von BK-Christian | 16.11.2022 | eingestellt unter: Star Wars

Star Wars Shatterpoint: Bilder der Starter-Minis

Atomic Mass Games haben die Modelle aus dem Starterset ihres neuen Spiels vorgestellt.

AMG Star Wars Shatterpoint Starter Set 1 AMG Star Wars Shatterpoint Starter Set 2

Which character from the Star Wars: Shatterpoint Core Set are you most excited to paint?

AMG Star Wars Shatterpoint Starter Set 3

“This is a new day…a new beginning.” – Ahsoka Tano
Join our moderated Star Wars: Shatterpoint community on Facebook: https://bit.ly/shatterpointcommunity
Be amongst the first to hear about all things Shatterpoint, find fellowship with friendly hobbyists, and share your creations!

Quelle: Atomic Mass Games auf Facebook

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Star Wars

Star Wars Shatterpoint: Neue Artworks

22.11.202211
  • Star Wars

Atomic Mass Games: Star Wars Shatterpoint

10.11.202278
  • Star Wars

Star Wars Legion: Din Djarin, Grogu und IG-Droide

06.11.20229

Kommentare

  • Auf der einen Seite kann ich die Ängste der Legion Spieler verstehen, habe ja selbst zwei Armeen. Da ich aber auch Marvel Crisis Protocol spiele freue ich mich sehr auf Shatterpoint.

    Die größeren Minis aus Hartplastik von AMG sind qualitativ sehr gut und machen besonders beim bemalen Spaß. Wenn ich nach den Bildern gehe erwartet mich hier einfach MCP in Star Wars.
    Wenn die Regeln auch noch ähnlich wie MCP ablaufen ist es sehr gut und trifft meinen Geschmack mit wenigen Minis einen missionsbasierten Skirmisher abzuliefern.
    Mein einziger Kritikpunkt an MCP war schon immer der hohe Preis für die einzelnen Boxen abseits der Starterbox. Natürlich braucht man nur sehr wenige Minis um zu spielen aber wenn man fast alles haben wollte kommt da schnell einiges zusammen, das wird hier vorraussichtlich nicht anders werden.

    Trotzdem freue ich mich darauf und halte es zu für zu früh darin den Untergang aller anderen Star Wars Tabletop zu sehen.

    Ich hoffe jedenfalls das es Legion weiter gute Verkaufszahlen hat den genau danach richtet sich ob und wieviel nach 2023 noch für SWL kommt. Wenn wir jetzt alle orakeln das AMG alles für Shatterpoint schleifen lässt und Legion aus Frust abstoßen haben wir die selbsterfüllende Prophezeiung.

    So jetzt muss ich weiter an meinen imperialen Shore Trooper malen.

      • Es sind nicht die selben Bases, die Oberflächen unterscheiden sich von denen von MCP. Aber klar, der Aufbau und der Stil sind derselbe, was wohl auch die gleiche Größe nahelegt.

      • @Wilbur
        Ja, und außerdem können es gar nicht die ’selben‘ sein sondern höchstens die gleichen!
        *Augenroll*

      • Dass es nicht dieselben Top-Designs sind, ist mir schon klar, die Base-Struktur mit dem markant abgesetzten Rand ist aber dieselbe, es sind also – wenn man so will – MCP-Bases mit anderer Oberflächengestaltung. Für alle maßstabsrelevanten Fragen sind es aber nun einmal schlicht identisch große Bases mit identischem Grundaufbau…

      • Bin ich der einzige, der sich realistisch vorstellen kann dass man am Computer einfach neben der Oberfläche auch den Maßstab ändert bevor man die produziert? Ich zumindest finde das dürftig als Hinweis auf den Maßstab undAugenrollen eher unangebracht. Aber insgesamt geht die Vermutung zu einem überbeiteten MCP inklusive selbem Maßstab,das ist mir schon klar.

      • Könnte man, aber man erkennt auch am Seitenverhältnis der Bases (Höhe zu Durchmesser), dass die ziemlich identisch sind. Wenn die z.B. nur klassische 25mm oder 30mm Durchmesser htten, wären sie enorm flach (im Stil der generischen Renedra-Plastikbases).

        Glaub mir, ich habe im Laufe meiner Karriere so oft Bases gesehen, ich kann die Größen inzwischen rein auf Basis der Seitenverhältnisse ausgesprochen solide abschätzen. 😀

    • „Einfach Legion Minis nutzen“, kann je nach sonstigem Spielzubehör schwierig werden. Ich weiß nicht, wie viel Marker und Papierkram bei MCP jeweils noch in den Boxen steckt, wenn es da lediglich um Profilkarten geht, wäre das in der Tat eine Option, aber ich bin da zu wenig in der Materie drin…

      • Nun ja einen Marker/token zu fertigen ist ja auch nicht schwer zu machen. Die Symbolik nachzumachen ist recht simpel, wenn man keine hohen Ansprüche hat. Kann alle Legionspieler verstehen, die nicht erneut in die Tasche greifen wollen.

