von BK-Markus | 17.07.2023 | eingestellt unter: Podcasts

Magabotato: Ultraquest Staffel 2 Runde 2

Magabotato haben eine neue Folge ihrer zweiten Staffel Ultraquest hochgeladen.

Ultarquest S2bei

Ahoi, ihr tapferen Recken!

Heute ist es exakt 12 Jahre und 3 Tage her, dass „A Dance with Dragons“ erschien. Und während euch G. R. R. Martin weiter auf die Folter spannt, geht es bei uns Schlag auf Schlag! Fantastische Unterhaltung ist garantiert (und das Blutvergießen sowieso!)

Viel Spaß beim Zuhören!

Eure Magabotatos

 

Durch den Link in der Quellenangabe kommt ihr direkt zum Podcast:

Quelle: Magabotato

BK-Markus

Stellvertretender Chefredakteur Brückenkopf-Online. Seit 2002 im Hobby und spielt folgende Systeme: Age of Sigmar, Infinity, Bolt Action, Flames of War, Warhammer 40K, Dreadball, Saga, Freebooters Fate, Black Powder, Space Hulk, Dead Mans Hand, Bushido, Malifaux, Dropzone Commander, Dropfleet Commander, Gates of Antares, Kings of War, Wild West Exodus, Batman, Collision, Dystopian Wars, Draculas America, Kill Team, Summoners, Eden, Star Wars Legion, Wolsung, Blitz Bowl, Carnevale, Warzone Resurrection, The Drowned Earth, Twisted, The Other Side, Deathmtach, One Page Rules, Battletech, Masters of the Universe Battleground und Warhammer Underworlds.

Ähnliche Artikel
  • Podcasts

Dice & Duty Podcast: Exploding Six

21.06.2024
  • Podcasts

Magabotato: Ultraquest Staffel 2 Runde 6

16.06.20241
  • Podcasts

TablePottCast: Folge 101

15.06.20242

Kommentare

  • Wenn einem nichts mehr einfällt spielt man halt ein Abenteuerbuch.
    An der Qualität unserer Podcasts merkt man mal wieder wie sehr unser Hobby eine Nische ist.
    Die Diskussion über Tablepott hatten wir ja gestern bereits.

    • An der Art deiner Posts hier im BK merkt man warum einige unseres Hobby als Verklemmt ansehen…

    • Mich interessiert der Podcast hier auch nicht sonderlich und ich will auch nicht gespoilert werden, aber ganz im Ernst: Wie viel Lets Plays für jegliche Gaming – Plattform stehen im Internet? Wie viele Brettspiel – Lets Plays? Und wie viele PnP-Runden? Letzteres hat uns sogar eine grandiose Fernsehserie eingebracht.

      Das Format macht den Jungs wahrscheinlich wenig Arbeit und wenn sich auch nur ein paar unterhalten fühlen, ist doch alles prima.

  • Ich finde es eher unschön ein Spiel von einer so schwierigen Person unkritisch zu promoten

    • Welches Spiel von welcher Person?
      (wenn man gerade nicht die Möglichkeit hat, einen Podcast zu hören…)

      • @MacGuffin:
        Ultraquest vom Autoren und Selbstvermarkter.

        Bevor die Frage aufkommt: Der hat zumindest über Facebook zu Zeiten der Corona – Krise sagen wir mal, „sozial unadäquate Aussagen“ getätigt. Mittlerweile ist das weitgehend gelöscht, ob aus Läuterung oder betriebswirtschaftlichen Interesse keine Ahnung.

    • Richtig schwieriges Thema… Grundsätzlich hast Du Recht. Aber das Spiel bleibt halt echt gut und was Verbotenes hat der Autor m.W. auch nicht gemacht.
      Muss am Ende jeder selbst entscheiden und wie stark der Podcast promotet, ist auch schwer einschätzbar.

      Langfristig kommt man wohl nicht umhin, bestimmte Sachen auszublenden, wenn man nach der Pandemie noch halbwegs zusammen leben will. Ich würde es aktuell trotzdem nicht kaufen, aber da ich es schon habe, stellt sich die Frage für mich auch nicht.

      • Oh mann, jemand hat ne andere meinung und wird ausgeschlossen. In was für einer zeit wir doch leben.

  • Moin 🙂

    Gründe, warum wir Ultraquest aufnehmen und veröffentlichen: uns bereitet das Spielen viel Freude und wir hoffen, anderen macht es Spaß uns dabei zuzuhören.
    Arbeitsaufwand einer Folge Ultraquest: Aufnahmedauer ca. 1 Stunde bis 1 Stunde 15 Minuten, Schnitt der Folge = ca. 4x die Länge der Episode (=ca 3.5 bis 4 Std.). Das bedeutet dann insgesamt ca. 5 Stunden Arbeit für eine Episode.

    Wenn uns nichts mehr einfällt, hören wir mit Magabotato auf. Wir müssen das nämlich nicht machen. Keiner von uns verdient auch nur einen Cent damit. Im Gegenteil. Das Hosting kostet Geld, die investiere Freizeit ist eh nicht zu berechnen.

    Allen, denen gefällt was wir machen wünschen wir auch weiterhin viel Spaß mit unseren Podcasts.

