von BK-Christian | 17.06.2023 | eingestellt unter: Antike, Kickstarter

Kickstarter: Greek Hoplite Decals

Falls Ihr Eure Griechen aufmotzen wollt, ist dieser Kickstarter vielleicht etwas für Euch!

Hello everyone. Carthage Must Be Destroyed!

Greek Hoplite Waterslide Decals For Wargaming 1 Greek Hoplite Waterslide Decals For Wargaming 2

In this project we are truly aiming to destroy the miniature version of Carthage with our Greek allies in Sicily, Greece, or wherever they were in the Mediterranean. We will assist our soldiers in this endeavor by equipping these brave warriors with hoplite shields that are decorated with waterslide decals.

In this campaign the goal is to raise funds to create a series of hoplite shield decals inspired by the pottery, art, and coins left behind by the ancients. Each image seen on the decal sheets was originally an art or pottery piece, coin, or something from or influenced by the ancient world of the Greeks. The images that we have selected have been retraced from photos in png or jpeg form. Each image is edited through photoshop to bring clarity and completion to the images that were unclear or broken and then vector traced a second time to create a smooth transition from ancient art to decal image. This process also allowed us to redesign the original images to make them uniquely our own while keeping the art close to the original style these ancient Greeks employed. The final vector traced images gives a smooth, non pixilated design for the decal sheets.

Greek Hoplite Waterslide Decals For Wargaming 3

Gathering original art from multiple sources and retracing it to fit our sheets is a new process of creating decals for us that we have applied here and making each individual image took a much longer time to generate compared to the images in the previous Heraldic Waterslide decal campaigns. The following images are some examples of traced art transformed into their final, new form on the decal sheets. Each mini and shield or associated pieces are from Victrix Limited.

Greek Hoplite Waterslide Decals For Wargaming 4

Left: Original Tracing. Middle: Edited Version. Right: Coloured Result.

Greek Hoplite Waterslide Decals For Wargaming 5

Greek Hoplite Waterslide Decals For Wargaming 6

Left: Original Tracing. Middle: Edited Version. Right: Coloured Result.

Greek Hoplite Waterslide Decals For Wargaming 7

For the decal colours we looked at pottery colours of ancient Greek and Roman art. We tried to choose colours that depict a classical world vibe. We also kept the color scheme to 8 colors for simplicity and all outlines are done in black. Additionally, we’ve designed two full silhouette sheets for stretch goals as we found that simple images were often represented on hoplite shields. This lets those of you that want to use this style, or want to mix the two styles, be able to do so. The same colors are also used in the silhouette stretch goal versions of the decal sheets.

Greek Hoplite Waterslide Decals For Wargaming 8 Greek Hoplite Waterslide Decals For Wargaming 9

Each decal is vector traced prior to being lined up on the sheet. The sheets themselves will be printed in a print shop that has had many years of experience printing model car and miniature decals. Instead of working out of our home and printing everything ourselves we wanted to find and use professionals in the industry so we can print out the best and most durable decals we possibly can. This helps increase the capacity, quality and speed that these decals can be printed out and will allow for a much faster fulfillment time.

Additionally we have included several unique gorgon face images that are only partially coloured. The first four image of each gorgon face is fully colored, while skin on the other four decals‘ faces are left transparent so that the color of the shield or whatever you are setting the decal on essentially becomes the gorgon’s skin. This is a style we have seen represented on some hoplite shields so thought it would be interesting to include with the decal sheets.

Greek Hoplite Waterslide Decals For Wargaming 10

Four of the Gorgon faces are transparent to allow background colour through.

These decals can be used on shields, banners, on battle tanks, painted metals, resin, plastic, or anything model related! From testing we have found the waterslide decals to be strong and resistant to handling (with any waterslide decal application, however, please remember to be gentle so that you do not tear the decal!).

