von BK-Nils | 23.07.2022 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

GW: Chaos Verstärkungen und Belagerungs-Dreadnought Leviathan

Die Mächte des Chaos entsenden in der fernen Zukunft von Warhammer 40.000 weitere Verstärkung auf die Schlachtfelder und die Space Marine Legionen im Großen Bruderkrieg holen den mächtigen Belagerungs-Dreadnought Leviathan aus dem Arsenal.

Games Workshop Dunkle Kongregation 1 Games Workshop Dunkle Kongregation 2 Games Workshop Dunkle Kongregation 3

Dunkle Kongregation – 40,00 Euro

Dunkle Kongregationen sind das konzentrierte Böse an der Spitze jedes Chaoskults und werden von Kultdemagogen angeführt, die verfängliche Mantras predigen, die mit dem Versprechen von Macht gespickt sind. Diese infernalen Priester befehligen ein Gefolge ergebener Anhänger – die fanatischen Gesegneten Klingen, die sie vor Eindringlingen schützen, die Ikonarchen, die widerwärtige, von finsterem Einfluss erfüllte Symbole tragen, und Psihexen, unsanktionierte Psioniker, deren Kräfte einen schrecklichen Preis fordern.

Aus diesem mehrteiligen Kunststoffbausatz kannst du eine vollständige Dunkle Kongregation bauen, die aus fünf Modellen besteht – ein Kultdemagoge, ein Ikonarch, eine Psihexe und zwei Gesegnete Klingen. Die Mitglieder dieser finsteren Kabale sind in dunkle Roben gehüllt und tragen Talismane und dämonische Masken, die jenen ihrer Chaoskult-Anhänger ähneln – aber sie verfügen alle über ein einzigartiges Aussehen, das zu ihrer Rolle passt. Der Kultdemagoge trägt eine große, gehörnte Maske und Schulterpanzer sowie einen Stab, der mit Pergamentstreifen behangen ist, während der Ikonarch, dessen Gesicht unter einer Kapuze versteckt ist, die dämonische, in Flammen gehüllte Ikone hochhält. Beide weisen Mutationen in Form von Tentakeln auf, doch die Psihexe ist die verdrehteste Gestalt von allen – ein aufgedunsener, kybernetisch eingefasster Kopf auf dem Körper eines durch eine Kapuze verhüllten Kultisten. Die gesichtslosen Gesegneten Klingen tragen ein verziertes Ritualschwert und sind bereit, die Kongregation zu verteidigen.

Dieses Set besteht aus 13 Kunststoffteilen und wird mit 3x Citadel-Rundbases (32 mm) und 2x Citadel-Rundbases (28 mm) geliefert.

Games Workshop Chaoskultisten 1 Games Workshop Chaoskultisten 2 Games Workshop Chaoskultisten 3 Games Workshop Chaoskultisten 4

Chaoskultisten – 35,00 Euro

Chaoskultisten sind die sterblichen Anhänger der Dunklen Götter, gewöhnliche Männer und Frauen, die dem Versprechen kurzweiliger Macht erlegen sind. Unter dem Befehl mächtiger häretischer Kriegsherren ziehen diese Fanatiker in großer Zahl als Kultistenpöbel in den Kampf. Diese blasphemische Miliz stürzt sich kopfüber in die Schlacht und nutzt ein Sammelsurium aus improvisierten, gestohlenen und zusammengeschusterten Waffen, um selbst entschlossene Feinde durch ihre reine zahlenmäßige Überlegenheit zu überwältigen.

