von BK-Christian | 20.09.2023 | eingestellt unter: Fantasy

Temple of the West: Neue Previews

Es werden bald neue Modelle von Temple of the West kommen.

ToW Temple Of The West RelicBlade Preview 1 ToW Temple Of The West RelicBlade Preview 2

Pre-Order will be up by the end of the week!! Who’s ready for these guys!!!

ToW Temple Of The West RelicBlade Preview 3 ToW Temple Of The West RelicBlade Preview 4 ToW Temple Of The West RelicBlade Preview 5 ToW Temple Of The West RelicBlade Preview 6 ToW Temple Of The West RelicBlade Preview 7

Quelle: Temple of the West auf Facebook

BK-Christian

Chefredakteur und Betreiber von Brückenkopf-Online. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deathmatch, Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), diverse Raumschiffe und allerlei Mechs.

Ähnliche Artikel
  • Carnevale

Carnevale: Preview

23.07.20242
  • 3D-Druck
  • Fantasy
  • Patreon

Epic Miniatures: Vorschau für August 2024

23.07.2024
  • Warhammer / Age of Sigmar

GW: Wochenvorschau mit AoS-Startersets und Warcry

22.07.202413

Kommentare

  • Relicblade ist ein mega Skirmisher!
    Easy to learn hard to master, Durch seine einfachen Grundregeln ist es einfach zu erlernen aber durch sehr gute und clevere Lösungen bietet es eine große taktische Tiefe während dem Spiel.
    Ich kann es sehr empfehlen und habe mit dem Game ends viel Spaß.
    Es lohnt sich auf jeden Fall sich mal auf der Homepage umzusehen.
    Seit einiger Zeit gibt es auch eine „print and play-Version“ aber es gibt auch einen Mod für den TT-Simulator.
    Beides wurde vom Designer selbst liebevoll gestaltet.
    Nicht zu vergessen ist auch, dass alles aus einer Hand ist, das heißt, es handelt sich um eine 1 Mann Firma.
    Sean Sutter schreibt alle Texte, designt alle Grafiken und modelliert alle Miniaturen selbst.
    Genug des Lobes, auf YouTube findet man viele Spielberichte dazu.

    • Klingt toll! Bin nun nicht der Fantasy Fan aber das hört sich wirklich gut an. Ich liebe Leute mit Leidenschaft die sowas stemmen.
      Modelle und die Grafiken der Karten wissen zu gefallen. Ist bei The Drowned Earth auch so.

      • Ja, das Spiel reizt mich auch sehr, gerade weil es auch eine tolle Ästhetik hat und sxhön langsam aber stetig wächst ist tollen Ideen.
        Aber ich habe bereits Infinity vor ein paar Jahren entdeckt und ich komme wenig dazu es zu spielen leider…
        Da hat Relicblade nen Nerv bei mir getroffen, schnell vorbereitet, schnell und flüssig gespielt mit viel Spaß.

  • Relicblade ist wirklich großartig. Finde es nur sehr schade, dass diese Sculpts nicht an die großartigen Relicblade Sculpts von Sean Sutter heranreichen.

  • Wie kommt man hier eigentlich an die Modelle ran? Direkt in den USA bestellen ist das Eine.
    Habe mir gerade den Esoteric Order Bericht angeschaut. Echt schön das ganze!

    • Das ist leider das größte Problem des Spiels, die Verfügbarkeit.
      Das Bestellen direkt bei Sean ist völlig problemlos und er signiert jedes Buch mit einem persönlichen Bild von ihm gezeichnet, leider fallen dann relativ hohe Versandkosten an.
      Am besten man sucht sich einen Mitspieler und teilt sich dann diese Kosten.
      Im Oktober wurde ein neuer Kickstarter von Sean angekündigt, bei dem man meistens auch andere, im Shop erhältliche Produkte mitbestellen kann.
      Und es gibt einen Shop in UK Exit 23 Games bei dem man die Produkte von Relicblade bestellen kann. Leider sind diese dort auch teurer, wodurch man unter Umständen auf die gleichen Kosten kommt im Endeffekt…Hab das aber noch nicht wirklich durchgerechnet, da ich immer direkt bei Sean bestellt habe.

      • Hatte die ersten Kickstarter noch digital mitgemacht für die Regeln und Karten zum Selberdrucken, aber wurde leider eine dieser vielen Karteileichen an Regelwerken, die man so anhäuft, wenn man allem Interessanten eine Chance geben will 🙈

  • Relicblade habe ich bis her überhaupt noch nicht wahrgenommen.
    Temple of the West hab ich auch bisher eher mit Confrontation Continuum in Verbindung gebracht und da passten die Figuren vom Stil überhaupt nicht zu.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.