von BK-Nils | 15.05.2022 | eingestellt unter: Blood Bowl / Fantasy Football, Herr der Ringe, Warhammer 40.000

FW: Neuheiten für Herr der Ringe, Blood Bowl und Titanicus

Aus dem fernen Osten von Mittelerde zieht der Drachenkaiser von Rhûn in den Kampf, während sich die Verteidiger von Thal dagegen stemmen, in den Stadien der Alten Welt betritt ein Halbling Starspieler das Feld und in der fernen Zukunft marschieren zwei neue Scout Titanen in die Schlacht.

Forge World Dragon Emperor Of Rhûn 1 Forge World Dragon Emperor Of Rhûn 2 Forge World Dragon Emperor Of Rhûn 3

Forge World Dragon Emperor Of Rhûn 4 Forge World Dragon Emperor Of Rhûn 5

Dragon Emperor of Rhûn – 103,00 Euro

There are few, if any, who know the true identity of the Dragon Emperor – his past is shrouded in mystery, and those who speak too openly of him often vanish. In truth, the Dragon Emperor is the greatest of all the Easterlings, ruling the lands and people of Rhûn with an iron fist. It was under the Dragon Emperor’s command that Amdûr founded the Order of the Black Dragons, a warrior cult dedicated to their liege – their sole purpose to carry out his will. When Sauron commanded that the Easterlings wage war upon the north, the Dragon Emperor himself led them into battle standing upon his Royal Palanquin. From atop this mighty structure he wields an exquisite glaive, and it is said that he has never once been bested in a duel.

This multipart resin kit builds one Dragon Emperor atop his Royal Palanquin with a coterie of six Black Dragon bearers, as well as one separate Dragon Emperor on foot. This Hero of Legend grants massive benefits to all nearby Easterlings, who fight all the harder in the presence of their ruler. If you’re planning to mount an Easterling invasion of the northern lands, you’ll want the Dragon Emperor leading it.

This kit comprises 63 resin components, and comes supplied with a Citadel 25mm Round Base and a Citadel 80mm Round Base. This resin modelling kit is not a toy – it is a collectible item and construction should only be undertaken by expert Warhammer hobbyists aged 15 years and over.

You can find the rules for the Dragon Emperor of Rhûn in the Defence of the North supplement.

Forge World Easterling™ Black Dragon Warriors 1 Forge World Easterling™ Black Dragon Warriors 2 Forge World Easterling™ Black Dragon Warriors 3 Forge World Easterling™ Black Dragon Warriors 4

Easterling Black Dragon Warriors – 58,00 Euro

At the highest echelons of the Easterling army stand the Black Dragons, a mysterious warrior cult fanatically dedicated to warfare in the name of Sauron. Within its ranks, many Easterlings undergo vigorous and ruthless training in order to hone their martial skills and dexterity. Should they survive their training, they will advance to Dragon Cult Acolytes, before finally becoming fully-fledged Dragon Knights, and one of the most elite warriors in the Easterling armies.

This multipart resin kit builds six finely-detailed Black Dragon Warriors armed with heavy armour, shields, and either a sword or pike. One warrior can be assembled with a banner, sword, and shoulder-slung shield. Every Easterling army will want a cadre of these vicious warriors on the front lines – they are stronger and more resilient than normal Easterling Warriors, and boast more ornate shields, armour, and helmets as well, giving them a distinctly sinister appearance on the battlefield. These models can also be used to represent the palanquin-bearers of the Dragon Emperor of Rhûn, when he dismounts.

This kit comprises 48 resin components, and comes supplied with 6x Citadel 25mm Round Bases.

You can find the rules for Black Dragon Warriors in the Defence of the North supplement.

Forge World Dale™ Commanders 1 Forge World Dale™ Commanders 2 Forge World Dale™ Commanders 3 Forge World Dale™ Commanders 4

Dale Commanders – 29,00 Euro

Dale’s wealth ensures that its soldiers are equipped with armour of the highest quality and armed with fine Dwarf-forged weapons, crafted by their allies in Erebor. Well-trained and disciplined, these brave men are often seen marching together, bound for distant wars, when not guarding their homeland from the predations of their enemies. The Captains of Dale are seasoned warriors who have fought in numerous battles before rising to command. When their homeland is threatened, these leaders are the first of the city’s defenders into the fray.

