von BK-Nils | 12.07.2022 | eingestellt unter: Necromunda, Warhammer 40.000

GW: Wochenvorschau mit Blutdämon und mehr

Kommenden Samstag kommt ein mächtiger Charakter aus der Horus Heresy und der Vartijan Exo-Driller von Forge World und Games Workshop hat den Knight Questoris als neu gepackte Box und es gibt die zwei Teams, sowie das Buch aus der Nachmund Box von Killteam einzeln.

Sunday Preview – Ka’bandha Sits Atop a Throne of Kill Team

If you’ve been extra keen to get stuck into your next game of Warhammer: The Horus Heresy this week, it could be the influence of Ka’bandha seeping into your mind.* The arrival of the Daemon General nears, and he’s not coming alone – it’s another packed week of new pre-orders.

The Horus Heresy

Ka’bandha, Daemon General of Signus

Games Workshop Sunday Preview – Ka’bandha Sits Atop A Throne Of Kill Team And Black Library Releases 1

Ka’bandha, nemesis of the Blood Angels, is coming to Warhammer: The Horus Heresy at last. Towering above his fallen foes and sweeping scores of screaming soldiers aside with each swing of his infernal weapons, the Daemon General is a terrifying force of nature who drenches entire battlefields with blood in the name of Khorne.

Games Workshop Sunday Preview – Ka’bandha Sits Atop A Throne Of Kill Team And Black Library Releases 2

This colossal resin miniature, the largest of the Horus Heresy Character Series so far, can be displayed with or without his horned helm. He may be used in games of Warhammer: The Horus Heresy with an upcoming rules download.

Necromunda

Vartijan Exo-Driller

Games Workshop Sunday Preview – Ka’bandha Sits Atop A Throne Of Kill Team And Black Library Releases 3

The Ironhead Squat Prospectors specialise in extracting rare materials, and when the worst that Necromunda has to offer rears its head (or heads… the ash wastes get weird), they deploy the lumbering Vartijan Exo-Drillers. Clad in inches-thick armour plating and powered by the wonders of Squat artifice, the Exo-Driller can wade through barrages of enemy fire – while giving plenty in return.

Warhammer 40.000

Knight Questoris

Games Workshop Sunday Preview – Ka’bandha Sits Atop A Throne Of Kill Team And Black Library Releases 4

The Questoris-class Imperial Knights are the mainstay of any Knight House, filling a wide variety of battlefield roles in support of their Armiger underlings – or crusading forth alongside allied forces as a mighty Freeblade. This reboxed kit can build any one of the six Imperial Knight variants, plus the legendary Canis Rex – and you can even use it to create a Chaos Knight Despoiler.

Warhammer 40.000: Killteam

Corsair Voidscarred

Games Workshop Sunday Preview – Ka’bandha Sits Atop A Throne Of Kill Team And Black Library Releases 5

Fresh from duelling Heretic Astartes in the Nachmund Gauntlet, the Corsair Voidscarred will soon be claiming plunder as an independent force. These stylish void pirates cut a mean streak across games of Kill Team, and they can also be built as two different units found in Warhammer 40,000’s Codex: Aeldari.

Chaos Space Marine Legionaries

Games Workshop Sunday Preview – Ka’bandha Sits Atop A Throne Of Kill Team And Black Library Releases 6

With Chaos ascendant, traitorous Astartes converge for glory, power, and a spot of carnage on the side. Many Legionaries have thousands of years of experience to draw on, forming flexible kill teams that mix raw strength and cunning tactics with lethal sorceries and powerful weapons.

This set contains the existing Chaos Space Marines sprues, plus a set of upgrades for building deadly specialists – with their own rules for Warhammer 40,000 in the new Codex: Chaos Space Marines.

Kill Team: Nachmund (Book)

Games Workshop Sunday Preview – Ka’bandha Sits Atop A Throne Of Kill Team And Black Library Releases 7

Embark on critical missions in the war-torn Nachmund Gauntlet with Kill Team: Nachmund. Previously found only in the Kill Team: Nachmund boxed set, this softcover book is packed with lore, missions, and cinematic killzone rules. Also included are full rules for the Corsair Voidscarred and Legionary kill teams.