Greek Hoplite Waterslide Decals For Wargaming 11 Greek Hoplite Waterslide Decals For Wargaming 12 Greek Hoplite Waterslide Decals For Wargaming 13

A single decal sheet in this campaign contains 180 images. Each sheet is approximately 12 x 22 cm. The individual decals mostly measure about 1 cm in height and width but will vary with shape and image as seen below. The decals are small enough to be applied to most hoplite shields for 1/56 (28mm) scale miniature wargaming. Each image repeats 8 times and has two different colored versions per sheet, with the exception of the last grouping of pottery images, which we’ve split between both sheets. This should give collectors and gamers enough decals to create a lot of diversity with different painted shields in their phalanx.

If you are on a computer – on the right side of this campaign page there are pledge options to choose from. For mobile users – there is a Rewards tab you can select that sits near the top of the campaign page to see pledge rewards. Simply choose how many decal sheets you want, confirm your pledge, and shipping will be calculated automatically for you once you’ve made your selection. When the campaign is over we will be sending out reward surveys that ask for your mailing address and specifically which decal sheets you would like us to mail to you.

Greek Hoplite Waterslide Decals For Wargaming 14 Greek Hoplite Waterslide Decals For Wargaming 15

  • Sheet A: Greek Shield Animals
  • Sheet B: Greek Mythical Creatures

For this campaign our stretch goals will cover silhouette versions of Sheet A and Sheet B. We have seen both vividly colored hoplite shields in wargaming as well as simple bronze shields with simple designs on them. We feel that by allowing the option to have silhouettes will give those of you who like the simplicity of this style the ability to decorate your shields as well if you prefer to. Each decal image has two black, two white, two red, and two yellow silhouette shades. Again we’ve split the final pottery decal image twice between both sheets.

If the funding in this campaign reaches $5500 then both Sheet C and D will be unlocked as pledge options.

Greek Hoplite Waterslide Decals For Wargaming 16 Greek Hoplite Waterslide Decals For Wargaming 17

  • Sheet C: Silhouette Animals
  • Sheet D: Silhouette Mythical Creatures

Shipping

Shipping for this project will be very simple and will be added on through Kickstarter’s shipping manager. All rewards will be sent via regular letter mail (no tracking). We use Canadian dollars for all shipping and pledge reward calculations.

  • To Canadian Addresses: All pledge shipping is $3.00 CAD
  • To American Addresses: 1-4 sheets shipping is $3.00 CAD. 6-8 sheets is $4.00 CAD.
  • To Everywhere Else: 1-2 sheets shipping is $4.00 CAD. 3-4 sheets is $5.00 CAD. 6-8 sheets is $7.00 CAD.

These shipping fees will cover the cost of postage, handling, envelopes, and Kickstarter fees. For those who want to order more than 8 sheets, please send us a private message here on Kickstarter to calculate shipping costs as the postage prices may change for more than 8 sheets.

Die Kampagne ist finanziert und läuft noch 24 Tage.

Quelle: Greek Hoplite Waterslide Decals for Wargaming

BK-Christian

Chefredakteur und Betreiber von Brückenkopf-Online. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deathmatch, Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), diverse Raumschiffe und allerlei Mechs.

Ähnliche Artikel
  • Antike

Warlord Games: Hail Caesar Epic Battles Preview

20.04.202413
  • Antike

Warlord Games: Epic Battles Hail Caesar

12.04.202412
  • Antike

Gangs of Rome: Preorders online

08.04.20245

Kommentare

    • Es gibt auch zahllose Alternativen zu SAGA..Fast alle bilden den Epochen typischen Kampfstil besser ab als SAGA. Es hat sich nur so etabliert da es ein Rundlos Sorglos Paket für die Playstation Generation suggeriert, historisches Wargaming bedarf Eigenleistung und Recherche.

      • Etwas hart formuliert, aber leider wahr. Skirmish gaming hat halt eine niedrige Einstiegshürde, historisches wargaming bedarf aber eigentlich fast immer eines Rank and File Systems mit Massen von Figuren.
        Warum nicht einen Brückenschlag wie Impetus? Da reicht ein Decal Sheet schon für zwei Armeen.