    • Äußerst sympathisch geantwortet 😂👍
      Nur weil es Spaß macht heißt es nicht dass ihr den Produkten eines Extremisten eine Plattform bieten solltet.
      Es ist genau diese kindliche Naivität die für mich den Podcast seit längerer Zeit uninteressant gemacht hat. Ständig die Kindheitserinnerungen der beiden Brüder und hirnloses Konsum Gelaber. Man merkt dass das Hobby nicht gelebt wird.

      • Scheine wieder mal etwas nicht mitbekommen zu haben. Welcher Extremist ist gemeint und was macht ihn zu einem solchen?

      • Alter Schwede… Ich weiß nicht einmal, wer dieses Ultimaquest erfunden hat. Wenn ich bei jedem Regelwerk erst einmal einen Backroundcheck vom stellvertretenden Lektor machen und sein großes polizeiliches Führungszeugnis einholen soll, bevor ich es in nem Podcast erwähne, schaffe ich vielleicht noch eine Folge im Halbjahr.

        Indes halte ich es für sinnvoll, Kritik einmal zu konkretisieren. Aussagen wie „Das Hobby wird nicht gelebt.“ sind am Ende des Tages auch nur Worthülsen. Woran genau (Folge, Thema etc.) kann man das erkennen?
        Ohne konkretes Beispiel finde ich auch die Beschwerde, es wird über Kindheitserunnerungen gesprochen und „hirnloses Konsum Gelaber“ – was auch immer das ist – dann liest sichvdas doch sehr schräg. Kindheitserinnerungen haben doch eher selten etwas mit Konsum zu tun.

        Ich höre nur einen Teil des Magabotato-Angebots, in der Regel die Geschichtsstunden und Plauderrunden. Da hab ich schlicht nichts zu meckern. Den Rest höre ich in der Regel nicht, weil mich die Themen nicht interessieren. Ich käme nur nicht auf die Idee, mich darüber zu beschweren.

    • Oh… Ich hätte nicht gedacht, dass Euch Ultraquest auch soviel Arbeit macht. Bei den anderen Folgen ist das klar, aber hier hätte ich erwartet, dass Ihr einfach laufen lasst. Aber das ist wirklich auch der einzige Eurer Podcasts wo ich wegen Spoiler – Gefährdung noch nicht mal reingeschaltet habe (und weil Lets Plays zwar bestimmt berechtigt sind, aber meinen Geschmack nicht treffen).

      Insgesamt aber zur Klarstellung: Gerne weiter so. Ich mag Eure Truppe echt gerne und es muss mir ja nicht alles gefallen.

      • Vielen Dank für deine netten Worte, aber auch die konstruktive Beteiligung an dieser Diskussion 🙂
        Die Gründe für deinen Verzicht unsere UQ-Runden zu hören kann ich sehr gut nachvollziehen. Vielleicht kannst du die Folgen ja irgendwann mal hören, wenn du selbst schon ein paar Abenteuer in Ultimor erlebt hast. Muss ja aber auch nicht 🙂

  • Leute, Leute, Leute – Ich liebe den Magabotato Podcast und freue mich jedes mal riesig über eine neue Folge, Ultraquest habe ich ebenfalls selber und rate jedem, es mal in einer lustigen Runde unter Freunden auszuprobieren!

    Dieses ständige Genöle nervt mich manchmal wirklich.

  • Ich bin echt fassungslos, was hier über Schaffende so losgelassen wird. @Sebbo und den Magabos: weitermachen. Wir stehen zusammen.

  • Endlich geht eines meiner Lieblingsformate in die Zweite Runde. Staffel eins hat mich lange begleitet und ich habe sehr viel Spass beim hören gehabt.

    Die neue Staffel finde ich sogar noch besser, spannend, witzig… Einfach gutes Ohrenkino.

    Und was hier der diese wilden Vorwürfe angeht:
    1. Man sollte sich auf der einen Seite bewusst sein, wenn eine Autor eine politisch und gesellschaftlich problematische Meinung hat und diese Haltung in sein Werk einfließen lässt (z.B. H.P. Lovecraft beim Cthulhu Mythos). In diesem Fall fände ich einen Disclaimer angebracht. Ist aber die persönliche Meinung von dem Werk losgelöst, so sehe ich das weniger problematisch. Und was irgendwer irgendwo mal in einer Gruppe auf FB geäußert hat, als Anlass zu nehmen, jemanden „Extremist“ zu nennen, finde ich schon… Extrem.

    2. Vorwürfe, wie jemand würde das Hobby nicht leben und der restlichen Aussagen nöchte ich entgegen: Wo ist den dein kostenfreier, 4 mal im Monat erscheinendene, Hobbypodcast? Ich bin sehr gespannt!

  • Wie, hat der bei Eurem „Corona“-Schwachsinn nicht mitgemacht? Das macht mich ja nun direkt neugierig…

  • Ich kann das Gejaule wirklich nicht verstehen. Ich habe mir aufgrund der ersten Staffel des Podcasts Ultraquest zugelegt und damit dutzende schöne Stunden Spaß gehabt. Danke dafür und bitte macht weiter. Unfassbar was hier für Nörgler einfach alles mies machen müssen.

    • Vielen lieben Dank! Es freut mich sehr zu hören, dass wir mit unserem Podcast dein Hobby ein kleines bisschen verschönert haben 🙂 <3

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.