von BK-Christian | 12.08.2023 | eingestellt unter: Warmachine / Hordes

Warmachine: Previews für November

Die ersten Bilder der November-Neuheiten für Warmachine sind da.

PiP Privateer Press Warmachine Previews 1 PiP Privateer Press Warmachine Previews 9

PiP Privateer Press Warmachine Previews 2 PiP Privateer Press Warmachine Previews 6

PiP Privateer Press Warmachine Previews 3PiP Privateer Press Warmachine Previews 7

  PiP Privateer Press Warmachine Previews 4 PiP Warcaster Preview 7

PiP Privateer Press Warmachine Previews 5 PiP Privateer Press Warmachine Previews 8

Quelle: Privateer Press

BK-Christian

Chefredakteur und Betreiber von Brückenkopf-Online. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deathmatch, Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), diverse Raumschiffe und allerlei Mechs.

Ähnliche Artikel
  • Warmachine / Hordes

Warmachine: Grendel Upgrade Pack

24.05.20243
  • Warmachine / Hordes

Warmachine: Malefactor Warjack

16.05.20242
  • Warmachine / Hordes

Warmachine: Necrosurgeon

12.05.2024

Kommentare

  • Bon damals wegen dem Totemhunter bei Hordes eingestiegen. Die TH könntenndie mal ruhig weiter ausbauen.

    Reiter auf Hase ist einfach lächerlich. Das ist was für Wyrd aber soch nicht WM.

    • Die Grymkin haben einige solcher Konzepte. Ich persönlich mag sie. Die Fabeln und Märchengeschichten aus unserer Welt sind nicht weniger übertrieben, und da diese Alpträume gestaltgewordene Ammenmärchen sind, finde ich es passend.

    • Den TH mochte ich auch von Anfang an. Diese Huntress finde ich fast noch cooler. Ja, wäre schön, wenn die mehr ausgeleuchtet / ausgebaut würden. Nur unwahrscheinlich, da der Text legt ja nahelegt, dass sie über keine eigenen Mittel verfügen, um nach western Immoren zu gelangen. Allerdings zeigen PP aktuell ja, dass sie da eher flexibel sind…

      Und der Schrecken auf Karnickel passt sogar sehr gut zur DNA von Caen. Grymkin als Fraktion kamen zwar später zur Fete, doch sind seltsame und ulkige Gruselviecher alteingesesse Bestandteile von western Immoren seit Anbeginn von Iron Kingdoms – bevor Warmachine als TT überhaupt das Licht der Welt erblickte. Und diese Aspekte wurden auch immer als Teil der Welt gepflegt.

  • War die Rathok Saga nicht Abgeschlossen als der Tharn Warcaster die Axt aufgenommen hat oder ist das nur Zufalls, dass die von Boomhowler gleich aussieht. Bin mal gespannt, die Conecept Arts finde ich alle gut.

    • Ist abgeschlossen.
      Die viele Trolläxte sahen ähnlich aus wie rathrok, hatten aber nur selten die eingestanzen runen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.