equipment zur Verfügung steht, ist klar, entsprechend wirken die wie ein Fremdkörper in der Unterwelt.

  • Ist ewig her, das ich Necromunda gespielt habe, aber sind das nicht die Sprösslinge von Adligen, die im Underhive auf Jagd gehen um zu beweisen wie toll sie sind ? Dann täte der Look passen 😉

  • Mega. Also ich feier das neue Design. Mochte die Spyres schon immer und hatte nach dem Orrus Teaser so gehofft, daß die anderen auch kommen. Und da sind sie, tada. Die alten Modelle sind inzwischen so veraltet. Hoffe man bekommt die alle zusammen in einem gescheiten Bundle inkl. Orrus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.