Warhammer 40.000 ist unter anderem bei unseren Partnern Fantasywelt und Taschengelddieb erhältlich.

Quelle: Games Workshop

BK-Nils

Nils, Redakteur bei Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop: DSA Armalion. Aktueller Fokus liegt auf Skirmish-Systemen und Warhammer 40.000. mehr auf https://www.instagram.com/nerdydutchman/

Ähnliche Artikel
  • Necromunda

Necromunda: Escher Cutter Preview

17.08.202225
  • Necromunda

Necromunda: The Aranthian Succession Preview

07.08.20225
  • Necromunda

Necromunda: Haus Escher Verstärkungen

26.07.202212

Kommentare

  • Und noch ein Blutdämon. Wer nimmt denn bitte so ein Riesenvieh aus Resin, wenn es mindestens zwei Plastikkits gibt, die es auch tun und garantiert nur halb soviel kosten? Ist ja jetzt nicht so, dass Ka’bandha irgendwie anders ausschauen würde.

    • Wie kannst du es wagen? Großer böser Dämon mit Flügeln und Äxten, noch dazu in rot gehalten ist ja mal sowas von neues Konzept. Der ist einzigartig! Er und seine tausend Brüder, von GW, Avatars of War oder die vielen stls zum selber drucken ;P

  • Angron sieht richtig klasse aus. Zwar gleicht er schon sehr einem Blutdämonen und ist damit den großen Dämonen des Gottes, dem er sich verschrieben hat, weitaus näher als bspw. Mortarion oder Magnus. Aber in dem Fall passt es auch. Ich bin nur mal gespannt, was der Spaß am Ende kosten wird.

    An anderer Stelle wird die Knight Box noch einmal dicker (und vermutlich teurer), denn neben den ganzen Gussrahmen für die Loyalisten packt GW nun auch den Zusatzgussrahmen für die Chaos-Knights in die überarbeitete Kiste.

    Und für Kill Team gibt es das Eldar-Korsaren Team auch endlich Solo zu haben. Da werde ich zugreifen, denn die Minis gefallen mir schon sehr.

    • Ups, das da oben ist ja Ka’Bandha. Ich habe nur die Bilder angesehen – und die Ähnlichkeit zum erst vor kurzem angekündigten Angron ist schon frappierend…

      • Den Schwanz und den Kopf (bzw die „Haare“ auf dem Kopf) finde ich bei Angron schon sehr speziell so dass man diesen meiner Meinung nach doch recht gut von einem generischen blutdämon unterscheiden kann.
        Der Rest ähnelt, wie du sagst, schon sehr dem großen Dämon, was ich jedoch, genauso so wie du, recht passend finde.
        Was jedoch jetzt genau den hier gezeigten Ka’bandha von einem generischen Blutdämon unterscheiden soll ist mir auch schleierhaft, da würde ich dann doch wohl eher auf den aus Plastik zugreifen. Oder ist Ka’bandha wesentlich größer?

  • Müsste den Flattermann mal in einer Rundumsicht sehn, denn so sieht der vorn übergekippte Flügel irgendwie aus, als sei er nur falsch herum angeklebt (die Webshop-Praktikanten haben auch gerade erst wieder Texte falsch kopiert, sowas passiert eben).

    • Der linke Flügel sieht halt komisch aus, weil der nach unten verdreht ist. Aber die „Knochen“ sind schon an der richtigen Stelle. Vögel klappen ja auch ihre Flügel ein (gegen den Körper), wenn sie am Boden sind oder schwimmen. Bei dem Dämon wirkt das aber seltsam, wohin soll der denn die Flügel einklappen?

    • Jupp. Wird ein relativ großer Charakter aus Resin. Musst also schon mit Höchstpreissegment rechen (150-230€).

      Zum Trost: Hat halt nicht jeder Teen der im Laden spielt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.