This multipart resin kit builds a finely-detailed Captain of Dale with two possible poses – his sword drawn, or in a scabbard at his side, as well as two finely-detailed Warriors of Dale, one with a war horn and one with a banner. The armies of Dale are well-equipped and trained, and with the addition of these commanders, they become a truly elite fighting force..

This kit comprises 10 resin components, and comes supplied with 3x Citadel 25mm Round Bases.

You can find the rules for Warriors of Dale in the Defence of the North supplement.

Forge World Dale™ Windlance 1 Forge World Dale™ Windlance 2 Forge World Dale™ Windlance 3 Forge World Dale™ Windlance 4

Dale Windlance – 48,00 Euro

Forged by the Dwarves of Erebor and gifted to the city of Dale, a Windlance is a weapon of exceptional craftsmanship. This war engine launches barbed spears toward the enemy, powerful enough to pierce nearly any armour or hide, and its ingenious design requires only a single operator to load and fire, though a second is usually assigned to spot or step in as needed. It was a Windlance that Girion, Lord of Dale, used to launch a Black Arrow at the Dragon Smaug – though it did not slay the beast, it loosened a scale that would one day prove to be Smaug’s undoing…

This multipart resin kit builds one finely-detailed Windlance, as well as a crew of two Warriors of Dale. One Warrior of Dale is posed firing the weapon, and the other stands by, bellowing orders and preparing the next arrow. This mighty engine of war fires an incredibly powerful arrow that’s fully capable of felling nearly anything in Middle-earth. Amies of Dale would do well to add one or two of these siege engines to fend off rampaging Dragons – and anything else that happens to rear its ugly head.

This kit comprises 14 resin components, and comes supplied with a Citadel 50mm Round Base and 2x Citadel 25mm Round Bases.

You can find the rules for Dale™ Windlances in the Defence of the North supplement.

Forge World Rumbelow Sheepskin 1 Forge World Rumbelow Sheepskin 2 Forge World Rumbelow Sheepskin 3 Forge World Rumbelow Sheepskin 4

Rumbelow Sheepskin – 29,00 Euro

Rumbelow Sheepskin and his surly ram, Longshanks, are just what a Halfling coach needs to beef up a wilted Line of Scrimmage. While able to be hired by a variety of teams, Rumbelow looks his best when playing with Halfling teams, where his relative speed and toughness make him the star of their line-up.

The combination of an angry beast and quick-witted rider gives you the oomph you need to take on tough opponents, and maybe even score a touchdown now and then! His special Ram rule allows you to modify either an Armour or Injury roll after the dice have been thrown, giving you some reliable damage-dealing potential.

This finely-detailed resin miniature is supplied as 11 components and comes with a 32mm Blood Bowl Round Base. All the rules you need to use Rumbelow Sheepskin are included in the pack, and can also be found in Blood Bowl – The Official Rules.

Forge World Dire Wolf Heavy Scout Titan With Neutron Laser 1 Forge World Dire Wolf Heavy Scout Titan With Neutron Laser 2 Forge World Dire Wolf Heavy Scout Titan With Volcano Cannon 3 Forge World Dire Wolf Heavy Scout Titan With Neutron Laser 4

Dire Wolf Heavy Scout Titan with Neutron Laser – 44,00 Euro

Dire Wolf Heavy Scout Titans are much sturdier and more heavily armoured than their Warhound cousins. They bear massive weapons on their backs, sacrificing some mobility for added stability to handle the recoil and weight of their payload. Unusual pintle-mounted arm weapons offer some defence against enemy Knights, allowing them to focus on lining up a firing solution with their main weapons. Neutron lasers require a massive amount of power, and generate incredible heat, requiring sophisticated equipment and modifications to the carapace and chassis of the Dire Wolf.

