von BK-Bob | 20.09.2023 | eingestellt unter: Community

Squidmar Miniatures: Dueling Titans

Das Warlord Titan Diorama von Squidmar Miniatures kann für einen guten Zweck gewonnen werden.

Squidmar Miniatures Nova Open Dueling Titans 1 Squidmar Miniatures Nova Open Dueling Titans 2 Squidmar Miniatures Nova Open Dueling Titans 3 Squidmar Miniatures Nova Open Dueling Titans 4 Squidmar Miniatures Nova Open Dueling Titans 5 Squidmar Miniatures Nova Open Dueling Titans 6 Squidmar Miniatures Nova Open Dueling Titans 7 Squidmar Miniatures Nova Open Dueling Titans 8 Squidmar Miniatures Nova Open Dueling Titans 9 Squidmar Miniatures Nova Open Dueling Titans 10 Squidmar Miniatures Nova Open Dueling Titans 11 Squidmar Miniatures Nova Open Dueling Titans 12 Squidmar Miniatures Nova Open Dueling Titans 13 Squidmar Miniatures Nova Open Dueling Titans 14

„DUELING TITANS“ or $20,000 USD – 10$ (Einzelnes Ticket) 9$ (pro Ticket ab Zwei Tickets)

The Most Epic Insane Warlord Titan Diorama

or
$20,000 in Cash

YOU CHOOSE!

The „Dueling Titans“ diorama by Squidmar is the result of a plan to trade up miniatures, starting with a $0.10 Night Goblin and targeting a $2,000 Warlord Titan. Inspired by the story of „One Red Paperclip,“ the team crushed it, ultimately ending up with TWO Warlord Titans!

Squidmar creatively turned this success into an amazing, heavily detailed, story-driven diorama which depicts an epic battle between the two Titans in a stormy sea. Over 1000 hours of work went into this journey which was captured in over 20 YouTube videos ~ which have been viewed collectively nearly 9 million times . . . and they did it all for CHARITY!

NOCF is honored to have been asked to administer this raffle which gives the winner a CHOICE between owning the most epic, insane „Dueling Titans“ diorama or selecting the alternate prize of $20,000 USD which has been generously donated by Majorkill.

But Wait . . . There’s More!

Two consolation prizes have been added to the raffle. In true Squidmar style, and straight from their recent 24h painting marathon of the WH40K 10th edition box Leviathan, the 2nd and 3rd place winners will receive the Squidmar marathon Space Marines and Tyranids respectively!

This Raffle Supports:

Diorama Donor:

SQUIDMAR

Emil & Lukas are the creative and talented miniature artists behind the „Dueling Titans“ diorama.

Cash Prize Donor:

MAJORKILL is the generous donor of the $20,000 USD cash prize.

Contributing Artists:

Aurélie Schick

Denys Berko

Emil Aleìgroth

Marco Orselli

Steffan Jenkins

Vince Venturella

Diorama, The Story:

VIDEO HISTORY of the „DUELING TITANS“

PLAYLIST

Consolation Prizes:

WH40K  10th EDITION LEVIATHAN ARMIES

2nd PLACE: SPACE MARINES

3rd PLACE: TYRANIDS

Rules:

2023 WINNER’S CHOICE RAFFLE RULES

This is a Winner’s Choice Raffle. The winner will be chosen by electronic random drawing. Once announced during the livestream on September 23, 2023, the winner will contact NOCF (novacharities@gmail.com) to claim either the diorama or the cash. There may be tax consequences; carefully review the rules.

Die Ziehung des Gewinners findet am 23.09.2023 statt.

Quelle: Nova Open Foundation

BK-Bob

Seit 2010 im Hobby. Aktuelle Projekte: Herr der Ringe (Harad, Khand und Ostlinge), Saga Ära der Magie (Die Untoten Legionen), WarmaHordes (Crucible Guard, Söldner und Circle), Summoners (Erde), Konflikt 47 (Briten)

Ähnliche Artikel
  • Community

BK-Malchallenge: Tänzer gesucht

21.05.20241
  • Science-Fiction
  • Veranstaltungen

Drowned Dresden 3: Termin steht

19.05.202415
  • Veranstaltungen

Ad Arma Con 2024: Impressionen

15.05.202415

Kommentare

  • Ich wünsche den Jungs, dass dabei alles herauskommt, was sie erreichen wollen.

    Persönlich find ich das Diorama trotz der eigentlich coolen Idee tatsächlich wirklich eher unspannend. Es sind halt zwei sauber bemalte Riesenmodelle. Es fehlt allerdings in meinen Augen irgendwie Kontext. Also irgendetwas um die titanischen Ausmaße wirklich zur Geltung zu bringen. Kämpfenden Infanterie Einheiten oder so…
    Kann es nicht so ganz auf den Punkt bringen.
    Ich glaube an der Stelle ist der Weg eher das Ziel und die Geschichte hinter dem Modell ist genauso wichtig wie das Ergebnis.

    • Was mir an beiden Modellen fehlt sind Kampfschäden. Beide sind absolut top bemalt, aber man könnte meinen, der Chaostitan wäre noch vor dem ersten Schlag einfach im Wasser ausgerutscht.

      • Der Warlord hat Kampfschäden am linken Schulterpanzer (aus Sicht des Titanen), oben sind sogar Bilder, wie sie aufgemalt werden.
        Aber ja, bei einem harten Kampf zwischen Titanen hätte ich auch mehr Schäden erwartet.

        Insgesamt finde ich, dass die Aktion eine gute Idee ist.

    • Auf Bild 13 und 14 sind ja ein paar Imps und ein Promethium-Transport zu sehen, die stehen wohl auf dem Kliff und sind nicht aus jedem Blickwinkel direkt zu sehen.

  • Das Video dazu zeigte mir den irren Aufwand vor allem auch beim Abschleifen des Resins bzw. bei der Herstellung der Wasseroberfläche. Das kann man wohl nur machen, wenn man den Spaß mehr oder weniger hauptberuflich oder im Team betreibt. Wie viele Arbeitsstunden gehen da bitte ins Land? Ich finde aber, das ist halt auch ein Beispiel für „immer schneller, weiter, höher“, um da draußen die Aufmerksamkeit zu bekommen und Klicks zu generieren. Wie viele größte Dioramen, Spielplatten, Riesentitanen, Riesenarmeen usw. habe ich nun schon gesehen? Mich persönlich inspiriert und begeistert das weniger als ein paar nette Conversions von ganz normalen Hobbyisten/innen, die kreative, tolle Ideen in ihrer knappen Freizeit haben und umsetzen. Ich hoffe, es kommt rüber, was ich meine…

  • Ich finde das Diorama überhaupt nicht gelungen
    Weder passen die erzwungen Posen zu den Titanen noch trägt das Gesamtbild

    Es ist nicht beeindruckend toll, sondern nur beeindruckend egal geworden.

    Den Aufwand und die Mühe möchte ich damit nicht abwerten, aber alle Mühe und Aufwand sind in ein überhaupt nicht spannendes Gesamtergebnis geflossen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.