von BK-Markus | 01.08.2023 | eingestellt unter: Science-Fiction

Artel „W“ Miniatures: Neue Preview

Artel „W“ Miniatures präsentieren neue Preview Bilder auf Facebook.

Artel „W“ Miniatures Neue Preview 01 Artel „W“ Miniatures Neue Preview 02 Artel „W“ Miniatures Neue Preview 03 Artel „W“ Miniatures Neue Preview 04

Time to check the recent progress on the Praetorian Cult of Starborn Ancients 🙂 They are not standing still anymore!

Today we can see them in dynamic poses and with some (just some!) of the options for helmets, torsos and backpack bits 🙂

 

Quelle: Artel „W“ Miniatures auf Facebook

BK-Markus

Stellvertretender Chefredakteur Brückenkopf-Online. Seit 2002 im Hobby und spielt folgende Systeme: Age of Sigmar, Infinity, Bolt Action, Flames of War, Warhammer 40K, Dreadball, Saga, Freebooters Fate, Black Powder, Space Hulk, Dead Mans Hand, Bushido, Malifaux, Dropzone Commander, Dropfleet Commander, Gates of Antares, Kings of War, Wild West Exodus, Batman, Collision, Dystopian Wars, Draculas America, Kill Team, Summoners, Eden, Star Wars Legion, Wolsung, Blitz Bowl, Carnevale, Warzone Resurrection, The Drowned Earth, Twisted, The Other Side, Deathmtach, One Page Rules, Battletech, Masters of the Universe Battleground und Warhammer Underworlds.

Ähnliche Artikel
  • Science-Fiction
  • Unboxings

Preview: Ascending Fate Miniaturen

19.07.202422
  • Science-Fiction

Ascending Fate: Previews und Termin

18.07.202430
  • Warhammer 40.000

GW: Boarding Actions Supplement Preview

18.07.202412

Kommentare

  • Wer diese russische Firma unterstützt, dem muss klar sein, wo die Steuereinnahmen des Kaufs hinfließen…

  • Boah, Kinners, nicht mal halb neun und wir haben Generalverurteilungen, Whataboutism (da stimme ich Robert zu – man zerlegt sich mit solchen argumentativem Stolperfallen einfach selbst) und Medienparanoia.

    Wir müssten schon beträchtliche Mengen dieser Püppchen kaufen, um einen Schurkenstaat zu finanzieren.
    Interessanter ist die Frage, wie sich die Firma politisch positioniert und ob man diese durch Käufe unterstützen mag.

    • Auf Reddit gibt es von Artel W folgenden Eintrag, ein Jahr alt:
      „Dear friends!

      We think you can see that the world situation is very far from normal these days, and we are deeply troubled by what’s going on in Russia and neighbouring countries. We are not sure for now how things will turn out, but we need to say that Artel will keep on working in regular mode as long as we can, dealing with possible problems as they arise. We need to say that we hope and pray for peace, we hope and pray that voices of reason and humanity prevail. The only kind of war Artel finds acceptable is the one that takes place on top of our gaming tables.
      Stay safe and stay human.
      Let’s hope.“

      Kann man per Google suchen, ich habe die Echtheit nicht verifiziert.

  • Wieder mal sehr schicke Minis. Könnten prima als Asyrian’s Jager herhalten. Für reguläre Gardisten fast etwas zu schick.

      • Ich hab jetzt 2x dort bestellt und war jedes Mal sehr begeistert was Detailgrad und Qualität anging.

      • Bisherige Erfahrung durchweg Positiv. Toller Guss und sehr gute Passgenauigkeit. Resin weder zu Spröde gewesen, noch zu weich.

      • Schon lange her, aber der Striking Scorpions Exarch den ich habe ist über jeden Zweifel erhaben.

      • Bis jetzt eigentlich nie irgendwelche Fehlgüsse oder ähnliches gehabt und die Details sind einfach spitze

      • Die Qualität war bisher super.
        Keine verwaschenen Details und die Grußnasen sind so platziert das sie nicht stören und einfach zu entfärnen sind.

  • Ich spiele keine Eldar, aber die Idee hier von Shuriken-Katapulten mit Tommy-Gun Optik finde ich schon sehr cool 😎

  • Whataboutism ist mir bekannt und wird gepflegt ignoriert da es sich auch nur wieder um ein Totschlagargument handelt für Leute die sich nicht Auseinandersetzen wollen/können und für mich suf der selben Stufe wie „bäh selber!“

    Den Trend gibts auch anderweitig wo alles gleich als Nazi tituliert wird nur weil wer eine andere Meinung hat.

    Daher sollte man sich eher fragen was schlechtere Kommunikation ist. Auf Logiklücken hinzuweisen oder alles mit Totschlagargumenten abzuwinken? 😉

  • @theGreatDeciever

    Da müsste man auch die Frage stellen wann Beweggründe nicht der niederen Natur sind und wo die Grenze bzw die Definition liegt.
    Wenn man dies herunter bricht lässt sich viel auf Macht und/oder Einfluss als Motivation herunterbrechen.

    Aber wie du schon sagtest das Thema ist komplex (wie viele Konflikte) und deswegen finde ich diese blinden Boykott oder „warnungen vor dem Kauf“ gerade bei einer kleinen Hobby Klitsche arg befremdlich da diese zum einen am wenigsten dafür können und zum anderen nichtmal ein Tropfen auf dem heißen Stein darstellen.

    Aber genug davon, es geht ja eigentlich ums Hobby und ist dank mir schon genug ausgeartet.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.