von BK-Christian | 03.08.2023 | eingestellt unter: Warpath/Deadzone

Warpath: Mantic Games bitten um Feedback

Bei Mantic Games wurde anscheinend schon längere Zeit an einer Warpath-Neuauflage im Kleinmaßstab gearbeitet.

Aus aktuellem Anlass bitten Mantic Games jetzt um Feedback zum weiteren Kurs in dieser Sache.

MG Mantic Warpath Preview 3

+++ INCOMING TRANSMISSION +++

+++ EPIC UPDATE +++

Hi, Matt here from the design studio at Mantic.

This is a bit of an unusual blog post, because it’s about a project we’ve been working on, yet haven’t finished – but certain things have happened that mean it’s a good time to tell you all about it!

Eighteen months or so ago, Ronnie asked me to start looking at Warpath again. For those of you with longer memories, Warpath was meant to be the “mass-battle” game set in the Warpath Universe. However, it competed with Firefight at the same scale, and always felt like those kinds of epic battles should be fought and played at a more…. epic scale.

Warpath: Mass Battles On An Epic Scale

So, knowing that Firefight was going to play in the 28mm space for us for platoon/strike force sized games, I started to look at what a ruleset and scale would look like to play with big armies at a smaller model size. As usual with these things, I toyed and played with many ideas, and dragged people around my house for playtest games, using models scaled down and 3D printed to test things like base sizes and “feel”. I settled on round bases of 4 infantry/2 heavy infantry/1 walker, and oval bases for vehicles. Round bases felt right for sci-fi, and having bases for vehicles helped clean up some rules (and they look cool!).

Two of my main aims were to capture the flavour of previous small-scale sci-fi games from a nostalgic point of view, and also to blend that with the modern statlines, faction orders, D8s and command dice of what would be its “sister games” of Deadzone and Firefight. I was fairly happy with where I got to, and the game was playing well, but certain things still needed a polish (and probably some darlings murdering), so I engaged the services of the wonderful Alessio Cavatore to come and help me work out the last bits, and flesh out the armies and points values ready for playtesting.

MG Mantic Warpath Preview 1

On the non-rules side of things, we’ve worked out what we think is a nice scale for infantry and vehicles. With a view to a potential retail launch, we’ve sourced a plastic terrain range and sculpted new components for it to match the design of our 28mm sci-fi battlezones terrain. We’ve planned possible plastic frames and a 2-player set, as well as starting sculpting test models and getting new tank concepts made.

We’ve even had the logo made and art done for the 2-player box!

The picture gives away the two planned armies in the box – Enforcers and Plague, with plenty of infantry, tanks (Enforcer Panther tanks!) and walkers. These armies have had the most playtesting. The follow-up two are planned to be Forge Fathers and Asterians.

Hit The Breaks!

OK, so why the pause?

Well, we heard rumours that a rather large company down the road from us was planning something similar, and being the size we are, we couldn’t commit to a large amount of plastic tooling in a direct-to-retail product that would probably end up competing in the same space… and at exactly the same time!

So what’s next?

Well, that’s where you guys come in. Now the other company’s game has been announced, we’d like to hear what you think of our Warpath project. You can see the rules in their current state below. We’d love to know how you think this game should be delivered to you, in what material, via what channels, and what else you’d like to see if you think it’s exciting! Yes, we had planned for large super-vehicles and monsters too!

Download the unedited draft and early layout manuscript Rulebook below!

Warpath Rulebook

I hope you are excited about the possibilities of this game as much as we are. As the direction of the project becomes defined, we would certainly love people to help with playtesting, including some events here at Mantic HQ with myself and Alessio.

So it’s over to you – let us know what you think by filling out this form.

Warpath Community Vote

Auf Facebook gab es außerdem diesen Post von Ronnie:

MG Mantic Warpath Preview 4

Just putting this here.
No reason. Nope. Nada. NONE!! 

Well, maybe 1 thing…

If you know what they are, and you like this kind of thing, you really, really need to read today’s Mantic Games newsletter or blog.