      • Uiuiui.

        Ich habe nie eine Playstation besessen und habe trotzdem Spaß an Saga. Was machen wir denn nu?
        Inhaltlich steige ich darauf einfach mal nicht ein wenn Du gestattest.

        Ich finde die Decals jedenfalls sehr schick und wenn mir mal Griechen in’s Regal kommen, egal für welchen Zweck, werde ich an sie denken.

      • Oh Mann…. Das ist mit dem Hobby Modelleisenbahn, stirbt aus, weil die meisten die es machen engstirnig und nietenzähler sind.Man kann auch Saga + l’art de la Guerre parallel spielen und sich trotzdem nicht elitär fühlen… Also mal geschmeidig bleiben…

      • Oh mein Gott, nicht jeder möchte gleich das super Spiel mit historisch korrektem Hintergrund nach einem 7 jährigen Geschichtsstudium der Epoche um 1000 v.Chr. +- 50 Jahre spielen. Manche wollen einfach nur Spaß und Kurzweil haben. Ist da so schlimm? Es sind Spiele… ich glaube niemand erwartet nach einem Saga Spiel, dass es GENAU SO wohl früher war.
        Ich sag ja auch nicht zu einem, der Paintball spielt, dass das Playstation-Generation-Kinderkram ist und richtiger Krieg viel besser und realistischer ist.

      • Dann aber bitte auch korrekt Altgriechisch sprechen, während man die entsprechende Epoche spielt. Wenn schon pseudo-elitär, dann richtig. 😉

        „Historisches“ Wargaming gibt es gefühlt nicht ohne Gatekeeping, oder? Was ist so schlimm daran, wenn sich n paar Leute bei Saga mit Figuren, die sie mögen, auf die Mütze geben und dabei Spaß haben?

        Aber lieber drüber aufregen, wenn die linke Socke vom dritten Modell von rechts ein Loch an der falschen Stelle hat… Kommt sicher von der Playstation (?!?)

      • Ja, genau, deshalb ist historisches Wargaming auch so populär. Die schönste Eigenleistung ist für mich immer, 100 Kilimeter zum nächsten Spielpartner zu fahren

    • Ja, ihr dürft alle Saga spielen. Auch mit Ü-Ei-Figuren gegen Space Marines.
      Das Problem an Saga ist ja nicht das System selbst, sondern die Idee, es ohne Rücksicht auf Verluste auf jede Epoche zu übertragen. Da wo es gut funktioniert (Wikinger, Kreuzzüge) mag ich es. Da, wo es leider nur Quatsch zulässt (Antike), mag ich es nicht. Es ist ja alles schön, wenn man keine Simulation will, aber in der Antike ist es halt so, dass viele Fraktionen halbwegs historische Aufstellungen gar nichtvzulassen und ja, dann kann ich es eben auch lassen.

      Ist eben immer die Frage, was ich erwarte. Das reflexhafte Geschnatter, Saga sei eben keine Simulation, ist übrigens nicht viel angenehmer, als das, was ihr als Vorwurf ins Feld führt. Ich kenne kein gängiges Regelwerk, das einer Simulation auch nur nahe kommt, es gibt Regelwerke, bei denen die Autoren mal von 12 bis Mittag darüber nachgedacht haben, die Epoche ansatzweise abzubilden. Und eben welche, wo darauf keinen Deut gegeben wurde.

      • @Gregor
        Ist total okay, wenn Du für Hopliten eben was anderes als Saga nimmst. Oder auch für Wikinger. Oder SpaceMarines.
        Darf ja jeder so machen wie er mag.

