von BK-Christian | 27.08.2022 | eingestellt unter: Herr der Ringe, Unboxings

Unboxing: Rúmil & Orophin

Heute packen wir zwei Helden der Elben aus und schauen uns somit mal wieder Resin von Forge World an.

Forge World Rúmil™ & Orophin™ 1

Auf einen Blick:

Produkt: Rúmil™ & Orophin™
Hersteller: Forge World
Material: Resin
Preis: 29,00 Euro

Das Reviewmaterial wurde von Games Workshop gestellt.

FW Review Rumil 1

Ausgepackt:

Im Blister warten die folgenden Teile auf uns:

FW Review Rumil 2

Das Ganze ließ ishc ziemlich einfach und sauber von den Gussästen trennen, auch wenn einzelne Angüsse recht massiv waren. So sehen die gesäuberten und zusammengeordneten Teile dann aus:

FW Review Rumil 3

Fertig:

Der Zusammenbau war entspannt, die Teile passgenau und zu biegen gab es auch nichts. Entsprechend schnell waren die Minis geklebt (und ich grübel schon jetzt, wie ich die Teile hinter dem Schild bemalen soll…). Das sind die finalen Modelle:

FW Review Rumil 4 FW Review Rumil 5 FW Review Rumil 6

Größenvergleich:

Heute gibt es ein ziemlich volles Sammelbild:

FW Review Rumil 7

v.l.n.r.: Stormcast (GW), Grimbeorn (FW), Bewahrerin (NeverRealm), Rúmil,
Firstborn Marine (GW), Orophin (FW), Hauptmann von Thal (FW)

Fazit:

Unser Kurzunboxing kommt im Grunde auch mit einem kurzen Fazit aus. Die Modelle sind gemessen an ihrer Größe ziemlich teuer, nehmen aber eine Eliterolle ein, und für Helden zahlt man nicht nur bei Games Workshop/Forge World durchaus mal etwas mehr. Die Gussqualität ist absolut überzeugend und die Details sind toll gestaltet. Auch bei den beiden Elben erkennt man wieder sehr eindeutig, dass sie digital modelliert werden, der dadurch entstehende saubere und hochpräzise Look (der an andenen Modellen manchmal ein wenig unwirklich wirkt) passt zu den Elben witzigerweise sogar besonders gut und verstärkt ihre Aura der Perfektion.

Kurz gesagt: Wer die Elben schätzt, wird auch an diesen Modellen seinen Spaß haben.

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Herr der Ringe

Mithril Miniatures: September Neuheiten

28.09.20229
  • Herr der Ringe
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Wochenvorschau Disciples of Tzeentch & Made to Order

20.09.202216
  • Herr der Ringe
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Herr der Ringe, The Horus Heresy und Warhammer Underworlds

10.09.20226

Kommentare

  • Die Detailschärfe des Resins sieht gut aus, Hartplastik wäre mir trotzdem lieber.

    Der Stormcast auf dem Größenvergleichsbild, auf dessen Helm, Schild, Hammer und Gürtel, soll das eine Art von OSL darstellen?
    Falls ja, lass es.
    Einfach mal die Airbrush draufgehalten und fertig, ne?
    Das den Leuten das nicht auffällt wie schlecht das aussieht bzw. der Effekt einfach nicht so funktioniert.

    • Dass den Leuten das nicht auffällt, wie schlecht ihre „Kritik“ aussieht, bzw. so einfach nicht funktioniert. Vielleicht das nächste Mal lieber einen konkreten Verbesserungsvorschlag machen, statt so unverschämt zu sein.

    • Ajo, so einem Kommentar ist eigentlich gar nicht mehr viel hinzuzufügen, ausser vielleicht der Erkenntnis, dass unter all den coolen Leuten die wir im Hobby haben doch auch noch der ein oder andere A**** rumrennt…

    • Lieber Nero, verzeih bitte, dass es Menschen gibt, die nicht auf so einem ultra-galaktischen Meisterniveau malen wie du. Mit deinem übermenschlichen Talent bist du sicher seit Jahren beim eavy Metall Team, oder? Sag mal seit wann du dort bist und wie viele Malwettbewerbe du gewonnen hast. Würde mich mal interessieren…
      Und zeig doch mal eine Mini von dir, damit wir deine große und unvergleichliche Malkunst lobpreisen können. Du hast sicher keine Angst vor Kritik an deiner Mini, denn du bist ja perfekt.

      • Nö, muss er nicht. Kritik kann man auch äußern, wenn man Dinge selbst nicht besser machen kann. Passiert auf einer regelmäßigen Basis täglich tausendfach und sicherlich auch bei Dir. Das Bemalen von kleinen Plastikpüppchen zählt da auch dazu. Die Kritik von Nero ist ein wenig harsch und unhöflich, inhaltlich schließe ich mich ihr allerdings an. Und noch einen zum Schluß: So wie die Kritik von Nero daneben liegt finde ich Deine – sagen wir mal – nölige Kritik an Nero mindestens genauso kindisch.
        So, genug offtopic.

        Zu den Minis: Die sehen erstaunlich detailgenau aus (fast wie aus nem Drucker) und preislich muss man bei GW/FW ja schon echt von einem Schnäppchen reden.

