von BK-Nils | 01.09.2023 | eingestellt unter: Horus Heresy, Warhammer 40.000

NOVA Open 2023 Preview: Teil 1 Warhammer 40.000

Im Rahmen der NOVA Open 2023 hat Games Workshop wieder eine große Vorschau abgehalten, mit einem Ausblick auf kommende Neuheiten für Warhammer 40.000, Warhammer Age of Sigmar, sowie The Horus Heresy und The Old World, aber zum Anfang geht es in die ferne Zukunft.

NOVA Open Previews – The Phoenecian Transformed

As the Horus Heresy ground on, many of the Traitor Primarchs began to search the mysteries of the warp for even greater power than their narrow-minded brothers could comprehend. The sons of the Emperor were a mighty prize for any god to claim, and when the Dark Gods came knocking, one such Primarch was only too happy to answer.*

During the events of Angel Exterminatus by Graham McNeill, Fulgrim became suffused with the raw power of Slaanesh, and achieved an apotheosis undreamt of by his mortal kin. Though Perturabo struck down his physical body in retaliation for his brother’s betrayal, the lord of the Emperor’s Children merely discarded his mortal corpse and ascended as a Daemon Primarch.

And what a Daemon Primarch he is!

Forge World NOVA Open Previews – The Phoenecian Transformed 1

This miniature is utterly stunning in its detail, from the intricate golden finish of his armour to a face that could have been carved from marble. If you’ve ever wondered how Fulgrim could be described as both breathtakingly beautiful and monstrously serpentine, wonder no more – it’s enough to make you consider a career as a Slaaneshi cultist..

Forge World NOVA Open Previews – The Phoenecian Transformed 2

His coiled body and epic wingspan make Fulgrim Transfigured easily the largest Primach in the Horus Heresy range, dwarfing his lesser brothers with sheer daemonic power. As only the second Primarch to receive a second model, alongside Horus Ascended, the Phoenecian is a new watermark for awe-inspiring resin miniatures.

Despite his imposing stature and bombastic vibe, Fulgrim’s finer details are what really make the miniature pop. Charms, fetishes, trophies, and ribbons adorn his mutated war plate, with no square inch free from some form of impressively gaudy accessory. Truly, he is Slaanesh’s chosen.

Forge World NOVA Open Previews – The Phoenecian Transformed 3

Fulgrim Transfigured will be fully playable in games of Warhammer: The Horus Heresy,** and is an unmissable centrepiece for fans of the Emperor’s Children. Imagine having to fight that thing with only a few Dreadnoughts and boltguns to hand.

* Was it his own decision, or did the Blade of the Laer influence his mind?

** Let’s rip the plaster off now – no, this model won’t be getting rules for Warhammer 40,000.

NOVA Open Previews – Iron Armour and Very Heavy Ordnance in the Horus Heresy

Dreadnoughts in the Horus Heresy were simply built different, in a glorious trinity of classic chassis – Leviathan, Contemptor, and Deredeo. The former two transcended their resin roots in the recent past, but the latter was still to arrive in plastic. Until now…

This heavy hitter is slowly stomping into view with serene finality of purpose, and some heckin’ big boomsticks.

As you’ve come to expect from once resin kits converted into practical plastic, the eminently posable Deredeo comes with plenty of options to provide a long-range gun platform of exquisite utility. For your primary weapons, pick from an arm-mounted Anvilus autocannon battery or a Hellfire plasma cannonade, alongside an Aiolos missile battery and a choice of torso-mounted heavy bolters or heavy flamers.

Forge World NOVA Open Previews – Iron Armour And Very Heavy Ordnance In The Horus Heresy 0

Add to that a choice of armour panels, heads, and leg poses, and you can bring a fleet of these bad boys to your next battle and no two need ever look alike.

While you’re at it, why not join them with these all-new MK III Tactical Marines?

This fantastic plastic kit replaces the existing – and now quite venerable – miniatures with a flexible new squad of Iron-armoured Marines.

