von BK-Nils | 07.07.2022 | eingestellt unter: Necromunda

FW: Necromunda Mietlinge Preview

Zwei neue Mietlinge betreten bald die Tiefen der Makropolen von Necromunda, um Gangs die sich gegen die Obrigkeit auflehnen tatkräftig zu unterstützen.

Every Gang Needs a Hype-Man – Necromunda’s Agitator and Propagandist Are Here To Shout Your Praises

Sometimes it’s not enough to be good – you have to let everyone know that you’re good. What’s the point in  being the best if you haven’t got someone to shout about it? That’s where the new Propagandist and Agitator come in.

Whether they’re dedicated members of a faction or simply professional rabble-rousers, Propagandists can be found across Necromunda giving speeches, painting slogans on walls, and spreading favourable rumours.

Forge World Every Gang Needs A Hype Man – Necromunda’s Agitator And Propagandist Are Here To Shout Your Praises 1

Not only are their boasts good for increasing your gang’s Reputation, but they help with recruitment too.

Cults and criminals also need to yell about their achievements, which is where the Agitator comes in. Need to spread subversive rumours throughout the underhive? The Agitator is your man.

Forge World Every Gang Needs A Hype Man – Necromunda’s Agitator And Propagandist Are Here To Shout Your Praises 2

Like his law-abiding cousin, he can help with your gang’s Reputation and recruitment. Be careful when the Enforcers come round, though – they’ll have one or two questions to ask about where he got that helmet from.

If you’re wondering which of these nefarious orators will best suit your gang, bear in mind, Propagandists are Hangers-on that can be taken by any gang, while Agitators can only join Outlaw gangs.

The Propagandist and Agitator will be available to pre-order from Forge World soon.

Quelle: Warhammer Community

BK-Nils

Nils, Redakteur bei Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop: DSA Armalion. Aktueller Fokus liegt auf Skirmish-Systemen und Warhammer 40.000. mehr auf https://www.instagram.com/nerdydutchman/

Ähnliche Artikel
  • Necromunda

Necromunda: The Aranthian Succession Preview

07.08.20225
  • Necromunda

Necromunda: Haus Escher Verstärkungen

26.07.202212
  • Necromunda

Necromunda: Gorvos Crime Syndicate Preview

20.07.20227

Kommentare

  • Boah, ich habe schon lange nicht mehr Figuren gesehen die so steif modelliert sind. Sieht irgendwie nach 80ern aus.
    Es muss ja nicht alles over the top sein( siehe Raging Heroes), aber hier vermisse ich auch nur einen Hauch von Dynamik. Gerade bei der 2ten Figur finde ich das sehr extrem

    • Der steht ja auch auf einer taktischen Kiste und textet Leute voll. Da wäre es etwas kontraproduktiv wenn er die ganze Zeit hektisch rumhampelt. Und Nummer 1 hat die gleiche Aufgabe, auch ohne die Kiste. Wäre auch irgendwie komisch wenn er die 100m in 10 Sekunden macht oder durchs Fenster springt.

      • Die zivilisierte Version eines „taktischen Steins“, ein übliches Stilmittel bei der Miniatur/Basegestaltung, normalerweise um die stehende Pose aufzubrechen durch heroisches/taktisch cooles Posieren mit einem Fuß auf dem Stein/der Kiste. Bonuspunkte wenn zusätzlich 1 Arm in die Höhe gereckt ist um Faust/Trophäe/Waffe zu präsentieren.

        Bei dem da oben könnte man die Kiste weglassen und es würde, außer in der Höhe, keinen unterschied machen, daher seh ich das eher nicht als „taktisches X“ im eigentlichen Sinne. (Für Bsp. schaue man sich diverse Charaktermodelle oder mindestens 50% der Infinity Range an)

      • Wem die taktische Kiste visuell nichts sagt, der möge sich einmal mit der angelsächsischen Redetradition beschäftigen, insbesondere der „Speaker’s Corner“, wie z.B. im Hyde Park in London.

        So steigen jene Redner auf ein improvisiertes Podest (traditionell eine Seifenkiste [soap box]) um ihren Redeschwall loszuwerden.

        Mir gefallen beide Minis. Der Propagandist mit seinen 3 Röhrenbildschirmen am Besenstiel und der 2-Punkte-Beschallungsanlage um den Hals allerdings noch etwas besser als der grenzdebile Schwadroneur.

        Falls ich je dazu komme, meine Chaoskultisten aufzustocken, könnte ich mir beide Minis dazu vorstellen.

        Necromunda geht leider so an mir vorbei.

    • In einem Diorahma können diese Posen sehr passend sein.
      So für sich auf dem Pressefoto wirken sie etwas steif aber mich stören eher die Mängel am Sculp selbst

    • muss mich anschließen, bisher konnten mich die jüngeren Necromunda releases visuell immer abholen, aber die hier geben mir nichts.

  • COOOL!!!
    Die gefallen mir wirklich ausgezeichnet, die fangen irre genau den Stil ein, den ich mir selbst für Necromunda vorstelle. Abgedreht, gar geisteskrank, schäbig aber auch absolut von sich überzeugt.
    Die werden angeschafft.

  • Grundsätzlich mag ich die Idee hinter den Minis, aber jetzt müsste GW erst einmal die Outcastgangs wieder zurückbringen und am besten noch Tonnen von wütenden Underhivezivilisten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.