von BK-Nils | 08.08.2022 | eingestellt unter: Herr der Ringe

Middle-earth Strategy Battle Game: Große Preview

Im Rahmen einer neuen Online-Preview zeigen Games Workshop kommende Neuheiten für das Middle-earth Strategy Battle Game, hier erwartet uns eine neue Grundbox, Armeeboxen und Helden der edlen Elben.

Middle-earth Strategy Battle Game Warhammer Preview Online – Battle for Osgiliath

Osgiliath, the first capital of Gondor, is now a shattered husk spanning both sides of the Anduin river. A detachment of Sauron’s forces now controls this sprawling ruin – this desolation is the setting of the fantastic new Battle for Osgiliath boxed game for the Middle-earth Strategy Battle Game.

That’s a huge dollop of Middle-earth goodness. Let’s break down what you can find inside this massive new set.

Games Workshop Middle Earth Strategy Battle Game™ Warhammer Preview Online – Battle For Osgiliath™ 1

Replacing the Pelennor Fields set after four years of loyal service, this massive and magnificent new box pits Faramir and the forces of Gondor against Gothmog and the despicable hordes of Mordor, and contains everything you need to get started with the Middle-earth Strategy Battle Game.

Games Workshop Middle Earth Strategy Battle Game™ Warhammer Preview Online – Battle For Osgiliath™ 2

You get 27 miniatures on the side of Good, including stunning new sculpts for three mighty Heroes of Gondor – Faramir, Madril, and Damrod, now in glorious plastic for the first time.

Games Workshop Middle Earth Strategy Battle Game™ Warhammer Preview Online – Battle For Osgiliath™ 3

But those mighty heroes can’t protect Osgiliath alone, you also get 12 Warriors of Minas Tirith, and 12 Rangers of Gondor, ready to lay down their lives in the defence of Osgiliath.

Games Workshop Middle Earth Strategy Battle Game™ Warhammer Preview Online – Battle For Osgiliath™ 4

Spearheading the assault on the city for the forces of Evil is the brutal Gothmog, Lieutenant of Sauron. He can ride to battle on a fearsome mount or fight on foot, thanks to two all-new jaw-dropping miniatures – again in plastic for the very first time.

Games Workshop Middle Earth Strategy Battle Game™ Warhammer Preview Online – Battle For Osgiliath™ 5

This cunning Orc commands 24 Morannon Orcs and a ferocious Mordor Troll, ready to capture the ruins from Faramir and his fellows in the name of Mordor and the Dark Lord.

Games Workshop Middle Earth Strategy Battle Game™ Warhammer Preview Online – Battle For Osgiliath™ 6

These two forces join battle amongst the ruins of Osgiliath, and the city itself is represented by an all-new set of magnificently modular Gondor terrain. This iconic new scenery set has been designed to be easily expandable, and it will make your tabletop battles look like they’re straight out of the films.

Games Workshop Middle Earth Strategy Battle Game™ Warhammer Preview Online – Battle For Osgiliath™ 7

You’ll also get an updated 224-page Middle-earth Strategy Battle Game rules manual, collecting all the information you need to play straight out of the box, alongside a scenario booklet, dice, and a range ruler.

Games Workshop Middle Earth Strategy Battle Game™ Warhammer Preview Online – Battle For Osgiliath™ 8

More news about this excellent new boxed set will be coming soon, while plenty more Middle-earth goodness will be announced today.

Middle-earth Strategy Battle Game: Warhammer Preview Online – Battlehost Boxes

Four new Battlehost boxes are on their way for the Middle-earth Strategy Battle Game and, what’s more, they’re going to be coming out alongside a free download of all the rules you will need to pit them against each other on the tabletop.

Whether you’re a Middle-earth veteran looking to start a new army – or add to an existing one – or you’re brand new to the game and looking to get started, these boxes are ideal. Take a look at what’s in each one.

Mordor Battlehost

Games Workshop Middle Earth™ Strategy Battle Game Warhammer Preview Online – Battlehost Boxes 1

Start your mission to reclaim The One Ring for the Dark Lord with the Mordor Battlehost, containing 32 miniatures. It’s led by the powerful Witch-king of Angmar, who’s supported by hordes of Orcs, and the fast and deadly Warg Riders.

