von BK-Thorsten | 22.06.2022 | eingestellt unter: Science-Fiction

Hitech: Neuheit

Hitech Miniatures haben einen neuen Sternenkrieger im Sortiment.

Hitech Osirion 01 Hitech Osirion 02

OSIRION – 23,00 €

This is a high-quality resin miniature, which comes unpainted and requires assembly.

Multipart ( 4  parts)

1) Body 2) right arm with  gun  3) sword handle   4)  40mm base

40mm base included

Feet to the eyeline – 38mm

Quelle: Hitech Miniatures

BK-Thorsten

Brückenkopf-Online Redakteur und Tabletop Insider stv. Chefredakteur. Spielt Infinity, SAGA, Freebooter's Fate, Kings of War, Warhammer 40k, Warzone Resurrection, Dropzone Commander, Deadzone, Dreadball, X-Wing, Konflikt '47, Bolt Action, Dead Man's Hand, Dracula's America, Beyond the Gates of Antares, Dropfleet Commander, Frostgrave, Collision, Bushido, Shadespire, Aristeia! und Warpath.

Ähnliche Artikel
  • Star Wars
  • Zubehör

Star Wars Legion: Battle Force Regeln

07.07.2022
  • Necromunda

FW: Necromunda Mietlinge Preview

07.07.20223
  • Science-Fiction

Artel „W“ Miniatures: Neue Artworks

07.07.20221

Kommentare

  • Blöde Frage und wirklich nicht böse gemeint…
    Lohnen sich die Hitech news überhaupt für Brückenkopf von den Klickzahlen? Für mich wirkt die Firma immer wie ein Relikt einer lange vergangenen Zeit.

    • Wenn wir unsere News nur nach Klicks auswählen würden, wäre hier alles voller Games Workshop. 😉 Aber ehrlich gesagt werten wir gar keine Klickzahlen für Einzelnews aus. 😀

      Ja, ich finde auch, dass HiTech mehr und mehr aus der Zeit gefallen wirken, aber offensichtlich finden sie immer noch Käufer.

      • Mal so ein ganz einfacher Gehenstandpunkt. Immer wieder höre ich hier so was wie „Boah, voll altmodisch. Wer kauft so was im Zeitalter von 3D Deuck?“

        Hightech kaufe ich jetzt nicht, aber vieles andere. Warum?
        Meine Sammlung wächst mittlerweile seit fast 35 Jahren. Ich möchte, dass die einzelnen Teile miteinander kompatibel sind. Andere Sammler/Spieler meines Alters auch.

        Am leichtesten geht das bei historischen Minis. Da sing GLÜCKLICHERWEISE z. T. noch immer die selben Hersteller am Markt wie vor 50 Jahren. Wäre doch auch schrecklich, wenn die Normannen Deiner Armee fünf verschiedene Maßstäbe und Stile gätten.

        Das ist bei Fantasy/SF schwieriger, und deswegen haben die paar Anbieter, die sowas abdecken auch einen festen Stamm an Kunden.

  • Wohin verschwindet denn das Schwert auf seinem Rücken? 😳
    Sieht aus als würde es einfach in der Robe aufhören 🤷🏼‍♂️

  • Ich hab einige HiTech-Modelle – habe aber nahezu alle umgebaut. Die Körper finde ich meistens ganz gut. Ok, bin kein Fan von den Marines, aber die Mechanicus- oder Kuttenmodelle sind eine coole Ausgangsbasis für interessante Umbauten. Die Waffen finde ich leider meistens zu klobig, aber selbst für diese gibt es Abnehmer wie Goliaths von Necromunda oder Orks.

  • Gerade die letzten Reihen von Hi-Tech haben an Qualität ordentlich zugenommen und fallen auf dem Tisch auch neben neuerem GW Zeug nicht auf. Hab auch 2 für Umbauten benutzt, aber sie sind preislich leider recht hoch angesetzt, so dass man auch Kromlech oder direkt GW nutzen könnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.