  • Die Minis sehen ja gut aus, passen aber „historisch“ nicht wirklich zusammen. Ahsoka hat ihr Outfit aus den letzten 3 Folgen der 7. Clone Wars Staffel an. Zu der Zeit war Ventress aber schon lange nicht mehr bei den Separatisten. Hier hätte ich mir lieber das Ahsoka Outfit der Clone Wars Staffel 3 – 6 gewünscht, das mir auch wesentlich besser gefällt. Dann hätte (bis auf Maul) alles gepasst.

    Einsteigen in das System werde ich eher nicht. Aber eventuell lege ich mir die eine oder andere Einzelminiatur als Bemalprojekt zu.

  • „a new beginning“ – again. Damit bin ich jedesmal zuverlässig raus. Bleibt nur noch, den Verantwortlichen einen ordentliche Diarröh zu wünschen.

    • Das ist aber ganz schön unfreundlich. Da gehen Leute ihrem gelernten Handwerk nach, machen Figuren, entwickeln Regeln und verkaufen potenziell Spaß an Gleichgesinnte und dann kommen so Assis und verfluchen sie dafür.
      Wenn du’s nicht magst, kauf es nicht, aber gleich Leuten eine Krankheit zu wünschen ist doch schon echt bitter.

      • @Seb
        Mich kotzt einfach dieses, „Wir hatten viel Spaß bis hier. Aber nun schmeiß den Kram weg! Wir machen neues Zeug, daß zu dem Alten nicht passt.“, enorm an. In den Dekaden meiner Hobbylaufbahn, ist es einfach ein paar dutzend Mal zu oft passiert.

  • Mich stört hauptsächlich der komische Maßstab. Hätte nichts dagegen ein paar Todessterne zu infiltrieren, aber ich habe keine Lust mein Gelände NUR für dieses eine Spiel zu bauen. Ich will damit dann auch Necromunda, 5 Parsecs, Stargrave und weißgott nicht was alles spielen.

    • Also Ich spiele auch Conquest (38mm) mit meinem normalen Fantasygelände und finde das jetzt nicht so schlimm. Gerade Necromunda Gelände ist ja eh schon etwas größer als 28mm und sollte eigentlich ganz gut passen. Gerade wenn man daran denkt, dass das Set ja auf der letzten Clone Wars Staffel basiert. Gerade der Kampf Ahsoka vs. Maul müsste gut mit dem Gelände gehen. 🙂

  • tja…mich holen die Miniaturen des Starter ungeheuer ab. Abhängig vom Preis und was sich sonst noch darin befindet, wäre ich schon ungeheuer in Versuchung. War / bin ich ja auch bei MCP. Da hält mich bislang der Einzelfiguren Preis noch davon ab, da aufgrund meiner Interessen ich viel zu viel davon haben möchte. Was mir aber bei SW wahrscheinlich ähnlich gehen würde. Vor allem weil ich die jetzt z.b. zumindest vom Foto her schon besser als ihre SWL Pendants finde. Und die waren schon hübsch, habe immer im Hinterkopf da aus einigen SWL Minis Trupps für Starbreach zu machen. was sich jetzt evtl. erübrigt.

    tut mir leid für die SWL Spieler die sich Support sorgen machen oder sich wegen des Maßstabs auf die Füße getreten fühlen aber an sich wirkt es als könnte es ein unterhaltsames und optisch schönes Spiel werden.

  • Wir können hier soviel Diskutieren und uns über Befindlichkeiten zu Star Wars austauschen wie wie wollen. Am Ende werden die Gewinne und Dividenden für die Aktionäre über den Erfolg und Fortbestand der Systeme entscheiden.
    Und selbst wenn ein System offiziell vom Hersteller nicht mehr vertrieben wird. Man kann es weiterspielen mit den Sachen die man hat.
    Wir reden hier immer noch von simplen Hobbykram und nicht von lebenswichtigen Sachen. Freut euch übern den Luxus das wir sowas machen können. Es gibt genug Menschen die ums überleben kämpfen und nicht wissen ob sie den morgigen Tag noch erleben werden.

    • Du hast zwar inhaltlich Recht, aber „irgendwem gehts noch schlechter“ ist ein Totschlagargument, mit dem man fast jede Diskussion und Kritik unterbinden kann, bis man an den Punkt gerät, in dem man selbst existenziell bedroht ist.
      Dann könnte man auch gleich die ganze Diskussion unterlassen, denn anderswo auf der Welt werden freie Meinungen auch unterdrückt 🤷‍♂️

    • bleib mal entspannt, wir reden hier über sowas um über den alltäglichen horror von anderen oder uns selbst nicht ständig nachdenken zu müssen, keiner nimmt das wichtiger als das leid der welt. sonst kann man jedwedes gespräch über fast alles einstellen, denn 99,9% davon sind weniger wichtig als die drängenden probleme der menschheit. das ist aber leider keine lösung.