        Drum finde ich es ungeschickt, wenn mich jemand für die reine Erwähnung des Spiels „Saga“ so dumm von der Seite anmacht, statt mich einzuladen mal die Spiele anzuschauen die er mit Hopliten machen würde.
        Alles was ich nun gelernt habe ist, dass „echtes historisches Wargaming“ auch „echte harte Arbeit ist“ und ich mich dabei gefälligst dem Gutdünken von einem höchstwahrscheinlich auch nur Halbwissenden und seinen Maßstäben zu unterwerfen habe.
        Irgendwie nicht so gut zum Anwerben neuer Hoplitenschubser.
        Statt alle die von den SpaceMarines und Goblins den Schritt hin zu Wikingern oder ‚ömern gemacht haben, indem sie Saga gutfinden zu bepöbeln und abzuschrecken (damit bist nicht Du gemeint) sollte das Komitee Historischer Wargamer (TM) sich vielleicht lieber die Hände reiben ob der neuen Seelen die da ein gutes Stück dichter gekommen sind.

        Ich bin übrigens 100% überzeugt davon, dass es in der Antike eine Unzahl kleiner und kleinster Gefechte gegeben haben wird, die sich prima mit Saga abbilden ließen und es durch Zufall nicht in eines der wenigen bis heute erhaltenen Schriftstücke geschafft haben. Ähnlich wie drei dutzend Wikinger oder Kreuzzügler.
        Die würden dann vermutlich nicht mit dem ganz langen Piekeding rumrennen, zugegebenermaßen.

        Und das schöne im Historischen Bereich

      • @NoOneII
        Ja, gut, getrollt wird halt irgendwie überall. Anders würde ich das jetzt nicht einordnen.
        Wir hatten lustigerweise mal eine Podcast-Folge zu Saga aufgenommen. Da gab es auch etwas Gegenwind…

  • Geht mir genauso. (Ich hatte aber mal einen Super-Nintendo.)
    Außerdem darf man Spiele mit historischer Optik mögen auch wenn man keine korrekte Simulation braucht. Da würde ich persönlich eher zu einem Cosim greifen.
    Mortal Gods ist auch ein cooles Skirmish Spiel wenn man antike Griechen mag. Hat aber natürlich mit der damaligen typischen Kriegsführung nicht viel zu tun.

    • Saga ist nicht historisch korrekt. Saga ist die Nacherzählung einer Schlacht, die vor zwanzig Jahren gefochten wurde, durch fünf grosse Becher Wein an diesem Abend etwas an Konturen verloren hat und zur Unterhaltung der Kollegen am Lagerfeuer erzählt wird. Und das macht Saga super, denn genau wie diese Erzählungen ist Unterhaltung das Ziel, nicht Dokumentation für spätere Historiker.

      • Eine schöne Beschreibung für ein schönes System, das den Spaß in den Vordergrund stellt. Die Decals finde ich auch schön, allerdings spiele ich historisch nicht korrekt bemalte Römer.

  • Die Decals sehen echt gut aus. Schön daß sie die Chigi-Kanne als Vorlage genommen haben. Das ist interessant was auf Schilden, besonders später in der rotfigurigen Vasenmalerei alles an Motiven zu sehen ist.

  • ist die playstation nicht fast so alt wie das internet?
    eine playstation hatte ich auf jeden fall vor einem inet zugang (die spiele gab es auf so scheiben förmige datenträger, die man noch in die playstation rein gelegt hat).

  • Also ich verstehe den Antritt eine bestimmte Großschlacht mit möglichst genauen Truppentypen nachspielen zu wollen. Obacht, dann sind wir aber bei ner CoSim und nicht mehr beim Tabletop☝️.

    Lächerlich ist aber die Vorstellung, dass nicht 99% der „Schlachten“ mit 20 Leuten als Scharmützel ausgetragen wurden in der Antike und dabei keinerlei großen Taktiken nötig/möglich waren.

    Und ja Saga ist durchaus auch Bier und Bretzel für Leute die gerne ihre Puppen aus der anziken Epoche mit eingängigen Regeln ausführen wollen.

    Knöpfchenzähler haben keine Freunde und auch selten Mitspieler 😉

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.