Forge World NOVA Open Previews – Iron Armour And Very Heavy Ordnance In The Horus Heresy 1 Forge World NOVA Open Previews – Iron Armour And Very Heavy Ordnance In The Horus Heresy 2 Forge World NOVA Open Previews – Iron Armour And Very Heavy Ordnance In The Horus Heresy 3

They’re fully compatible with all the recent special and heavy weapons kits for the Horus Heresy, and the basic sprues include head options, bolters, polt pistols, grenades, vexillas, nuncio-voxes, and augury scanners. The Sergeants even get to pick a plasma pistol, power weapons, or a lightning claw.

You may now finally outfit Legions like the Iron Warriors, Imperial Fists, Iron Hands, and Salamanders with the hefty armour that befits their obduracy – though obviously every Legion can (and should!) field a squad or two of these tanky tyros. You can even bring them to games of Warhammer 40,000 should you so choose.

Forge World NOVA Open Previews – Iron Armour And Very Heavy Ordnance In The Horus Heresy 4

But where to acquire this fabulous new gear? It’ll all be available at first in the forthcoming Legiones Astartes Battle Group. This massive box contains a whopping THIRTY MK III Tactical Space Marines, one Deredeo Dreadnought, and a Land Raider Proteus for good measure.

Forge World NOVA Open Previews – Iron Armour And Very Heavy Ordnance In The Horus Heresy 5

But that’s not it! You also get a Legion Special Weapons set, containing five lots each of plasma guns, meltaguns, flamers, rotor cannon, volkite chargers, and volkite calivers. Shove them into the Land Raider, and deliver your choice of high-energy death to the enemies/adherents of the Emperor!

This boxed set will arrive for pre-order sooner than you think – and there’s even more to come from the Horus Heresy soon (yes, including those hotly anticipated MK VI Assault Squads).

NOVA Open Previews – Space Marine Terminators Fire Up the Teleport Homer and Prepare for Rapid Ingress

Space Marine Terminators are the heavily-armoured heroes* of the 41st Millennium, indestructible interstellar knights fighting the good* fight against the alien, the witch, and the heretic. And with the recent release of Warhammer 40,000: Leviathan, they’ve been dragged punching and bolter-ing into the Era Indomitus with imposing new sculpts.

Seven hulking new Terminators have already zapped into the fray in the launch box – a squad of five monopose veterans, accompanied by a Librarian and Captain – but we want more…

Terminator Squad

Games Workshop NOVA Open Previews – Space Marine Terminators Fire Up The Teleport Homer And Prepare For Rapid Ingress 1 Games Workshop NOVA Open Previews – Space Marine Terminators Fire Up The Teleport Homer And Prepare For Rapid Ingress 2 Games Workshop NOVA Open Previews – Space Marine Terminators Fire Up The Teleport Homer And Prepare For Rapid Ingress 3

…and more we shall get! These five multi-pose, multi-part Terminators are in scale with the push-fit squad found in Leviathan, but come with a whole bunch of extra options. The classic Terminator arsenal is all present and correct – storm bolters, plus a power fist or chainfist for every model, a heavy flamer or assault cannon, and a shoulder-mounted cyclone missile launcher, on top of a great big bundle of aesthetic options.

Games Workshop NOVA Open Previews – Space Marine Terminators Fire Up The Teleport Homer And Prepare For Rapid Ingress 4

Note that this set does not contain options for Assault Terminators – the current kit will remain available for the time being.

Chaplain in Terminator Armour

Games Workshop NOVA Open Previews – Space Marine Terminators Fire Up The Teleport Homer And Prepare For Rapid Ingress 5

Complete the “classic three” of Terminator-armoured characters with this imposing fellow! Armed with his crackling crozius, inspiring litanies, and a storm bolter or relic shield, he adds 1 to your squad’s Wound rolls in melee, on top of granting them Feel No Pain 4+ against mortal wounds.

In short, this guy is a powerhouse when attached to a squad of Terminators.

