von BK-Thorsten | 14.05.2022 | eingestellt unter: Infinity

Infinity: Juni Neuheiten

Corvus Belli haben wieder einige Neuheiten für Infinity geplant.

CB INF Bluecoats Adhesive Launcher 1 CB INF Bluecoats Adhesive Launcher 2 CB INF Bluecoats Adhesive Launcher 3 CB INF Bluecoats Adhesive Launcher 4

Bluecoats (Adhesive Launcher) – 12,95 €

Despite their reputation for being rough, the sight of these officers patrolling the decks of the Circulars is always reassuring to any passenger. A Bluecoat is a guarantee that no criminal will even consider attempting anything while one is around. The crook’s physical integrity would be on the line!

The combination of weapons and skills of this trooper makes them the perfect reinforcement for O-12’s base troops.

CB INF Bultrak Mobile Armored Regiment 1 CB INF Bultrak Mobile Armored Regiment 2 CB INF Bultrak Mobile Armored Regiment 3 CB INF Bultrak Mobile Armored Regiment 4

Bultrak Mobile Armored Regiment – 44,95 €

We are chaos wrapped in metal. We go all out, we go all the way, with no time to catch our breath. We are Bultrak. We are Morat soldiers. We are the doom of the Supremacy’s foes. We shall be your death, and it feels good to be so.

This box includes one injected thermoplastic miniature: a devastating Bultrak TAG. With this box you can provide heavy support to your Army List and continue the Morat collection you started with the Morat Aggression Forces Army Pack.

CB INF Nokken Spitfire 1 CB INF Nokken Spitfire 2 CB INF Nokken Spitfire 3

Nøkken, Special Intervention and Recon Team (Spitfire) – 12,95 €

The Nøkken are the hit-and-run unit of the Svalarheima WinterFor, with a modus operandi based on surprise, striking where they are not expected and quickly vanishing into the snow.

The Nøkken are lethal shooters that deploy in the vanguard, protected by their Mimetism (-6) skill.

CB INF Marut 1 CB INF Marut 2 CB INF Marut 3 CB INF Marut 4

Marut – 36,95 €

In Hindu mythology, the Maruts were fierce entities of the storms. Honouring that name, and thanks to their cutting edge weaponry systems, these elegant and devastating TAGs are ALEPH’s ultimate combat incarnation

This box includes one injected thermoplastic miniature: a powerful and dynamic Marut TAG. The best way to add devastating firepower to your ALEPH Army or your Operations Subsection force.

CB INF Shinobu Kitsune Monofilament Ccw 1 CB INF Shinobu Kitsune Monofilament Ccw 2 CB INF Shinobu Kitsune Monofilament Ccw 3 CB INF Shinobu Kitsune Monofilament Ccw 4 CB INF Shinobu Kitsune Monofilament Ccw 5

Oniwaban Shinobu Kitsune (Monofilament CCW) – 14,95 €

The name Shinobu Kitsune does not appear in any archive or database. It’s a false name, an alias, a mere identification code. Shinobu Kitsune is not a real person, they do not exist. They are a ninja. But not simply a stealthy assassin, martial arts expert, but rather an Oniwaban. A spy master that carries out the most dangerous field missions, or the ones that require the most responsibility.

A new and gorgeous re-sculpt of a well-known JSA character. Shinobu Kitsune is a fearsome ninja master that can change the game for you.

Includes an extra hat!

Infinity ist unter anderem bei unseren Partnern Fantasy-InFantasyweltMinyarts und Taschengelddieb erhältlich.

Community-Link: O-12.de

Quelle: Corvus Belli

BK-Thorsten

Brückenkopf-Online Redakteur und Tabletop Insider stv. Chefredakteur. Spielt Infinity, SAGA, Freebooter's Fate, Kings of War, Warhammer 40k, Warzone Resurrection, Dropzone Commander, Deadzone, Dreadball, X-Wing, Konflikt '47, Bolt Action, Dead Man's Hand, Dracula's America, Beyond the Gates of Antares, Dropfleet Commander, Frostgrave, Collision, Bushido, Shadespire, Aristeia! und Warpath.

