von BK-Nils | 11.06.2024 | eingestellt unter: Necromunda, Terrain / Gelände

Necromunda: Neue Gelände Vorschau

Die nächste Erweiterung für Necromunda, führt in die untergegangene Makropole Secundus und mit neuen Geländestücken kann diese heruntergekommene Umgebung auch auf die Spieltische gebracht werden.

Enter the Underhells With Even Grimier New Terrain for Necromunda

Hive Secundus was once the jewel of Necromunda – a centre of learning and enlightenment, its inhabitants living lives of comfort in comparison to the drudgery of the rest of the hive cities.

But nothing good can last on Necromunda, and Secundus was outdone by the hubris of its scholars, or at least one scholar in particular. So once the Malstrain Genestealer Cult had thoroughly embedded itself into all echelons of society, the Imperial House was forced to take drastic measures – gravity-bombing the hive onto itself to form a gaping chasm of twisted metal and dead cultists.

Games Workshop Enter The Underhells With Even Grimier New Terrain For Necromunda 1

Well, that was the plan. Because while Secundus was pulverised, levelled, and compacted, the Genestealer infestation survived, albeit twisted by the esoteric energies that destroyed its home. Parts of the hive survived too, but not in a factory-fresh condition. Which means for your upcoming games in the ruins of Secundus, the current Zone Mortalis terrain just won’t cut it with its clean lines and largely intact apparatus. To create the full atmosphere, you’re going to need the new Ruined Zone Mortalis.

Games Workshop Enter The Underhells With Even Grimier New Terrain For Necromunda 2

This cunning terrain set is fully compatible with the existing Zone Mortalis terrain, but crucially adds elements of destruction and decay. There are buckled and ruined columns, damaged and holed walls, smashed platforms, broken doors, and other busted accessories. Most excitingly, there are sections of pipe walls – gangers can see through these but not cross them, adding a new dimension to combat in the darkness.

But you’re not in the Underhells for the scenery. You’re there on a mission to recover lost data crystals (unless your surname is Helmawr of course, in which case you’re on a mission to kill as many Genestealers as possible to cock a snook at your 17th cousin twice removed at the annual House Trazior family get-together). These data crystals are kept in Data Stack Clusters – and you’ll be able to battle for them shortly after the Hive Secundus box comes out.

Games Workshop Enter The Underhells With Even Grimier New Terrain For Necromunda 3

You get two stacks to a box, and between these and the Ruined Zone Mortalis, you’ll be able to make an incredibly satisfying 3D board to fight over as your band of foolhardy looters goes ever deeper in search of precious repositories of lost data.

We’ve got a lot more to show you from Necromunda: Hive Secundus, including more new miniatures. Stay tuned on the normal channels…

Quelle: Warhammer Community

BK-Nils

Nils, Redakteur bei Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop: DSA Armalion. Aktueller Fokus liegt auf Skirmish-Systemen und Warhammer 40.000. mehr auf https://www.instagram.com/nerdydutchman/

Ähnliche Artikel
  • Necromunda

Necromunda: Trazior Sentry Guns Preview

28.05.20247
  • Necromunda

Necromunda: Weitere Spyrers Preview

22.05.20245
  • Horus Heresy
  • Necromunda
  • Warhammer 40.000

GW: Warhammer 40.000, Necromunda und Horus Heresy Preview

19.05.202429

Kommentare

    • Es gibt vergleichbar krass gutes ZM Gelände, z. B. von Mortian.
      Aber wirklich besser kenne ich auch nichts.
      Und preislich ist auch Mortian in derselben Liga, wenn man ihre Sets zusammensetzt um dieselbe menge zu erhalten.

      Ich selbst werde fast sicher hier zuschlagen.
      Meine ZM Platte braucht noch einige Elemente, und diese sorgen wunderbar für Abwechslung.