Isengard Battlehost

Games Workshop Middle Earth™ Strategy Battle Game Warhammer Preview Online – Battlehost Boxes 2

Join the ranks of the fallen Istari Saruman – while he may have sided with Evil, he’s still one of the most powerful Wizards in Middle-earth, and he personally leads this Battlehost featuring 48 miniatures. As always, Gríma Wormtongue isn’t far behind his master, but they let the Uruk-hai Scouts and Uruk-hai Warriors do all of the actual fighting.

Minas Tirith Battlehost

Games Workshop Middle Earth™ Strategy Battle Game Warhammer Preview Online – Battlehost Boxes 3

If you like White Wizards but prefer to fight for the forces of Good, you can follow Gandalf the White into battle. He’s accompanied by Peregrin Took, and they lead the charge of Warriors of Minas Tirith and Knights of Minas Tirith as part of the 33 miniatures that make up this Battlehost.

Rohan Battlehost

Games Workshop Middle Earth™ Strategy Battle Game Warhammer Preview Online – Battlehost Boxes 4

Saddle up and follow Éomer, Marshal of the Riddermark into battle with the Rohan Battlehost. You’ll be joining the Riders of Rohan and the Warriors of Rohan in a force that’s great for taking on the forces of Evil. There are 32 miniatures in total in this Battlehost.

When these boxes come out, we’ll also be giving away the profiles for the warriors in your chosen Battlehost and a set of rules as a free download, right here on warhammer-community.com. This will contain everything you need to get started with the Middle-earth Strategy Battle Game straight away.

Middle-earth Strategy Battle Game: Warhammer Preview Online – Mighty Elven Heroes arrive.

Arguably the greatest warrior of Rivendell, Glorfindel’s skill and swiftness with a blade is unmatched by any Elf in the Third Age, including Lord Elrond. Even the dreaded Nazgûl recoil from this mighty swordsman – they dare not face him openly, opting only to challenge him when all nine are united as one under the command of the Witch-king.

In short, he’s a legendary warrior, and he’s coming to the Middle-earth Strategy Battle Game later this year in a new resin kit from Forge World. The set contains two versions of Glorfindel, Lord of the West – one on foot, preparing to duel, and the other rearing up on his Elven steed Asfaloth.

Games Workshop Middle Earth™ Strategy Battle Game Warhammer Preview Online – Mighty Elven Heroes Arrive 1

On the tabletop, Glorfindel is a monster in melee. Thanks to the Armour of Gondolin, Glorfindel cannot be targeted by a Monster’s Brutal Power attack, while with a Fight Value of 7 and 3 Attacks, even the mightiest of Middle-earth’s champions will have a difficult time taking him down. Asfaloth, meanwhile, is so quick that he has a 12” movement alongside the Fleetfoot special rule – nowhere on the battlefield is safe from this avenging Elf.

Games Workshop Middle Earth™ Strategy Battle Game Warhammer Preview Online – Mighty Elven Heroes Arrive 2

Also coming from Forge World are Rúmil and Orophin, two brothers of Haldir who step forward to defend Lothlórien from the predations of the Dark Lord. Both exquisitely skilled with the sword, Rúmil fights defensively behind his shield, while Orophin takes the attack to the forces of Evil with a whirlwind of twin-blade blows.

Rúmil and Orophin are joined on the tabletop by the Guards of the Galadhrim Court, a set of three resin models from Forge World, each armed with a pike and with the option to create one as a standard bearer. Each guard has a noble lineage that can be traced back to the earliest days of Middle-earth. Highly trained warriors, their fighting style is as varied as the leaves on the Mallorn, their pikes wielded in a fighting stance that allows for both a deadly attack and nigh-on impenetrable defence.

Games Workshop Middle Earth™ Strategy Battle Game Warhammer Preview Online – Mighty Elven Heroes Arrive 3

Glorfindel, the Guards of the Galadhrim Court, Rúmil, and Orophin will arrive in the Middle-earth Strategy Battle Game later this year, joining many other heroes and villains in the eternal battle against Good and Evil.

Middle-earth Strategy Battle Game: Warhammer Preview Online – Elrond, Master of Rivendell

A mighty warrior of great renown, Elrond has been at the forefront of many of the greatest battles in Middle-earth’s history. He fought against Sauron in the War of the Last Alliance, and bore witness to the Dark Lord’s downfall. It was he who tried to convince Isildur to destroy the One Ring for good – an act that would have saved much suffering in the Third Age.