Aus diesem mehrteiligen Kunststoffbausatz kannst du 10 Chaoskultisten bauen, von denen jeder mit einer Kombination aus Maschinenpistole, brutaler Nahkampfwaffe, Fragmentgranaten und Sprenggranaten bewaffnet ist. Diese Modelle verfügen über allerlei finstere Details, von Chaossymbolen und -anhängern bis zu dämonischen Masken und Kleidern und ihre geplünderten Waffen reichen von kruden Bioniken bis zu scharfen Macheten. Dieser Bausatz enthält zwei Kultisten, die alternativ als Kultistenchampion gebaut werden können – ein mutierter weiblicher Kultistenchampion mit entblößtem Kopf, auf dem ein Horn sprießt, und einem Tentakelarm, der ein Kettenschwert schwingt, oder einen männlichen Kultistenchampion mit einer zerlumpten Maske und einer Boltpistole.

Dieses Set besteht aus 41 Kunststoffteilen und wird mit 10x Citadel-Rundbases (25 mm) geliefert.

Diese Modelle wurden entworfen, um mit dem Set Kultisten der Großen Leere kompatibel zu sein, wodurch du deinen Kultistenpöbel mit noch mehr Modellen und Fernkampfwaffen-Optionen erweitern kannst.

Games Workshop Auserkorene 1 Games Workshop Auserkorene 2 Games Workshop Auserkorene 3

Games Workshop Auserkorene 4 Games Workshop Auserkorene 5

Auserkorene – 45,00 Euro

Aus diesem mehrteiligen Kunststoffbausatz kannst du fünf Auserkorene bauen, abgehärtete Krieger der Chaos Space Marines, die den Angriff auf feindliche Stellungen anführen. Diese Veteranen sind mit einer überwältigenden Vielfalt an bösartigen Nahkampfwaffen ausgestatteten – verfluchten Waffen in Form von Kettenschwertern, Kettenäxten, Energiefäusten, Energieklauen und unterschiedlichsten anderen Energiewaffen – sowie mit Boltpistolen, Boltern und optionalen Spezialwaffen, um den Feind in Stücke zu schießen – zwei Plasmapistolen und zwei Kombiwaffen mit je drei Konfigurationen (Flammenwerfer, Melter oder Plasmawerfer). Zusätzlich zu diesen untereinander austauschbaren Waffen enthält dieser unglaublich anpassungsfähige Bausatz eine große Auswahl an austauschbaren kosmetischen Details – darunter fünf einzigartige Rückenmodule, 10 einzigartige Schulterpanzer, 13 einzigartige Köpfe (sowohl entblößt als auch mit Helm) und unterschiedlichstes Zubehör – sowie Teile, um einen Auserkorenen-Champion zu bauen, für den du aus Brustpanzern, Wappenröcken, Trophäen und einer Chaos-Ikone mit unterschiedlichen Symbolen für jeden Chaosgott wählen kannst.

Dieses Set besteht aus 102 Kunststoffteilen und wird mit 5x Citadel-Rundbases (32 mm) geliefert.

Games Workshop Warpschmied 1 Games Workshop Warpschmied 2 Games Workshop Warpschmied 3

Warpschmied – 31,50 Euro

Warpschmiede kümmern sich mit verbotenem Wissen um die tieferen Mysterien der Maschine um das Fahrzeugarsenal ihrer Kriegerschar und stärken sie durch die Verwendung korrumpierten Codes. Sie sind mit einem Gewirr aus Mechatentakel verschmolzen, die über ein gewisses Maß an Bewusstsein verfügen, und wollen Technologie nicht nur einsetzen, um ihre diabolischen Ziele zu erreichen, sondern sie vollkommen unterwerfen.