Captain in Terminator Armour

Games Workshop NOVA Open Previews – Space Marine Terminators Fire Up The Teleport Homer And Prepare For Rapid Ingress 6

The Terminator-armoured Captain from Leviathan is an epic hero, striking a suitably fearsome pose atop the severed head of a defeated hive monstrosity – but he wields only one of the wargear loadouts available to a Space Marine officer of his station.

This new Captain in Terminator Armour is a multi-option kit who can be equipped with a combi-weapon or storm bolter and a relic sword or relic fist, to really make him your own. There’s also head options, and he has the choice of whether to wear a tabard to battle or not.

Games Workshop NOVA Open Previews – Space Marine Terminators Fire Up The Teleport Homer And Prepare For Rapid Ingress 7

* Your mileage may vary.

NOVA Open Previews – Jump Packs Send Captains and Assault Intercessors Soaring Into the Sky

Ever since Humanity first looked up into the sky, they have dreamed of flight. Today, the Space Marines follow their own dreams of sending chainsword-armed warriors hurtling into the enemy at Mach 1. Warhammer fans have clamoured for Primaris assault troops carried aloft on jump packs since the dawn of the Dark Imperium, and now they’re finally here.

The Jump Pack Intercessors are selected from the most aggressive members of their Chapters, and pair dizzying close combat skills with the raw mass of a fully armoured Space Marine flying headfirst into enemy ranks. Their incredible models are some of the most dynamic Space Marines miniatures ever created, and give each Intercessor a real sense of weight and power on the charge.

Games Workshop NOVA Open Previews – Jump Packs Send Captains And Assault Intercessors Soaring Into The Sky 1 Games Workshop NOVA Open Previews – Jump Packs Send Captains And Assault Intercessors Soaring Into The Sky 2 Games Workshop NOVA Open Previews – Jump Packs Send Captains And Assault Intercessors Soaring Into The Sky 3

Sergeants may carry a power weapon or power fist into the fray, making them a threat to heavier armour while their comrades bury the enemy under a storm of chainsword cuts. Sergeants also have the option of a plasma pistol or hand flamer, while one member of the squad per five marines can also grab a plasma pistol.

Games Workshop NOVA Open Previews – Jump Packs Send Captains And Assault Intercessors Soaring Into The Sky 4

Of course, such illustrious company deserves a properly outfitted Captain to lead them.

Games Workshop NOVA Open Previews – Jump Packs Send Captains And Assault Intercessors Soaring Into The Sky 5

The new Captain with Jump Pack is a majestic warrior posed in a dynamic charge, with multiple weapon options to choose from – either a bolt pistol, plasma pistol, or hand flamer in his right hand, and a power fist, relic blade, or chainsword in his left. When leading his fellow flying enthusiasts he lends some extra pep to their charge, increasing the Strength of their melee weapons by 1 whenever they slam home.

Games Workshop NOVA Open Previews – Jump Packs Send Captains And Assault Intercessors Soaring Into The Sky 6

NOVA Open Previews – A New Generation of Space Marine Scouts

It’s typically considered quite difficult to become a Space Marine. You can’t just be the toughest 10-year-old in your village; you have to be the hardest-brawling pre-teen in the whole region. Then you’ll meet all the other children selected by the Angels for their over-the-top belligerence. Perhaps you’ll have to fight them to prove your mettle, or perhaps you’ll have to work together to face insurmountable challenges. Either way, the mortality rate is extremely high.

And that’s before you have a single iota of transhuman gene-therapy. If you pass the gruelling selection process, you enter years of organ-implantation, body-modification, psycho-conditioning, and an intensive course of space bootcamp. Survive all that – far from a given – and you still aren’t a Space Marine.

No, to really prove you’re worthy of a place in the Chapter’s ranks, you’ll need to pick up some light armour, a shotgun, and a rugged pair of combat trousers, and head off to make your mark on some of the most dangerous missions open to the Adeptus Astartes. Yep, you’re a Space Marine Scout.

Games Workshop NOVA Open Previews – A New Generation Of Space Marine Scouts 1 Games Workshop NOVA Open Previews – A New Generation Of Space Marine Scouts 2 Games Workshop NOVA Open Previews – A New Generation Of Space Marine Scouts 3

Scout Squads have been part of Space Marine lore for roughly as long as there have been Space Marines. With their lighter armour, tactical visors, and nifty mohawks, these stealthy youngbloods have been hitting the dirt upon distant objectives for decades.