Blessed with the gift of foresight, Elrond is able to provide wisdom and guidance to his allies – and he’s now available in plastic for the first time. This latest kit contains three models – Elrond mounted, Elrond on foot, and a High Elf Warrior carrying a banner. Elrond is depicted as he was during the War of the Last Alliance, at the close of the Second Age, when he was sometimes referred to as the Herald of Gil-galad, the last High Elf king of Noldor.
Games Workshop Middle Earth Strategy Battle Game™ Warhammer Preview Online – Elrond™, Master Of Rivendell™ 1
As a renowned warrior, Elrond has 3 Attacks at Fight Value 6, making him incredibly difficult to beat in a duel. What’s more, His trusty banner bearer can be used to reroll a dice for determining the results of a duel both for Elrond and nearby allies.
Games Workshop Middle Earth Strategy Battle Game™ Warhammer Preview Online – Elrond™, Master Of Rivendell™ 2
The banner-bearer who accompanies Elrond into battle is carrying a standard that bears Gil-galad’s heraldry. An impressive combatant in his own right, he’s wearing ornate heavy armour and wielding an Elven hand-a-half sword. Eagle eyed fans of the movies can see this regal standard in a flashback scene in Peter Jackson’s The Lord of the Rings: The Fellowship of the Ring.
Quelle: Warhammer Community
BK-Nils

Nils, Redakteur bei Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop: DSA Armalion. Aktueller Fokus liegt auf Skirmish-Systemen und Warhammer 40.000. mehr auf https://www.instagram.com/nerdydutchman/

Ähnliche Artikel
  • Herr der Ringe

Mithril Miniatures: September Neuheiten

28.09.20229
  • Herr der Ringe
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Wochenvorschau Disciples of Tzeentch & Made to Order

20.09.202216
  • Herr der Ringe
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Herr der Ringe, The Horus Heresy und Warhammer Underworlds

10.09.20226

Kommentare

  • Was bitte ist mit Gothmogs Warg passiert? Haben die Designer den Film gesehen?! Faramir sieht auch überhaupt nicht aus wie die Vorlage, da sind die alten Zinnminis wesentlich treffender.

    Glorfindel ist allerdings ziemlich cool geworden!

  • Gutes Starterset und endlich wieder Streitmachtboxen. Bei letzteren habe ich mich immer gefragt, weshalb GW die nicht immer im Programm hat, gab es ja alles schon einmal und es ist gut, dass die wieder da sind.
    Herr der Ringe wird für mich immer eines meiner Lieblingsspiele sein, auch wenn ich bis heute lieber Ringkrieg spiele.
    Jetzt hoffe ich nur, dass die Preise zumindest ok sind.

  • Endlich einmal neue GW Minis. Nicht immer nur FW. Von den paar kleinen Boxen Mal abgesehen.

    Leider sind in den Armeeboxen wieder nur großteils die alten Sculpts. Gerade Rohan hätte hier eine komplette Erneuerung der alten Plastik Minis dringend nötig.

    Einzig der schon erwähnte Wäg sieht furchtbar aus. Eher wie ein Stachelschwein.

      • Das sehe ich auch so..
        Die neuen Modelle haben so einen komplett anderen Stil..
        Schade das Gw da nicht endlich was macht..
        So passe ich weiter

    • Die skulpturen der Orcs sind auch die alten. Das waren meine ersten Miniaturen, die ich je zum bauen und bemalen erhalten habe. Die waren super günstig in 2013. Warge sahen in der Zeit auch besser aus 😉

      • Ja nur gibt’s da zum Glück die alten Zinn Orks. Da hab ich gut 200 Stück. Die reichen erst Mal.

  • Mhm….
    Ich bin hin und her gerissen!
    z.T. wirklich schöne Modelle und es freut mich wirklich sehr, dass eines meiner Lieblingssysteme wieder etwas neues bekommen hat und der Fokus wieder auf das System fällt.

    ABER… im Grunde ist das doch auch ne riesen große Verarsche!
    In den Streitmachtboxen ist NICHTS neu … ja es sind die neueren/überarbeiteten Helden dabei aber die haben z.T. auch schon ein paar Monate, wenn nicht sogar Jahre, auf dem Buckel.