Aus diesem mehrteiligen Kunststoffbausatz kannst du einen Warpschmied bauen, einen bösartigen Meister der Maschinen, der Fahrzeuge der Chaos Space Marines verbessern und reparieren kann. Dieser mächtige Krieger verfügt über sich windende Mechatentakel, von denen einige individuell posiert werden können. Diese Tentakel sind mit einer Reihe von Stacheln, Bohrern, Kiefern und zwei mächtigen Fernkampfwaffen ausgerüstet – einem Melter und einem Flammenwerfer – und der Warpschmied selbst hält eine Plasmapistole. Dieser Bausatz steckt voller industrieller Details wie Rauchschloten, Bioniken und einer Auswahl aus drei unterschiedlichen Schulterpanzern, deren Ränder jeweils von Zahnrädern geschmückt sind – ein leerer Schulterpanzer, ein mit Eisenbändern beschlagener Schultpanzer und einer mit einem Schädel-und-Zahnrad-Symbol. Er bietet auch die Wahl zwischen zwei Köpfen – ein entblößter Kopf voller Bioniken und Kabeln und einen mit einem Helm mit finsteren Halbmaske – sowie zwischen zwei unterschiedlichen Nahkampfwaffen – eine gezackte Energieaxt oder ein zerschmetternder Energiehammer –, wodurch du deine verfluchten Maschinenmeister noch individueller gestalten kannst.

Dieser Bausatz besteht aus 25 Kunststoffteilen und wird mit einem Citadel-Ovalbase (60 mm x 35,5 mm) geliefert.

Games Workshop Warpforged Venomcrawler And Obliterators 1 Games Workshop Warpforged Venomcrawler And Obliterators 2 Games Workshop Warpforged Venomcrawler And Obliterators 3 Games Workshop Warpforged Venomcrawler And Obliterators 4

Warpforged: Venomcrawler and Obliterators – 55,00 Euro

Kyborgs sind große, barocke Verschmelzungen aus Chaos Space Marine und von Dämonen erfüllten Waffen, die ihre grotesken lebenden Waffen innerhalb eines Augenblicks verändern können. Sie treten aus Warprissen in idealen Feuerstellungen hervor und beschießen alles vor ihnen mit Salven aus Flamme, Metall und unheiliger Energie.

Höllenspinnen sind spinnenartige Ungetümer aus dämonischem Fleisch und verfluchtem Metall, die von einem bösartigen Bewusstsein dazu getrieben werden, auf der Suche nach Opfern über das Schlachtfeld zu eilen, um diese zu zerreißen und ihre Seelen zu verschlingen. Nachdem sie die Beute mit ihren Malträtierkanonen, Klauen und peitschenden
Tentakeln niedergemacht haben, saugen sie die Seelen der Getöteten in ihren Unterleib.

Aus diesem mehrteiligen Kunststoffbausatz kannst du eine Höllenspinne und zwei Kyborgs bauen, warpgeschmiedete biomechanische Monstrositäten, die albtraumhafte Feuerkraft entfesseln können. Pose und Äußeres der beiden Kyborgs unterscheiden sich stark, wobei ihre verdrehte Rüstung und ihr mutiertes Fleisch durch eine Reihe von Fleischmetall-Waffen geziert werden. Die Höllenspinne verfügt über einige widerliche insektoide Details und am Unterleib angebrachte Malträtierkanonen – sie ist auch mit zwei Seelenschindertentakeln und sechs Beinen mit teuflischen Klauen bewaffnet.

Dieses Set besteht aus 49 Kunststoffteilen und wird mit 2x Citadel-Rundbases (50 mm) und einem Citadel-Rundbase (100 mm) geliefert.

Games Workshop Belagerungs Dreadnought Leviathan Mit Klauen Und Bohrer Waffen 1 Games Workshop Belagerungs Dreadnought Leviathan Mit Klauen Und Bohrer Waffen 2 Games Workshop Belagerungs Dreadnought Leviathan Mit Klauen Und Bohrer Waffen 3 Games Workshop Belagerungs Dreadnought Leviathan Mit Klauen Und Bohrer Waffen 4

Games Workshop Belagerungs Dreadnought Leviathan Mit Klauen Und Bohrer Waffen 5 Games Workshop Belagerungs Dreadnought Leviathan Mit Klauen Und Bohrer Waffen 6 Games Workshop Belagerungs Dreadnought Leviathan Mit Klauen Und Bohrer Waffen 7 Games Workshop Belagerungs Dreadnought Leviathan Mit Klauen Und Bohrer Waffen 8

