von BK-Christian | 22.12.2023 | eingestellt unter: Watchdog

BK-Adventskalender: Tür Nummer 22

Wir sind auf der Zielgeraden und heute wird es wirklich wild.

Adventskalender 22

Es gibt Künstler, die haben ein Spezialgebiet, das sie auf einer Ebene zelebrieren, die schlicht atemberaubend ist. Julia Moshura ist eine Künstlerin aus St. Petersburg, und ihre historischen Minis, und vor allem die grandiosen Freehands, lassen uns wahrhaft den Atem stocken.

Deshalb: Bühne frei:

BK Adventskalender 2023 22 Julia Moshura 1 BK Adventskalender 2023 22 Julia Moshura 2 BK Adventskalender 2023 22 Julia Moshura 3 BK Adventskalender 2023 22 Julia Moshura 4

BK Adventskalender 2023 22 Julia Moshura 5 BK Adventskalender 2023 22 Julia Moshura 6 BK Adventskalender 2023 22 Julia Moshura 7 BK Adventskalender 2023 22 Julia Moshura 8

BK Adventskalender 2023 22 Julia Moshura 9 BK Adventskalender 2023 22 Julia Moshura 10 BK Adventskalender 2023 22 Julia Moshura 11 BK Adventskalender 2023 22 Julia Moshura 12

BK Adventskalender 2023 22 Julia Moshura 13 BK Adventskalender 2023 22 Julia Moshura 14 BK Adventskalender 2023 22 Julia Moshura 15 BK Adventskalender 2023 22 Julia Moshura 16

BK Adventskalender 2023 22 Julia Moshura 17 BK Adventskalender 2023 22 Julia Moshura 18 BK Adventskalender 2023 22 Julia Moshura 19 BK Adventskalender 2023 22 Julia Moshura 20

BK Adventskalender 2023 22 Julia Moshura 21 BK Adventskalender 2023 22 Julia Moshura 22 BK Adventskalender 2023 22 Julia Moshura 23 BK Adventskalender 2023 22 Julia Moshura 24 BK Adventskalender 2023 22 Julia Moshura 25 BK Adventskalender 2023 22 Julia Moshura 26

Wir hoffen, dass Euch diese Auswahl ebenso beeindruckt wie uns. Morgen geht es dann in eine ganz andere Richtung und dann ist schon Weihnachten. Die Zeit rennt also mal wieder.

Quelle: Julia Moshura auf Instagram

BK-Christian

Chefredakteur und Betreiber von Brückenkopf-Online. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deathmatch, Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), diverse Raumschiffe und allerlei Mechs.

Ähnliche Artikel
  • Watchdog

Vidcaster: Folge 16

17.04.20243
  • Watchdog

Vidcaster: Voll auf die 15

09.04.20249
  • Watchdog

Vidcaster: Die 14 ist da

03.04.20241

Kommentare

  • Ähm ja… Das das male ich auch immer genau so. Ganz bestimmt.

    Gab es dieses Türchen nicht schon in einem anderen Jahr? Aber selbst wenn ja, diese Arbeiten lassen mir den Mund einfach offen stehen. Es ist so beeindruckend.

      • Ach, das Gedächtnis war schon oft Fluch und Segen zugleich. 😉
        Ich kann nur nicht mehr genau die Jahre sagen, wann ich etwas im Adventskalender gesehen habe, aber so manche Sachen prägen sich doch ein.

  • „Atemberaubend“ es ja wohl die Untertreibung des Jahres!
    Das ist einfach nur unreal!
    Auch wenn es meist Großfiguren sind … die Texturen sind von einem anderen Stern!
    *gasp*

  • An die kann ich mich auch erinnern. Das ist einfach ein anderes Level.
    Ich sage schon einmal vielen Dank für den tollen Kalender!
    Ich habe keinen Tag verpasst:)

  • Besser kann man bestickten Stoff nicht malen. Danke fürs Teilen.

    An den Ritter mit dem superdetaillierten Banner habe ich mich auch noch erinnert.

  • Unfassbar, welche Detailverliebtheit.
    Wie kann man solche komplexen Muster so präzise malen?
    Ich ringe nach Worten.

    • Das Rezept dafür ist einfach: Übung, Übung, Übung, gepaart mit ein bisschen „gewusst wie“. ;P

      Da stecken eine unfassbare Menge Lernarbeit und ein gehöriger Schuss Frusttoleranz drin, gepaart mit viel Geduld.

      • Ganz so einfach scheint es nicht zu sein, weil sowas findet man das selbst bei den (meisten) Profimalern nicht.

  • Kunst … mehr gibt es nicht zu sagen.

    Wirklich tolle Projekte und eine Liebe zum Detail, die mich schwer beeindruckt.

    Danke für den tollen Adventskalender. So macht der Morgen Spaß.

  • Was ist das denn bitte? Das stellt ja selbst die unglaublich guten anderen Türen in den Schatten unfassbar!

    Selbst so ein kleines Detail wie der Stein am Ring des Fingers der ersten Miniatur oder das Obst auf dem Teller haben einen Meistergrad, den ich so noch nie in der Miniaturenbemalung gesehen habe…. Unfassbar gut!

    Kann ich meine Minis von ihr bemalen lassen?! 😜

  • Ich konnte mich auch sofort wieder dran erinnern, dass ich das doch schon mal hier gesehen habe.
    Absolut gerechtfertigt sowas öfter zu zeigen.
    Es bleibt mir einfach unbegreiflich wie man sowas mit nem Pinseln malen kann 😳

  • An diese Perfektion erinnere ich mich auch noch gut.
    Freue mich aber umso mehr, dass so fantastische Werke wieder Teil des Adventskalenders sind.
    Für mich, da leg ich mich fest, die besten bemalten „Minis“ die ich je gesehen habe.
    Das ist so unwirklich real, da komm ich überhaupt nicht mehr mit… Hier muss man von einer Meisterin sprechen.

  • Ich kann mich da nur anschließen, die Miniaturen bzw. Kunstwerke sind wirklich beeindruckend. Vielen Dank für’s Zeigen.

  • Absolut bemerkenswert. Ich kann mich an einen Artikel aus dem ModellFan vor ca. 30 Jahren erinnern, da hatten sie eine Malerin aus St. Petersburg porträtiert, die auf einem ähnlichen Niveau gemalt hat. Sie hat Auftragsarbeiten auf diesem Level angeboten, um sich ihr klägliches Einkommen aufzubessern. Gelernt hatte die Dame Restaurateurin und arbeitete in der Erimitage in St. Petersburg. Das sind tatsächlich Kunstwerke und gehören irgendwann einmal in ein Museum!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.