von BK-Thorsten | 30.01.2024 | eingestellt unter: Bushido

Bushido: Preiserhöhung

GCT Studios verkünden auf Facebook eine nahende Preisanpassung.

Bushido Logo

Good day Bushido fans.
We come to you today with the unfortunate news that as of the 5th February 2024 we will be making increase to the retail prices of our products. It has been a number of years since we have had to make such an increase and have done everything we can to keep the increase as small as possible.
Everyone here at GCT Studios appreciates the phenomenal level of support that we receive from all of our valued customers and hope you understand that this is a decision that has not been taken lightly. We have an exciting year ahead of us and can’t wait to share some releases that have been in development for quite some time. Additionally we are continually looking for ways to improve on what we do, including a new website that should be ready to show off soon. We are company of gamers and want to deliver the best game, miniatures and experience.

Quelle: GCT Studios auf Facebook

BK-Thorsten

Brückenkopf-Online Redakteur und Tabletop Insider stv. Chefredakteur. Spielt Infinity, SAGA, Freebooter's Fate, Kings of War, Warhammer 40k, Warzone Resurrection, Dropzone Commander, Deadzone, Dreadball, X-Wing, Konflikt '47, Bolt Action, Dead Man's Hand, Dracula's America, Beyond the Gates of Antares, Dropfleet Commander, Frostgrave, Collision, Bushido, Shadespire, Aristeia! und Warpath.

Ähnliche Artikel
  • Bushido

GCT Studios: Weitere Bushido Previews

01.06.20242
  • Bushido

GCT Studios: Bushido Neuheiten

30.05.2024
  • Bushido

GCT Studios: Bushido Neuheiten

29.05.2024

Kommentare

  • Deren Webseite kann wirklich eine Neuauflage vertragen. Ist gut dass sie das nun selbst erkannt haben. Habe mich Ende letztes Jahr mit dem System beschäftigt und die Seite war schon nahe an Verkaufsschädigend^^ Gibt vor allem nirgends eine vernünftige Gallerie mit den Modellen, nur Briefmarkengroße Bilder auf den Seiten der einzelnen Produkte auf die man sich einzeln durchklicken muss.

    Die Preise waren bisher auch recht moderat, ich denke nicht dass das Spiel nun unbezahlbar wird.

    • Ich bin gerade im Einstieg. Die Website ist in der Tat wegwerfen-und-neumachen.
      Die Firma ist wohl viel kleiner als das Spiel glauben lässt. So zweieinhalb Leute die da wirklich arbeiten. Das macht mich da *etwas* versöhnlicher.
      Absolut gut dass das neu kommt.

      Preiserhöhung geht glaube ich auch klar, das wird im gesamtgefüge für mich als Käufer nicht die Welt ausmachen. (Und natürlich nehme ich das als Ausrede schnell noch vorher zuzuschlagen. 😛 )

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.