This multipart kit contains the components necessary to assemble 1 Dire Wolf Scout Titan with Neutron Laser for use in games of Adeptus Titanicus. Hunched forward, the heavy armour plating and stout legs provide stability and durability. The Dire Wolf Heavy Scout Titan is easily distinguished from Warhounds with its reinforced frame and pintle-mounted arm weapons.

The Dire Wolf is armed with pintle-mounted Ardex defensor mega-bolters, and a neutron laser built into the carapace.

This 41-piece resin kit is supplied with a Citadel 80mm Round base. This set also includes one Dire Wolf Heavy Scout Titan Command Terminal, and two Dire Wolf Heavy Scout Titan Weapon Cards, which include all the rules you need to use this model alongside the rest of your Adeptus Titanicus collection.

Forge World Dire Wolf Heavy Scout Titan With Volcano Cannon 1 Forge World Dire Wolf Heavy Scout Titan With Volcano Cannon 2 Forge World Dire Wolf Heavy Scout Titan With Volcano Cannon 3 Forge World Dire Wolf Heavy Scout Titan With Volcano Cannon 4

Dire Wolf Heavy Scout Titan with Volcano Cannon – 44,00 Euro

Dire Wolf Heavy Scout Titans are much sturdier and more heavily armoured than their Warhound cousins. They bear massive weapons on their backs, sacrificing some mobility for added stability to handle the recoil and weight of their payload. Unusual pintle-mounted arm weapons offer some defence against enemy Knights, allowing them to focus on lining up a firing solution with their main weapons. Some Dire Wolf Titans are armed with volcano cannons – a weapon so massive and powerful that it’s usually found on Reaver Titans – and additional cooling and structural modifications to the carapace and chassis of the Dire Wolf are required to accommodate such a large weapon.

This multipart kit contains the components necessary to assemble 1 Dire Wolf Scout Titan with Volcano Cannon for use in games of Adeptus Titanicus. Hunched forward, the heavy armour plating and stout legs provide stability and durability. The Dire Wolf Heavy Scout Titan is easily distinguished from Warhounds by its reinforced frame and unorthodox arm weapons.

The Dire Wolf is armed with pintle-mounted Ardex defensor mega-bolters, and a volcano cannon built into the carapace.

This 40-piece resin kit is supplied with a Citadel 80mm Round base. This set also includes one Dire Wolf Heavy Scout Titan Command Terminal, and two Dire Wolf Heavy Scout Titan Weapon Cards, which include all the rules you need to use this model alongside the rest of your Adeptus Titanicus collection.

Quelle: Forge World

BK-Nils

Nils, Redakteur bei Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop: DSA Armalion. Aktueller Fokus liegt auf Skirmish-Systemen und Warhammer 40.000. mehr auf https://www.instagram.com/nerdydutchman/

Ähnliche Artikel
  • Blood Bowl / Fantasy Football

FW: Blood Bowl Norse-Team Starspieler

17.04.202212
  • Blood Bowl / Fantasy Football

GW: Blood Bowl Norse-Team

16.04.2022
  • Blood Bowl / Fantasy Football

GW: Wochenvorschau auf Blood Bowl Norse Team

12.04.20228

Kommentare

    • Na,
      FW halt.
      Willkommen in der Apotheke…
      Das erst woran ich bei den Titanen dachte war:
      „Puuutt, putt putt putt…!“
      Selbst wenn da zwei von in der Packung wären.
      Äh…nö!

      Und HDR, joh, mir egal.

  • Ich bleib dabei: bei dieser Preisgestaltung verkommt Mittelerde immer mehr zum Proxysystem. Das Buch hab ich mir heute mit Freude bestellt, aber bei den Minis bin ich leider raus, das ist es mir ehrlich nicht wert.
    Bin bei den Ostlingen echt froh, den Kickstarter von Quartermaster3D gebackt zu haben. Der Drachenkaiser sieht zwar nicht so gut aus wie von GW, aber den Kompromiss nehme ich in Kauf.
    So kann man ein System echt kaputt machen…

    • Gehört nocht zut Figuren, aber habe gerade gestern kurz nachgedacht ins HdR einzusteigen. Wollte nur die nötigen Bücher, und dann meine andere Armeen dazu nutzen. Ich bin gleich bei der Buchpreisen (weil wie ich sehe ist ein Buch nicht genug) zurückgeprallt…

  • Ja, wie gestern geschrieben. Ansonsten kann ich nur sagen, das selber modellieren mittlerweile weit günstiger ist.