    Bei der Starterbox sieht es auch nicht sehr viel besser aus und die wirklich neuen Sachen landen offenbar alle bei Forgeworld. Da will ich jetzt schon gar nicht wissen wie die Preise sein werden!

    Ich bin echter Liebhaber des System und des Spieles! Hatte auch gehofft, dass sie was „richtig“ Neues bringen werden… aber so … puh
    Ich meine über 90% der Figuren, welche wir in den Boxen bekommen sind .. wie alt? … 20 Jahre?
    Und so geil der Glorfindel auch aussehen mag… gibts das Modell auch schon anderweitig ähnlich schön!

    Weiß nicht … Hatte mir irgendwie mehr erhofft als ein paar „neue“ Helden!
    Schade :/

    • Wegen dem “nichts neues”:

      Das ist halt dann nichts für einen Veteranen der keine neue Armee anfangen will.

      Aber wenn’s neue Spieler anlockt dann ist’s doch auch schön. Alleine spielen macht nicht mal halb soviel Spaß 😉

      • Welcher Neueinsteiger will denn noch diese Uraltmodelle haben?
        Wenn die Streitmachtsboxen 30 Euro kosten, dann ja aber werden vermutlich wieder deutlich mehr werden. Dafür kauft doch keiner das alte Zeug.

      • Aus Mangel an Alternativen will jeder Neueinsteiger diese alten Modelle.

        Wenn der Preis passt (~70€) Lauf ich vielleicht eine Box aus Nostalgie.

      • Wer sagt denn, dass es keine Alternativen gibt? Warlord und Northstar haben ja sehr Tolkien-hafte Orks.

  • Ich weiß nicht was ihr hab. Ja, die Modelle sind 20 Jahre alt und sie sehen noch immer gut aus. Besser als das was so manch anderer und teilweise auch GW auf den Markt werfen. Können sicherlich nen update gebrauchen, ich finde, dass die immer noch so gut aussehen spricht für die Modelle.

    • Nein, die alten Rohirrim sehen nicht gut aus. Da muss ich einfach deutlich widersprechen 😉

      Die Modelle sind simple Einteil-Spritz-Figuren mit zahlreichen verzogenen Details an der Trennebene, z.B. im Gesicht, an den Haaren, Köchern…
      Damit sind sie deutlich unter dem Qualitätsstandard anderer Spritzgussbausätze, sowohl von GW als auch anderer Hersteller aus dem historischen Bereich wie Perry, Victrix, Fireforge oder sogar Gripping Beast.

      Das grundsätzliche Design aus den Filmen ist natürlich trotzdem schick, aber im Kontrast zu den deutlich besser gemachten neuen Figuren fällt die unterdurchschnittliche Qualität sehr deutlich auf.

    • Ich finde auch, dass die älteren Modelle stimmig und recht gut aussehen. Würde es noch besser gehen? Bestimmt, aber ich bin im allgemeinen positiv überrascht. Das Spiel bekommt einen frischen Anstrich, ohne dass bestehende Armeen entwertet werden, wie es öfters leider doch der Fall ist.

  • Nun, Armeeboxen für Herr der Ringe sind nicht verkehrt. Auf der anderen Seite muss man aber festhalten, dass die darin enthaltenen Modelle beinahe so alt sind wie die Filme selbst (die Rohirrim Soldaten und die Uruk Hai erschienen bspw. in der damaligen Starterbox um den Release von Die Zwei Türme). Immerhin gibt es in den neuen Boxen aber auch die neusten Plastikversion einiger bekannter Helden.

