von BK-Christian | 08.01.2022 | eingestellt unter: Science-Fiction

Wargame Exclusive: Greater Good Traitor

Wargames Atlantic haben einen neuen, recht bekannten Xenos vorgestellt.

WE Wargames Exclusive Greater Good Traitor 1 WE Wargames Exclusive Greater Good Traitor 2 WE Wargames Exclusive Greater Good Traitor 3 WE Wargames Exclusive Greater Good Traitor 4 WE Wargames Exclusive Greater Good Traitor 5 WE Wargames Exclusive Greater Good Traitor 6 WE Wargames Exclusive Greater Good Traitor 7 WE Wargames Exclusive Greater Good Traitor 8 WE Wargames Exclusive Greater Good Traitor 9

Greater Good Traitor – 22,29

HQ resin miniature in 40k Heroic scale with 32mm Scenic base.

Quelle: Wargame Exclusive

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Kickstarter
  • Science-Fiction

Ravaged Star: Armies of the Veil-Touched

27.01.202211
  • Science-Fiction

MOM Miniatures: Neue Previews

27.01.2022
  • Kickstarter
  • Science-Fiction

Maxim City: Kickstarter läuft

26.01.20223

Kommentare

  • Da kommt hoffentlich eine Copryright Klage … dreist, wie manche meinen, geistiges Eigentum kopieren zu können.

  • FS gibt es doch nur als Crisis Mini und nicht als Alien selber.

    Weiss jetzt nicht was daran kopiert wurde.
    Man kann nur den Bezug auf das FS Modell durch die Waffen nehmen.

    Ich persönlich finde die Mini als Vitrinenfigur spitze. Und das ist se auch nur, weil mehr kann man damit nicht machen.

  • Mal wieder sehr tolle Kommentare hier.

    Die Figur ist toll, da stimme ich zu. Aber, dass das eine Tau Mini sein soll, die ganz klare Designelemente von GW 1:1 abgekupfert hat, kann wohl auch keiner bestreiten. Es geht hier nicht darum, dass man aus einem Buch Inspiration gesammelt hat. Hier wurde die Arbeit von GW an den Tau genommen, um ohne großen eigenen Aufwand eine Figur zu verkaufen.

    • +1
      Ich glaube, viele sind sich hier der künstlerischen Arbeit nicht bewusst, und wie schlimm es ist, wenn jemand klaut.

    • Ich sehe die Drittanbieter halt eher als Bereicherung und finde es grenzwertig wenn man immer alles gleich verklagen will. Und ja, der ist klar als Tau-Ersatz zu erkennen aber die Designelemente finde ich halt doch sehr generisch weswegen ich den Starship Troopers-Vergleich nicht so abwegig fand wie du ihn empfindest. Da haben wir halt verschiedene Wahrnehmungen.

      • Klar ist der Aufwand nicht so groß. Die grundlegende Arbeit würde von GW geleistet.

        Aber von dir als Clown bezeichnet zu werden empfinde ich fast als Belobigung. Danke dir

  • Bin kein Copyright-Spezialist aber so wie ich den Ausgang bisheriger Verfahren in Erinnerung habe wirds mit einer erfolgreichen Klage eher schwierig.

    Meine ganz persönliche Meinung dazu ist halt folgende:

    1.
    Das Modell ist nicht nur stupide abgekupfert und eine billige Kopie sondern da steckt schon echt Arbeit drin und es ist echt schön geworden. Mir gefallen die Miniaturen von WE zum Teil besser als die von GW.

    2.
    Die Subfraktion gibts schon seit 20 Jahren und wenn GW gewollt hätte, hätten sie so ein Modell ja schon längst raus bringen können – hat GW aber nicht. Selbst wenn ich das Original bei GW kaufen wollte ginge das ja gar nicht.
    Das ist ja auch OK aber dann muss man sich halt auch nicht wundern wenn alternative Hersteller das tun. Vor allem wenn man gewisse Fraktionen miniaturentechnisch jahrelang vernachlässigt.

    Fazit:
    Copyrightproblem: Vermutlich Nein!
    Gewissensproblem: Nein!

    • Das stimmt so nicht. Siehe Lego Klagen usw. 😉 Wenn GW klagen würde, wäre das ein sicherer Gewinn.

      • Nein wäre es nicht.

        Das ist einfach nur ein 3rd Party Figur unter vielen.
        Werder verliert GW hier Geld noch wird der Hersteller reich davon.

        Du machst hier nur sinn- und ahnungsbefreit ein Fass auf und blamierst dich mit deiner völligen Ahnungslosigkeit.

        Wenn es dir nicht gefällt kauf es nicht.
        Wenn es dich wirklich anpestet akzeptiert das modell nicht als der Proxies, der es ist, wenn jemand es gegen dich aufstellt, und gut ist.

