von BK-Sebastian | 28.08.2023 | eingestellt unter: Terrain / Gelände

Roostermodel: Plattensystem

Roostermodel bieten ein neues Plattensystem im Shop an.

Ein Plattensystem als Basis für eure Geländeprojekte.
Entstanden in Zusammenarbeite mit Heiko vom Würfelbunker.
Vorerst sind es 30x30cm Platten. Es werden aber auch 10×10 bis 40x40cm Platten dazukommen, natürlich alle zueinander kompatibel.

Ein Plattensystem Spieltisch 4×4 aus 12 Platten a 30x30cm für 75,00 

Rm951

Ein Plattensystem Spieltisch 3×6 aus 18 Platten a 30x30cm für 110,00€

Rm952

Zwei Basisplatten 30x30cm für 13,00€

RM953

Ein Verbinderset für 12,00€

RM954

Zwei Platten a 30x30cm mit einem geraden Kanal für 15,00€

RM953

Zwei Kanalplatten mit Kurven a 30x30cm für 15,00€

Rm956

Eine T-Kreuzung Kanalplatte 30x30cm für 8,00€

RM957

Eine Kreuzung Kanalplatte 30x30cm für 8,00€

RM958

Ein Kanal-Endstück 30x30cm für 8,00€

RM959

Quelle: Roostermodel

BK-Sebastian

Redakteur von Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop Armalion. Aktuelle Systeme: Freebooter's Fate(Alle Fraktionen), Bushido(Ito, Ryu, Ro-Kan),Moonstone, Summoners (Feuer, Luft), Deadzone, ASoIaF(Nachtwache, Targaryen), Dropfleet Commander(UCM, Scourge), Warmaster(Zwerge, Echsen), Eden(ISC, Resistance), KoW: Armada(Basilean, Ork) u.v.m

Ähnliche Artikel
  • Infinity
  • Terrain / Gelände

Micro Art Studio: Al Medinat Neuheiten

15.07.20242
  • Terrain / Gelände

Sarissa Precision: Desert Fort Ruin

15.07.20242
  • 3D-Druck
  • Postapokalypse
  • Terrain / Gelände

Fallout Wasteland Warfare: Cult of the Mothman – Commercial Vehicles

14.07.20243

Kommentare

  • Hi Zusammen, ich habe hier folgende Gedanken:

    – das Thema ist doch schon gut bedient oder erkenne ich hier einen Vorteil noch nicht gegenüber den Mitbewerbern

    – Preis ist ok, aber ich habe mir gerade das so ein System selbstgebaut aus einer OBS Platte und wenigen styrodur Resten (ok, brutal schweres Gewicht gegen MDF) zum 1/4 des Preises.

    Mir sind diese Systeme am Ende eingach zu simpel und können zu leicht selbst gemacht werden.

    • Naja, ich hab das TTC-Set daheim und wenn es kompatibel ist, könnte ich mir schon vorstellen, das Kanalsystem zu ergänzen.
      Mitbewerber finde ich nie verkehrt.

      Selbst machen kann man in dem Bereich freilich alles, aber dafür fehlen mir Zeit, Werkraum, Talent, Lust und Werkzeug. Ich bastle schon Gelände selbst, aber selten in dem Umfang. Eher das, was auf den Tisch dann drauf kommt.

    • Wenn ihr das selber machen könnt nur zu, ich hab mir diese schon vor 10 Jahren selber (mit Laser gemacht) lange vor Roostermodel. Vor dem MDF System habe ich mit Styrodur als Basis gearbeitet, mit allen Vor- und Nachteilen.

      Bevor ich die Möglichkeiten mit dem Laser hatte, habe ich sowas durchaus zugekauft, da ich doch lieber das oben drauf baue.

      Sie haben es erst jetzt auf die Website geschafft, da ich schon mehrfach danach gefragt wurde.

      Vorteile wenn ihr bei mir kauft sind, die kurzen Lieferzeiten, es sollte binnen einer Woche bei euch sein.
      Was den Preis angeht hat Michael unten schon sozusagen für mich geantwortet. Die Materialpreise für MDF sind leider in den letzten Jahren stark angezogen, das betrifft aber alle Hersteller.

  • Also ich habe das System von TT-Combat und bin damit sehr zufrieden. War meine ich damals auch günstiger als das hier. Ist für mich einfach bequemer, muss mir nichts zusägen (lassen z.B. im Baumarkt). Zudem günstiger, wobei eine eigene Kreation stabiler sein sollte. Kann schon passieren, dass sich was bei zuviel Leim/ Wasser Gemisch etwas verzieht. Ich hab es für Freebooters Fate. Dafür funktioniert es gut. Für 40K etc. würd ich sowas nicht nutzen wollen.

    • Als ich das „Gaming Board“ von TTCombat vor 5 Jahren in einem TWS-Review vorgestellt hatte, lag dessen Preis noch bei rund 45€. Mittlerweile ist der Preis für das 4×4″-Set stark angestiegen – wie Holzpreise allgemein – und liegt nun etwa auf der Höhe des Roostermodel-Sets.

      • Bei Preisen hat jeder seine eigenen Vorstellungen, aber wem das hier viel zu teuer ist, empfehle ich mal in einen Baumarkt zu gehen und sich mal die Preise von Holzplatten oder Styrodur anzuschauen…

  • Entweder steh ich auf dem Schlauch, es ist zu früh für mich oder die Mathematik hat sich in den letzten Jahren grundlegend verändert. 4×4 war zu meiner Zeit 16 und nicht 12.

  • Ich finde es schade das hier auf auf 30cm statt 12″ gegangen wurde das macht diese platten mit allen im Markt existierenden Produkten in kompatible und sperrt mich in entweder in ein Ökosystem ein oder schließt sich als Ergänzung aus.

    Da die meisten TTs eh zöllig sind würde ich da dann auch eher zur Konkurrenz greifen.

      • Wenn du 120cm am Ende hast, fehlt dir ca. ein 3/4″. Mich persönlich würde das sehr stören.

      • Der längen Verlust ist ärgerlich aber nicht schlimm am ende

        Schlimmer fände ich das man verschiedene Hersteller nicht mischen kann .
        Das meinte ich auch mit in ein Ökosystem einsperren.

        Oder ich kann die Kanäle nicht als Ergänzung zu bestehenden nutzen weil die bestehenden zöllig sind

    • Meine allerersten waren zöllig.
      Im laufe der Jahre (schon bevor es Roostermodel als Firma gab) hab ich das System mehrfach geliefert.
      Und es waren immer deutsche Kunden die es gern metrisch haben wollten.

  • Hmm also ich finde die geraden Maße sehr gut 😃.
    Habe aber eine Frage.
    Wie viel cm ist der Kanal breit.

    Danke 😁

    • Der Kanal ist an seiner Basis 10cm breit,
      oben sind es 9cm da das Deck der platte je 5mm übersteht.

      Tiefe 14mm

  • Preise hab ich nach check nochmaligen Check der Konkurrenz und meinen Kosten nochmal angepasst.

    Das Set 4×4 kostet jetzt 85€
    und das Set 6×3 kostet 90€

    Irgendwie hab ich die ganze Zeit für eine 3×4 Platte also 12 Module gerechnet.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.