We need some advice

Quelle: Mantic Games

BK-Christian

Chefredakteur und Betreiber von Brückenkopf-Online. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deathmatch, Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), diverse Raumschiffe und allerlei Mechs.

Ähnliche Artikel
  • Warpath/Deadzone

Mantic Games: Firefight Annihilation

06.04.20247
  • Kickstarter
  • Science-Fiction
  • Warpath/Deadzone

Epic Warpath: Spielstile der Fraktionen

28.02.20247
  • Kickstarter
  • Warpath/Deadzone

Epic Warpath: Kickstarter läuft

16.02.202416

Kommentare

  • Mega witzig.

    Find ich super wenn da nochmal ne Box zu kommen würde, mantic schreibt super regeln.

  • Super Idee, aber das Timing ist einfach nicht so gut. Viele starten jetzt mit Legions Imperialis, Mantic hätte das eigene Spiel besser vorher rausgebracht.
    Regeltechnisch wird es aber bestimmt super. Mantic schreibt mMn bessere Regeln als GW.

  • Ok, wurde Mantic also von GW ausgekontert. Nun ja, Legionis Imperialis wird sicherlich groß einschlagen, wenn man die immer positiveren Reaktionen hört. Und da wird Mantic sicher nicht gegen anhalten können.

    Aber es ist wirklich ein feiner Zug, dass die so offen mit ihrer Community umgehen. So wirklich in der Art: Ja, wir haben an einem Massenschlacht-System in unserem SciFi-Universum gearbeitet, aber GW hat uns mit der Schnelligkeit überrascht, wie die ihr Horus Heresy 8 mm System herausbringen. Daher hier wenigstens mal die Entwurfs-Regeln für euch.

    Und das jetzt in Konkurrenz zu LI laufen zu lassen, wäre echt nicht gut. Ich werde aber mal in die Regeln reinschauen. Ich gehe davon aus, dass die besser sein werden als die von LI, denn die lesen sich mit jedem Preview von GW irgendwie schwerfälliger an. Mantic macht da eigentlich schnellere und doch spannende Spiele.

    • GW orientiert sich sehr klar an SM/TL, also der 2. Edition von Epic. Die 4.(E:A) war die eleganteste und ich hatte auf ein darauf aufbauendes System gehofft. Bei Mantic bin ich nur kurz drüber geflogen, scheint aber auch kein E:A im Geiste zu werden.

  • Ich hab die Community Vote mitgemacht und für einen digitalen Release gestimmt. Bei dem Spiel würde ich bestimmt schwach werden, Dead Zone hab ich früher viel gespielt.

  • Die Ankündigung hat mich auch echt positiv überrascht. Ein Kumpel von mir hat mir seinen 3D-Drucker geliehen und das war für mich der Grund voll bei WMR einzusteigen. Das Ganze macht mir in dem kleinen Maßstab gerade so viel Spaß! Sowohl das Drucken, als auch das Bemalen und Spielen, so dass ich mich über Warpath in klein echt freuen würde.
    Allerdings glaube ich nicht, dass sie gegen den Hype und die Minis von LI ankommen werden. Ein teurer Release mit HIPS, Lagerung und Vertrieb macht daher für mich keinen Sinn. Ich habe deshalb für einen digitalen Release gestimmt. Ich verstehe, dass es viele Leute gibt die mit 3D-Druck nichts anfangen können/wollen, aber wenn sie Lizenzen ausgeben würden (z.B. EM in Deutschland) dann können sich diejenige dort versorgen. Das funktioniert bei WMR auch hervorragend.
    Ich fände es wichtiger, dass Mantic ihre „knappen“ Ressourcen lieber in Kings of War und Firefight investiert. Falls sich Warpath durchsetzt, können sie immer noch nachziehen. Nur haben sie dann schon ein gut getestetes Spielsystem.

    • Da hast du einen guten Punkt.
      So klein wie mantic ist, würde es Sinn machen erst einen digitalen, und dann später einen physischen release anzubieten.