  • Die Idee mit heruntergekommenem Gelände ist nicht schlecht und einige der Teile sehen richtig gut aus, wie bspw. die Kabelstränge oder die verbogenen Brücken. Aber gerade die halbzerstörten Säulenblöcke, die den Großteil des Sets ausmachen, wirken nicht richtig. Eher als wäre hier Teig zerflossen als dass die Dinger in Kämpfen beschädigt wurden. Kann aber auch an der Bemalung liegen…

    • Naja, wenn man Orbitalbombardement, Fusionwaffen und ähnliches draufkloppt, dann schmilzt da sicher auch so einiges. Ist also gar nicht so unpassend.
      Viel ironischer ist ja, dass man hier praktisch Geld für kaputtes Gelände ausgibt. ^^

      • Da GW Gelände eigentlich Hauptsächlich aus Ruinen besteht ist der Gag nun schon so alt …

      • Ja, und mal abgesehen davon, das Ironie gar nicht unbedingt ein Gag ist, sieht man am Gelände, dass es nach wie vor aktuell ist. 😉

  • Bringt doch lieber wieder das große Orkgelände aus der Killteam Box raus…da war so schön und hatte mehr Eyecatcher potential als das gute, aber ziemlich standadisierte Zeug hier

    • Der Witz an dem Zeug hier ist die Modularität. Kannst dir dein Hive halt immer aus Nichtklemmbausteinen zusammenstecken wie Dir gerade der Schnabel gewachsen ist.

      Aber das setzt natürlich etwas Standardisierung vorraus.

      Das GW Gelände ist die eine Sache die ich in der Breite wirklich wirklich gut finde. Gibt natürlich Günstigere Optionen, aber das Plastikzeugs ist wirklich pfiffig und kompatibel untereinander designt.

  • Ich finde das Gelände nicht hübsch, weil es aussieht, als wäre es für ein Brettspiel mit Feldern gemacht worden. Für Dust 1947 bestimmt ganz nett, aber für ein Tabletop könnte es ruhig weniger linear sein.

  • Ich finde es cool… Bis ich den Preis sehen werde😊
    Andernfalls kann man eine heissluft Pistole und einen ähnlichen erfekt erzielen…

  • Also ich finde das Gelände jetzt nicht mal so schlecht 🤔.Da kann man schon was mit anfangen 😃
    Das normale Zone mortalis Gelände ist ja mittlerweile auch schwer zu bekommen. ( Außer in der Bucht zum Horror Preis).
    Groß kann die Box ja nicht werden 🤔.
    Bin jetzt aber auch auf den Preis gespannt 😁

  • Ich mag das bisherige Zone-Mortalis-Gelände wirklich sehr, aber das neue passt für mich einfach nicht: Es sieht mir zu geschmolzen aus – was bei den nötigen Temperaturen bedeuten würde, da ist als Zone eh nix mehr. Leichtes und heftiges Battle-Damage hätte ich wesentlich passender gefunden, um es mit dem bisherigen Gelände zu kombinieren.

    Hinzu kommt, dass man mit den neuen Sachen kaum in die Höhe bauen kann. Mindestens 2-3 Spielebenen zu haben, macht ja einen großen Reiz des bisherige Zone-Mortalis-Geländes aus. Um jetzt beispielsweise an Höhe zu gewinnen, kann man nur die neuen, beschädigten Cubes nur auf die alten/intakten setzen (bis auf ein paar Ausnahmen vielleicht – dafür müsste man das neue Gelände live anschauen). Vorab betrachtet dürfte das entsprechend seltsam aussehen da die oberen Cubes heftig geschmolzen und die unteren fabrikneu sind. Wenn ich daher schon „gezwungen“ bin, selbst per Dremel und Heißluftfön nachzuhelfen, um bei den unteren Cubes passende Beschädigungen zu erzeugen, kann ich auch direkt alles beschädigen und mir den Kauf des neuen Geländes sparen.

    Ja, ein paar nette Elemente und Kleinteile sind dabei – aber nichts, worauf ich persönlich dringend gewartet hätte. Wer übrigens Inspiration für eine DIY-Zone-Mortalis mit Um- und Eigenbauten sucht, sollte mal in die englische „Necromunda Terrain“-Facebook Gruppe schauen

    • Ich denke dass es gar nicht geplant/ nötig ist so hoch zu Bauen.
      Mich beschleicht immer noch der Verdacht, das es sich um eine art eigenständiges Spiel in der Welt von Necromunda handelt 🤔.
      Quasi ein kleines neben Quest wenn man so will.
      Mal abwarten wen es mehr Infos gibt

  • Mir gefällt das Gelände teilweise sehr gut und teilweise überhaupt nicht.
    Und wie oben von manchen schon geschrieben: mir fehlt da die Höhe.
    Necromunda ist für mich rauf und runter und nicht links/rechts.
    Da werde ich dieses Mal wohl passen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.