von BK-Nils | 31.07.2023 | eingestellt unter: Warhammer / Age of Sigmar, Warhammer 40.000

GW: Ein edler Ritter und eine Horde Skaven

Kommenden Samstag betritt der hoch aufragende Cerastus Knight Lancer die Schlachtfelder der fernen Zukunft und in den Reichen der Sterblichen kriecht Skabbik’s Plaguepack in die Tiefen von Warhammer Underworlds.

Sunday Preview – The Noble Knight Lancer

Next week’s pre-orders have everything, big and small. A towering Knight and scurrying rat-folk. Stick with us as we dig through the goods that are coming your way soon.

Warhammer The Horus Heresy

Cerastus Knight Lancer

We’ve talked about the design of the kit, shown you a gallery of gorgeous Knights painted by studio staff, and now the Cerastus Knight Lancer is breaking ranks and charging forth. With an ion gauntlet and shock lance, these hot-headed pilots range ahead of the main battleline seeking single combat with enemy Knights and other super-heavy targets.

Games Workshop Sunday Preview – The Noble Knight Lancer 1

Extremely tall and incredibly posable, this impressive kit comes with a transfer sheet containing 517 transfers with a mix of Knight Household emblems. You can use it in games of both Warhammer: The Horus Heresy and Warhammer 40,000.

Warhammer Underworlds

Skabbik’s Plaguepack

Games Workshop Sunday Preview – The Noble Knight Lancer 2

The Skaven of the Clans Pestilens are forever searching for the ingredients of the 13th Great Plague. The putrescent priest Skabbik has gathered a noisome band of ratty acolytes, who are gnawing their way to the heart of the Wyrdhollow to find one of these components. Blessed with rotten gifts, this warband corrupts the land while they do battle, dabbling in a little bit of Skaven backstabbing as they scurry to victory.

Paths of Prophecy Rivals Deck

Games Workshop Sunday Preview – The Noble Knight Lancer 3

Breathe twisted new life into your favourite warbands – old and new – with the Paths of Prophecy Rivals deck. This complete deck attunes your warband to the cosmic omens that suffuse the Wyrdhollow, allowing your fighters to follow mysterious auguries and forge a path to victory. This Objective-based deck pairs well with control warbands and those with a high model count – just in time for a certain Skaven warband which is up for pre-order next week too.

Warhammer 40.000 ist unter anderem bei unseren Partnern Fantasywelt und Taschengelddieb erhältlich.

Warhammer: Age of Sigmar ist unter anderem bei unseren Partnern Fantasy-In und Minyarts erhältlich.

Quelle: Games Workshop

BK-Nils

Nils, Redakteur bei Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop: DSA Armalion. Aktueller Fokus liegt auf Skirmish-Systemen und Warhammer 40.000. mehr auf https://www.instagram.com/nerdydutchman/

Ähnliche Artikel
  • Warhammer / Age of Sigmar

GW: Verstärkungen für die Eisenkiefa und Mondwahn-Gits

16.09.202311
  • Warhammer / Age of Sigmar

GW: Warcry Vulkyn Flameseekers Preview

12.09.202310
  • Warhammer / Age of Sigmar

GW: Ironjawz Wochenvorschau

11.09.202311

Kommentare

  • Mag die Bande.
    Kommen die Modelle eigentlich auch nochmal so raus.
    Ohne shadespire Material etwas günstiger?
    Habe letztens die alten Skaven banden gesucht und nicht mehr auf Anhieb gefunden.

    • War anfangs so, aber lange nicht mehr gesehn. Und selbst dann wäre es wie bei allen Durchlauf-Artikeln bei GW stets auf eigene Gefahr, dass es vergriffen ist und nicht mehr wiederkommt…

  • Ich bin kein großer Fan vom Cerastus Knight Design. Aber für Fans ist es sicherlich gut, ihn auch im 28 mm Maßstab zu haben. Mal sehen, ob er im nächsten Knight Codex dann auch in 40k einsetzbar sein wird.

    Die Skaven Bande ist dafür richtig nice. Gerfällt mir sehr gut. Vor allem die Ratte mit dem Warpstein in den Pfoten ist putzig.

  • Ich freue mich auf den Ritter aus Plastik. Wollte da gerne den ein oder anderen in meiner Sammlung haben, aber Resin ist mir immer ein Graus bei der Größe gewesen.

  • Die Skaven find ich super und auch das die einzeln angeboten werden.
    Sollte eigentlich standart sein.

    Mit diesen ganzen Knights kann ich ehrlich gesagt überhaupt nichts anfangen.
    Allein die Panzerung wirkt völlig deplatziert.
    Der Kopf und die Schultern haben ne riiiiesen Platte, aber die Hüftgelenke (Modell „Abwasserrohr“) sind null geschützt und die Hydraulik ragt offen heraus.
    Muss ja nicht realistisch sein, aber in sich logisch wäre schon sinnvoll.

  • Schön, dass Sie die Skaven jetzt in den Skirmisher integrieren – dann können sie ja auch die Space Skaven nun endlich zumindest für Killteam nachziehen, auf dass die gehörnte Ratte ihren Einzug ins Pantheon erhält!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.