The new Scouts are taller and leaner, but they keep the carapace armour and other classical accoutrements of the Space Marine neophyte. It’s all there – you’ve got a choice of boltguns, Astartes shotguns, or pistols and combat knives for each of the rank’n’file, with plenty of accessories and heads sporting a fresh trim.

Games Workshop NOVA Open Previews – A New Generation Of Space Marine Scouts 4

Those who need to sneak heavier firepower onto the battlefield will find options for gunners lugging missile launchers or heavy bolters, as well as a cloaked sniper for picking off enemy CHARACTERS. Everything a youngblood needs to prove themselves to the Chapter!

NOVA Open Previews – Codex: Space Marines and the Heroes of the Chapter

We’ve been spoiled for new Space Marines in recent months, what with the bursting box for Warhammer 40,000: Leviathan, and today’s other reveals of new Terminators and Jump Pack Intercessors. Sounds like we’re going to need some new rules to go with them… perhaps even a new Codex?

Codex: Space Marines

This is the comprehensive guide to the Adeptus Astartes in the latest edition of Warhammer 40,000. It contains 93 datasheets – somewhat slimmed down from the Index, but still a massive roster – and seven complete Detachments. That means seven ways to combine your units, and seven distinct styles of play with seven unique sets of Enhancements, Stratagems, and Detachment rules.

Games Workshop NOVA Open Previews – Codex Space Marines And The Heroes Of The Chapter 1

Six of these styles bear a distinct resemblance to the favoured doctrines of specific First Founding Chapters – the Ultramarines, the Imperial Fists, the Iron Hands, the Salamanders, the Raven Guard, and the White Scars – but importantly, you are not limited by Chapter. Any army can load up on Outriders and unleash a lightning assault with the Stormlance Task Force – you don’t have to paint them white.

The seventh Detachment – the First Company Task Force – instead represents the absolute elite of a given Chapter, backed by an evocatively named Detachment rule: Extremis-level Threat.

Games Workshop NOVA Open Previews – Codex Space Marines And The Heroes Of The Chapter 2

This is accompanied by other great content, including Crusade rules for winning honour and promoting your heroes through Oathsworn Campaigns, as well as lashings of background information on the Adeptus Astartes in the Era Indomitus, and loads of fabulously painted miniatures. There’s also going to be a luxurious Collector’s Edition featuring unique cover art, gold page edges, and silver blocking. The release will be accompanied by a deck of new-look Datacards, containing all the rules for every unit in the Codex.

Speaking of First Company task forces, all those new Terminators probably need some power-armoured pals to play with…

Company Heroes

Games Workshop NOVA Open Previews – Codex Space Marines And The Heroes Of The Chapter 3

This tasty update to the Command Squads of yesteryear features a Space Marine Captain and his trusty honour guard. In-game, this functions as a unit of four formidable comrades – a Company Ancient, a Company Champion, and two Company Veterans – led by a Captain.

The kit’s got cosmetics for customising the whole retinue, plus plenty of weapon options for outfitting your new Captain. In all, he has three head options, as well as numerous weapon options including a master-crafted bolt rifle, a neo-vulkite pistol, a plasma pistol, plus a power weapon or a power fist. He even gets an optional tabard and scabbard.

Games Workshop NOVA Open Previews – Codex Space Marines And The Heroes Of The Chapter 4

Between them, they represent a nasty block of stats – the Veterans are toting master-crafted bolt weapons, including a heavy bolter, while the Champion totes a master-crafted power weapon that can cut down rivals with [Precision]. The Ancient’s banner helps with claiming objectives, and as dedicated bodyguards, the whole squad penalises incoming Wound rolls while there’s a Captain in their midst.

