von BK-Nils | 30.12.2022 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

The Horus Heresy: Ausblick auf 2023

Auch mit The Horus Heresy wird es im Jahr 2023 weiter gehen, Games Workshop geben einen kleinen Ausblick auf die ersten Neuheiten im kommenden Jahr.

Looking Ahead to 2023 – Warhammer: The Horus Heresy

The Typhon Heavy Siege Tank is rumbling towards the front lines as we speak, and already the clamour of war echoes just over the New Year’s horizon. What else is in store for the Legions battling for the fate of the fledgling Imperium in 2023?*

There are a few things we’ve seen before, and some we definitely haven’t. What did you spot in the teaser video?

Games Workshop Looking Ahead To 2023 – Warhammer The Horus Heresy 1

The dark shadow of Horus Ascended looms, heralding the arrival of the single most powerful character in the Age of Darkness so far. This incredible model befits the godly power Horus commands at the height of the Heresy, and it will be terrorising a battlefield near you before long.

Games Workshop Looking Ahead To 2023 – Warhammer The Horus Heresy 2

The Typhon is a massive Land Raider Spartan chassis converted into a heavy fortress-breaking tank through the addition of a single massive dreadhammer cannon. Buildings beware – shells the size of a Space Marine tend to care little for reinforced concrete and iron ramparts.

Games Workshop Looking Ahead To 2023 – Warhammer The Horus Heresy 3

The end is nigh, and the full story behind the Horus Heresy’s climax will be laid bare when the first volume of The End and The Death drops in 2023. This multi-part epic heralds the end of the Siege of Terra series, complete with twists and turns you’ll never see coming as the Emperor and Horus near their final, fateful encounter.

Games Workshop Looking Ahead To 2023 – Warhammer The Horus Heresy 4 Games Workshop Looking Ahead To 2023 – Warhammer The Horus Heresy 5 Games Workshop Looking Ahead To 2023 – Warhammer The Horus Heresy 6

But that’s not all we saw – what could some more of these hints be? More armoured firepower? Perhaps some high-speed reinforcements? That gentleman seems to be holding a fancy stick, and only Space Marines of a decidedly mystical nature tend to carry those into battle…

* To be clear, they’re battling in M31. These models are arriving firmly in 23.M03.

Quelle: Warhammer Community

BK-Nils

Nils, Redakteur bei Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop: DSA Armalion. Aktueller Fokus liegt auf Skirmish-Systemen und Warhammer 40.000. mehr auf https://www.instagram.com/nerdydutchman/

Ähnliche Artikel
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: 2023 Event-Exclusive Miniatures

02.02.20232
  • Podcasts
  • Warhammer 40.000

Beim Imperator Nichts Neues: Badab Mahlstrom Komplex I

31.01.2023
  • Warhammer 40.000

GW: Wochenvorschau mit den World Eaters

30.01.202315

Kommentare

  • Woa, lassen die den Typen von Astartes jetzt endlich wieder Videos machen? Hatte der sich nicht irgendwo mal geäußert, dass nach der übernahme durch GW er quasi nix machen darf?

    • habe das Video noch nicht gesehen, aber bei dem Astartes Macher dachte ich der wurde von GW eingespannt um Projekte zu machen? Oder habe ich das falsch verstanden?

      • Die haben ihn nach dem Vertragsabschluss ge-ghosted und er hat so viel Hass von einigen Toxischen „Fans“ bekommen, weil er ja nichts mehr macht, das er sich von 40k abgewannt hat.

        Da wird nichts mehr vom Ursprünglichen Künstler kommen.

    • Moment – du meinst wegen der Mini-Sequenz in dem Clip oben, die entfernt an die Bording-Sequenz der Astartes-Videos erinnern? Sind das nicht bloß Schnipsel aus dem Ankündigungstrailer für die HorusHeresy-Starterbox? (also schon einigermaßen alt für GW-Verhältnisse ^^)

      • Sind vom Stil her ähnlich und er soll wohl nicht exklusiv an Anstartes arbeiten. Ist seit 2021 bei GW unter Vertrag, wäre also nicht so abwegig, wenn er das gemacht hätte.

      • Ja. Gemeint war auch nicht, dass es nicht passen würde (die Parallelen sind ja da*), sondern, dass a) das leider eben kein neues Animationsprojekt teasert (schon 9 Monate alt + bloß zum Anfixen für diese Miniaturenveröffentlichung) und b) er eigentlich schon für viel mehr hätte eingesetzt werden können seit sie ihn gecatcht haben und auch seit diesem Video.

        * Ich hatte damals gedacht, sie hätten einfach die Einstellungen von Astartes quasi als Kopiervorlage genommen. Aber schätze der Typ hat an diesem Trailer schon auch richtig mitgewirkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.