von BK-Nils | 22.06.2022 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

GW: Neue Leagues of Votann Preview

Die Leagues of Votann bestehen im Kern aus den Truppen der Hearthkyn und in einer neuen Vorschau gibt es mehr von ihnen zu sehen, bevor sie bald die Schlachtfelder der fernen Zukunft betreten.

The Mighty Hearthkyn Are the Core of the Leagues of Votann’s Armies – And Here They Are

After many millennia of isolation, the Leagues of Votann are returning to the galactic stage – ready to dirty their hands, protect the Holds, and defend their way of life.

When we first announced the return of this ancient faction, we showed off a single Hearthkyn Warrior – well, now here’s a whole squad!

Games Workshop The Mighty Hearthkyn Are The Core Of The Leagues Of Votann’s Armies – And Here They Are 1 Games Workshop The Mighty Hearthkyn Are The Core Of The Leagues Of Votann’s Armies – And Here They Are 2

Games Workshop The Mighty Hearthkyn Are The Core Of The Leagues Of Votann’s Armies – And Here They Are 3 Games Workshop The Mighty Hearthkyn Are The Core Of The Leagues Of Votann’s Armies – And Here They Are 4 Games Workshop The Mighty Hearthkyn Are The Core Of The Leagues Of Votann’s Armies – And Here They Are 5

These hardy clone warriors form the core of the Kinhosts, and unlike the Adeptus Astartes, they are not bred solely for war. These soldiers are citizens drawn from the populace of the Holds, regardless of gender, job, or social role. They’re Kin who have undergone rigorous martial training, yes, but they also have fulfilling lives outside of war.

Hearthkyn Warriors are often engineered with particular cloneskeins that allow them to specialise in combat – heightened senses, improved stamina, and the ability to see better in the dark, to name but a few. In contrast, others augment their bodies for battle with mechanical limbs and synthetic organs. Held in equal status in League society, Ironkin also fight shoulder to shoulder with their flesh-and-blood comrades – Kin are Kin, even in war.

Games Workshop The Mighty Hearthkyn Are The Core Of The Leagues Of Votann’s Armies – And Here They Are 6

Each unit of Hearthkyn numbers 10 to 20 strong, and is led by an experienced Theyn. These doughty squad leaders have the honour and responsibility of commanding their fellow Kin – and are able to arm themselves with a variety of hand-to-hand combat weapons, including brutal concussion gauntlets and vicious plasma axes.

Games Workshop The Mighty Hearthkyn Are The Core Of The Leagues Of Votann’s Armies – And Here They Are 7

Theyns communicate with their squad with the aid of cybernetic implants – relaying strategic instructions from the commanders of the Oathband to their units, who carry specialised heavy weaponry such as L7 missile launchers, EtaCarn plasma beamers, and magna-rail rifles.

These units work effortlessly in conjunction with one another, regardless of their specialisation. Some are tasked with sundering the defences of heavily-armoured opponents with ion blasters and HYLas auto-rifles, while others capture battlefield objectives and lay down a hail of saturated fire with their Autarch-pattern bolters.

Games Workshop The Mighty Hearthkyn Are The Core Of The Leagues Of Votann’s Armies – And Here They Are 8

The Leagues of Votann believe that nothing is worth doing unless it is done well, and they wage war as methodically as any other pursuit. If the cost of the fight cannot be justified, they’ll retire from the battle in good order. Every commander, from Theyns to the grand leader of an Oathband, will ensure no Kin lives are wasted in the pursuit of victory.

To help limit unnecessary loss of life, squads of Hearthkyn often go to battle with experienced field medics (or skilled engineers, for Ironkin) who can tend to any injuries. Be they mechanical or meat – no Kin gets left behind!

We’ve got plenty more to say about the Leagues of Votann, but a direct command from the Ancestors means we have to finish here.

Warhammer 40.000 ist unter anderem bei unseren Partnern Fantasywelt und Taschengelddieb erhältlich.

Quelle: Games Workshop

BK-Nils

Nils, Redakteur bei Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop: DSA Armalion. Aktueller Fokus liegt auf Skirmish-Systemen und Warhammer 40.000. mehr auf https://www.instagram.com/nerdydutchman/

Ähnliche Artikel
  • Warhammer 40.000

The Horus Heresy: Emperor’s Children Preator

12.08.20221
  • Podcasts
  • Warhammer 40.000

Beim Imperator Nichts Neues: Neue Folge

11.08.2022
  • Warhammer 40.000

GW: Khorne Berzerkers und World Eaters Preview

10.08.202215

Kommentare

  • Ich weiß, dass die Minis vielen nicht gefallen, mich sprechen sie allerdings ziemlich an. Ich mag die neuen Space Zwerge sehr, auch wenn ich mir vermutlich keine kaufen werde.

