von BK-Christian | 06.02.2023 | eingestellt unter: Terrain / Gelände, Tutorials

Tabletop Workshop: Mega City One Diorama

Michael berichtet von einem Diorama aus seinem kommenden Buch.

Für mein kommendes Buch „So baust Du Tabletop-Gelände: Spielplatten“ wurde eine neue Spielfläche fertig. Viel Spaß beim ausführlichen Blick hinter die TWS-Kulissen mit vielen Fotos & Infos rund um den Bau von „Mega City One“ – inspiriert aus dem Film „Dredd“!

Quelle: Tabletop Workshop

BK-Christian

Chefredakteur und Betreiber von Brückenkopf-Online. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deathmatch, Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), diverse Raumschiffe und allerlei Mechs.

Ähnliche Artikel
  • Terrain / Gelände

OSHIRO Modelterrain: Neuheiten

23.05.2024
  • Terrain / Gelände

Gale Force Nine: Hextech Dropbase Delta

20.05.20241
  • Allgemeines
  • Historisch
  • Terrain / Gelände

Roostermodel: Backsteinhäuser

19.05.20243

Kommentare

  • Imposante Platte bzw. Eingangsbereich! Sieht echt gut aus. Bin schon auf die fertige Bemalung gespannt. 🙂

  • Dem kann ich mich nur anschließen ein tolles Video und eine tolle Spielplatte, die selbst unbemalt schon beeindruckend aussieht.

  • Die Idee mit der Treppe und dem Podest finde ich gut.

    Und die Einfassungen für den Treppen sehen echt gut aus.

  • Sehr geil. Da bekommt man gleich Ideen für eine mehrstufige Kampagne. Spiel 1: so ein riesiger Eingangbereich stellt die eine Spielfeldkante dar, der Verteidiger muss verhindern, dass der Angreifer reinkommt.
    In Spiel 2 werden bei Sieg des Angreifers Kämpfe im Inneren auf einem neuen Spielfeld ausgetragen und wenn der Angreifer auch hier gewinnt, gibt es Spiel 3 im „Heiligtum“ den abschließenden Kampf. Das kann eine wichtige Kommandozentrale, die Schatzkammer mit dem Endboss oder was anderes sein.
    Je nachdem, wie gut der Angreifer gewonnen hat, gibt es beim nächsten Spiel entsprechende Boni oder Mail. nichts neues, ich weiß, gibt ja bei online shootern auch solche Maps, aber im Tabletop würde ich sowas auch gerne mal zocken.

    • Danke, Danke 🙂

      Und ja, es bietet sich absolut an, die Platte für eine Story-Kampagne zu verwenden, um z.B. mit einer Erstürmung des Gebäudes zu starten oder eine Flucht als Finale zu inszenieren. Mir schwebte zuletzt ein „Walking Dead“-Szenario vor, in dem sich die Überlebenden ins Gebäude retten müssen – allerdings vorher noch an einem von zwei Punkten ein wichtiges Item bergen müssen. Untote können dabei auch aus den Fenstern der höheren Stockwerke fallen, um eine Runde nach dem Aufprall aufzustehen und normal mobil zu sein …
      Hach, ich freu mich schon drauf, die Platte demnächst einzuweihen!!!

  • Gutes Timing, da ja für das Judge Dreed Tabletop jetzt die Block War Erweiterung rauskommt.
    Am besten in zwei Wochen bei der Tactica direkt an die Jungs von Warlord Games verscherbeln 😉

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.