        Und nebenbei klag lego aus einem ganz anderen Grund als du hier andeutest.

      • Das seh ich nicht ganz so.

        Zugegeben, die Miniatur ist schon sehr nahe am original Artwork!

        GW hat ja bereits mehrfach geklagt. Soweit ich mich erinnere (aber da darf man mich gern korrigieren) ging das immer wie folgt aus:
        -1:1 Kopie: Ganz klar da ist GW im Recht!
        -Bei Designs war das schon schwieriger. Die müssen schon signifikant genug sein um einem Markencharakter zu entsprechen und dürfen nicht technisch bestimmt sein. Dazu zählen z.B. die ganzen Fraktionssymbole etc.

        Bei Lego war es ja bisher sehr ähnlich. Die haben sich halt immer auf die Minifigur als 3D Marke berufen.

    • Mir geht es nicht um eine eventuelle Klage seitens GW. Mir gefällt die Figur sehr.

      Ich wollte nur darauf hinweisen, dass es eben eindeutig nachgemacht wurde. Das grundlegende Design kommt eben von GW und würde hier sehr gut umgesetzt. Das bestreite ich doch nicht.

      • Ich bin kein Copyright – Experte und natürlich ist eine Ähnlichkeit zu den Tau zu sehen, aber das das grundlegende Design von GW kommt… Ich weiß ja nicht… Dafür sind die Tau (wie sehr vieles von 40k) selbst viel zu generisch.

        Oben der Hinweis auf Starship Troopers finde ich auch überzogen, aber im Endeffekt bedient sich GW im Wesentlichen auch vorhandenen Designs oder Kunstwerken (z.B. Tyraniden und H.R. Giger, Orks natürlich der Fantasyliteratur usw.).
        Wirklich Recht exotische Design – Eigenleistung vermag ich persönlich lediglich beim Chaos und bei einigen der neuen AoS-Fraktionen erkennen, auch wenn es selber da häufiger die Kombination verschiedener Kulturen sind, die es neu erscheinen lassen.

        Im Gegensatz zu Lego, wo Designmuster geschützt werden, kann ich mir hier überhaupt keinen Klageerfolg vorstellen.

      • Na jetzt mal Ball flach halten, die komplette Tau Fraktion is aus diversen Anime zusammengeklaut, von den Anzügen bis hin zu den Schwebern.

  • Was für eine Diskussion, ihr werdet die andere Seite eh nicht von eurer Meinung überzeugen können, bringt also gar nichts. Davon ab, was soll das denn für eine Riesenwaffe sein, die der Typ da hat?

    • Es ist auch nicht immer das Ziel einer Diskussion die Gegenseite zu „überzeugen“.
      Es ist ein Austausch von Meinungen und Argumenten und gewährt Einblicke in die Sichtweise anderer.
      Damit erweitert man seinen Horizont. Jemandes Meinung zu ändern, passiert eher selten. 😉

      (natürlich nur in soweit, als das es einigermaßen sachlich und nachvollziehbar bleibt)

    • Das Schwert nennt sich „Dawn Blade“ und ist ein Xeno Artefakt das älter als das Imperium sein soll.

  • Grundsätzlich gilt als Faustregel, dass bei der Schaffung eines eigenen, urheberrechtlich geschützen Werkes mindestens 20% eigene Leistung vorhanden sein muss.
    Das betrifft nicht nur komplette Werke sondern auch Teile von bereits bestehenden Werken.
    Dazu kommen dann noch so Dinge wie eindeutige Merkmale, Designs etc., die zu einer Verwechslungsgefahr führen können, durch die dem Urheber finfnazielle oder Image Nachteile entstehen können.

    Leider gibt es in der heutigen Gesellschaft nur ein sehr geringes Bewusstsein dafür.

    Aber ob man dies alles nun bei dieser Figur anwenden kann, das müssen Gerichte und Anwälte ggf. klären.
    Solche Fragen lassen sich abschließend bedauerlicherweise oft nie wirklich exakt beantworten und dies ist wohl auch mit ein Grund, warum die Situation heute so ist, wie sie nun einmal ist.

    • Dann kann ja GW alle Hersteller von histor. Systemen mit Landsknechtfiguren, die wurden ja ganz offensichtlich von den imperialen Staatstruppen inspiriert, verklagen! Top!