  • Die gefallen mir tatsächlich so gut dass ich darüber nachdenke in den sauren Apfel zu beißen und mir eine Box zum bemalen zu kaufen, obwohl ich GW Produkte in den letzten Jahren meide.

  • Geht es nur mir so oder sehen die aus wie SM Scouts aus den 90ern mit zusätzlicher Rüstung?
    Gerade beim vierten Bild ist das ganz schlimm 😛

  • Ich finde die eigentlich ganz gut.
    Man merkt sehr, dass GW sich bemüht hat, Space Zwerge rauszubringen, welche nicht so albern wirken wie ihre Ahnen aus den 90er.
    Im Großen und Ganzen gelingt es ihnen meiner Meinung nach auch.
    Lediglich die Modelle mit den Nahkampfwaffen wirken auf mich dann doch etwas deplatziert um nicht zu sagen lächerlich 😐

  • Hmm also ich weiß nicht. Sehr viel gemein mit den ursprünglichen Squats haben sie eigentlich nicht mehr, was ich sehr schade finde. Bei mir mag der Funken auch so gar nicht überspringen.
    Für mich sehen die Modelle einfach aus wie geschrumpfte Space Marines/Scouts. Auch deren Bewaffnung schaut stark nach Space Marines aus. Ich hatte da irgendwie viel mehr und anderes erwartet, als Squat Fanboy.

    Mir gefallen da die Forge Fathers von Mantic vom Design her deutlich besser. Ich vermisse irgendwie das Bergbau Thema bei den League of Votann. Schade, aber gut bei den aktuellen Preisen überlegt man es sich sowieso 3-5x ob man sich GW Modelle zulegt, oder nicht. Ein Kill Team wäre da vielleicht noch denkbar.

    • Als alter Marauder-/Oldhammer-Zwerge und ebenfalls Squat-Fanboy muss ich für mich auch sagen, dass mich die Neuauflage nicht so abholt. Aber wahrscheinlich sollen sie das auch gar nicht. Für ich ist das keine Neuauflage oder eine Neuinterpretation des alten Stils, sondern einfach eine komplett neue Truppe. „Geschrumpfte Marines/Scouts“ kann ich auf jeden Fall nachvollziehen…

    • Holen mich auch null ab. Passen für mich nicht mehr in mein Bild von 40k… Ich habe das Gefühl das wird immer weniger Grimdark seitdem sie Roboute wiedererweckt haben.

      Ich persönlich ziehe auch die Fogefathers vor, die haben irgendwie mehr Style, auch wenn man gegen das handwerkliche nur schwer was sagen kann.

    • late in the game, aber vielleicht mal zum bedenken: league of Votann sind keine squats. die necromunda squats sind squats, da ist ja bislang das bergbauthema auch deutlich stärker. aber hearthkin und ironkin sind scheinbar eine andere sache. ob es einem nun stilistisch gefällt ist ja nochmal ein anderes thema und darf und soll jeder halten wie es ihm zusagt. aber vom bisherigen neuen fluff her, ist das eigentlich ganz nett gelöst. da erklären sich ja auch die ähnlichkeiten im waffendesign und ähnlichem, weil das offenbar alles von frühen menschlichen designs „abstammt“ und durch die Votann auf der einen seite weiterentwickelt und vom menschlichen imperium / mechanicus auf der anderen seite nach dem age of strife stück für stückvergessen wurde.

      davon ab wäre ein Killteam Votann eine ziemlich coole sache für mich. tatsächlich fände ich da eine Box wo sie den dediziert neuen teil stellen sehr spannend. aber auch das darf anderen anders gehen 😊

  • Hat jemand verstanden ob es sich bei den squats tatsächlich um Klone handelt oder check ich irgendetwas nicht? Irgendwas ist mir da bisher wohl fluffmässig entgangen

  • Bisher das ansprechenste der neuen Zwerge.
    Aus der Box kann man sicher ein nettes Kill Team bauen. Es ist schön das da einige Optionen in der Box zu sein scheinen.

  • Mir gefallen die Votanns auch ziemlich gut. Ich denke zwar nicht, dass ich komplett mit der Truppe anfangen werde, aber eine Box dieser Hearthkin werde ich mir sicher zulegen.

  • Ich war nie ein Squat Fan, aber die Votan finde ich eine gelungene Neuinterpretation. Vor allem der Hintergrund gefällt mir da der die Fraktion gut in das 40K Universum wieder einbringt.

  • Naja, ich schau mir erst eimal an wie die Boxen fazu aussehen ich will mir keine Starterbox kaufen, ist mir zu teuer.. auch vom Preis Leistungsverhältnis, vielleicht eine Art killteam… aber dann mit richtig guten Regeln! Nicht die von GW, die sind schon sehr enttäuschend!!!!

  • Nachdem GW sich Kev White ins Boot geholt hat, bin ich auf weitere Weltraum-Twerge gespannt.
    Seine Grymn haben mir immer super gefallen, wäre toll wenn er sich da noch austoben darf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.