Ähnliche Artikel
  • Infinity
  • Zubehör

Micro Art Studio: Neues ITS Objective Set

10.05.20222
  • Infinity

Infinity: ITS Season 13 Special Tournament Pack

06.05.2022
  • Infinity

Infinity: Studio Update No. 23

16.04.202216

Kommentare

    • Echt, ich finde die Regeln sind die besten die ich bis jetzt gespielt hab, grad das ARO System finde ich ziemlich geil. Wenn es dir nichts ausmacht könntest du näher erläutern was dich am den Regeln stört? (das soll kein Vorwurf sein sondern rein aus persönlichem Interesse, wenn wir alle das gleiche mögen würden wäre die Welt ziemlich langweilig 😉)

      • Ich bin nicht der Gefragte, kann mit den aktuellen Regeln aber leider auch nicht mehr viel anfangen. Der Befehlspool und das ARO System sind großartig, aber die Regeln sind im Laufe der Zeit so mit Sonderregeln und Tabellen vollgestopft worden, dass ich aus dem Nachschlagen nicht rauskomme. Vllt. geht es wenn man die Zeit hat jede Woche zu spielen, aber wenn das Zeitbudget eh nur einmal zocken im Monat oder so zulässt, finde ich das nervig. Und Codeone ist leider an allen Ecken und Enden kein vollwertiges Spiel.

      • Merci für dein Feedback, es ist interessant zu sehen was andere von den System halten.. Da vor gut einem Jahr meine zweite geboren wurde habe ich auch nur ein sehr begrenztes Zeitfenster für mein Hobby am Wochenende 3 Nächte mit insgesamt 6 Stunden zum bauen und malen und alle jede Woche 3 bis 4 Stunden für ein Spiel,soviel nur um näher auf das Zeitproblem einzugehen😉 trotzdem ist Infinty jetzt mein Hauptsystem geworden, ich geb dir zwar recht das es viel zum nachschlagen gibt aber grad die Komplexität macht für mich den Spaß aus und ich finde die Regeln recht verständlich und selbsterklärend sobald man sie mal nachgeschlagen hat. Aber ich verstehe schon wenn das am Anfang nach viel ausschaut und das ist es auch.

      • Also die Infinity Regeln wurden mit dem wechsel von N3 auf N4 extrem entschlackt ohne an Tiefe zu verlieren.

        Auch der Wegfall der Meta Regeln hat dem Spiel sehr gut getan.

        Und mit App und Wiki ist die Zugänglichkeit auch kein Problem.

      • Das ARO System ist großes Kino und die feine Abstufung, die das D20 System erlaubt, sorgt für subtile aber spürbare Unterschiede zwischen ähnlichen Einheiten.

        Aber die Sonderregeln über Sonderregeln, insbesondere wie sehr sie auf manche Profile gestapelt werden, benötigen enorm viel Wissen, damit man nicht in einer frustrierenden „gotcha“ Situation landet. Wenn deine teuerste und/oder schönste Mini von einem Moment auf den anderen von einem unsichtbaren oder reingesprungenen Gegner, oder einfach nur von der einen OP mini vom Gegner mit 10 Befehlen in der Hinterhand, umgehauen wird, bevor du etwas tun konntest, droht der Impuls den Tisch umzuwerfen deutlich mehr als bei anderen Spielen…

        Nachdem ich 100% für N3 gehyped war und dieser Hype mit dem Release aus o.g. Gründen komplett zerschmettert wurde, hatte ich tatsächlich Hoffnung in Code One gesetzt. Leider haben sich auch da die gleichen Probleme eingeschlichen =/

      • Ich muss gestehen das ich n3 damals gespielt hab, also falls in der aktuellen Edition was anders oder besser ist, darf das gerne von jemanden ergänzt werden.

        1. Ein dickes Model aktiviert alle befehle durch und eskaliert, während die restlichen Modelle die cheerleader sind um befehle in den Pool zu füllen und aros zu generieren.

        2. Aros stören den spielfluss enorm weil der gegenspieler permanent schaut ob ein eigenes Model aro hat wenn das eigene Model sich auch nur 2 cm weiter bewegt

        3. Die extreme gelände Abhängigkeit

        4. Die Sonderregeln mit Sonderregeln mit Sonderregeln.
        Ohne app waren unsere anfänglichen Spiele gefühlt unspielbar.

        5. Hacken ist nicht wirklich wichtig

        6. Balancing non-existent

        Das waren mir ein paar Sachen die mir damals den spielspaß gekillt haben, im großen uns ganzen war aber auch das regelbuch damals nicht gut geschrieben, bis man da was gefunden hat was man nachschlagen wollte…

        Und das ist MEINE Meinung und die mei er damaligen Mitspieler.
        Also wer Spaß damit hat, sol es auch weiterhin haben.