    Auch die neue Starterbox enthält einige richtig alte Schätzchen – wenigstens sind die Helden beider Seiten darin neue Sculpts. Klar – viele der HdR Minis sind mittlerweile echt alt und könnten eine Überarbeitung vertragen, aber ich denke, das ist für GW nicht mehr wirtschaftlich genug. Und viele der Minis sind ja eigentlich immer noch „gut genug“…

  • Schöne Sachen dabei, und ausgehend vom aktuellen Stand des Systems auch erfreulich viel Nicht-Forgeworld. Ich werd ordentlich zuschlagen, vor allem die Osgiliath-Box und Elrond finde ich super, während Glorfindel der Knaller ist.
    Meine persönliche Vermutung ist, dass GW das Wasser für LOTR testet. Einerseits geben sie ein Lebenszeichen, weil Amazons Serie vor der Tür steht. Nach allem was man so hört(e), sind sie ja mit dem Hobbit ordentlich auf die Nase gefallen (da fast alle Boxen und Sets ziemlich mit nem halben Hintern hingerotzt waren, wundert mich das wenig), also gut, dass sie zumindest mal aus der Deckung kommen.
    Ich fand die Streaming-Zahlen auch interessant: hatten wohl rund 7.000 Leute eingeschaltet, Warhammer-Streams haben wohl zuletzt was um die 20k gehabt, da sind das schon ordentliche Zahlen. Vielleicht -vielleicht!- entdeckt GW den HDR-Markt ja doch wieder und entscheidet, ein paar Pfund mehr für die Erneuerung des Systems zu investieren. Ich drück uns jedenfalls die Daumen, und sonst mix ich weiter fröhlich 3rd-Party-Zeug in meine Armeen.

    • Genau genommen scheint nicht nur GW mit dem Hobbit ein Problem gehabt zu haben. Laut Aussagen mehrerer Händler, die sich zum Teil auch auf Aussagen ihrer Lieferanten bezogen, lag jeglicher Merchandise zu den Hobbit-Filmen wie Blei in den Regalen, nur der Roman hat sich durch die Filme besser verkauft.

    • Naja die Hobbit Lizenz war im Gegensatz zur HDR schweineteuer. Dementsprechend haben sie das auch auf die Produkte aufgeschlagen. Dazu kam das furchtbare Finecast. Das war ein richtiger Schuss ins Knie. Dafür hab ich aber fast alles gekaufte doppelt, da so gut wie jede Mini zu reklamieren war. Für Umbauten ideal, trotzdem kein wünschenswerte Zustand.

      • Interessante Ergänzungen. Weiterer Faktor war ja noch, dass erst sehr kurzfristig vor VÖ der Filme drei Filme draus gemacht wurden und z.B. Azog auf den letzten Drücker hinzugefügt wurde. Deshalb hat der im ersten Jahr in keinem Merch ne Rolle gespielt. – und dann kam das tolle tolle Finecastmodell von ihm….
        Kam schon viel zusammen, mag man von den Filmen halten was man will, aber für das MESBG war‘s kein guter Stern. Ich hoffe immer noch auf den Wendepunkt.

  • Da hatte GW auch Pech, die haben ja anscheinend alle Infos von der Filmfirma relativ spät bekommen. Und die Filme sind halt auch schlechter als die HdR Trilogie.

    • …und auch mit deutlich weniger Liebe zum Buch, weniger „echten“ Kulissen gefilmt; Teil 3 IMO eine echte Frechheit. Da war bei mir auch schnell die Luft raus.

      So gab es leider keinen zweiten Frühling für GWs bestes Tabletop. Und das, obwohl die erste Filmbox gewohnt gut und üppig ausgestattet war.

  • Ich hätte ja echt Lust auf das HdR Regelwerk und die Range hat auch unheimlich viele schöne Minis, aber grade bei den Kerntruppen stinkt das System leider ab, und an den Kerntruppen verbringt man naturgemäß die meiste Mal- und Bastelzeit.

    Dann auch noch so viel teurer Forgeworld Kram, so gern ich würde ich kann nicht : )

  • Ist der Bein-Becken-Bereich der Orks so geformt, dass man sie optional auf Reittiere setzen kann? Das sieht echt schlimm aus. Und bei den Gondors passen die Warriors einfach nicht zu den Rangern, allein die Rangerköpfe sind doppelt so groß wie die der Jungs in Rüstung. Damit signalisiert mir GW, dass ihnen die Optik schlichtweg unwichtig ist – das finde ich sehr schade und sehr bedenklich.

  • Northstar zeigtmit Oathmark ja schon seit einigen Jahren, dass sich neue Modelle durchaus lohnen könnten. Ich glaube GW hat einfach andere prioritäten und vor allem keine unbegrenzten kapazitäten. die machen halt lieber ein paar space marines, das bringt mehr ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.