Sternguard Veterans

Games Workshop NOVA Open Previews – Codex Space Marines And The Heroes Of The Chapter 5 Games Workshop NOVA Open Previews – Codex Space Marines And The Heroes Of The Chapter 6 Games Workshop NOVA Open Previews – Codex Space Marines And The Heroes Of The Chapter 7

When you’ve got a persistent xenos problem and your regular battle brothers just aren’t quite cutting the mustard, it’s time to call upon the Sternguard. These veterans of dozens of wars are festooned with honours and bristling with special weaponry. We’ve already received a squad of five push-fit Sternguard in the Leviathan box, but now we’re getting a set of five more – and these ones come with multitudinous options for customisation.

As you’d expect, there’s a wide range of guns on offer. Every model can be armed with a Sternguard bolt rifle with a variety of attachments, or a combi-weapon. One lucky Veteran can be loaded with a heavy bolter or pyrecannon, and the Sergeant can augment his armoury with a chainsword, power fist, or power sword.

Games Workshop NOVA Open Previews – Codex Space Marines And The Heroes Of The Chapter 8

Plus there’s oodles of cosmetics – sculpted pauldrons, greave options, eight helmets and seven bare heads, and dozens of accessories. Perhaps most importantly, the much beloved back banner makes its long-awaited return to a Space Marine squad!

Warhammer 40.000 ist unter anderem bei unseren Partnern Fantasywelt und Taschengelddieb erhältlich.

Quelle: Games Workshop

BK-Nils

Nils, Redakteur bei Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop: DSA Armalion. Aktueller Fokus liegt auf Skirmish-Systemen und Warhammer 40.000. mehr auf https://www.instagram.com/nerdydutchman/

Ähnliche Artikel
  • Horus Heresy
  • Warhammer 40.000

GW: Neuheiten für Orks, Adeptus Custodes und Horus Heresy Blood Angels

14.04.20249
  • Epic 40.000
  • Horus Heresy

Horus Heresy: Legions Imperialis Termite Assault Drills

12.04.20243
  • Horus Heresy
  • Warhammer 40.000

GW: Vorschau auf Orks, Custodes und Blood Angels

08.04.202418

Kommentare

  • Bin mit den Horus Heresy Ankündigungen echt zufrieden. Ich mag den Deredeo, habe ihn aber nur einmal über eine Sammlungsauflösung in eBay bekommen, das Modell war mir sonst einfach zu teuer. So werde ich mich sicher noch welche aus Plastik holen. Die Armeebox ist nicht schlecht und man kann die gut zur Erweiterung der Sammlung kaufen – bin da mal auf den Preis gespannt, kann gut sein, dass die ein gutes Angebot wird.
    Fulgrim brauche ich nicht, mir ist der etwas zu drüber für HH, aber er wird seine Abnehmer finden.
    Jetzt freue ich mich noch auf die MKVI assault Marines und bleibe gespannt, was für eine Armee im Winter kommen soll. Hoffe ja auf Solar Auxilia aus Plastik. Da könnte man mit wenigen Boxen ne tolle Armee haben und Plastik Panzer der Armee aus der Epoche hätte ich echt gerne.

  • + + + Jammer-Alarm + + +
    Jeder Assault Marine hat einen eigenen Sprungstein? Finde ich hochgradig albern.
    Der Sprungmarine mit Iro schlägt grade der Länge nach hin, so wie der kuckt und schreit. Ich stell mir die grade in Reihe aufgestellt vor – die sehen doch aus wie eine hart vollgetankte Säufertruppe.
    Fliegt dem Heroe-Marine auf dem Codex grade der Hut hoch? Mein erster Gedanke: Wurde wohl von KI generiert.
    Die Scouts gefallen mir durch und durch nicht. Mag auch am kontrastreichen Farbschema liegen. Aber diese aufgesetzten Volleyball-Knieschoner…
    Hat der Heavy Bolter jetzt einen Spritzschutz plus Tauchsieder vorne an? Das ist aber nicht nachhaltig.
    Und der Termi-Captain sowie der -Chaplain gefallen mir natürlich auch nicht. Liegt eventuell an den langweiligen Posen.
    + + + Jammer-Alarm Ende + + +