      • 1.Okay also das ein dicker aktiviert wird kann dir immer noch passieren, aber dafür gibt es ja die AROs..
        2.Das AROs den Spielfluss stören empfinde ich und ein Großteil der Spieler überhaupt nicht, es ist eher cool das man nicht wie in anderen Systemen nur beobachten und Rüstungswürfe machen darf, da ist mir das System doch deutlich lieber
        3.okay aber grad das das Gelände wichtig ist und nicht bloßer Hintergrund ist sich ziemlich cool
        4.ja es gibt viele Sonderregelung aber die gehen dem ganzen auch sehr viel Tiefe,aber das Argument kann ich verstehen
        5. Hacken ist ziemlich gut und es aktiv zu machen und sich richtig davor zu schützen ist Spielentscheident
        6.Das Argument stimmt Überhaupt nicht, es ist das bis jetzt am besten gebalancte Spiel das ich gespielt hab, natürlich gibt es Combis gegen die du wenn du den Konter nicht dabei hast kein Land siehst, aber das ist im Vergleich zu anderen Table Top eher selten so, es gibt aber natürlich eine steile Lehrnkurve..

        Aber man sieht es war einfach nicht dein System, was vollkommen in Ordnung ist, aber du hättest evtl schon beim Eingangspost erwähnen können das du dich auf ein veraltetes und überholtes Regelsystem beziehst..
        Deine Argumente mögen für dich und in der alten Edition (die ich nie gespielt habe [hab im August letzten Jahres angefangen und bin immer noch Anfänger 😁) Stimmen aber in der neuen hat sich vieles verändert und ein paar Kritikpunkte von die sind die die für mich das Spiel so einzigartig und genial machen, deswegen wollte ich denen meine Meinungen dazu entgegenstellen. Ich akzeptiere natürlich das du darüber anders denkst aber dafür gibt es ja auch noch viele andere Systeme..

    • The Drowned Earth hat ein ähnliches Reaktionssystem. Ist aber sonst vermutlich zu einfach für Infinity Spieler. Bier & Brezl vom Feinsten.

      • OPR hat glaube ich auch nen Spiel mit der ARO-Regel aber wie taktisch das am Ende ist kann ich nicht sagen.

  • Der Morat TAG ist das abstossenste was CB seit langen gemacht hat.

    Der Pilot der wie ein ungewolltes Bsuteil einfach unten raushängt. Mit seinem Fahrradlenker. Warum nicht remote presence wenn man was filigranes machen will.

    Der Lade Schlauch für die Kanone, die komische Pose auf dem tactical „rock“ . Kopf, Arme und fahrer die alle in verschiedene Richtungen wollen.

    Ich komm auf das Teil null klar.

  • Kitsunes Schwert sieht überproportional groß aus, eher wie ein Prügel und nicht grazil. hmm… kann man wohl runterfeilen, aber das müsste nicht sein. der neue Marut ist cool aber iwie finde ich die alte Version einzigartiger, und „weblicher“ was das ganze eher das Shiva-Vibe rüberbrachte. momentan ist das nicht sehr Aleph-spezifisch.

    • Die schwingt ein No Dachi , für wine Ninja jetzt eher ungwöhnlich , aber vielleicht arbeitet sie nach dem Prinzip one hit- one kill ?😅

  • Ich finde da einiges richtig geil und am besten ist definitiv der neue Marut. Aber ich mag irgendwie auch den Morat-TAG. Der ist schräg, aber irgendwie cool und ich mag die Pose.

  • Der Marut erinnert mich leicht an Eldar Phantomlords. Die alte Version hatte mMn mehr Personality, aber diese hat halt andere Qualitäten, sehr elegant und moderner eher androgyn. Mehr Aleph mMn.

    Der Bultrak haben sie verk… Hauptsächlich durch den Pogostick Piloten, das sieht leider sehr dämlich aus und mach auch technisch keinen Sinn.

    Die Nokken ist einfach nur nice und bei Shinobu habe ich die Qual der Wahl, mit oder ohne.

  • Das 3. Morat Redesign gefaellt mir ueberhaupt nicht. Keine Ahnung ob es mir so geht aber fuer mich wirkt es, als haetten die sich technologisch rueckwaerts entwickelt. Warum haelt der Marut diese riesen Knarre mit den kleine Piloten Armen?? Shinobe Kitsune traegt kein normales Katana das ist die zweihaendige laengere Variante (Tachi)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.