Belagerungs-Dreadnought Leviathan mit Klauen- und Bohrer-Waffen – 62,50 Euro

Der schwer gepanzerte und beeindruckend bewaffnete Leviathan-Belagerungsdreadnought ist eine alternative Version des äußerst erfolgreichen Contemptor-Modells. Diese seltenen und mächtigen Maschinen werden von Astartes-Befehlshabern geschätzt und als brutal effektive Belagerungs- und Jagdeinheiten anerkannt, die jeglichen Widerstand mit einem unaufhaltsamen, vernichtetenden Sturmangriff niederwerfen können. Doch solch überwältigende Stärke hat ihren Preis – die Systeme eines Leviathans setzen seinen Piloten großen und am Ende tödlichen Anstrengungen aus, sodass der in ihm eingeschlossene Krieger in seinem zweiten Leben hell, aber doch nur kurz brennt.

Dieser mehrteilige Kunststoffbausatz ergibt einen Belagerungs-Dreadnought Leviathan, einen furchterregenden gepanzerten Läufer mit tödlichen Nahkampfwaffen. Jede mechanische Faust des Leviathans ist mit einem eingebauten Melter bewaffnet und kann entweder als zerquetschende Belagerungsklaue oder brutaler Belagerungsbohrer zusammengebaut werden, wobei die Finger einzeln positioniert werden können. Der Torso des Dreanoughts verfügt über zwei zusätzliche Waffen – nach deiner Wahl entweder Schwere Flammenwerfer oder synchronisierte Volkit-Kaliver – und er kann auch mit einem optionalen rumpfmontierten Phosphexwerfer bewaffnet sein. Dieser beeindruckend anpassbare Bausatz enthält eine Auswahl aus drei verschiedenen Brustpanzern, zwei verschiedenen Kopfverkleidungen und drei verschiedenen Lenden-Panzerplatten. Gelenke und Kopf können für eine Vielzahl von Posen einzeln ausgerichtet werden, wobei verschiedene Kabel für verschiedene Armposen enthalten sind, und außerdem verschiedene Fußoptionen, mit denen er vorwärts stampfen oder sich auf einen feindlichen Angriff vorbereiten kann.

Dieser Bausatz besteht aus 153 Kunststoffteilen und wird mit einem Citadel-Rundbase (80 mm) geliefert, außerdem mit einem Legiones-Astartes-Fahrzeug-Abziehbilderbogen mit 44 optionalen Markierungen und Zeichen für die Legionen der Sons of Horus und Imperial Fists.

Dieser Bausatz ist mit dem Leviathan-Dreadnought-Fernkampfwaffenset kompatibel, sodass du deinen Dreadnought mit vielfältigen mächtigen Waffen ausrüsten kannst.

Du benötigst eine Ausgabe des Regelbuchs von Warhammer: The Horus Heresy – Age of Darkness und entweder Liber Astartes: Legiones-Armeebuch der Loyalisten oder Liber Haereticus: Legiones-Astartes-Armeebuch der Verräter, um dieses Modell vollumfänglich einsetzen zu können. Regeln für den Einsatz des Belagerungs-Dreadnoughts Leviathan in Spielen von Warhammer 40.000 befinden sich in Warhammer 40,000: Imperial Armour Compendium, erhältlich auf ForgeWorld.co.uk.