    • Dein Jammern in allen Ehren – du kannst GW Minis mögen oder nicht, ist ja dein gutes Recht. Das wirkt nur gerade eher wie nach dem „Haar in der Suppe“ suchen.
      Meiner Meinung wurden die ikonischen Designs gut wieder umgesetzt. Posen sind natürlich Geschmackssache, bei Termis aber sehr limitiert was Möglichkeiten angeht.
      Aber das kann ich noch alles irgendwie nachvollziehen.
      +++Knieschnonerrage+++
      Bei den Knieschonern hört’s aber auf! Das ist die beste und logischste Designentscheidung ever! Schmeiß dich mal bei vollem Galopp auf Schutt auf die Knie. Mit minimalen Einsatz ein wahnsinnig anfälliges Gelenk geschützt was bei Ausfall einen ganzen Trupp verlangsamt.
      +++Knieschonerrage Ende +++

      • #Knieschonerkrieg!
        Ja, sind total gut! Hab ja selbst Ewigkeiten Volleyball gespielt! Aber! Die Ausführung am Modell hier finde ich halt schlecht! Halt Schlecht!!

    • Da bin ich ganz anderer Meinung. Ich hatte ja eigentlich nach dem Reaver Release gehofft, dass die Scouts komplett in die Tonne gewandert sind. Ich konnte mit dem Konzept die Neuen in die schlechteste Panzerung zu stecken und auf High-Risk Missionen zu schicken noch nie was anfangen.
      Die anderen Modelle sind toll, der Upscale war bitter notwendig um den gesamten Scale Creep auszugleichen, es sieht einfach komisch aus, wenn der durchschnittliche Astra Militarum auf Augenhöhe mit einem Space Marine ist.
      Die neuen Rüstungen sind ein guter Mix aus Schwere und Beweglichkeit.

      • Das Prinzip passt eigentlich perfekt in diese Welt: offensichtlich wird altes ge- bzw verehrt und neues zählt wenig (mag sich sogar mehr auf die Ausrüstung beziehen als auf die Personen, die dort letztlich doch nur als Werkzeuge gesehen werden), also wird erstmal wenig behutsam geformt und aussortiert. Bei den SM immerhin nicht ganz so lebensverachtend wie beim Rest des Imperiums – immerhin werden sie nicht in Sturmangriffen verheizt sondern lernen zuerst, verdeckt zu operieren, was im Idealfall den besten Schutz im Feld bieten könnte…

        Man wird heute leider durch die immer mehr Realismusnähe suggerierende Optik und vermeindtlich humorlos heroisierende Darstellung verleitet, die augenzwinkernde Kritik, welche WH und insbesondere 40K zugrunde liegen, zu übersehen.

        *Daran* sollten sie mal arbeiten…

      • Die alten Scouts hab ich auch liebgewonnen, aber die hatten so etwas Grundquadratisches an sich.
        Vielleicht hatte GW Angst, dass Lego doch noch wegen der Nähe zu den Minifigs klagt 😅

        Und war es nicht so, dass nicht mal alle Probanden die Transformation zum Space Marine überleben?
        Ich glaube schon, dass sie da vorher kräftig aussieben – ja, besser als bei der Imperial Guard, und es sollen ja mal geschätzte Ordensbrüder werden, aber im frenetischen Eifer sind das auch nur potenzielle Opfergaben auf dem Altar des Imperators. Ist halt 40k – da haben selbst die Ponies bionische Implantate.

  • Was mir gerade zum ersten Mal auffällt: Wozu haben die Scouts Panzerung im Schritt?
    Arme, Knie etc. macht ja alles irgendwie Sinn, damit hauen die bestimmt mal zu uns so, aber wozu untenrum?

  • Oha… Nach den ganzen weirdo-Experimenten also zurück zu „normalen“ Sprungtruppen und Scouts. Das ist doch mal was positives.

  • Bisher mag ich alle gezeigten Miniaturen und ich bin sehr froh, dass die „klassischen“ Einheiten neu aufgelegt werden. Ich kann mit den Primaris außerhalb der Intercessor einfach nichts anfangen. Jetzt noch vernünftige Helme und Devastoren, das wäre super.

