von BK-Nils | 26.07.2022 | eingestellt unter: Necromunda

Necromunda: Haus Escher Verstärkungen

Mit Blick in die Zukunft und Zugriff auf eine große Auswahl an Giften kommen zwei neue Mietlinge, die ihre Dienste exklusiv Haus Escher in den Tiefen von Necromunda anbieten.

See Into the Future and Poison Your Enemies with New Escher Hangers-on

Whether you’re out in the ash wastes or fighting for your life in the underhive, a few Hangers-on can really give your gang an edge – from Sloppers and Scabbers selling you junk food (and junk) to Rogue Docs and Look-outs keeping watch for your fighters, these motley minions bring a range of different skills to your Necromunda games.

Now a pair of Escher-specific Hangers-on are coming to provide an advantage to the House of Blades. Escher’s Shivvers can see into the future – or so they claim – and many a Gang Queen will visit one of these underhive oracles, hoping for a glimpse of what is to come.

Games Workshop See Into The Future And Poison Your Enemies With New Escher Hangers On 1

Paying heed to a Shivver’s precognitive talents can save a gang from tragedy or lead them to great riches. Of course, the future isn’t always clear, and a Shivver can sometimes give misleading predictions. That tall, moody stranger about to crash into your life could always be a rampaging Ogryn.

Games Workshop See Into The Future And Poison Your Enemies With New Escher Hangers On 2

Joining the new Shivver miniature is the Apprentice Clan Chymist. House Escher knows that the best way to learn all about poisons and toxins is through trial-and-error,* so they put their aspiring alchemists on the front lines with the gangs to pick up some practical experience.

Games Workshop See Into The Future And Poison Your Enemies With New Escher Hangers On 3

Not only can an Apprentice Clan Chymist help to brew up new concoctions for your gang to use in battle, but if your Gang Queen or one of your Gang Matriarchs is slain, there’s a chance you can bring them back as a Death-maiden! It’s what they would have wanted.

Games Workshop See Into The Future And Poison Your Enemies With New Escher Hangers On 4

The new Shivver and Apprentice Clan Chymist will be available to pre-order soon from Forge World.

Quelle: Warhammer Community

BK-Nils

Nils, Redakteur bei Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop: DSA Armalion. Aktueller Fokus liegt auf Skirmish-Systemen und Warhammer 40.000. mehr auf https://www.instagram.com/nerdydutchman/

Ähnliche Artikel
  • Necromunda

Necromunda: The Aranthian Succession Preview

07.08.20225
  • Necromunda

Necromunda: Gorvos Crime Syndicate Preview

20.07.20227
  • Necromunda
  • Reviews

Review: Cargo-8 Ridgehauler & Trailer

18.07.202225

Kommentare

  • Kapiere nicht so ganz die Haltung der ersten Dame.
    Versteckt die ihr gift und wenn ja warum hinter ein angetackerten Taschentuch in so einer komischen pose?

  • Wo ist der Fokuspunkt bei der ersten Figur? Ich sehe nur diesen Traumfänger auf Bauchnabelhöhe und frage mich, was das soll? Das Gesicht nimmt man gar nicht war, was hat sie da in der Hand und sind die Techno-Rastas von Bedeutung? Ein sehr anstrengende Figur.

  • Das Orakel – die erste Mini – wäre echt nice – wenn man diesen unpraktischen Schleier weggelassen hätte. Der würde so angebracht eh nicht wirklich funktionieren – und nimmt den Fokus vom eigentlich ziemlich gut gestalteten Gesicht. Schade.

  • Ich sag es nicht gerne, aber Necromunda hat ein totales schönes Feeling in den Artworks und im Hintergrund.
    Die obigen Modelle werden dem nicht mal ansatzweise gerecht.

    Lieben Gruß
    Ralf

  • Also ich muss sagen, je länger ich die erste Figur ansehe, desto mehr „verstehe“ ich sie und sie gefällt mir immer besser.

  • Das Orakel ist so eine zwiespältige Figur. Die Details an ihr gefallen mir alle sehr gut. Gesicht, Frisur, Kleidung, den ganzen Kleinkram am Gürtel usw. Auch der Schleier.
    Aber die Pose finde ich irgendwie seltsam. Da stört mich was dran, ich kann nur den Finger nicht drauf packen. Wirkt aber irgendwie unnatürlich. Verkrampft.
    Schade. Etwas andere Pose und das wäre eine Super-Figur die ich mir für meine Sammlung geholt hätte auch wenn ich gar kein Necromunda spiele. Aber bei dieser Pose wohl eher nicht.

  • Die beiden Figuren passen perfekt zueinander, denn das sind mal die hässlichsten 40k-Miniaturen, die ich je gesehen habe. Alleine die Stiefel, Sohle, Knöchel – ich sag mal: Kackstelzen xD

  • Hauen mich jetzt nicht vom Hocker, vielleicht liegt es auch an der Bemalung
    die Glaskugel ist zwar schick aber recht nah am Gesicht, hat wohl ihre Brille vergessen
    bei der Giftlady frag ich mich ob’s in Necromunda keine Handschuhe gibt 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.