Games Workshop Nahkampfwaffengussrahmen Für Belagerungs Dreadnought Leviathan 1 Games Workshop Nahkampfwaffengussrahmen Für Belagerungs Dreadnought Leviathan 2 Games Workshop Belagerungs Dreadnought Leviathan Mit Klauen Und Bohrer Waffen 7

Nahkampfwaffengussrahmen für Belagerungs-Dreadnought Leviathan – 21,00 Euro

Der schwer gepanzerte und beeindruckend bewaffnete Belagerungs-Dreadnought Leviathan ist eine alternative Version des äußerst erfolgreichen Contemptor-Modells. Diese seltenen und mächtigen Maschinen werden von Astartes-Befehlshabern geschätzt und als brutal effektive Belagerungs- und Jagdeinheiten anerkannt, die vielfältige und vernichtende Waffen tragen können. Während manche Legionen den Leviathan für seine mächtigen Salven im Fernkampf bevorzugen, nutzen andere seine wuchtige Gestalt, um jeglichen Widerstand zwischen brutalen Klauen oder panzerbrechenden Bohrern zu zerquetschen.

Dieses Upgradeset aus Kunststoff kann verwendet werden, um deinen Belagerungs-Dreadnought Leviathan mit tödlichen Nahkampfwaffen auszurüsten, die seine armmontierten schweren Geschütze ersetzen oder ergänzen. Der Bausatz enthält die zum Bau von zwei mechanischen Fäusten für einen Leviathan-Dreadnought notwendigen Teile. Jede Faust ist mit einem eingebauten Melter ausgerüstet und kann entweder als zerquetschende Belagerungsklaue oder brutaler Belagerungsbohrer zusammengebaut werden, wobei die Finger einzeln positioniert werden können. Der Bausatz enthält auch zwei Sets mit alternativen Energiekabeln, die für verschiedene Armposen passend sind.

Dieses Upgradeset besteht aus 58 Kunststoffteilen.

Du benötigst eine Ausgabe des Regelbuchs von Warhammer: The Horus Heresy – Age of Darkness und entweder Liber Astartes: Legiones-Armeebuch der Loyalisten oder Liber Haereticus: Legiones-Astartes-Armeebuch der Verräter, um diese Upgrades vollumfänglich einsetzen zu können.

Warhammer 40.000 ist unter anderem bei unseren Partnern Fantasywelt und Taschengelddieb erhältlich.

Quelle: Games Workshop

BK-Nils

Nils, Redakteur bei Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop: DSA Armalion. Aktueller Fokus liegt auf Skirmish-Systemen und Warhammer 40.000. mehr auf https://www.instagram.com/nerdydutchman/

Ähnliche Artikel
  • Warhammer 40.000

GW: Leagues of Votann Trikes Preview

14.08.202219
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Neuheiten für The Horus Heresy und Age of Sigmar

13.08.202218
  • Warhammer 40.000

The Horus Heresy: Emperor’s Children Preator

12.08.20227

Kommentare

  • Ja die Preise ne?
    Was willst da noch sagen…

    Aber die aktuellen Chaos releases finde ich durchaus gelungen vom Stil.
    Finde ich mit das beste was GW jüngst so alles released hat.

  • ‚Venomcrawler and Obliterators – 55,00 Euro‘
    Ahahahahahahahahahahahahahahahaha, nicht überraschend, aber trotzem lustig. Liegt auch daran dass die SC!-Box (und davor die CSM vs Phobos) im Verhältnis sehr günstig war, allerdings ist es irgendwo auch einfach frech, dass die beiden Einheiten noch immer keine einzelnen Boxen haben. Richtig traurig finde ich aber, dass die Kultisten auf einen Rahmen gequetscht wurden und damit alles Monopose wird. Wenn man sich da eine Necromunda-Box zum Vergleich anguckt…
    Der Rest ist so meh. Bin froh 2 Boxen Auserkorene und den Helden damals aus der dicken Box bekommen zu haben. Gerade die Auserkorenen sind gut für Umbauten, aber an sich stinken sie imho gegen die normalen CSM ab. Für mich einfach zu viele Mutationen und die Backpacks sind aus irgendeinem Grund deutlich kleiner als die normalen.