      • Hä?
        Ne, kein Stück.
        Du gibst doch bereits selber das Stichwort „historisch“.
        Da kann niemand irgendwen verklagen (also „können“ schon, aber macht keinen Sinn)

        Oder meinst das sarkastisch? 😉

  • Haben die sicher keinen Vertrag mit GW? Ich erkenne da eigentlich nahezu ausschließlich Designelemente der Tau und nicht wirklich was Generisches. Das ist schon sehr sehr nah dran. Wenn ich persönlich die Formen- und Designsprache der Tau entwickelt hätte, wäre ich durchaus verärgert, wenn die keinen Vertrag mit mir hätten. Selbst wenn ich nur ein kleines Licht wäre. Eine große Firma hätte da sicherlich mehr dagegen. Daher könnte ich eine Klage durchaus verstehen. Weniger aus kapitalistischer sondern auch aus künstlerischer Sicht. Die Formensprache hat sich jemand ausgedacht. Da steckt viel Skill/Arbeit drin, sowas zu entwickeln, als das Model „nur“ 3D zu bauen (das sagt ein 3D Modeller aus der Filmbranche btw). Einen Schutz auf IP gibt es nicht ohne Grund. Und nur weil GW ein „böser kapitalistischer“ Konzern ist, kann man sich auch dann nicht daran bedienen. Weil GW die Fraktion schleifen lässt oder nicht exakt so ein Modell rausbringt, ist das kein Freifahrtsschein deren IP zu nutzen und selbst damit Geld zu machen (viel oder wenig spielt hier keine Rolle)?! Sonst könnte ja jeder kommen und die Vorarbeit von anderen nehmen um selbst Produkte ohne Design-Entwicklungskosten zu produzieren. Ohne gutes Design, kein hübsches Produkt.
    Also daher: das Modell ist schön! Sieht gut aus, würde ich kaufen, von welcher Firma ist mir egal. Aber ich könnte es nachvollziehen, wenn GW denen Feuer unterm Hintern macht, wenn die keinen Vertrag haben.

    • Man kann davon ausgehen das sie keinen Vertrag mit GW haben.

      Zum einen sind sie zu klein um sich das leisten zu können zum anderen lizensiert GW in der Regel keine Figuren die in ihren Spielen eingesetzt werden können.
      Was mehr Marketinggründe als Finanzielle hat.

      3rd Party anbieter leben oft in einer Grauzone der Duldung durch Ignoranz.

      Wargame Exclusive hat in der Vergangenheit schon Produkte verschwinden lassen wenn GW sie nicht mehr ignorieren konnte.

      Das ist am Ende nichts anderes als bei Artel W, Kromlech, Spellcrow etc auch.

      Das Fass was hier einige auf machen ist trotzdem albern. Zumal solche 3rd Party Produkte überall gang und gäbe sind und belastbaren Studien zu Folge dem Ursprünglichen Designer mehr nutzen als schaden

      Da sind einige 3D Druck Sachen deutlich bedenklicher.

      Und GW wird hier nicht klagen. Als nicht Russischer Konzern hat man praktisch keine Chance in Russland eine Klage vor Gericht zu bekommen wegen so einer Nichtigkeit.

      Und das mit der ip gilt sowieso nur in England. Das kein Internationales Recht.

      • Das ist halt eine echt komplizierte Geschichte.
        Das Urheberrecht selber gilt erstmal nur im jeweiligen, eigenen Land. Allerdings ist das Recht damit nicht in anderen Ländern automatisch ausgesetzt, sondern es gelten die dortigen gesetzlichen Regelungen zum Urheberrecht.
        Im Falle der EU ist es noch relativ übersichtlich und einheitlich, wärend es in Russland ganz anders sein kann.
        Richtig kompliziert wird es dann bei landesübergreifenden Medien wie dem Internet. Allerdings gibt es auch hierzu internationale Abkommen.
        Selbst wenn man eine mögliche Urheberrechtsverletzung nicht durchsetzten kann, wäre dann noch die Frage, in wie weit der Verkauf in Ländern untersagt werden kann, in denen dieses Urheberrecht zählt.

        Gerade das Thema Internet/digitale Inhalte wird dies bezügl. in naher Zukunft noch sehr spannend werden, wo gerade jetzt so Dinge wie NFTs auf dem aufsteigenden Ast sind.
        (NFTs = Blockchain Produkte, die sich nicht beliebig vervielfältigen lassen)

      • @Zura einen NFT kannst du beliebig vervielfältigen, wie alles andere digitalen Dinge auch auch. Der NFT stellt nur sicher, dass du ein digitales „Original“ hast. Anders gesagt, es kann mit einem NFT keiner verhindern, dass das Anhängsel kopiert wird, es kann damit nur sichergestellt werden, dass du nachweisen kannst, dass dir das Original gehört. Deswegen ist das ja auch so ein spekulativer Unsinn.

      • Das ist sogar noch schlimmer ein NFT enthält nur Metadaten und eine URL nicht mal das Bild.
        Einen echten Original Nachweis stellt auch das nicht da.