  • Fulgrim sieht echt cool aus, allerdings hat die Ankündigung auch so ein paar fade Beigeschmäcker, die mich als Fan der Emperors Children etwas ernüchtert zurück lassen.

    Das es keine Regeln für das Modell in 40k geben wird, ist dabei nicht schlimm, zur Not kann man eigene Regeln schreiben (oder spielt ihn mit den Regeln des Avatar of Lust in Grimdark Future). Aber der gute wird bestimmt sehr teuer werden (vermutlich in einer Kategorie mit Ka Bhanda) und ist dann noch aus Forgeworld Resin, was gerade bei den ganzen filigranen Teilen ein Albtraum zum bauen sein wird.

    Vor allem aber, fürchte ich, dass es erst mal nun wieder lange Zeit nichts für Slaanesh in Sachen 40k/ 30k geben wird. Vom Design her ist der Primarch große Klasse, aber GW wird in den nächsten Jahren denke ich nicht nochmal so viel Ressourcen investieren und eine Version des Phoeniziers für 40k oder eine Überarbeitung der Range (Stichwort Noise Marines aus Kunststoff) rausbringen 🙁

    • Jo das befürchte ich auch. Wobei ich jetzt dachte, Fulgrim kommt aus Plastik. Aus Resin ist er für mich ein no go, preis- und bautechnisch.

      Irgendwie scheinen die EC bzw. die Noisemarines bei GW das ungeliebte Kind zu sein. Das zieht sich leider auch durch. Die Minis für AoS sind sehr gut geworden, die Dämonen werden auch bedient und mit der Harfenspielerin kam ja sogar ein wenig jungendfreundliches Modell raus, daran dürfte es also auch nicht liegen… bei BB würde ich mich auch über ein Slaaensh Team freuen (und Tzeentch by the way).

  • Darf ich mal als völlig Unbeteiligter in Sachen 40k mal eine Frage an die stellen, die da tiefer drin sind als ich?!
    Warum haben die ganzen Marines ihre Pistolen in der rechten hand, das dazu passende Holster aber links am Gürtel? Vom Design sehen sie aus wie die der Scouts, die sie wieder offensichtlich richtig am rechten Teil des Gürtels tragen, ein umgedrehtes Holster kann es daher bei den Marines auch nicht sein, so das die Pistole mit dem Griff vorne platziert wäre? Muss das so sein oder ist das einfach nur ein Fail, der sich hartnäckig durch die Range zieht?

    • So kann man schneller seine Wumme ziehen. Der entscheidende Tipp im Film „Schneller als der Tod“ von 1995.
      Letztlich aber der gleiche Grund weswegen man die Schwertscheide auf der anderen Seite seiner Führhand trägt.

    • Ja, dass ist ein Design Fehler. Das Holster ist an der falschen Seite und die Öffnung für den Griff ist auch falsch. Die Holster sind bei den meisten Minis von GW falsch. Die sehen an der Hüfte immer klein und nett aus. Wenn dann ein Modell die Boltpistole (oder was auch immer zieht), dann ist die Waffe viel zu groß für das Holster.

      Außerdem bezweifle ich, dass wenn das Modell mit der anderen Hand über den Körper greift, dass es den Holster überhaupt erreicht. Die Rüstung ist wahrscheinlich nicht flexibel genug um Brustplatte und Armpanzerung auszugleichen.

      • Reichweite der Ärmchen: Doch, geht, die Servos zwischen Gürtel und Torso können eine 90°-Drehung in 0,2 Sekunden leisten.

      • Das is kein Designfehler, das ist wie einige Vorposter erklärt haben ein anderer Stil. Google hilft: „Outdoorsmen and hunters may prefer the crossdraw position because it keeps the handgun clear of other gear like pack straps and rifle stocks. Older shooters who have joint problems often also like crossdraw holsters, because of the lesser shoulder rotation required to draw compared to a strongside holster.“

        Und das macht auch Sinn, weil ein Space Marine wahrscheinlich nicht ausreichend beweglich ist um die Schulter nach hinten zu bewegen, damit er die Waffe ziehen kann, so kann er vorne über die Brust hinweg ziehen. So betrachtet sogar sehr einleuchtend.
        Und ja, die alternative Erklärung ist, dass SM mit ihren 100+ Jahren Athrose haben und es deswegen bevorzugen nach vorne hin zu ziehen. No offense meant to old people.