    • Ich wollte gerade sagen…

      Das sind im Grunde 2 kleine Cybots und eine durchaus schicke größere Kriegsmaschine. Klar, keine Riesenmodelle, aber ich hab für den Preis schon viel schlechtere Deals gesehen…

      Das einzige, was sie halt runterzieht ist die Tatsache, dass es sie in anderen Sets so viel billiger gibt/gab.

    • Jup, ist ja schon Standard bei GW: So hatten die alten Packungen der SM MK3 sowie MK4 auch nur für zwei bestimmte Legionen Decals, plus Legionsnummern. Heute sinds eben nur SoH sowie IFs. Für andere Legionen gibts eben die teuren FW Decalbögen.

  • Sobald die Kultisten und anderer Chaoskram gebündelt in einer Weihnachtsbox kommen, werden sie bestellt. Wer jetzt Einzelboxen bestellt, hat zuviel Geld.

  • Der Leviathan gefällt mir schon lange, gut, dass ich nie der Versuchung nachgegeben habe, mir den mal aus Resin zuzulegen. Also irgendwann kommt der mal in meine Death Guard, aber das eilt nicht.
    Der Rest ist leider ziemlich traurig. Hier merkt man, wie GW’s Figurenherangehensweise seit der 8. Edition scheitert. Diese Monoposen für eine Fraktion, die vom Umbau und ihrer Vielvalt lebt, beißt sich dann sehr. Niemand wird mit solchen Kyborgkopien rumrennen, sondern sich für den dritten bei anderen Anbietern umsehen. Kultisten für 3,50€ das Stück, ohne irgendwelche Optionen (wo sind die Sturmgewehre?), da kann man nur lachen und beliebige Alternativhersteller oder buchstäblich jeden historischen Hersteller angucken, weil für Kultisten alles geht, aber der Käse von GW hier eben nicht. Auserkorene sind durch ihre begrenzte Auswahl nicht einmal als Bitslager zu gebrauchen.
    Und der ganze Monoposenunfug ist dann auch noch in einen völlig unausgegorenen Codex gegossen worden, der versucht, GW’s hirnrissige Politik umzusetzen, nach der es keine Regeln mehr für Modelle bzw. Optionen geben darf, die GW gerade nicht anbietet. Außer manchmal, dann doch. Und bei manchen Schwertern auch. Und 2 Boxen darf man kombinieren, aber bitte nicht 3. Naja, die Blauen Gelehrten müssen diesen hirnverbrannten Codex auf der Basis bescheidener Modelle verfasst haben und die Maske hat ihn an der Chefetage vorbeigeschmuggelt.

  • Anscheinend ist GW aufgefallen das man die Preise pro Figur nicht mehr rechtfertigen kann. Oder warum steht da jetzt nicht mehr wieviel Minaturen drin sind sondern wieviele Kunststoffteile🤣😭

    • Schreib denen dann aber noch mal, dass es bei ihrer neuen Strategie einen Haken gibt: die Anzahl der Bases wird mit angegeben. Grober Schnitzer!

    • Steht doch bei jedem Produkt aus mehr als einem Modell dabei, wie viele Modelle enthalten sind. Okay, beim Warpforged-Set muss man 1 und 2 zusammenrechnen.

      • @Eversor
        Die Anmerkung der anderen bezog sich auf den Satz „Dieses Set/Bausatz besteht aus…“. Normalerweise schreibt GW immer die Zusammenfassung ans Ende. Bisher stand in der Zusammenfassung immer die Anzahl der Modelle und Bases mit Größe und bei Dualkits als was sie noch gebaut werden können. Die Erklärung warum das Marketing die Modellzahl nicht mehr in der Zusammenfassung will ist eigentlich offensichtlich, die Bits klingen natürlich nach mehr.

  • Warum ist in der Chosen Box ein Marine mit zwei E-Klauen drin?
    Kann doch gar nicht mehr ausgewählt werden. Nicht mal als verfluchte Waffen.
    Soll einer verstehen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.