von BK-Thorsten | 23.09.2023 | eingestellt unter: Terrain / Gelände

Tabletop World: Weitere Preview

Tabletop World zeigen weitere Previewbilder auf Facebook.

TabletopWorld Prev01 TabletopWorld Prev02 TabletopWorld Prev03 TabletopWorld Prev04 TabletopWorld Prev05 TabletopWorld Prev06 TabletopWorld Prev07 TabletopWorld Prev08 TabletopWorld Prev09 TabletopWorld Prev10 TabletopWorld Prev11

Hello guys,
here is another update for you! The Cottage is turning out really nicely! This is the main structure but it is still missing all the fine details, windows, shutters and doors. Can’t wait to test-print and paint the new shingles! 😁
Stay tuned for more news!
Cheers!

Quelle: Tabletop World auf Facebook

BK-Thorsten

Brückenkopf-Online Redakteur und Tabletop Insider stv. Chefredakteur. Spielt Infinity, SAGA, Freebooter's Fate, Kings of War, Warhammer 40k, Warzone Resurrection, Dropzone Commander, Deadzone, Dreadball, X-Wing, Konflikt '47, Bolt Action, Dead Man's Hand, Dracula's America, Beyond the Gates of Antares, Dropfleet Commander, Frostgrave, Collision, Bushido, Shadespire, Aristeia! und Warpath.

Ähnliche Artikel
  • Terrain / Gelände

Multiverse: Neue Preview

19.07.2024
  • Terrain / Gelände
  • Wild West

Dead Man’s Hand: Häuser Preview

18.07.20243
  • Infinity
  • Terrain / Gelände

Micro Art Studio: Al Medinat Neuheiten

15.07.20242

Kommentare

  • Sieht schick aus!

    Bin mir aber nicht sicher, ob ich den Switch von *Deluxe handgesculptete Resin Gebäude“ zu „der nächste 3D-Drucker“ langfristig gut finden werde.
    Es passt auch nur bedingt zu den alten Sachen.

    Ich würde mir ja wünschen, der Technologie- und Nischenwechsel lohnte sich für sie wie für die Käufer, und bescherte uns viele schöne neue Sculpts auch als stl, zu bezahlbareren Preisen.

    Das Pricing beim letzten KS war für 3D-Druck und den Klimbim, der da angeboten wurde, aber absolut bizarr (45 usd für den stl von einem Marktstand…) also mache ich mir da leider wenig Hoffnung.

    • Zum Preis: Ich kann den grundsätzlich nachvollziehen. So wie dieses Gebäude aussieht, steckt da wirklich viel Arbeit drin, keine Massen-Stempel Ware, wie bei vielen Patreons.

  • Da bin ich auch skeptisch!
    Aber erst mal schauen wie die 3D-Teile in echt, aussehen verglichen mit dem von Hand modellierten Sachen.
    Wenn die Qualität aber nur ansatzweise anders/schlechter ist….Tschüss

    Den günstiger sind die Gebäude deswegen nicht

  • Es spricht schon Bände, wenn ein Unternehmen, das bisher für Handarbeit bekannt war auf ditigal wechselt. Ich kanns aber nochvollziehen. Ist einfach der Zeit geschuldet und jeder selber Schuld der an alten Techniken festhält, da man genauso gut, wenn nicht besser Master anfertigen kann.

    Was den Preis angeht bin ich mir auch sicher, das sie mit solchen Preisen langfristig keine Chance auf dem Markt haben werden. Die Sachen leben auch von der Bemalung. Die Markt-Waren sehen ausgedruckt schon sehr unspektakulär aus, aber durch due gute Bemalung haben sie viel rausgeholt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.