      • Zu „Und noch einen zum Schluß: So wie die Kritik von Nero daneben liegt finde ich Deine – sagen wir mal – nölige Kritik an Nero mindestens genauso kindisch.“:
        So wie es in den Wald hinein schallt…
        Klar kann man Kritik äußern, keine Frage. Aber die sollte nicht destruktiv sein, außer man möchte genau das erzielen, ist sozial inkompetent oder man denkt, man ist es besseres. Alle drei genannten sind Gründe sind nicht nicht erstrebenswert in meinen Augen. Leben und Leben lassen.

  • Zu dem schild,
    Ein weiser mann hat mir mal beigebracht:
    Was man nicht sieht, muss man nicht anmalen 🙂
    Kritik sagt auch viel über den kritiker aus.
    Schönen samstag noch.

      • Ich würde vor dme grundieren mit verdünnter Grundierfarbe oder normalem Schwarz die Rückseite des Schilds anmalen und dann erst die Figur besprühen. Somit muss man sich kein Streß machen, wie man an die Stelle dort Grundierfarbe hinkriegt, aber trotzdem das helle Resin abgedunkelt hat

  • Ich bin immer wieder erstaunt darüber, wie leicht es manche Kommentatoren es hier schaffen, durch arrogante und unqualifizierte Bemerkungen, sich selbst zu blamieren.

  • Ach Leute, kein Stress, jeder wie er mag. 😉 Ich denke, dass wir diese Debatte hier am besten einfach beenden, zumal es sich bei dem Stormcast um einen schnell hingelegten Farbtester handelt, mit dem ich selbst danach nicht ganz zufrieden war und das Thema deshalb bislang nicht weiter verfolgt habe. 😀 Da es aber mein einziger bemalter SC auf einer Einzelbase ist, muss er halt trotzdem für Reviews herhalten. 🙂

  • Die Modelle sehen sehr gut aus. Als Herzstücke der Armee kann man sich hier gut auslassen was die Bemalung angeht.
    Klar, der Preis ist schon happig, andererseits sind das zwei gut verarbeitete und designte Modelle.
    Da ist man bei 14.50 EUR pro Helden Modell in der eher günstigen Kategorie was neuere GW oder Conquest Helden Einheiten angeht.

  • Mir persönlich gefallen die beiden Kollegen nicht so gut. Verglichen mit dem neuen Glorfindel liegen die meines Erachtens nach qualitativ zurück.

    Mal eine ernst gemeinte Frage an den BK: ich bemerke, dass ihr häufiger GW Unboxings von Produkten macht, die meines Erachtens nach nicht unbedingt ein Unboxing benötigen würden (wie bspw. bei diesen beiden Elben). Gibt es da irgendwelche Anforderungen Seitens GW, dass zur Verfügung gestelltes Material auch gezeigt werden muss oder wie läuft das im Hintergrund ab?

    Und bitte versteht dies nicht als negative Kritik an eure Arbeit! Ich liebe den BK und bin unglaublich dankbar für die tolle Arbeit und die tägliche Dosis Hobby, die ihr mir geht ☺️

    • Natürlich muss das gestellte Material vorgezeigt werden, sonst wäre es ja totaler Schwachsinn, Material einfach so kostenlos zur Verfügung zu stellen.

      Finde aber die Hälfte der vorgestellten Sachen überflüssig.

      • Na,ja also nur weil ein Hersteller Material bereit stellt, sollte das eigentlich nicht dem Zwang gleich kommen, dieses zeigen zu müssen…

      • Kurze Stellungnahme auch hierzu: Wir stehen unter keinem Zwang, das uns zur Verfügung gestellte Material auch tatsächlich vorzustellen und GW kontrollieren das auch nicht (da wären sie bei all den Content Creators da draußen lange beschäftigt…). Es ist klarer Teil unserer Vereinbarung mit GW, dass keine Seite Anspruch auf irgendwas hat.

        In der Regel betrachten wir es aber als Ehrensache, Reviewmaterial nicht einfach einzustreichen, sondern damit auch etwas zu machen, und selbst kleine und eher unspektakuläre Unboxings wie dieses hier können ja immer noch zu Diskussionen anregen (mal mehr, mal weniger sinnvoll) oder einzelnen Lesern bei Entscheidungen helfen.

  • Danke für das lesenswerte Review. Die Minis sehen echt gut aus. Ich bin sogar recht erstaunt wie perfekt GW mittlerweile Resin gießen kann. Da will ich nichtmal über den Preis jammern, da ohnehin gerade alles explodiert.

  • Bin gerade dabei mir verschiedene 2Herr der Ringe“ Miniaturen zu holen.
    Ausschlag war das absolute Meisterstück Glorfindel.

    Ob ich dann tatsächlich auch „Herr der Ringe“ spielen erde weiß ich aber noch nicht.
    Hab mit meinem Dungeon Crawler den ich selbst entwickle eigentlich genug zu tun.

    Zur undfreundlichen Kritik wurde glaube ich schon alles geschrieben.
    Nur eine Frage an Kilosh hätte ich da noch.
    Was bedeutet das da Dbddhkp ???

  • In meinen Augen leider seelenlose Modelle die nicht zu den aktuellen Hochelben passen.
    Ich hätte mich über ein Vergleichsfoto mit anderen Elben gefreut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.