  • Der Titan schreit geradezu danach gedruckt zu werden bei den Preisen. Normalerweise bevorzuge ich Plastik (weswegen ich mich noch auf die zukünftigen HH-Veröffentlichungen freue). Aber wenn Resin, dann viel günstiger selber drucken – ….

  • Ich finde die neuen HDR durchwegs gut geraten! Beim Drachenkaiser hab ich mit +125,- gerechnet (Ähnlich Iron Hill Streitwagen) und bin daher positiv überrascht! Man sollte hier mehr über Figuren oder die System diskutieren und sich nicht ständig über die Preise auskotzen!

      • Also ich hab gestern allein für unsere HDR Gruppe 5 Kaiser bestellt und keiner von uns hat gejammert! Ob der Preis zu hoch ist oder nicht ist relativ! Für eine gute Flasche Wein zahl ich gern auch mal mehr als 105,- !!! 🤷🏼‍♂️

      • Tja Herr Merz gehen sie mal davon aus das nicht alle einen HDR Tisch in ihrem Privatjet haben.

      • Warum? Es gibt doch Bilder, zu denen man was sagen kann, ohne die Minis kaufen zu können. Und da es sich um Neuerscheinungen handelt, die jetzt vorbestellbar sind, könnte zum jetzigen Zeitpunkt auch niemand etwas zu Gussqualität oder Passgenauigkeiten, selbst wenn die Minis gratis wären.

      • Schön für euch, vielen Dank für die Erklärung. Aber ich nehme an, die meisten Hobbisten sind nicht so. Hoffentlich dürfen wir unsere Meinung, trotz unsere erbämliche finanzielle Lage noch äussern. Danke! 😜

      • Das ist halt der Knackpunkt. Man kann natürlich auch 200 Euro oder 600 Euro für 0,7 guten Wein ausgeben. Man bekommt aber guten Wein auch schon für deutlich weniger und so ist das hier auch.

        Klar, kannst halt 105 Euro dafür ausgeben. Ich kann aber auch mit schönen, deutlich günstigeren Modellen mein Hobby bestreiten. Und da entzieht es sich einfach meinem Verständnis, warum ich die Option mit dem höheren Preis wählen sollte. SO geil ist HdR dann nun auch wieder nicht, um mit dem Alleinstellungsmerkmal durchzukommen.

    • Schön wenn GW auch noch jemanden positiv überraschen kann. Ich bin seit den ersten Tagen von HDR dabei und kanns absolut nicht nachvollziehen. Zumal die HDR Lizenz für GW deutlich günstiger war als die Hobbit-Lizenz.

      • HdR war damals spotbillig aber eben auch als Einsteigerspiel konzipiert. Filme waren frisch, hat sehr viele Leute in das Hobby gelockt.

        Diese Rolle haben momentan ein paar der AoS Armeen (unter 280€ für eine komplette Armee) und ein paar Sachen bei 40k (Magazin und Einsteigerboxen).

        Herr der Ringe ist Forgeworld. Halt wie Horus Heresy. Kauf ein paar Charaktere für je 30-50€, kauf kleine Truppen für 60-90€… Zahl dich blöd, kannst mit prahlen dass du den teuren Kram hast.

        Bitte auch bedenken, gerade wegen den Boxen wie den Easterling Dragon Warriors:

        Jo, kleine Figuren, nur 6 Stück und trotzdem 59€… 45€ Ist aber auch schon deren aktueller Preis für so Standardboxen. 3-10 Figuren. Je nachdem ob krasse Modern Warfare style Marines, 5 Sororitas mit nem Schild oder eben 10 absolute normalos.
        Das Premiumzeug wie eben diese HdR Figuren müssen ja dann 50%-100% mehr kosten und so kommt es dann zu solch abartigen Preisen.