        NFTs sind zwar gerade sehr gehyped aber keine Zukunftstechnologie

      • @MadMurks:
        Naja, laut Definition ja nicht. Wenn es nicht mehr als ein kopierbares Zertifakt ist, wäre es ja von Anfang an witzlos, dass gibt es ja schon lange. *grübel*
        Aber ja, ich geb Dir recht. Das ist wahrscheinlich genauso fraglich wie die Sache mit BTCs. Deren Sicherheit ist auch nicht so, wie sie dargstellt wird. Früher oder später dürft’s dort knallen.
        Find diese Entwickelung trotzdem sehr spannend, was sich da alles tut. Gerade die Einzigartigkeit von digitalen Inhalten, Urheberrecht etc.

  • Zyklopenschlange beißt mal wieder beleidigend um sich. Hab bald keinen Bock mehr dauernd dieses herablassende oder passiv-aggressive Zeug zu lesen. Können die Admins nicht mal eingreifen?

    • Finde ich auch. Es ist eine interessante Diskussion und zwischendrin immer diese abwertenden bis asozialen und beleidigenden Kommentare gehen gar nicht. Und das gefühlt immer vom gleichen User.

      • Witzig, als ich in meinem letzten Post im letzten Jahr den Tonfall einiger User entsprechend kritisiert habe, wurde mir entgegen gehalten, dass hier ja immer ganz sachlich diskutiert wird. Die Posts von Usern wie Zyklopenschlange, Jerome und einigen anderen fallen trotzdem immer wieder mit beleidigenden Äußerungen auf, aber hey, ich hab mir das bestimmt immer nur eingebildet und bin bestimmt zu empfindlich. Hmmmm, eigentlich wollte ich hier nicht mehr kommentieren….tja, dann bin ich auch schon wieder raus. Und Tschüss.

    • Dann lies die Kommentare halt einfach nicht.
      Herablassend zu wirken verstößt auch gegen keine Regeln und ist für mich erträglicher, als wenn jemand(:D) dem anderen den Mund verbieten will.

      • Negativ. Sich zu bemühen, nicht herablassend zu sein, ist eine schlichte Frage des Anstands. Ja, ich kicke hier niemanden, nur weil er sich für den Tollsten und alle anderen für dumm hält, aber es gibt Grenzen!

  • Mir tut es sehr um Christian Leid. Ich kann seine Schläfenader bis hier hin pochen spüren!
    Bleib stark 🙂

    • Es wäre schön, wenn sie die Beleidigungen á la „Clown“ und andere Einfeindungen nicht dulden würden.

      • Das wird auch nicht geduldet. Ich vermute, dass Christian hier noch nicht rein geschaut hat und beschäftigt ist. Wird sicher ein „Spaß“ für ihn, wenn er rein schaut.

      • Ich habe niemanden einen Clown genannt. Aber man liest ja halt nur was man lesen will. Und nicht Zustimmung ist halt auch immer ein Angriff auf die Person der man nicht zustimmt.

  • Nun, es ist klar, dass das Commander Farsight sein soll. Da passt alles, von der Klinge Morgentau über die Namensgebung bis hin zur Farbgebung der Promo-Mini.

    Muss halt jeder selber wissen, ob es die Miniatur haben will oder nicht.

  • Dem Jedi Meister (Mir) gehts ganz prima.
    Da ich schon länge an einem eigenen Dungeon Crawler arbeite, hat sich das Interessengebiet, und somit auch der Name geändert.

    Vielleicht sollten sich hier manche überlegen, dass wir alle das gleiche Hobby haben und gegenseitiger Respekt essentiell ist.
    Denn es wäre doch cool wenn sich hier jetzt alles wieder beruhigt und Christian nicht dazu gezwungen ist hier einzugreifen.

  • Dem Kampfsportlehrer geht es auch „gut“! ABER, die. S t ä d i g e n. Anfeindungen hier, haben meine Lust zu kommentieren, „verschwinden“ lassen.

    Beste Grüße aus dem Pott,
    Euer Uwe!

    • Schön, dass es dir gut geht, Uwe!
      Ich hoffe du weißt, dass dich hier sicher mehrere Leute witzig fanden. Ich zähle mich dazu und mag deine Art bedeutend lieber, als das hochnäsige Getue manch anderer. Umso schlimmer fand ich, dass du mehrfach hart angegangen wurdest, während andere wohl tun dürfen was sie wollen und wieder Andere meinen, man solle die Kommentare dann halt „einfach nicht lesen“. Komisch, dass das bei Uwe nie eine Möglichkeit für die Kritiker war.

      • Wenn dir das Klima wichtig ist solltest du niemandem grundlos vorwerfen jemals den Uwe angepöbelt zu haben. 😉

  • Schöne Miniatur und günstiger als von der anderen Firma, die wohl alle Aliens erfunden hat, aber nix mit dieser vergleichbares im Angebot hat.
    Gefällt mir sehr gut.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.