  • Mir gefallen die Figuren sehr gut. Das Einzige, was mich stört, ist die Schwertscheide, beim Anführer der Company Heroes. Da fällt der doch bei jedem Schritt drüber.

    • Ich hoffe, das die Schwertscheide separat ist und dann neu platzierbar wäre. Scheinbar war an der Seite kein Platz?

  • Irgendwie lässt mich das alles irgendwie unberührt. Wahrscheinlich ist die Ootik schon so ausgelutscht.
    Die Heresy-Marines sind mir beim Überfliegen neulich nicht mal als neu aufgefallen. Dabei finde ich die eigentlich schön(er). Man könnte mit ihnen ein schönes CSM-Projekt machen – vor allem für weniger überfrachtete Death Guard.
    Abgeholt hätten sie mich aber mal mit aktualisierten Heresy-Rüstungen. Die sollten doch eigentlich prominent auf dieser Bühne sein – und bieten enormes Potential für sehr starke und profilierte Atmosphäre des Settings.

  • Nette Preview. Die neuen Marines finde ich gut. GW fängt jetzt also an, vor allem diejenigen der alten Marines in die Primaris-Form zu bringen, die ikonisch genug sind umd weiterexistieren zu können. Naben den Terminatoren sind das jetzt die Scouts, die Sternguard und die Sturmtrupp-Marines. Auch der gute alte Kommandotrupp kehrt zurück, nachdem man ihn in der 8. Edition ja erstmal abgeschafft hatte. Wie gesagt alles gut bis sehr gut, aber bei den Marines fehlte nir schon so der eine echte Kicker.

    10 Jahrtausende früher bekommen wir neue MK IIIer Eisen Marines. Die sind gut gelungen – und hätten meiner Meinung nach eher in die Age of Darkness Box gehört als die MK VI Corvus Marines. Nen neuen Bot gibts auch noch, okay.

    Fulgrim ist vielleicht die Überraschung dieses Previews und ne optische Wucht. Aber wie adere verstehe ich auch nicht, warum man ihn nicht gleich als Plastikkit zusammen mit einer Option des Einsatzes in 40k herausgebracht hat. Es ist ja immerhin schon seine Dämonenform, die sollte Anno M42 ja auch nicht so viel anderes aussehen.

  • Naja, ich hoffe, das da auch noch ein paar gute Xenos Modelle erscheinen.. besonders wo schon seit zig Jahren nichts rauskam, wie z.B. Krotoxe, Vespiden oder mal ein Update zu den Tau Verbündeten, ich will ja garkeine neuen Superwaffen! Neue Modelle aus Kunststoff wären echt mal angebracht, ist schon bei den genannten über 10 Jahre her und länger, auch wenn bei Killteam die Kroot neu dazu kamen.. naja okay aber ich würde sofort neue Vespiden kaufen wenn da was rauskommt!! In den Büchern usw. stehen immer so viele Geschichten und Hintergrund Infos zu Verbündeten der Tau.. aber keine extra Modelle dazu, schade.

    • Die Frage ist doch: Wie viele würden es kaufen?
      Glaube schon, dass bei jeder neuen Idee irgenwo ein Nummernschubser sein ok geben muss. Und wenn dessen Kalkulation keine oder eine zu geringe Gewinnmarge bringt, dann landet die Idee/Konzept halt im Giftschrank.

      Ist halt wie mit Sauregurkenpizza. Tolles Konzept, aber keiner wirds kaufen.

  • Command Squad und HH Box hätt ich gern, Sternguard und Termis vielleicht auch.
    Rest ist ok, brauch ich aber nicht, die Scouts gefallen mir nicht.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.