von BK-Thorsten | 27.01.2022 | eingestellt unter: Fantasy

Wargods: Mother of Serpents [NSFW]

Crocodile Games zeigen ihr erstes Modell im neuen Jahr.

Wargods MotherofSerpents 01 Wargods MotherofSerpents 02 Wargods MotherofSerpents 03 Wargods MotherofSerpents 04

The Mother of Serpents is now available in the CROC STORE:
From the ruined temples of the island of Crete comes the beautiful and mysterious Mother of Serpents. She carries into battle her two beloved pets, venomous serpents whose bite can kill a man in seconds. The Mother of Serpents is a dangerous foe, shrugging off wounds that would kill mortal men… it is said she can even regenerate severed limbs! But her assistance comes with risk, for she is the servant of an unknown foreign god — what price will she demand for her loyalty? Dare you add her to your warband?
We’ve also posted a 2-page excerpt from WarGods of Olympus, featuring the Mother of Serpent’s rules and background. You can read up on her here:

Das Modell kostet 14,95 $

Quelle: Crocodile Games

BK-Thorsten

Brückenkopf-Online Redakteur und Tabletop Insider stv. Chefredakteur. Spielt Infinity, SAGA, Freebooter's Fate, Kings of War, Warhammer 40k, Warzone Resurrection, Dropzone Commander, Deadzone, Dreadball, X-Wing, Konflikt '47, Bolt Action, Dead Man's Hand, Dracula's America, Beyond the Gates of Antares, Dropfleet Commander, Frostgrave, Collision, Bushido, Shadespire, Aristeia! und Warpath.

Ähnliche Artikel
  • Fantasy

Found Miniatures: Gulliver Büste

17.05.2022
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Wochenvorschau mit AoS und Warhammer 40k

16.05.20227
  • Fantasy

Spellcrow: Neuheiten

16.05.2022

Kommentare

    • Ich dachte auch gerade: Das nennt man wohl Oldschool.

      Hat mit dem Artwork auch erstaunlich wenig gemein.

      • Ihr wisst aber schon, worauf sich die Figur bezieht? Schaut doch mal bei Wikipedia nach Minoische Religion… da findet ihr ein Bild einer Schlangengöttin.

      • @SKR.HH
        Bare Hupen als Stilelement, na gut – aber das könnte man technisch besser umsetzen =)
        Ich glaub nicht mal, dass das Design hier gemeint ist, das Sculpt an sich wirkt einfach altbacken und wenig dynamisch

      • @Seb
        Die Figur ist detaillierter, als die Vorlage. Außerdem steht dir Gute da, und hält zwei Schlangen hoch. Wie dynamisch soll das werden? Flick-flack durch den Tempel, wäre eher unangemessen. Und ja, damals trug man Hupen bar. Und Keinen hat´s gestört.

      • @Der Master

        „Damals trug man hupen bar, und keinen hat’s gestört“… Das beste kommentar das ich hier lesen durfte danke dafür 🤣

    • Ich hatte auch zuerst gedacht, dass Ral Partha noch was im Keller gefunden hat.

      Im Kontext des Wiki Artikelcaber irgendwie auch wieder cool

  • Wow! Ganz große Klasse. Wenn es nur einen deutschen Händler gäbe.
    Ich gehöre zu denen, die a) den Stil, b) die überragende (Guß-)Qualität und c) die Idee die Antike/Bronzezeit mit Fantasy zu kombinieren ziemlich gut finden.
    Hab mal an einer schicken 300-inspirierten Spartaner-Truppe gearbeitet bevor es selbst in dem bekannten Berliner Laden unmöglich wurde an die Minis zu kommen.

    PS
    Das ist übrigens nicht NSFW, sondern Kulturgut. Steht so im Nationalmuseum von Heraklion!

  • Ich bin da komplett bei Dir Jarrek!
    Ich werde wohl doch mal in USA bestellen müssen.
    Die Schlangen dürften gerne etwas lebendiger sein…

    • Das geht, glaube ich mit etwas biegen, wie ein anderer User weiter unten geschrieben hat, ganz gut.
      Ansonsten: ja, USA, hohes Porto und MWSt. sind jetzt einfach was, an das man sich gewöhnen muss.

  • Wargods hat so geile Figuren,ich mag die Minis von Fitzpatrick, zu schade dass man die in Deutschland nicht mehr regulär bekommt.
    Konnte mir zum Glück noch ein paar Restposten von AEgyptus sichern, die ich für Dragon Rampart nutze ..

  • Ja, es ist total schade, dass kein Händler hierzulande die Wargods-Minis führt,
    denn die sind zum größten Teil absolut großartig!

    Diese Dame ist vllt. aber eher die Ausnahme von der Regel.
    Evtl. ists aber auch nur die Bemalung, die ihr keinen Gefallen tut.

  • Ich glaube, dass die Figur ein simples Problem hat: Das Artwork sieht so viel „besser“ aus als das Modell (und ja, das ist zunächst nmal subjektiv, bei TT-Miniaturen ist eine gewisse Dreidimensionalität aber immer ein Vorteil).

    Ja, das Modell ist der antiken Statue nachempfunden und trifft diese toll. Aber diese Statue kennt kaum jemand, und ich musste sie ebenfalls erst googeln. Wie gut die Statue getroffen wurde, versteht deshalb kaum jemand. Was aber jeder sofort sieht, ist der Vergleich mit dem Artwork und das sieht eben nicht nur drastisch anders aus, sondern auch moderner, dynamischer und zumindest meine Wenigkeit hätte lieber das als Modell gehabt als das tatsächliche Sculpt…

    Von daher ist das sicher kein schlechtes Modell (das was es tun soll, macht es sogar super), das Marketing ist aber zumindest unglücklich.

    • @BK-Chrsitian: Mit Verlaub, ich wette jeder Wargods-Spieler (oder die große Mehrheit) kennt das Vorbild.
      Vielleicht bin ich da auch beruflich vorgeprägt, aber in meiner Jugend war Indy 4 & Tabletopper in der Regel archäologisch interessiert.

  • Ich dachte auf den ersten Blick auch, wie doof ist das den. Aber nachdem ich mir das Modell mal genauer angeschaut habe. Die Mini ist wirklich cool, muss ich haben.

    Und die Schlangen kann man sich zurechtbiegen. Das verwendete Metall verträgt leichte Korrekturen problemlos.
    Mit den Amazonen gehe ich schon etwas länger schwanger. Ist mal wieder Zeit für ein paar Bestellungen in den USA.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.