von BK-Pascal | 18.09.2023 | eingestellt unter: Science-Fiction, Unboxings, Warhammer 40.000

Unboxing: Hormaganten und Genestealer

Heute werfen wir gemeinsam einen Blick in die Boxen der Hormaganten und Genestealer.

Genestealer

Genehormaun8 Genehormaun9

 

Auf einen Blick:

Produkt: Genestealer
Hersteller: Games Workshop
Material: Plastik
Maßstab: 28mm
Preis: 42,50 Euro

Das Material wurde von Games Workshop gestellt.

Boxinhalt

Die Genestealer kommen in drei Gussrahmen inklusive Bases (10 x 32mm). Wie gewohnt ist ebenfalls eine Bauanleitung enthalten. Diese ist vollfarbig und enthällt ebenfalls die Datenblätter der aktuellen Edition.

Genehormaun10

Der Zusammenbau

Der Zusammenbau ging relativ einfach von der Hand wenn man der Baunanleitung nach vorgeht. Jeden Genestealer kann man mit einer der beiden Kopfoptionen zusammenbauen. Mehr Bauoptopionen gibt die Box leider nicht her. Gussgrate waren deutlich vorhanden und auf grund der vielen Details waren diese nicht sehr einfach zu entfernen.

Genehormaun16 Genehormaun15 Genehormaun14 Genehormaun13 Genehormaun12 Genehormaun11

Die Miniaturen

Genehormaun17 Genehormaun18 Genehormaun19 Genehormaun20 Genehormaun21 Genehormaun22 Genehormaun23 Genehormaun24

Fazit

Die Überarbeitung des Designs der Genestealer war sehr nötig da die letzten Modelle schon einige Jahre auf dem Buckel hatten. Die Details sind nun sehr viel schärfer und die posen der einzelnen Minis sind sehr viel dynamischer. Jedoch sind nicht alle Details gut überarbeitet worden gerade an den Füßen der Genestealer hat man den Eindruck als hätten die Designer ab den Knöcheln die Lust verloren. Auch die diesmal deutlich stärkeren Gussgrate sind leider sehr unschön und waren ein manchen Stellen fast unmöglich zu entfernen. Der Preis von 42,50 Euro finde ich für das was man bekommt leider etwas zu hoch vorallem wenn man überlegt, dass man mit 10 Genestealern als Tyranidenspieler nicht sehr weit kommt.

Hormaganten

Genehormaun1 Genehormaun2

Auf einen Blick:

Produkt: Hormaganten
Hersteller: Games Workshop
Material: Plastik
Maßstab: 28mm
Preis: 40,00 Euro

Das Material wurde von Games Workshop gestellt.

Boxinhalt

In der Box ist sind zwei Gussrahmen enthalten aus welchen sich 10 Hormaganten und 1 Ripperschwarm bauen lassen. Ebenfall liegt der Box 11 Bases (10x28mm und 1x 40mm). Außerdem liegt der Box eine vollfarbige Bauanleitung bei, in welcher auch das Datenblatt der aktuellen Edition befindet.

Genehormaun3

Der Zusammenbau

Der Zusammenbau der Hormaganten war sehr einfach wenn man der Anleitung folgt. Ähnlich wie bei den Genestealern waren auch hier die Gussgrate deutlich vorhanden und war nicht einfach zu entfernen. Beim Ripperschwarm musste man lediglich 4 einzelne Ripper auf das 40mm Base kleben.

Genehormaun4 Genehormaun5 Genehormaun6 Genehormaun7

Die Miniaturen

Genehormaun25 Genehormaun30 Genehormaun32 Genehormaun31 Genehormaun29 Genehormaun26 Genehormaun27 Genehormaun28 Genehormaun33 Genehormaun34 Genehormaun35 Genehormaun36

Fazit

Bei den Hormaganten ist den Designern die Überarbeitung deutlich besser gelungen als bei den Genestealern. Hier sind noch einmal die Details schäfer. Leider sind auch hier recht deutliche Grussgrate vorhanden die sehr schwer zu entfernen waren. Der Preis von 40 Euro liegt im oberen Preissegment. Ist zwar etwas besser als bei den Genestealern aber ich persönlich finde ihn dennoch ein wenig zu hoch.