    • Ein guter Punkt, wobei eben ein volles digitales Paket das analog zu LI läuft sicher Zuspruch bei denen findet welche was anderes als Marines wollen.
      Nur bräuchte es da halt wirklich Partner/Lizenznehmer die das verlässlich Drucken

      Während halt ein 2 Spieler Box mit Plastikmodellen wohl mindestens 12 Monate entfernt ist und von dem her nicht parallel zu LI laufen würde sondern danach (je nachdem was GW mit LI nächstes Jahr halt so macht)
      Hier kommt dazu das es kaum/keine Aliens in Plastik in 10/12mm gibt und das auch für andere Spiele interessant wäre

      • Wenn man sieht, wie aus dieser Pampe tatsächlich etwas entsteht ist anfangs schon cool. Natürlich stellt sich ein gewisser Gewöhnungseffekt ein. 😉

        Spätestens wenn man das erste Mal die FEP oder das Display wechselt, wird’s dann richtig lustig.

  • Naja, bei Imperialis bin ich auf die Preise gespannt und bei Mantic auf die Qualität der Minis. GW verfügt über eine große Fanbase, seine monatliche Werbebroschüre und einen ausgebauten Fluff, Mantic über bessere Regeln und deutlich niedrigere Preise.

    GW und Mantic sind wie Äpfel und Birnen.

    • Wobei die Sondersysteme von GW keine schlechten Regeln haben.

      Aber die andauernde Unterstützung und wenn es spezielle Figuren von nur von Forgeworld gibt, wird das System wahrscheinlich schnell begraben, bzw den platz für alternativen schaffen.

    • Ich finde auch das der Vergleich oft sehr bemüht ist.
      Zum Beispiel killteam mit deadzone zu vergleichen ist wirklich sinnfrei, das sind
      Komplett unterschiedliche Spiele.

      • Mir geht es eher um die Zielgruppen. GW bedient seine Fans, Mantic die Spieler welche über den Tellerrand schauen.

  • Jetzt bin ich gerade bei GWs Epic eingestiegen.
    Vielleicht ist das Timing gar nicht so schlecht. Dann Ist Mantic gleich zur stelle, wenn GW Epic in den Sand setzt.

  • Und abgestimmt. Warpath hat da klar interessantere Armeen zu bieten als GW.Zu den Regeln kann ich nichts sagen, aber Mantic hat keine schlechten Regeln auf den Markt gebracht.

  • Ich glaube langfristig wäre ein physischer Release mit etwas Verzögerung der bessere… Digital würde halt ein wenig Geld kurzfristig denen in die Kassen spülen.

    Zum einen würde das Produkt von GW dann zeitlich mit denen konkurrieren und dazu wird man nicht alle mit einem digitalen Release abholen. Damit beschneidet man sich doppelt die potentielle Spielerzahl. Ein physischer Release später wird dann auch unattraktiver, da ein Teil ja dann bereits seine gedruckten Modelle hat. So könnten die ja auch bisschen schauen, was GW so alles nicht optimal löst und ggf direkt für ihr System optimieren.

  • Für mich ein klassischer Kickstarter. Feedback über Marktakzeptanz und sichere Startfinanzierung. Besser geht nicht.

    Ich find die Minis von GW ehrlich gesagt jetzt nicht sooo toll. Und Marines/Marines ist auch echt langweilig.
    Damit hätte Mantic das Angebot das „eigentlich“ alle wollen…Epic mit verschiedenen Fraktionen.

    Bessere Regeln sind es wahrscheinlich auch…vom Preis gar nicht zu reden.

    Also Mantic…beeilt euch mit dem KS damit möglichst viele gar nicht erst bei GW einsteigen 🙂

  • Grundsätzlich eine coole Idee. Ich muss aber leider sagen, der Reiz an „klein“ Maßstab sind viele, viele, viele Fahrzeuge. Panzer, Hubschrauber, mechs etc. Das hat Mantic nicht! Um mich zu kriegen müssten sie da dringend aufstocken.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.