  • Hat jemand eine Idee, woraus die abgebildeten Geländeteile gebastelt sind? Ich meine, das Wrack. Grundsätzlich ließe sich das mit jedem Revell-Bausatz machen, aber vielleicht gibt es da spannendes Material, das ich noch nicht kenne?

    • Ich meine beim Wrackteil in der Mitte/Bildhintergrund den Hals und den Beginn der Triebwerkssektion des Revell Venator-Modells zu erkennen. Vermutlich an der ein oder anderen Stelle mit extra Plasticard verändert aber ich denke das war der hauptsächliche Teilespender

      • Ich habe nochmal nachgesehen. Ich glaube, das Teil ist es nicht. Den habe ich hier auch zuhause stehen. Ich erkenne den darin aber nicht wieder… ist auch nicht kriegsentscheidend, denn eigentlich taugt ja alles dafür…

    • Stimmt schon, wäre eine nette Periode. Aber zieht sehr wahrscheinlich weniger Leute, zumindest initial. Schließlich gibt es 7 Staffel gratis (für AMG) TV Werbung für die Clone Wars Ära.

      • Frage ist auch, ob Diesney aktuell überhaupt Lizenzen zu Settings außerhalb des laufenden Kanons vergibt…

        Old Republic ist soweit ich weiß, derzeit doch nur im „Legends“-Bereich verortet, oder?

      • BK-Christian: Gute Frage. Die letzte Erweiterung für das SW:TOR mmorpg kam 2019, da hatte es Disney schon und aktive Titel gelten glaube ich als Kanon. Oder gilt das bloß für Filmmaterial? Disneys Politk in der Hinsicht erschließt sich mir nicht ganz. Aber am Ende werden sie natürlich die Hand drauf halten und wohlmöglich aus der Ära nichts lizensieren, zumindest vorerst. Aber ich glaube auch ehrlich nicht, dass AMG das gewollt hätten. Wenn es mal rollt, Disney Zustimmung vorausgesetzt, vielleicht. Aber erstmal werden sie versuchen die Dinge mit hohem Bekanntheitsgrad zu kapitalisieren.

    • Ist aber wenig naheliegend da das Produkt ja auch Leute anlocken soll. Das klappt mit den Clone Wars Charakteren deutlich besser als mit welchen aus SWTOR. Annakin und Ashoka kennt man halt ebenso wie Red aber Dieser Jedi den man vielleicht mal in irgend nem Video wenn überhaupt gesehen hat nee.

      • Hinzu kommt das Asohka ja auch schon ihren Auftritt bei Mando und Boba hatte und auch noch eine eigene Serie bekommt.

  • Ich hoffe dass sie dann auch die ganzen anderen Animationsserien raus bringen. Dann kann man z.B. die Bad Batch gegen Kanan und seine Truppe ins Feld führen. Außerdem hätte Thrawn dann endlich eine Mini. 🙂

      • Einerseits natürlich korrekt, dass Thrawn eher nicht in einem Micro-Skirmish rumdümpeln würde, aber andererseits muss auch der Imperator mit Garde zu jedem Hinterhof-Einsatz im Outer Rim in Legion ausrücken, weil Marketing sagt, dass die Leute bei Star Wars auf jeden Fall mit den ganzen großen Namen spielen wollen 🙈

      • @MacGuffin:
        Aber er hat doch in Rebels schon gegen Kalus gekämpft. Einmal war er auch mit Pistole und einer Rüstung, die ähnlich aussah wie die von Veers in Legion hat, zu sehen.

        Ist jetzt eine Weile her, dass Ich Rebels geschaut habe aber Ich meine, er betont da sogar mal in der Serie, dass er sich nicht zu Schade ist, die Hände selber schmutzig zu machen. 🙂

      • Interessant.
        Hab die ganzen animierten Serien immer noch nicht geschaut, aber irgendwann muss ich mir mal die Zeit dafür zusammenklauben…

  • Die Startbox sieht interessant aus, mal sehen wie der Preis aussieht.
    Würde da allerdings eine deutschsprachige Version bevorzugen.
    Ist das eigentlich der Darth Maul mit den künstlichen Beinen?
    Gab es den nicht auch mal mit Spinnenbeinen?
    Hab erst jetzt angefangen Clone Wars mit meiner Tochter zusammen zu gucken.

    Vielleicht will sie ja dann nächstes mit Papa SW zocken

    • Gute Einstellung @Tochter.

      Ja, ist der künstliche Untrleib samt 2 Beinen. bekommt er im Verlauf der Serie nachdem er sich eine Weile mit den Spinnenbeinen behelfen musste wenn ich mich recht erinnere. .

  • Hm, bisher lässt mich das angekündigte noch relativ kalt. Bin eh nicht so der Fan von Skirmisher, man könnte aber mal gucken. Hängt halt von ein paar Faktoren ab, zB. Wie teuer das nun am Ende wirklich wert, wie Shatterpoint in meiner lokalen Szene ankommt und gespielt wird und halt ob auch klassische Trilogie zeitnah bedient wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.