 

Doch was haltet ihr von den Miniaturen? Schreibt es uns gerne in die Kommentare!

Warhammer 40.000 ist unter anderem bei unseren Partnern Fantasywelt und Taschengelddieb erhältlich.

BK-Pascal

Brückenkopf-Redakteur und Miniature-Painting-Streamer. Wiedereinstieg ins Hobby 2015 nach sehr langer Pause. Spielt Warhammer 40k, SAGA, Star Wars Legion, Summoners uvm.

Ähnliche Artikel
  • Necromunda
  • Warhammer / Age of Sigmar

GW: Necromunda Hive Secundus Box und Zwerge für The Old World

21.07.20244
  • Dropfleet Commander

Dropfleet Commander: Weitere Previews

21.07.20243
  • Science-Fiction

Deathmatch: Neuheiten

21.07.2024

Kommentare

  • Wenn man von den Symbionten schon viele benötigt (mein letzter Tyra-Codex nannte die noch „Elite“ 🙈), wie viele von den Ganten braucht man dann erst?
    40 Euro für 10 Hordenmodelle scheinen mir etwas am Bedarf vorbei gepreist zu sein. Also, für die Spieler, nicht für die Aktionäre 🧐

    • Das ist natürlich das grundsätzliche Problem z.B. auch bei den Cadianern. Tolle Miniaturen aber der Preis pro Punk ist ziemlich hoch.

    • Generell im TableTop Hobby, aber vor allem bei GW, sind Massenarmeen in der Regel die teuersten Armeen die man sammeln kann.
      Bei den Tyraniden lohnt es sich preistechnisch schon fast auf Monster umzusteigen.

      • Trotzdem kaufen es die Leute anscheinend, sonst würden sie ja die Produkte nicht so teuer anbieten, geschweige den produzieren.

    • Kannst mittlerweile einzelne aufstellen. Trupp Größe ist
      1 Ripper Schwarm oder
      2 Ripper Schwärme oder
      3 Ripper Schwärme

      Sind einzeln sogar ziemlich nützlich für missionsziele.

  • Die Modelle finde ich schon hübsch und ne gute Neuauflage. Aber mit den Gussgraten ist schon mehr als nervig (wie bei den alten Modellen schon.) Das kann GW doch eigentlich besser. Preis: naja.. 🙁

  • Danke für das Kurzreview. Sind gelungene Updates der klassischen Tyraniden Minis. Wer aber schon Massen an Hormaganten oder Symbionten hat, der braucht nicht unbedingt zu wechseln.

  • Hab jetzt 20 der neuen Hormaganten gebaut und bin begeistert. Klar Gussgrate sind teilweise nervig aber kein Vergleich zu den alten Modellen.

    Aber wie stabil die stehen ist ein Traum. Die alten Hormaganten sind ja schon beim anschauen ständig umgekippt. Für mich sind die eine sehr gelungene Überarbeitung.

  • Von den Genestealern wird man wohl nicht mehr als 10 brauchen. Die taugen nur noch was im Vanguard detachment und ob man die wirklich braucht, wird man sehen.
    Die Hormaganten 10 Stück für 40 Euro ist wirklich krass. Vor allem braucht man davon mindestens 20. 10er Trupps spielt keiner, denn die taugen nichts.

    Die Miniaturen sehen schon besser aus, aber da nehme ich eher die alten bei den Preisen. Bzgl der Genestealer sehen finde ich die aus der Space Hulk Box auch deutlich besser aus.

  • Uff bei den Preisen muss man sich nicht wundern, dass NEUE Spieler eher zu den großen Monstern greifen.
    Hatte eh das Gefühl, dass die „Massen“-Schwärme langsam aber sicher von den Tischen verschwinden…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.