        Mich turned das ab, bei meiner Spielgruppe prallt „guck mal hier, teuerer Collector-scheiss“ absolut ab. Wird allerhöchstens als Zeichen von minderer Intelligenz oder bestenfalls Fanatikertum abgetan.
        Wir spielen dazu aber auch andere Systeme, Song of Ice and Fire und Infinity.

    • Na ihr müsst aber auch den MASSIVEN Materialeinsatz bedenken; mehrere hundert kilo resin verschwinden ja bekanntlich in jeder einzelnen figur. und dann die mundgeklöppelten Gußformen, der drölffach gesegnete Lieferwagen, dessen Spritkosten ja explodieren..
      die legen quasi drauf und verdienen nix daran. eigentlich ist das die richtige stelle für nen spendenaufruf.

      .. okay,okay.. ich hör‘ ja schon auf. es ist „einfach zu einfach“, da drauf zu knüppeln. macht schon keinen spass mehr.

      nee, kaufe ich nach-wie-vor lieber was anderes, wo anders 😉

    • Wenn du 105 € für ne kleine resin mini ausgibst und das fürn guten Deal hälst, würde es mich nicht überraschen wenn dir jemand traubensaft gestreckt mit hustensaft für 105€ als Wein getarnt für einen extrem guten Deal schmackhaft gemacht hat XD XD XD.

      Ne spaß beiseite wenn es dir was gibt dann freu ich mich natürlich für dich.

      Es soll auch Leute geben die Geld für blattgold Pillen ausgeben damit der Kot golden glänzt und die freuen sich darüber, für die war es auch ne gute Investition. 🙂

      Wir sollten alle verständnisvoller sein :X

  • Die Herr der Ringe Modelle sind halt weg von Modellen für Spieler und hin zu Sammlern (mit ggf. Spielambitionen). Wenn Freunde von mir das System spielen würden und alle Feuer- und Flamme für ein Tabletop-System in der Welt von Tolkien wären, muss ich zugeben, dass ich ggf. mit den Zähnen knirschen würde, aber abhalten würden mich die Preise vermutlich nicht. Oder alternativ, wenn ich die dann so schick fände, dass ich die im Wohnzimmer ausstellen würde oder dergleichen. Die Gussqualität von FW ist viel besser geworden, ggf. bezahlen die deren Mitarbeiter auch etwas fairer (und die bestehen nicht alle aus Hobbyisten, die versuchen mit ihrer Leidenschaft ihren Lebensunterhalt zu bestreiten). Aber der Preis wirkt gegenüber anderen Produkten der Konkurrenz schon überzogen. Dennoch 100-200 Euro / Monat an Minis selbst bei diesen Preisen wirklich mit Detailliebe zusammen zubauen / zu bemalen, würde mir schwer fallen. Wer gerne viel spielt und sehr effizient bemalt wird da bestimmt auf andere Dimensionen kommen. Aber wenn der Fokus mehr auf den Spielabend und das taktische Element liegt, wird ggf. eh an anderer Stelle glücklicher.

    Kurz – die Preise schließen an jeden aus, der etwas mehr auf seinen Geldbeutel achten muss oder für was ggf. wichtigeres / anderes spart. Wenn man das etwas losgelöst von Table-Top betrachtet – für Sammler gibt es deutlich Schlimmeres und für Dinge wie Fahrzeuge gehen auch ganz andere Summen über die Ladentheke. Um 3k für die sportlicheren Winterfelgen hinzulegen, braucht es keine Exoten und da gewinnt dann die Sympathie vermutlich für jenen der es in sein Table-Top-Hobby steckt.

    Mir hat es Blood Bowl angetan und von daher – Rumbelow wird bestimmt irgendwann den Weg zu mir finden. Sobald wieder 90 Euro an neuen Star-Playern zusammengekommen sind, geht da meine Bestellung raus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.